Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten Erkältungen, FIP, FIV, FeLV, ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.2019, 11:19
  #1
Kamill
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Ort: Österreich
Beiträge: 6
Standard Bauchfellentzündung aber FIP negativ?

Hallihallo!

Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll.
Am 10.08. war bei meiner Nala (2 Jahre) noch alles normal. Am 19.08. machte sie auf mich plötzlich einen sehr dicken Eindruck, allerdings war ihr Verhalten nicht anders und ich war dann auch leider nicht so dahinter. Ich hab sie dann mal gewogen 6kg - Phuuu dachte ich mir. Am 23.08. kam es mir eigentlich "besser" vor, aber als ich sie gewogen hab, hatte sie schon 6,2kg

Am Samstag zeigte sie dann das erste mal sehr komisches Verhalten. Sie war abwesend, reagierte nicht auf uns, fraß nicht - alles sehr untypisch als bin ich mit ihr sofort in die Klinik. Die Blutwerte waren soweit in Ordnung aber sie hatte 39,6 Fieber. Ich hab dann auf einen Ultraschall bestanden und dabei kam heraus, dass sie Wasser im Bauch hat. Also Verdacht auf FIP Das Bauchwasser wurde punktiert und mittels PCR Test ausgewertet.

Sie ist seitdem in der Klinik. Auf das AB spricht sie gut an, das Fieber war am nächsten Tag gleich weg. Ich besuche sie auch täglich und ihr Eindruck ist eigentlich recht gut. Sie wirkt manchmal etwas müde aber fit. Manchmal frisst sie die ganze Schüssel leer, manchmal muss sie gefüttert werden. Durch das Punktieren hat sie das Bauchwasser verloren (ja tropfte regelrecht aus ihrem Bauch - es war klar, wässrig und roch nicht) und plötzlich war sie wieder extrem schlank. Sie hat, seit sie in der Klinik ist auch nicht an Gewicht verloren, was bei FIP ja eigentlich ein typisches Anzeichen ist. Auch die Blutwerte deuteten nicht auf eine feuchte FIP hin, aber es war ja durchaus möglich.

Heute, nach 5 endlosen langen Tagen bekam ich endlich den Anruf: Der Test ist negativ! Es ist kein FIP! Ich weiß, dass so ein Test im Endstadium ebenfalls negativ sein kann, aber so fit wie Nala ist, kann es kein Endstadium sein oder?

Der Arzt meinte nun, dass es eine Bauchfellentzündung sein kann, die von einem starken Darmvirus ausgelöst worden ist. Sie hat aktuell sehr starken Durchfall (seit heute) und er meinte, sie schwitzt die Bakterien nun aus. Sie bekommt jetzt ein anderes AB und Entzündungshemmer.

Hat damit jemand Erfahrung? Ich hab so Angst, dass es dann trotzdem FIP ist Aber eigentlich sind diese PCR Tests ja schon sehr genau. Ich will nicht immer so negativ denken, ich hab sie vor meinen Augen bis gestern schon eingeschläfert und jetzt darf ich trotzdem auf Genesung hoffen??

Vielleicht hat jemand ein paar aufmunternde Worte oder gleiche Erfahrung gemacht. Ich finde im Netz einfach nichts über eine "nicht tödliche" Bauchfellentzündung bei Katzen.

Falls ihr bis hierhin gelesen habt, DANKE!!

Falls ich irgendwelche Infos vergessen habe, bitte einfach Bescheid sagen.
Kamill ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 30.08.2019, 11:31
  #2
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.076
Standard

Ich kenne mich nicht zu 100 Prozent aus. Aber wenn das Fieber mit AB schon innerhalb eines Tages weg geht (und weg geblieben ist???) spricht dies nicht für eine virale, sondern für eine bakterielle Infektion.

Wenn das Wasser aus dem Bauchraum zudem klar ist UND Corona-Negativ, ist dies auch ein Zeichen, dass es etwas anderes sein muss. Wurde denn vom Bauchwasser noch eine Bakterienkultur angelegt? Wenn nicht, ist das MEISTENS nicht so schlimm, da die Breitbandantibiotika gegen viele Bakterien wirken (was ja scheinbar der Fall ist, wenn das Fieber runter geht und es ihr besser geht).

DF hatte mein kleiner mit FIP überhaupt nicht. Ist auch eher untypisch, da FIP ja nicht im Darmtrakt "wirkt". Spricht auch für die vom TA gemutmaßte bakterielle Infektion, kann aber natürlich auch durch das AB verursacht sein, da diese ja auch die guten Bakterien im Darm abtöten.

Also für mich klingt es erst mal nicht nach FIP, kenne mich aber, wie gesagt, nicht zu 100 Prozent aus.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

bauchfellentzündung, coronavirus, fip, negativ

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bauchfellentzündung = FIP? ssandra FIP 4 28.02.2018 22:51
Bauchfellentzündung, aber kein FIP! - Gibt es das?! Lilly&Maggie FIP 17 30.09.2017 14:47
Sammy ist negativ!!! :-d Chrianor Infektionskrankheiten 2 14.10.2010 16:28
Bauchfellentzündung? Gretchen75 Infektionskrankheiten 4 02.05.2009 17:02
Negativ! Plueschtier Parasiten 19 25.11.2008 15:35

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:59 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.