Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten Erkältungen, FIP, FIV, FeLV, ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2019, 23:42
  #16
cyroo
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 536
Standard

Zitat:
Zitat von FindusLuna Beitrag anzeigen
Das Klo oft genug reinigen, hilft sicher schonmal. Dann einfach versuchen, den Stress deiner Katze möglichst gering zu halten
Was ist denn oft genug eigend hatte ich das klo immer 1 mal die Woxhe bist 1,5 Wochen komplett gereinigt. Natürlich habe ich es Minimum 2 mal am Tag mit der Schaufel entleert...
cyroo ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 30.07.2019, 06:23
  #17
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.917
Standard

Zitat:
Zitat von cyroo Beitrag anzeigen
Hallo nein ich habe 2 Katzen
Und die andere Katze ist auch getestet?
Sonst könnte ja auch zB die andere ein Dauerausscheider sein und somit die „Ursache“.
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 06:43
  #18
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 4.802
Standard

Zitat:
Zitat von cyroo Beitrag anzeigen
Was ist denn oft genug eigend hatte ich das klo immer 1 mal die Woxhe bist 1,5 Wochen komplett gereinigt. Natürlich habe ich es Minimum 2 mal am Tag mit der Schaufel entleert...
Ich denke, das sollte von der Hygiene her reichen.
Irmi_ ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 08:08
  #19
A (nett)
Himbeertoni
 
A (nett)
 
Registriert seit: 2009
Ort: (S)paradies Katzachstan
Beiträge: 15.985
Standard

Das wichtigste ist, dass Du von deinem Panik-Tripp runterkommst ;-)!

Halamid hilft vor allem bei Giardien; ansonsten reicht grüne Seife als Reiniger und ist auch für die Tiere nicht schädlich.
Das Klo etwas öfter zu reinigen schadet sicher nicht.
Ich habs immer mit kochendem Wasser ausgespült da die Option für mich am umweltverträglichsten war.

Mein Grauer hatte als er einzog massiv Coronas und Chlostridien im Darm und war Coronadauerausscheider.
Mir stieg die Panik bis zum Hals da ich auch noch zwei weitere Katzen habe.
Mit Geduld und Spucke (und einer guten THP) ist der Kater heute nach dem aktuellsten BB Coronafrei bzw. der Titer ist so gering, dass es absolut vernachlässigbar ist.

Wichtig: KEINE PANIK!
A (nett) ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2019, 16:06
  #20
cyroo
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 536
Standard

Wie ist das denn jetzt wenn ich in den Urlaub fliege? Kann meine Cousine kommen wenn sie selbst 2 Katzen hat?

Leider ist es mir dann nicht möglich das Katzenklo alle 2 Tage zu entleeren bzw den Kot gleich raus zu holen wenn ich ihn sehe. Denn ich bezweifle das meine Schwester das hinbekommt bin ja schon froh das Sie bei mir pennt. Nur sie arbeitet ja 8 Stunden täglich.

Dann wied das Klo zwar 2 bis 3 mal am Tag geleert aber eben nicht komplett. Ich fliege 10 Tage weg wobei ich es kurz davor nochmal komplett reinige und gleich wenn ich heim komme. So sind es ca 8 Tage.
cyroo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2019, 16:12
  #21
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.354
Standard

Zitat:
Zitat von cyroo Beitrag anzeigen
Wie ist das denn jetzt wenn ich in den Urlaub fliege? Kann meine Cousine kommen wenn sie selbst 2 Katzen hat?

Leider ist es mir dann nicht möglich das Katzenklo alle 2 Tage zu entleeren bzw den Kot gleich raus zu holen wenn ich ihn sehe. Denn ich bezweifle das meine Schwester das hinbekommt bin ja schon froh das Sie bei mir pennt. Nur sie arbeitet ja 8 Stunden täglich.

Dann wied das Klo zwar 2 bis 3 mal am Tag geleert aber eben nicht komplett. Ich fliege 10 Tage weg wobei ich es kurz davor nochmal komplett reinige und gleich wenn ich heim komme. So sind es ca 8 Tage.
Bekommt dein Kater denn schon das Antibiotika gegen den Helicobacter? Das sollte ja auch im 12 Stunden Rhythmus geben werden. Schafft deine Schwester das denn?

Geändert von Poldi (31.07.2019 um 18:37 Uhr)
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2019, 17:56
  #22
cyroo
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 536
Standard

Hallo nein er bekommt kein Antibiotikum der Arzt meinte das helibacter immer so eine Sache ist. Und mein anderer Kater hatte das auch davon wir haben mit dem ganzen Antibiotika nur die Darmflora damals zerstört
cyroo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2019, 18:56
  #23
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.354
Standard

Zitat:
Zitat von cyroo Beitrag anzeigen
Hallo nein er bekommt kein Antibiotikum der Arzt meinte das helibacter immer so eine Sache ist. Und mein anderer Kater hatte das auch davon wir haben mit dem ganzen Antibiotika nur die Darmflora damals zerstört
Hm naja. Mir wurde es in der Tierklinik aber anders gesagt. Und zwar das der Helicobacter unbehandelt gefährlich ist, durch ihn Magengeschwüre ( wurde bei Lily durch eine Gastroskopie festgestellt) entstehen, im schlimmsten Fall Magentumore.
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: FIV / Katzenaids, bitte um Rat! | Nächstes Thema: Erkältung hört nicht auf! Hilfe! »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe meine Katze hat CNI Noemi33 Nierenerkrankungen 31 19.09.2017 02:10
Hilfe meine Katze Arya/Neo Verhalten und Erziehung 24 30.11.2013 20:47
Ist Meine Katze Bescheuert????HILFE!!!!! SallyDortmund Verhalten und Erziehung 4 03.02.2010 11:49
Hilfe ... Hilfe .... meine Katze ist krank cleoundfanny Sonstige Krankheiten 6 21.12.2009 12:20
Meine Katze ist weg HILFE!!! nicole85 Verhalten und Erziehung 105 10.12.2008 19:31

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:19 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.