Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten Erkältungen, FIP, FIV, FeLV, ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2019, 20:28   #16
Sarah_funny
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 15
Standard

Der Tierarzt meinte das es das fett von meinem Kater ist das sich dort ablichtet.. es war ein kleiner Schleier zu erkennen über dem Röntgenbild u dem Körper meines Katers, zumindest da wo seine Fettpölsterchen auch sind. Aber ja, einen Tumor hätte man selbstverständlich wahr genommen. Das hätte selbst der Tierarzt sagen können. Hoffe ich.

Ich nehme die Unterlagen morgen mit zu dem anderen Tierarzt und werde dort alles prüfen lassen.

Ein Rachenabstrich wäre nun also doch eher der falsche Weg? Möchte natürlich das ihm möglichst schnell geholfen wird.
Sarah_funny ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.01.2019, 20:46   #17
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 336
Standard

Wie @little-cat schon schrieb ist Zylexis ein Medikament das das Imunsystem steigert./verbessert. Kein Antibiotikum. Der Abstrich wäre schon Sinnvoll. Am besten sprichst du den Tierarzt darauf an, was er von dem Vorschlag Abstrich sagt.

Ich hatte mir nochmal deinen Anfangspost durch gelesen. Wie kam dein Tierarzt auf Blasenentzündung? Da schriebst du, das die Entzündungswerte im Blutbild etwas erhöht waren, wie kam er speziell auf die Blase?
Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2019, 21:03   #18
Sarah_funny
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 15
Standard

Genau, eine Blasenentzündung war auch vorhanden. Wurde quasi zusätzlich entdeckt und behandelt mit den richtigen Antibiotika. In der Blase waren kleine Pünktchen zu sehen,dann wurde urin entnommen und untersucht. Da kam es dann raus das eine Entzündung vorliegt. Er ist momentan wirklich ein kleiner Pechvogel
Sarah_funny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2019, 21:11   #19
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 336
Standard

Aahh oki, dacht schon er hätte das ohne Urin US erkannt ^^" aber wenn er da auch alles US hat, ist es ja gut
Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2019, 21:17   #20
Sarah_funny
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 15
Standard

Ja genau ich halte mich nun an eure Tipps und werde dem Tierarzt alles sagen was so passiert ist in den letzten Wochen. Melde mich morgen sofort nach dem Tierarztbesuch. Vielen Dank für alles und bis morgen!
Sarah_funny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2019, 21:22   #21
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.254
Standard

Informier dich bitte vor allem über die passenden ABs jetzt (FAQs)!
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 08:05   #22
Sarah_funny
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 15
Standard

Habe mich dort informiert und alles gelesen, mein Kater ist heute wieder besser drauf und spielt auch grade mit seinem Kumpel.. es geht ihm ziemlich gut. Werde das heute nach der Arbeit mal beobachten und notfalls den Termin verschieben.. LangzeitAB ist wohl doch noch sehr aktiv!
Sarah_funny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 17:42   #23
Sarah_funny
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 15
Standard

So ihr Lieben,

Habe es heute endlich geschafft das Antibiotika das gespritzt wurde, als Datei abzuholen (zsm mit den Blutwerten und den Röntgenbildern auf CD)
Könnt gerne mal einen Blick drauf werfen.
Momentan geht's ihm noch ganz gut, mal schauen wie es sich entwickelt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot_20190121-173835_Gallery.jpg (124,4 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg Screenshot_20190121-173842_Gallery.jpg (186,0 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg Screenshot_20190121-174757_Gallery.jpg (133,6 KB, 13x aufgerufen)

Geändert von Sarah_funny (21.01.2019 um 17:49 Uhr)
Sarah_funny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 18:40   #24
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.254
Standard

Wie er jetzt auf Asthma kommt, erschließt sich mir nicht. Bei JEDEM Besuch Kortison gespritzt, holla die Waldfee sag ich da nur noch.
Wäre es meine Katze würde ich ihr bei wiederkehrenden Beschwerden auf keinen Fall mehr Kortison geben lassen. Eine Katze mit Katzenschnupfenbeschwerden braucht ein gutes Immunsystem und Kortison fährt das Immunsystem runter, ist alles genau das Gegenteil von dem, was Katze braucht. Eher im Gegenteil: Zylexis spritzen lassen. Und dann bitte - wie schon geschrieben - passendes Blind-Antibiose mit passendem AB (s. FAQs) oder wenn du es ganz gründlich haben magst, Abstriche auf alle Katzenschnupfeneereger und Antibiogramm.
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 19:09   #25
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 336
Standard

Die Granulozyten, scheinen erhöt gewesen zu sein. (Was auf eine bakterielle Infektion oder eine Entzündung hindeuten kann, eventuell die Blasenentzündung?).

Die Lymphozyten könnten etwas runter sein, da deiner Katze Dexamethason (Ein Kortison? @tiha das ist doch ein Kortisonmittel meine ich oder?) gespritzt wurde. Das verstehe ich nicht so wirklich.... wenn Kortison gespritzt wird oder ein Tier über längere Zeit Kortison bekommen hatte kürzlich, "will" unser TA zum Beispiel am liebsten gar nicht operieren.... da die Heilungschancen, deutlich schwieriger sind.

Und Geriatrikum, ist das nicht fürs Blut? Damit es besser laufen kann?

Das Hostamox ist das Antibiotikum (Amoxicillin), ich kenne es unter dem Namen Duphamox. Das ist das Antibiotikum, was über 2 Tage hinweg hält.

Bin ich jetzt etwas zu dusselig, diese Behandlungsmethode mit Kortison zu verstehen o.O das raff ich nicht
Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 19:19   #26
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 2.694
Standard

Zitat:
Zitat von Sturmscar Beitrag anzeigen

Bin ich jetzt etwas zu dusselig, diese Behandlungsmethode mit Kortison zu verstehen o.O das raff ich nicht
Nein bist Du nicht, ich verstehe es schon die ganze Zeit nicht. Sowas nenne ich eine Blinddiagnose eines TAs.
Ich denke, mittlerweile wurde schon von mehrere Seiten auf Katzenschnupfenerregger hingewiesen mit Link, mehr kann man nicht tun.
little-cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 20:47   #27
Sarah_funny
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 15
Standard

Richtig, die Blasenentzündung war ausschlaggebend für die Bakterienwerte im Blut. Das ist zum Glück inzwischen beseitigt.
Einen Abstrich mache ich nächstes mal defintiv um genauestens gegen die Erkrankung vorgehen zu können. Der Kleine hat echt genug durch
Zylexis spritzen lassen werde ich auch. Bin gespannt wie der neue Tierarzt allgemein reagiert.. gute Tierärzte sind leider auch Mangelware
Euch allen sei wieder in höchster Form gedankt! Euer Wissen ist einmalig!
Sarah_funny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
antibiotika, entzündung, hals, kater, krebs

« Vorheriges Thema: Lui hat Fieber. Medikament ? | Nächstes Thema: FIP angeblich, Fehldiagnose? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
40 grad Fieber, Arzt weiß nicht was es ist und ich weiß nicht mehr weiter... Kittiekat Ungewöhnliche Beobachtungen 5 17.12.2015 21:35
Ich weiß nicht weiter-Bitte um Euren Rat und Meinung Lutwi Katzen Sonstiges 57 26.10.2015 15:53
Bitte helft mal - ich weiß nicht weiter SchaPu Eine Katze zieht ein 16 14.09.2014 09:24
Anfälle!Weiß nicht weiter und bitte um Rat und Hilfe. Toodels Innere Krankheiten 79 14.08.2013 07:59
Ich weiß nicht mehr weiter... bitte helft mir Aiqen Die Anfänger 76 21.07.2009 20:34

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:15 Uhr.