Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten Erkältungen, FIP, FIV, FeLV, ...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2018, 23:33   #16
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 436
Standard

lass auf Pilze testen

da wird ein Abstrich genommen und Kulturen angelegt um zu sehen ob Pilze vorhanden sind
wenn ja, dann wird damit auch direkt abgeklärt welche Pilze
beim Menschen im Mund sind es meist Hefepilze (Candida)

Mykologische Untersuchung beim Menschen: https://www.sprechzimmer.ch/sprechzi...tur&kwid=4-202



dass der Arme jetzt immer wieder zum TA muss, tut mir echt leid

denn wenn kein Pilz gefunden wird, würde ich dann auch eine Biopsie machen lassen
allerdings dauert eine Pilzkultur auch..evtl. würde ich dann doch tatsächlich beides machen lassen
weil es sich schon so lange hinzieht
Neris ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.12.2018, 23:38   #17
Sunlee
Erfahrener Benutzer
 
Sunlee
 
Registriert seit: 2011
Ort: 97***
Alter: 28
Beiträge: 497
Standard

Das ist ja das doofe, dass Prednisolon bei einigen Dingen
Kontraproduktiv ist und auch der Tierarzt gibt es nicht gerne, nur müssem wir ihm irgendwas geben damit
die Zunge abschwillt weil er sonst nur noch würgt und noch nicht einmal mehr die Nahrung aus der Spritze schluckt.
Zumindest bis wir endlich wissen was los ist.

Werde morgen denke ich beides machen lassen, hab nur
Angst dass die Zunge dann noch schlimmer wird und er noch mehr Schmerzen hat...

Was auch merkwürdig ist, ist das weder sein Katzenkumpel
Digger noch Hundekumpel Charly, der ihn täglich putzt sich bis jetzt angesteckt haben...was für mich noch mehr auf Krebs hin deutet

Danke euch für die vielen Ratschläge und das Daumen drücken.

Geändert von Sunlee (07.12.2018 um 00:09 Uhr)
Sunlee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 00:07   #18
Sunlee
Erfahrener Benutzer
 
Sunlee
 
Registriert seit: 2011
Ort: 97***
Alter: 28
Beiträge: 497
Standard

Stelle mal ein Foto vom Blutbild und den Befund vom Austrich der Zunge dazu rein.
Und der tapfere Jacky möchte sich und seine Famile auch gerne zeigen




Angehängte Grafiken
Dateityp: png Screenshot_2018-12-06-12-20-08.png (477,8 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg Screenshot_2018-12-06-12-16-37.jpg (148,5 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg Screenshot_2018-12-06-23-06-02.jpg (112,0 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2018-12-06-23-01-56.png (454,6 KB, 27x aufgerufen)
Sunlee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 03:14   #19
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 436
Standard

ein hübscher Kater

also der Befund sprich von
einer nur mäßigen verstärkten Zellteilung
entzündlichen Vorgängen
blutig
histologisch keine Beteiligung von Bakterien festzustellen
für ein Plattenepithelkarzinom keine hinreichenden Anzeichen

ich bin schon wieder bei "Pilzen", weil histologisch keine Bakterienbeteiligung deutlich ist

die Simonsiellen kommen ganz natürlich an der Mundschleimhaut vor, die einzigen, die erwähnt werden



es kann natürlich auch eine ganz andere Erkrankung sein, aber ich kann keine Blutbilder lesen kann, da scheint mir alles im Rahmen außer:

der Anmerkung von der Anwesenheit von nRBCs: rote Blutkörperchen ohne Zellkern
das ist eine mögliche Reaktion auf Folsäuremangel und Vitamin B12 (beim Menschen)
ich hab bei Katzen jetzt aber keine Ahnung, ob es auch eine Anämie sein kann, aber den Befund hat der Tierarzt ja auch gelesen

der Blutzucker ist leicht erhöht
die erhöhten Globulinwerte deuten auf eine Entzündung hin

ich kann da leider nicht mehr ablesen
Neris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 03:59   #20
Sunlee
Erfahrener Benutzer
 
Sunlee
 
Registriert seit: 2011
Ort: 97***
Alter: 28
Beiträge: 497
Standard

Danke dir für die Erklärungen. Ist echt nicht leicht das alles zu verstehen wenn man damit sonst nichts am Hut hat.

Dieses Verdacht auf NRBCs habe ich gar nicht wahrgenommen und in der Tierklinik wo das Blutbild gemacht wurde, wurde das auch beim besprechen überhaupt
nicht erwähnt. Habe gerade gegoogelt und bin ziemlich schockiert, könnte auf einen Tumor hindeuten...

Geändert von Sunlee (07.12.2018 um 04:28 Uhr)
Sunlee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 09:49   #21
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 2.867
Standard

Und kein eindeutige Hinweis auf Plattenepithelkarzinom, schon mal was. Das ist ein recht häufiger Krebs im Maul einer Katze.

In der Regel wurde ich beides machen (Pilze and Biopsie) aber momentan denke ich eher nur Pilze testen aber richtig.Und nochmals auch Katzenschnupfenerreger, - einmal ist eben kein Mal. Wir haben immer wieder mehrfach testen müssen, bis wir ein positiven Ergebnis bekamen.

Ich wurde vielleicht eine Vit.B Spritze geben und mit Interferon (Immunmodulator) ins Maul versuchen. Ist nur eine Gedanke.
little-cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 09:54   #22
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 2.867
Standard

Zitat:
Zitat von Sunlee Beitrag anzeigen
Dieses Verdacht auf NRBCs habe ich gar nicht wahrgenommen und in der Tierklinik wo das Blutbild gemacht wurde, wurde das auch beim besprechen überhaupt
nicht erwähnt. Habe gerade gegoogelt und bin ziemlich schockiert, könnte auf einen Tumor hindeuten...
Kann, muss nicht. Die Stelle an der Zunge ist hochgradig entzündet. Natürlich können derartige Entzündungen zur Entartung der Zellen führen und auch Krebs.
Ob es so ist, muss der TA entscheiden.

Ich drucke euch den Daumen dass es was Behandelbares ist.
little-cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 13:19   #23
Sunlee
Erfahrener Benutzer
 
Sunlee
 
Registriert seit: 2011
Ort: 97***
Alter: 28
Beiträge: 497
Standard

Ich hoffe so dass es kein Krebs ist auf der anderen Seite
müsste er dann nicht mehr weiter leiden... auch wenn ich das nicht ertragen werde. Jacky ist einfach der liebste Kater der Welt, als ich ihn bereits ausgewachsen vor 6 Jahren in der Tiefgarage gefunden und hoch genommen habe, hat er mich angeschaut sich festgekrallt und wollte nicht mehr auf den Boden zurück.

Mein Freund sagte damals..."wie ein Entenkücken, er denkt du bist seine Mama". Seitdem gab es nicht einen Menschen, keine Katze, keinen Hund den er nicht sofort liebt, selbst die Maus in der Wohnung (Panik) muss man wenn es nach ihm geht leben lassen. Selbst mein anderer Kater Digger (unverträglich) hat nach einem Jahr aufgegeben ihn zu hassen, nachdem er jeden Tag erneut beim schlafen einfach von Jacky geputzt wurde und er merkte das Jacky seine täglichen Pfotenhiebe einfach völlig egal sind. Nicht ein einziges mal hat Jacky sich verteidigt, stattdessen gab es jeden Tag noch mehr liebe, solange bis er von Digger auch geliebt wurde.

Manchmal ganz schön anstrengend, jede Sekunde eine Klettkatze an sich kleben zu haben doch jetzt gerade wünsch ich mir so sehr dass er mir noch mindestens genauso lange die Hälfte meines Kopfkissen klaut und sich dann doch entschließt solange mit seiner Pfote an meine Hand zu tatschen bis ich wach werde um ihn unter die Decke zu lassen, nur um sich 1 Stunde später wieder aufs Kopfkissen zu legen und mir ins Gesicht zu sabbern, dass sich keine Tür hinter der ich mich befinde schließen darf weil er sonst scheinbar ganz alleine auf der Welt ist, er nach jedem niesen miaut um mir Gesundheit zu sagen, ich nicht aufstehen kann weil er auf mir liegt und sonst so traurig schaut als hätte ich seine kleine heile Welt zerstört, er in mein Handy beißt weil es ihm die Hand zum streicheln klaut, er noch weitere 10 Ladekabel kaputt beißt in der Hoffnung dass ich dann für immer zwei Hände für ihn habe...

Geändert von Sunlee (07.12.2018 um 16:56 Uhr)
Sunlee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 15:21   #24
Mika2017
Forenprofi
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Ort: 68169 Mannheim
Beiträge: 1.318
Standard ohje, jetzt hatte ich Pipi in den Augen...

... alles Gute und viel Glück,
dass es nur etwas harmloses ist das sich einfach heilen lässt, sobald die Ursache gefunden ist - und hoffentlich wird diese schnell gefunden!

Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 07.12.2018, 15:35   #25
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 2.867
Standard

Zitat:
Zitat von Sunlee Beitrag anzeigen
Ich hoffe so dass es kein Krebs ist auf der anderen Seite
müsste er dann nicht mehr weiter leiden... auch wenn ich das nicht ertragen werde. Jacky ist einfach der liebste Kater der Welt, als ich ihn bereits ausgewachsen vor 6 Jahren in der Tiefgarage gefunden und hoch genommen habe, hat er mich angeschaut sich festgekrallt und wollte nicht mehr auf den Boden zurück.

Mein Freund sagte damals..."wie ein Entenkücken, er denkt du bist seine Mama". Seitdem gab es nicht einen Menschen, keine Katze, keinen Hund den er nicht sofort liebt, selbst die Maus in der Wohnung (Panik) muss man wenn es nach ihm geht leben lassen. Selbst mein anderer Kater Digger (unverträglich) hat nach einem Jahr aufgegeben ihn zu hassen, nachdem er jeden Tag erneut beim schlafen einfach von Jacky geputzt wurde und er merkte das Jacky seine täglichen Pfotenhiebe einfach völlig egal sind. Nicht ein einziges mal hat Jacky sich verteidigt, stattdessen gab es jeden Tag noch mehr liebe, solange bis er von Digger auch geliebt wurde.

Manchmal ganz schön anstrengend, jede Sekunde eine Klettkatze an sich kleben zu haben doch jetzt gerade wünsch ich mir so sehr dass er mir noch mindestens genauso lange die Hälfte meines Kopfkissen klaut und sich dann doch entschließt solange mit seiner Pfote an meine Hand zu tatschen bis ich wach werde um ihn unter die Decke zu lassen, nur um sich 1 Stunde später wieder aufs Kopfkissen zu legen und mir ins Gesicht zu sabbern, dass sich keine Tür hinter der ich mich befinde schließen darf weil er sonst scheinbar ganz alleine auf der Welt ist, er nach jedem niesen miaut um mir Gesundheit zu sagen, ich nicht aufstehen kann weil er auf mir liegt und sonst so traurig schaut als hätte ich seine kleine heile Welt zerstört, er in mein Handy beißt weil es ihm die Hand zum streicheln klaut, er noch weitere 10 Ladekabel kaputt beißt in der Hoffnung dass ich dann für immer zwei Hände für ihn habe...
Ich hoffe er wird Dir sehr lange eine Klettkatze bleiben, weiterhin Dein Kissen zur Hälfte belegen, Dich nervend jeden Morgen wieder wecken, Dich jede Minute belagern wo er die Möglichkeit findet.

Alles Gute wünschen wir Dir und den Klettkater.

WO SIND DIE BERÜHMTE FORUMSDAUMEN !

Meine sind gedrückt bis zum Anschlag
little-cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 16:21   #26
Sunlee
Erfahrener Benutzer
 
Sunlee
 
Registriert seit: 2011
Ort: 97***
Alter: 28
Beiträge: 497
Standard

Danke euch auf jeden Fall sehr für's Daumen drücken und euer Mitgefühl, bedeutet mir sehr viel

Heute Abend um 20.30 Uhr wird er sediert und dann eine Biopsie gemacht, auch soll eine Probe ins Labor um auf Pilze zu testen.

Ich warte einfach ab, das werden wieder ganz schlimme Tage bis das Ergebnis da ist...
Sunlee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 16:24   #27
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 436
Standard

ich drück ganz doll die Daumen!!
Neris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 17:55   #28
Fibie
Erfahrener Benutzer
 
Fibie
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 351
Standard

Ich drück auch die Daumen für den kleinen lieben Kerl.
Fibie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 21:53   #29
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 1.089
Standard

Hier wird auch noch fleissig die Däumchen gequetscht !!



(habe aus Interesse mal anhand von Bildern gesucht - seltene Fälle von Katzenpocken fand ich, die sich hauptsächlich nur an der Zunge + Zungengrund gezeigt haben .... )
Quilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 22:30   #30
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.645
Standard

Auch hier wird ganz fest gedrückt.
Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann eine FIP Diagnose falsch sein katzen5 Infektionskrankheiten 10 05.03.2014 11:09
Junge Katze Diagnose FIP - Kann das sein? Blutwerte anbei ARRAndy Infektionskrankheiten 6 29.01.2014 21:06
zäher Schleim und Zunge/Hals/Rachen entzündet Frau Carnicero Infektionskrankheiten 13 24.04.2013 21:26

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:59 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.