Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Infektionskrankheiten Erkältungen, FIP, FIV, FeLV, ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.08.2018, 07:35   #1
Ankaa
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 22
Standard FeLV Übertragungswege

Hallo,

wir kriegen (längerfristigen, aka 2+ Wochen) Besuch und nun wurde gefragt, ob es eventuell doch möglich wäre, die Katze mit zu bringen. Allerdings ist die Katze positiv auf FeLV getestet (ist aber bisher asymptomatisch) und es wurde auch nur vorsichtig angefragt (und auch nur, falls unsere Katzen geimpft wären).

Hier ist die Situation:
- unsere Katzen sind reine Wohnungskatzen (1, 7.5, 11.5, 16 Jahre)
- keine unserer Katzen ist FeLV getestet
- keine unserer Katzen ist gegen FeLV geimpft

Alleine, dass unsere Katzen nicht geimpft sind, spricht absolut dagegen (und unser Besuch ist sich dessen bewusst und will kein Risiko eingehen und Katzi deshalb lieber zuhause lassen, schweren Herzens).

Dennoch überlege ich, es ihnen irgendwie zu ermöglichen, da sie uns enorm aushelfen werden. Ich hab ein ganz schlechtes Gewissen, wenn sie uns helfen, dafür aber eben ihre Katze zurücklassen müssen (sie haben jemand vor Ort, der füttern und spielen kommen würde, aber sie haben ja sicher nicht grundlos gefragt).

Wir können die Katzen die komplette Zeit trennen, so dass 100% kein Kontakt bestehen kann. Eigene Näpfe und Ka-Toi sind kein Problem.

Meine Frage ist aber, wie sieht es mit Klamotten aus. Kann der Virus über Klamotten, Schuhe, .... übertragen werden? Ich weiß, dass die normalen Übertragungswege Bisse, Putzen, Wasser/Futternäpfe und KaKlo sind. Aber wie sieht es eben mit anderen Übertragungswegen aus?

Ist das Risiko selbst bei 100% räumlicher Trennung zu groß? Wir wollen unsere Katzen selbstverständlich definitiv absolut keiner Gefahr aussetzen - und unser Besuch auch nicht.
Ankaa ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.08.2018, 09:03   #2
Arry
Forenprofi
 
Arry
 
Registriert seit: 2015
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.728
Standard

Hallo

1x google und der Katzenschutzbund Köln gab mir eine Antwort auf deine Frage:
Übertragung bei FeLV

Aber im Ernst denke ich, dass es betimmt nicht gut für alle Katzen wäre. Die Katze deiner Bekannten käme in eine neue Umgebung in der es auch noch nach anderen Katzen riecht, deine Katzen (abgesehen von der Ansteckungsgefahr) dürften plötzlich für ein paar Wochen nicht mehr überall hin und es riecht auch noch nach "fremder Katze"
Das ist auch Stress für die Tiere. Und niemand kann dir versichern, dass sie nicht mal in die eine oder andere Richtung entwischen und sich doch noch treffen.
Ich diene zwar als Pflegestelle für den Katzenschutzbund, aber es dürfen nur Ansteckungsfreie Gastkatzen sein, damit meine Katzis, auch wenn beide geimpft sind, nicht in Gefahr geraten.
Überlege dir das einfach gut. Auch wenn du deinen Bekannten für künftige Hilfe sehr dankbar bist, sollte die Bereitschaft für Zugeständnisse Grenzen haben - hier im Sinne Aller Tiere.

LG
Arry

Geändert von Arry (19.08.2018 um 09:05 Uhr)
Arry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2018, 10:36   #3
Freewolf
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 721
Standard

Schließe mich Arry an.

Zumal Stress Gift für alle FelV's ist.
Ich habe selbst schon einen Kater an dieser Krankheit verloren...
Freewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2018, 21:57   #4
Ankaa
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 22
Standard

Danke für eure Antworten.

Unser Besuch spricht sich mittlerweile auch dagegen aus, Katzi mitzubringen, wegen der potentiellen Gefahr für unsere. Aber ich hab doch ein so schlechtes Gewissen

Sie sind wohl schon öfter mit Katzi verreist und das scheint keinen Stress für sie zu bedeuten. Der Raum, wo Katzi wohnen könnte, ist auch bisher tabu für unsere Katzen, sie wäre da somit nicht eingeschränkt. Andere Katzen kennen sie - der Nachbarskater schaut jeden Tag auf der Veranda vorbei.

Gegoogelt hatte ich selbstverständlich vorher, da stand halt immer das übliche: Speichel, Bisse, Kratzer, Putzen, Kot/Urin. Und,d ass das Virus außerhalb der Katze nur kurz lebensfähig ist, aber an dem Punkt hab ich keine weiteren Infos gefunden, was das z.B. für Kleidung etc. bedeutet. Und deshalb hatte ich hier gefragt, weil hier ja viele Leute mit sehr viel Ahnung/Erfahrung zusammenkommen
Ankaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2018, 00:23   #5
Freewolf
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 721
Standard

Ich bin mir auch nicht sicher, ob und wie das über die Kleidung etc geht, aber ich würde das nicht ausreizen wollen.
Freewolf ist offline   Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze - FeLV positiv, Kater - FeLV negativ. HILFE! Grabelley Infektionskrankheiten 10 18.06.2018 11:37
FelV positiv zu FelV negativ - ist das möglich? Ronjakatze Infektionskrankheiten 31 30.10.2013 09:38
Übertragungswege FIV BonitaBalou Infektionskrankheiten 1 14.07.2012 19:35
Übertragungswege Flöhe Pamela_81 Parasiten 1 25.11.2011 14:47
FeLV Impfung bei FeLV positiven Katzen alisea Infektionskrankheiten 2 21.10.2010 13:41

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:43 Uhr.