Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Infektionskrankheiten Erkältungen, FIP, FIV, FeLV, ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2018, 22:56   #11
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.314
Standard

Danke für Eure guten Wünsche.

Heute in der Klinik war er schon ein ganzes Stück munterer als gestern, aber der Schnupfen war schlimmer.

Er mag immer noch nicht eigenständig essen.

Nicker, oh ja, das Warten bzw. die Möglichkeit, daß die Klinik wegen irgendwelcher schlechter Nachrichten arufen könnte...
Sie haben ja alle Nummern von uns, die sie haben können: Geschäftsnummern von mir und meinem Mann, beide Handynummern und unsere private Festnetznummer.
Heute vormittag im Geschäft: Immer wenn das Telefon geschellt hat, mit Herzrasen auf die Nummer geguckt, immer wieder das Handy zur Hand genommen, ob ein entgangener Anruf drauf ist. Ich war ein Nervenbündel.

Ja, er hatte Reserven und ist jung, deswegen glaube ich an eine Genesung.
Und die Entzündungen sind nicht schwer. Nur die Bauchspeicheldrüse ist wohl immer so ein Problemfall, wenn sie nicht ganz gesund ist, meinte die TÄ.
__________________
coinean ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.07.2018, 18:55   #12
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.314
Standard

Das ist mein Eisbärli heute:



Er war relativ munter, hat sich wieder mal gefreut, uns zu sehen.
Die TÄ sagte, er hätte vormittags ein bißchen Trockenfutter gegessen.
Und das wichtigste: Er hat plötzlich einiges an Trockenfutter gegessen, als ich ihn gestreichelt habe und zwar so, als wäre er komplett ausgehungert.
Er hatte nicht so viel im Schüsselchen und wollte dann gleich noch mehr. Die Angestellten waren gerade aber alle im Erdgeschoß bei der Sprechstunde eingebunden, so mußte er warten.
Als er dann so dasaß und sich das Mäulchen leckte, hat er mal aufgestoßen, aber mehr nicht.
Kurz bevor wir gingen, hat er leider wieder einen Niesanfall bekommen und war dann wieder recht müde und hat sich hingelegt.

Na ja, er ist ja noch geschwächt und der Magen hat seit Tagen nur Zwangsfütterungsbrei abbekommen.

Ich hoffe, es geht jetzt schnell wieder aufwärts.
Morgen ist Sonntag, da darf ich ihn leider nicht besuchen.
__________________
coinean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 19:12   #13
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 10.896
Standard

Oh, das freut mich so für dich, coinean!

Dann hat das Antibiotikum ja wirklich gut geholfen, und Eisbärle kann hoffentlich bald wieder heim.

Und erstmal Trofu ist ja auch egal, Hauptsache es geht was rein in den Magen. Umstellen kannst du später immer noch.

Bei Mercy war das Trofu ja auch das erste, was sie selbstständig in etwas größerer Menge (zwei Böselchen statt einmal Schlecken ^^) "gefressen" hatte. Und dann hat sie sich ganz von selbst wieder komplett auf ihr gewohntes Nafu umgestellt.

Jetzt muss ich ihr nur noch das fettärmere Futter schmackhaft machen *seufz*.

Und bitte wundere dich nicht, falls es beim Bärchen erstmal nur langsam geht mit dem Fressen, also dass er doch erstmal eher kleine Portionen frisst! Der Körper muss ja auch erst wieder in den normalen Stoffwechselmodus umstellen.
Vielleicht macht es Sinn, die ersten Tage doch noch Päppelkram zuzufüttern, damit die notwendige Kalorienmenge erreicht wird und der Süße auch alle notwendigen Nährstoffe bekommt. Aber das werden dir sicherlich die TÄe sagen, wenn er entlassen wird.

Ich drücke weiter die Daumen!
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 19:27   #14
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.314
Standard

Danke, nicker.

Normalerweise flippt er völlig aus, wenn er Trockenfutter riecht oder was klappert.
Aber das gibt es bei mir nur so alle zwei Monate mal.
Wenn ich hier Trockenfutter stehen hätte, hätte ich zwei Katzen, die mindestens 15 kg wiegen würden, da bin ich sicher, und darunter mein Eisi...

Ich habe auch einen nierenkranken Kater, der alle Nase lang mal ein Händchen voll Nierendiättrockenfutter bekommt, damit er gut frißt.
Das würde Eisi ihm am liebsten unter der Schnauze wegklauen.

Wegen der Entzündungen werde ich wohl ein Kontroll-US machen lassen.
__________________
coinean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2018, 18:48   #15
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.314
Standard

Eisbärli ist wieder daheim.
Er ißt gerade nur Trockenfutter, weil er gar nichts riecht und sich nur vom Klappern verleiten läßt. Aber beser als nix. Er bekommt Intestinal.

Er hat bis heute Marbocyl, ein Schnerzmittel (hab vergessen, welches), Eneprid und Interferon bekommen.
Ab jetzt probieren wir es ohne.

Seine Nase ärgert ihn.
Er ist aber nicht verschleimt, die Verstopfung kommt von geschwollenen Schleimhäuten.
__________________
coinean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2018, 19:47   #16
Slimmys Frauli
Erfahrener Benutzer
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 897
Standard

Weiterhin gute Besserung! Hoffentlich gibt das Zuhausesein auch noch Aufschwung!
__________________
Liebe Grüße von Slimmy und ihrem Frauli
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2018, 20:05   #17
fairy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 239
Standard

Gute Besserung weiterhin!
Klingt doch schon viel besser
fairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2018, 12:25   #18
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.314
Standard

Mein Mann ist heute daheim.

Eisi hat sich unter dem Sofa verkrochen und mag seit heute morgen nichts mehr essen.

Jetzt heißt es Fieber messen und wieder zwangsfüttern...
__________________
coinean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2018, 12:31   #19
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 7.880
Standard

Es tut mir sehr leid.

Vielleicht besser immer erst ein einziges Medikament weglassen um zu sehen, ob und wie darauf reagiert wird, und nicht gleich alle 4 auf einmal. So kann man überhaupt nicht nachvollziehen, an was es liegen könnte.
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2018, 12:33   #20
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.314
Standard

Ja, irgendwie habe ich das Gefühl, er möchte essen und wenn er dran schnuppert (obwohl er nix riecht), dreht er sich weg.
Er war gestern eine Zeitlang aktiv, ist hinter mir die Treppe hochgerast und wollte auch raus.

Die TÄ sagte gestern nochmal, leider haben wir keinen Keim gefunden, der das alles erklären würde...
__________________
coinean ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Infektion Hansa Prein Äußere Krankheiten 1 08.12.2016 15:02
Infektion Ciwi Sonstige Krankheiten 17 16.06.2014 18:55
Katze - Verdacht auf Blutarmut wegen Infektion. flockwhite Sonstige Krankheiten 66 23.08.2013 16:12
Schwanzamputation Infektion? Ania Äußere Krankheiten 4 03.12.2012 16:12
Schwere Infektion oder FIP verdacht??? derklotz FIP 67 16.10.2010 09:54

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:09 Uhr.