Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten Erkältungen, FIP, FIV, FeLV, ...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.06.2018, 16:53   #16
A&E
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 34
Standard

Zitat:
Zitat von ENM Beitrag anzeigen
Bei einer echten nassen FIP bauen die Katzen in der Regel so schnell ab, dass sie von Verdacht bis Tod oder Erlösen maximal 4 Wochen haben...oft sind es nur weniger als 10 Tage.

.
Ab wann rechnet man das denn...der Verdacht kam ja nicht aufgrund von eindeutigen Symptomen sondern eigentlich nur durch Atemprobleme...die er aber auch schon mindestens vier Wochen hat ... da es ihm sonst gut geht habe ich das nicht so schnell so ernst genommen.
A&E ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.06.2018, 18:26   #17
A&E
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 34
Standard

War bei der TÄ, Ergebnis gibts am Freitag.
Sie meinte, wenn es kein FIP wäre, bleibt das Problem mit der stark vergrößerten Milz, die man nicht operieren kann, wenn der FIP Titer so hoch ist.
Die Leberwerte sind nur leicht erhöht, einen Lebererkrankung schließt sie aus.
A&E ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 20:06   #18
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.306
Standard

Zitat:
Zitat von A&E Beitrag anzeigen
Sie meinte, wenn es kein FIP wäre, bleibt das Problem mit der stark vergrößerten Milz, die man nicht operieren kann, wenn der FIP Titer so hoch ist.
Das ist eine merkwürdige Aussage und ich glaube auch nicht, dass das so stimmt. Meinem Dicken musste 2011 ein Auge wegen eines Glaukoms entfernt werden und er hatte einen sehr hohen Titer von 1:1800.

Gestorben ist er dann dreieinhalb Jahre später an Krebs, nicht an FIP.

Einen FIP-Titer gibt es auch gar nicht, sondern einen Corona-Titer und der ist bei sehr vielen Katzen positiv.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 20:52   #19
ENM
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.769
Standard

Ich kann dir nur noch einmal empfehlen,
Dir die Blutwerte von deinem Kater abzuholen und hier mal einzuscannen.
So ist das stochern im Nebel.
Hier sind wirklich einige sehr gut informierte Leute unterwegs, die Blutbilder besser lesen können, als mancher TÄ, der diese Symptome nur einmal alle paar Jahre zur sehen bekommt.

Den sogenannten FIP , richtig wäre CORONA TIter, hat meine Kedi z.b. 1:1600....also echt hoch...
Und trotzdem hätte ich eine notwendige OP mit NUR dem Titer gemacht...solange nicht noch 4/5 andere Werte mies sind.
Aber mit so unklaren Befunden würde ich keine OP Wagen..hört sich wirklich sehr nach stochern im Meer der Unwissenheit an..sorry...
ENM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 09:55   #20
A&E
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 34
Standard

Zitat:
Zitat von ENM Beitrag anzeigen
Ich kann dir nur noch einmal empfehlen,
Dir die Blutwerte von deinem Kater abzuholen und hier mal einzuscannen.
So ist das stochern im Nebel.
Hier sind wirklich einige sehr gut informierte Leute unterwegs, die Blutbilder besser lesen können, als mancher TÄ, der diese Symptome nur einmal alle paar Jahre zur sehen bekommt.

Den sogenannten FIP , richtig wäre CORONA TIter, hat meine Kedi z.b. 1:1600....also echt hoch...
Und trotzdem hätte ich eine notwendige OP mit NUR dem Titer gemacht...solange nicht noch 4/5 andere Werte mies sind.
Aber mit so unklaren Befunden würde ich keine OP Wagen..hört sich wirklich sehr nach stochern im Meer der Unwissenheit an..sorry...

Ja mach ich dann...
A&E ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 20:51   #21
A&E
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 34
Standard

Zitat:
Zitat von ENM Beitrag anzeigen
Ich kann dir nur noch einmal empfehlen,
Dir die Blutwerte von deinem Kater abzuholen und hier mal einzuscannen.
So ist das stochern im Nebel.
Hier sind wirklich einige sehr gut informierte Leute unterwegs, die Blutbilder besser lesen können, als mancher TÄ, der diese Symptome nur einmal alle paar Jahre zur sehen bekommt.

Den sogenannten FIP , richtig wäre CORONA TIter, hat meine Kedi z.b. 1:1600....also echt hoch...
Und trotzdem hätte ich eine notwendige OP mit NUR dem Titer gemacht...solange nicht noch 4/5 andere Werte mies sind.
Aber mit so unklaren Befunden würde ich keine OP Wagen..hört sich wirklich sehr nach stochern im Meer der Unwissenheit an..sorry...
Wieeee kann ich hier ein Foto hochladen??
A&E ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 23:05   #22
A&E
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 34
Standard

funktioniert nicht

Geändert von A&E (14.06.2018 um 23:14 Uhr)
A&E ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 23:48   #23
ENM
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.769
Standard

Bin nur auf dem Handy unterwegs gerade.
Über Anhang hochladen, das Büroklammer Symbol..
Ich hoffe es klappt. .oder es sagt noch jemand was dazu..
LG Anne
ENM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2018, 00:00   #24
Pezihex
Forenprofi
 
Pezihex
 
Registriert seit: 2013
Alter: 52
Beiträge: 1.326
Standard

huhu ich mache das über picr.de das funtioniert gut
lg pezi
Pezihex ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 26.06.2018, 20:54   #25
A&E
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 34
Standard

Ich bin mir immernoch nicht im klaren, WOOO es Sinn macht zu schreiben, ich habe jetzt drei threads, bekomme keine Antworten...

FIP wurde mittlerweile ausgeschlossen.

Er bekommt jetzt von der THP Bromelain, ABM Pulver und Uncaria Tormentosa, seit 10 Tagen. Der Bauch sieht nicht kleiner aus, er atmet nicht so gut. Er frisst viel, geht weiterhin nachts raus und zeigt sonst keine Symptomen. Kotprofil steht noch aus.

Hat jemand eine Katze mit vergleichbarem? Oder eine Idee?
wer kennst sich mit der Milz aus?
A&E ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2018, 21:01   #26
Freewolf
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.003
Standard

Also dass du keine Antworten bekommst, das stimmt ja mal so überhaupt nicht

In dem Blutwerte lesen Thread steht noch die Aussage offen, dass du bitte nach den genauen Ergebnissen fragen sollst.
Da hast du nicht geantwortet.
Nur als Beispiel.
Freewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2018, 21:07   #27
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.306
Standard

Ich habe Dir auch mehrmals geantwortet, ich verstehe also Deine Klage nicht.

Wenn Du hier erwartest, dass Dir jemand eine Ferndiagnose liefert, was Dein Kater hat, damit kann hier keiner dienen.

Für eine Diagnose brauchst Du vor allem einen gescheiten Tierarzt und den hast Du offenbar bislang nicht.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2018, 21:35   #28
Motzkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.030
Standard

Wenn es ihm schlecht geht, solltest du ihn vielleicht in einer guten Tierklinik untersuchen lassen.

Hier findest du unter "Erfahrungsberichte" Berichte über Katzen mit ähnlichen Symptomen wie FIP.

http://www.catgirly.info/Krankheiten/FIP/
Motzkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 16:08   #29
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Zitat:
Zitat von A&E Beitrag anzeigen
Ich bin mir immernoch nicht im klaren, WOOO es Sinn macht zu schreiben, ich habe jetzt drei threads, bekomme keine Antworten...

Zitat:
Zitat von JFA Beitrag anzeigen
Ich finde das hier alles ein bisschen unübersichtlich, weil es über mehrere Threads geht. Es wäre gut, wenn du nur einen weiterführst und da alle Blut- und Untersuchungsergebnisse einstellst.

Wenn die Flüssigkeit eingeschickt wurde (danach hat es sich im anderen Thread angehört) ist wahrscheinlich / hoffentlich nicht nur eine Rivaltaprobe gemacht worden. Die geht nämlich in fünf Minuten in der Praxis.
Frag doch bitte nach dem genauen Ergebnis.

Wenn tatsächlich nur eine Rivaltaprobe gemacht wurde, ist das Bockmist. Dann wisst ihr jetzt zwar, dass FIP unwahrscheinlich ist, aber tappt bei der Suche nach der eigentlichen Ursache nach wie vor im Dunkeln. Deswegen habe ich im anderen Thread auch so auf die Zytologie gepocht.
Wie man sich dann auf die Behandlung einer Tierheilpraktikerin verlassen kann, wenn die Katze schon schlecht atmet, kann ich null! nachvollziehen.
JFA ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katzenschnupfen! | Nächstes Thema: Diagnose fib, Katze frisst aber ununterbrochen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:53 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.