Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Infektionskrankheiten Erkältungen, FIP, FIV, FeLV, ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2017, 15:43   #1
Barbara51
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 11
Standard FIV und FeLV (Leukose) Straßenkatze

Hallo,
ich bin neu und habe gleich mal eine Frage.
Ich habe eine Straßenkatze aus dem Ausland.
Ich war vor einiger Zeit beim Tierarzt, zur Blutuntersuchung, weil in
unserem Haushalt noch 2 Katzen leben. Das Ergebniss war sehr
niederschmetternd. Sie hat FIV und FeLV, also beides. Das bedeutet,
sie seperat von den anderen Katzen zu halten. Ich habe versucht sie
zu vermittteln. Keine Chance. Wer will eine kranke Katze.
Zudem ist sie extrem scheu (wie die meisten Straßenkatzen) und sie
lässt sich auch nicht anfassen. Also das bedeutet, mit Gewalt in die
Transportkiste und eine Narkose beim Tierarzt zur Blutabnahme.
Ich weiß auch im Moment nicht wie es weitergehen soll.
Wer kann mir bei meinem Problem helfen???
Kennt jemand vielleicht einen Tierarzt in Freiburg, der sich mit solchen
Katzen auskennt und Verständniss hat?
Vielen Dank.
LG
Barbara51 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.08.2017, 09:17   #2
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 54
Beiträge: 5.833
Standard

Hallo grüß dich willkommen im Forum

Tut mir leid dass die Katze positiv ist

Sind deine anderen Katzen auf FeLV getestet?

Für das Transportproblem: die Katze konsequent in der Box füttern. Wenn Sie die Box gut annimmt, kannst du dann die Türe zu machen wenn sie drin sitzt und frisst
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2017, 15:15   #3
Barbara51
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 11
Standard

Ja, die beiden anderen sind gesund. Die habe ich auch schon von klein
auf. Sind 2 Maine Coon (Geschwister).
Aber ich wollte einfach so einem armen Tropf
(Straßenkatze) ein schönes Zuhause geben.
Und jetzt kann ich Sie wahrscheinlich nicht behalten.
Schade!
LG
Barbara51 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2017, 15:21   #4
CutePoison
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Ort: NRW
Beiträge: 5.806
Standard

War sie denn von Anfang an von deinen beiden separiert?
Denn FeLV ist im Gegensatz zu FIV sehr ansteckend..ein Nasenkuss reicht und Fressen aus demselben Napf.
__________________
<a href=http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=74412&dateline=1436187028 target=_blank>http://www.katzen-forum.net/image.ph...ine=1436187028</a>
CutePoison ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2017, 16:04   #5
Barbara51
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 11
Standard

Ja, hatte sie von Anfang an seperat in einem Zimmer zur
Eingewöhnung. Sie hatte noch keinen Kontakt zu den beiden
anderen. Wollte sie langsam aneinander gewöhnen, und habe
sie aber vorher zum Tierarzt gebracht, zur Blutabnahme.
Tja und das wars dann wohl.
Ich kann sie ja jetzt nicht immer in einem Zimmer lassen.
Ich glaube auch es geht ihr nicht wirklich schlecht. Sie frisst und
auch das Fell sieht gut aus (also nicht wie eine kranke Katze).
Nur, wer will eine kranke Katze.
LG
Barbara51 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2017, 16:08   #6
CutePoison
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Ort: NRW
Beiträge: 5.806
Standard

Was spricht gegen Tierheim?
Dort wird sie eher gesehen, die haben eventuell doch eine Leukosemiez da, mit der sie zusammen sein kann.
Du kannst sie unter keinen Umständen aus dem Zimmer lassen, du hast negative Katzen, sie vereinsamt ja auch.
Ich würde ein gutes Tierheim suchen, da wird sie eher gesehen und es gibt immer wieder Leute, die eine Leukosekatze gezielt suchen.
Anderenfalls suche dir einen guten Katzenschutzverein, der sie nimmt.
Du hast keine Wahl..bei dir kann sie nicht bleiben.
Keine Angst...es gibt durchaus sehr gute Tierheime.
Im Sinne der Katze und deiner Katzen bleibt wirklich nur Tierheim oder Katzenverein.
Im Tierheim hat sie eher die Chance mit einer ebenfalls FeLV+ Katze zusammen zu leben.
__________________
<a href=http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=74412&dateline=1436187028 target=_blank>http://www.katzen-forum.net/image.ph...ine=1436187028</a>
CutePoison ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2017, 17:53   #7
Tante
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Heppenheim
Alter: 33
Beiträge: 1.516
Standard

Zitat:
Zitat von Barbara51 Beitrag anzeigen
Ich habe eine Straßenkatze aus dem Ausland.
Ich war vor einiger Zeit beim Tierarzt, zur Blutuntersuchung, weil in
unserem Haushalt noch 2 Katzen leben. Das Ergebniss war sehr
niederschmetternd. Sie hat FIV und FeLV, also beides. Das bedeutet,
sie seperat von den anderen Katzen zu halten. Ich habe versucht sie
zu vermittteln. Keine Chance. Wer will eine kranke Katze.
Zudem ist sie extrem scheu (wie die meisten Straßenkatzen) und sie
lässt sich auch nicht anfassen.
Ich frage mal ganz doof: Ist die Diagnose gesichert, also wurde mit Westernblot nachgetestet oder 'nur' einmal mit Schnelltest?
Wenn nicht... Ja, es ist richtig scheiße mit einer nicht anfassbaren Katze, aber dann unbedingt mit Westernblot nachtesten lassen.
Schnelltests sind verlässlich negativ, aber positiv kann manchmal falsch ausschlagen und dann sollte immer nachgetestet werden.

Wenn das schon geschehen ist, bleibt dann nur die Vermittlung zu anderen felv+ Tieren, also als Gesellschaft. Schwierig, aber nicht unmöglich wenn man alles ausschöpft.
__________________
Pflegestelle der Katzenhilfe Uelzen. Alles zu meinen bisherigen und aktuellen Pflegis - momentan der 3jährigen, rot-weiße sanfte Tiger Mr. Red sowie die 1 1/2jährigen bunten Mädels Nara & Akina - findet man hier.

Zuhause gesucht



Unvergessen: Shauni, Kiya, Saffron & Keno

Sowie ehemalige und aktuelle Pflegis: Einmal Schützling, immer Schützling! *love*
Tante ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 09:02   #8
Barbara51
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 11
Standard

das weiß ich halt nicht. Auf der Rechnung steht nur Katzenprofil Blutunter
suchung 32,30 Euro.
Würde ja auch noch einmal zu einem anderen Tierarzt.
Aber das Problem ist, daß sie sich noch nicht anfassen lässt.
D.h. sie hat auch Stress, wenn ich sie in die Transportkiste tun muß.
Sie lässt die Nähe zu faucht aber, wenn ich mit der Hand komme.
Und das muß ich ja akzeptieren. Aber ich weiß, ich würde es schaffen,
wenn sie bei mir bleiben könnte. Schade!
Barbara51 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 11:05   #9
Tante
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Heppenheim
Alter: 33
Beiträge: 1.516
Standard

Das ist dann nicht der Westernblot denke ich sondern war ein Schnelltest.

Klar ist das Stress, gerade wenn sie sich nicht anfassen lässt, aber lieber eine gesicherte Diagnose als schlechte Karten in der Vermittlung obwohl sie gesund ist... Oder nur eins von beidem zb. hat, fivies können ja auch in gemischte Gruppen zb.
__________________
Pflegestelle der Katzenhilfe Uelzen. Alles zu meinen bisherigen und aktuellen Pflegis - momentan der 3jährigen, rot-weiße sanfte Tiger Mr. Red sowie die 1 1/2jährigen bunten Mädels Nara & Akina - findet man hier.

Zuhause gesucht



Unvergessen: Shauni, Kiya, Saffron & Keno

Sowie ehemalige und aktuelle Pflegis: Einmal Schützling, immer Schützling! *love*
Tante ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 12:07   #10
Barbara51
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 11
Standard

gehe heute mittag beim Tierarzt vorbei und werde fragen, was für ein
Test es war. Das will ich jetzt genau wissen.
LG und vielen Dank.
Barbara51 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
felv, fiv, straßenkatze, tierarzt



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FeLV Leukose positiv, was ist zu beachten? Ninhsch Infektionskrankheiten 13 22.12.2012 13:21
Leukose (Felv) Untersuchung Katzenfreund1159 Die Anfänger 6 02.09.2011 11:28
FeLV / Leukose Impfung notwendig? *Angel*81 Infektionskrankheiten 23 31.07.2011 15:47
Tierheim-Tests - FelV, FIV, Leukose!? Oceanseve Infektionskrankheiten 2 02.08.2009 11:13
Kitten auf FIP, FIV, FelV und Leukose ab wann? L.u.Mi FIP 5 15.07.2009 12:54

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:19 Uhr.