Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Infektionskrankheiten Erkältungen, FIP, FIV, FeLV, ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2017, 15:32   #1
Pepemaus
Forenprofi
 
Pepemaus
 
Registriert seit: 2014
Ort: Niedersachsen
Alter: 41
Beiträge: 1.952
Standard Pepe hat FIV

Leider habe ich heute erfahren, das Pepe FIV hat
Mir fehlen die Worte, ich kann es gar nicht wirklich glauben. Mein Pepe es trifft mich so unvorbereitet. Klar wusste ich das es dabei rauskommen könnte, aber bisher war alles "böse" immer nicht auf ihn zu getroffen und nun FIV.
Leukämie hat er nicht.
Wir haben in der Nachbarschaft keine Hauskatzen nur verwilderte Katzen. Die Katzen hier auf dem Hof sind alle kastriert und Draussenkatzen. Pepe hat auch keinen Kontakt mit ihnen, von sich aus meidet er den Kontakt.
Ich weiß ja das er eigentlich mit der Erkrankung keinen Freigang mehr haben sollte, zum Wohle der anderen Katzen. Damit er sie nicht bei einer Beisserei ansteckt.
Jetzt liegt er in seiner Schlafecke unter dem Tisch und schläft erstmal, nachdem er eben schon etwas NF gefressen hat.

Ich muß das erstmal verarbeiten....es hat mich heute richtig umgehauen, das Ergebnis.
Die TÄ war auch erstaunt, sie kennt Pepe schon seit 5 Jahren und die Blutwerte waren immer top und so richtig "schwer" erkrankt war er zum Glück auch noch nie.
__________________
Liebe Grüße von Nadine und Pepe, im Juli 2008 als Kitten zugelaufen FIV+
Pepemaus ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.07.2017, 15:35   #2
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 28.763
Standard

Ach herje - Pepe hatte doch auch ständig irgendwelche wehwehchen oder?

Ist das Ergebnis denn sicher? Ich kenn mich nicht aus - aber nicht das es auch einen falsch positiven Test geben kann?

Fühl Dich mal gedrückt

Edit: wenn er sich nicht an andere ran draut und alle anderen kastriert sind - woher soll er es sich dann geholt haben?
Oder hat er sich mal gerauft und Bisswunden gehabt?

Das müsste dann wiederum heißen das ein Nachbarskater das hat - was für alle anderen auch nicht grade gut ist - nicht das sich noch mehr anstecken??
__________________
<a href=http://imageshack.us/photo/my-images/853/u2gy.jpg/ target=_blank><a href=http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg target=_blank>http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg</a></a>
LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos: Ich liebe euch für immer!

Geändert von Piepmatz (03.07.2017 um 15:45 Uhr)
Piepmatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2017, 15:46   #3
Poldi
Erfahrener Benutzer
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 55
Beiträge: 588
Standard

War das bei Pepe der ELISA Schnelltest? Der kann auch schon mal falsch-positiv sein. Das war bei meinem Kater Rusty auch, ich habe dann noch einen Western-Blot Test machen lassen, der war dann gottseidank negativ.
Alles Gute für Pepe.
__________________
Liebe Grüße Babsi und Co,
den 3 zahmen Streunern und Poldi, Bärchen, Herzenskater Rusty und Hundi Lea im Herzen

http://luckyskatzenwelt.npage.de
Poldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2017, 16:03   #4
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.899
Standard

Wie schrecklich
Ich schliesse mich Poldi an, und
hoffe das Test war die falsche.

Alles Gute für Pepe
little-cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2017, 16:14   #5
CrazyTime
Erfahrener Benutzer
 
CrazyTime
 
Registriert seit: 2016
Ort: Marburger Exil
Alter: 33
Beiträge: 483
Standard

Ich würde den Test wiederholen lassen, falsch positiv kommt durchaus vor. Ansonsten.... für einen Freigänger ist es natürlich hart, nicht mehr raus zu dürfen. Ist er denn sonst gesund?
__________________
Unvergessen und immer in meinem Herzen: Sternchen Fips. Kleiner Pirat, wir lieben dich für immer.

"Das kleinste Katzentier ist ein Meisterstück." - Leonardo da Vinci


Kitten Chaos - unser Abenteuer mit den kleinen Schweinchen
CrazyTime ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2017, 16:38   #6
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 31.220
Standard

So eine Info sitzt natürlich erstmal. Allerdings: erstmal würde ich per Labor nachtesten lassen.
Und dann, wenn alle Katzen kastriert sind und es friedlich zugeht, dann sehe ich keinen Grund darin, ihn nicht weiter rauszulassen. Es scheint doch realistisch, dass er schon von klein auf infiziert ist (durch das Muttertier) und dann sowieso schon Jahre damit Freigänger ist.
Damit sich die Tiere mit FIV anstecken (anders als bei FeLV) braucht es schon richtig bösartige Beißereien, normale Revierrauferien reichen dafür nicht.
Davon ab weißt du ja auch nicht, ob die anderen Katzen nicht auch positiv sind. Wenn man sowas mit seinen Nachbarn abklären kann ist es eine Sache, bei den verwilderten Katzen wird es darüber ja keine Auskunft geben.

Ruhig bleiben und erstmal nachtesten und abwarten und selbst wenn er positiv ist, Tiere mit FIV haben auch eine völlig normale Lebenserwartung.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2017, 18:50   #7
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.332
Standard

Schließe mich doppelpack vollkommen an.

Nachtesten in einigen Wochen (optimalerweise per Western Blot, wenn der nicht so einfach zu erhalten ist, zweiter Labortest, damit erreicht man auch sehr gute Sicherheiten). Und am Freigang würde ich, solange er friedlich und kastriert ist, nichts ändern - entweder er ist schon durch seine Mutter infiziert worden und läuft deswegen sowieso schon seit Jahren positiv draußen rum, dann bringt es jetzt auch nichts mehr, ihn drinzubehalten. Oder er hat sich draußen angesteckt - dann läuft außer ihm mindestens noch ein weiteres positives Tier draußen rum bzw. ihr habt eine Gegend, in der FIV so oder so verbreitet ist. Freigang streichen brächte also mehr Nachteile (Stress...) als Vorteile.

Zur Ermutigung: Ich hatte vor ein paar Wochen auch einen positiven FIV-Test bei einem meiner Mädels. Nachtest war dann negativ.
Und selbst wenn er positiv sein sollte: FIV schränkt die Lebenserwartung kaum ein, solange Infektionen etc. schnell behandelt werden. Das ist wirklich kein Weltuntergang
JFA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2017, 09:09   #8
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 3.772
Standard

Ganz ruhig, keine Panik. Tief durchatmen!
Wir haben uns zu unseren negativ getesteten Katern auch einen FIV positiven dazu geholt.

Schau mal bei Taskalis Pflegies da hat sie zu der Thematik mal was gutes zusammengestellt. (da ging es um Barney)

Außerdem hatte Susi Sorglos doch den Gildo der auch beachtlich alt geworden ist.

Freigänger haben immer die Gefahr sich damit anzustecken, aber bei guter Pflege und gutem Futter ist das zwar nicht schön aber kein Drama. (*Haarewuschel*)

Ich such mal Links ....
http://www.smartredirect.de/redir/cl...skali-511.html
http://www.smartredirect.de/redir/cl...skali-511.html
http://www.smartredirect.de/redir/cl...skali-511.html

Die links sind alle aus dem Taskali Thema. Übrigens ist der Kater um den es bei der Unterhaltung ging auch in den Freigang vermittelt worden, da dort eine FIV Gegend ist.
__________________
Über uns: https://www.katzen-forum.net/katzeng...es-hauses.html


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett

Geändert von Schnurr13 (04.07.2017 um 09:15 Uhr)
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2017, 09:45   #9
Cassis
Forenprofi
 
Cassis
 
Registriert seit: 2015
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 2.090
Standard

So eine Diagnose trifft einen wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Es tut mir sehr leid für dich.

Weil es eine kleine Hoffnung gibt, dass der Test falsch-positiv war, drücke ich die Daumen für den Kontrolltest...
__________________


Viele Grüße, Singha & Nelson mit Cassis
______________________________________
Katzenschnurren ist eine kugelrunde Freude,
die mit sich selbst zufrieden ist.
Eugen Skasa-Weiß
Cassis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2017, 14:12   #10
Pepemaus
Forenprofi
 
Pepemaus
 
Registriert seit: 2014
Ort: Niedersachsen
Alter: 41
Beiträge: 1.952
Standard

Danke für eure Worte.
Pepe hatte bis auf Bisswunden am Ohr keine großen Verletzungen wo er mit Blut / Speichel von anderen Katzen in Kontakt gekommen ist.
Die TÄ sagte, das es sein kann, das seine Mama es an ihn übertragen hat.

Er war gestern Abend wie immer bei mir auf dem Schoss und hat geschlafen, zu wissen, das eine tödliche Krankheit in ihm schlummert bricht mir das Herz ich muss dann immer denken, wenn ich es nicht hätte untersuchen lassen, wüste ich es heute nicht....

So geht es ihm echt gut, er hat bisher nie Anzeichen gehabt, das man denken könnte er hätte was.... ich habe einfach "mal so " auf FIV und Leukämie testen lassen... so nach dem Motto "das lässt man untersuchen als verantwortungsvolle Halterin"
ich sehe ihn heute mit ganz anderen Augen und habe natürlich auch mehr Angst um ihn, sicher werde ich jetzt bei jedem Husten oder ungewöhnliches Verhalten mehr auf ihn achten, obwohl ich sowieso eine Katzenmami bin, die lieber 1mal mehr zum TA fährt als zu wenig
am liebsten würde ich ihn nehmen und mal so richtig durch knuddeln aber leider mag er das gar nicht und so muß ich mich damit zufrieden geben, wenn mein Pepe abends bei mir liegt und seinen Milchtritt auf der Decke macht und ich ihn streicheln und bürsten kann
__________________
Liebe Grüße von Nadine und Pepe, im Juli 2008 als Kitten zugelaufen FIV+
Pepemaus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutschland Pépe Pepesdosi Spezielle Notfellchen 0 24.10.2016 00:08
Pepe Badewanne Glückspilze 11 15.10.2012 15:50
Pepe ist ein sabberhannes xD Selli Katzen Sonstiges 3 26.07.2011 13:23
Pepe & Baby maja81 Eine Katze zieht ein 2 30.07.2009 20:39

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:18 Uhr.