Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Infektionskrankheiten Erkältungen, FIP, FIV, FeLV, ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.06.2017, 19:48   #1
Tasimas
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 54
Standard Dieser olle Schnupfen. Babies drei Wochen alt

Guten Abend,
ich hatte in einem anderen Posting von der sich hier bei mir in Pflege befindenden Katzenmama, ihren Babies und den Findelbabies erzählt.
Nun haben beide Babies einen Schnupfen bekommen. Das kleine graue Mädchen hatte vor ca 1,5 Wochen damit begonnen. Also ab zum Arzt und es hat Amox gespritzt bekommen. Danach war alles prima. Jetzt schnupfen beide und sind etwas matter als sonst. Keine verklebten Augen, keinen Ausfluss aber man hört es.
Ich fange nun nach Absprache mit Viruvetsan-N an und morgen geht es wieder zum Tierarzt.
Wenn ihr noch Ideen habt, dann gerne immer her damit.

Liebe Grüße Tasimas
Tasimas ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.06.2017, 20:06   #2
Tasimas
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 54
Standard ein paar Bilder

Damit ihr auch wisst, von wem wir sprechen





Tasimas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2017, 22:51   #3
Lehmann
Erfahrener Benutzer
 
Lehmann
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 392
Standard

Ich versorge einer erwachsenen Streunerkater, der sehr oft massive Katzenschnupfen Episoden hat.
Auf Rat einer Forine habe ich Immustim K bestellt ( Fa. Astorin ) und das hilft bis jetzt ganz gut ( stimmuliert das Immunsystem ).Gute Besserung für die Kurzen.
__________________

Seelenkater Lehmann
Lehmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 08:38   #4
Tasimas
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 54
Standard

Guten Morgen,
danke für den Tipp.
Da werde ich mich mal informieren

LG
Tasimas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 08:44   #5
Freewolf
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 224
Standard

Also bei so jungen Würmchen würde ich lieber gleich mit "stärkerem" Antibiotika rangehen.
Und zwar mit Chloromycetin palmitat.

Außerdem:
Wenn er Amoxi gespritzt hat, meinst du da Duphamox? Das gibt es als Injektion und dann gibt es das als Tabletten.
Duphamox muss alle 48 Stunden wiederholt werden, ist das gemacht worden?
Oder wurde das nur einmalig gegeben?
Freewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 09:08   #6
Jule390
Forenprofi
 
Jule390
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 27.071
Standard

Lies doch bitte mal die FAQ von FrauFreitag zum Thema Schnupfen, sie ist da die Expertin.

FAQ - Atemwegsinfektionen, Erkältungen, Katzenschnupfen & Co.

Alles Gute für die Kleinen!
__________________


„Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern Leben inmitten von Leben, das auch leben will“ – Albert Schweitzer
Jule390 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 22:27   #7
Tasimas
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 54
Standard

Wir sind vom Tierarzt zurück, beide Mäuse sind jetzt ganz schön platt.
Malu und Lou bekommen jetzt jeden zweiten Tag Amoxiclav subkutan von mir gespritzt. Lou (die Dunkle) hat es dieses Mal etwas doller erwischt, der Schleim sitzt fest.
Chloromycetin wollte der Tierarzt nicht verabreichen.
Tasimas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 12:04   #8
Birkenreh
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 1.559
Standard

Ich habe mir zwar die links nicht durchgelesen, kann aber von guten Erfahrungen (bei einem älteren Kater > 10 J.) mit Engystol, das es auch als Tabletten gibt, die man zermörsert unter das Futter geben kann, und Inhalationen berichten. Der Kater hatte lange eine auch auf ABs nicht ansprechende einseitige Laufnase, die nach ca. 8 Wochen verschwunden war (der Schnupfen, nicht die Nase), wobei ich dieses schöne Ergebnis eher auf das Engystol als das Inhalieren zurückführe. Vielleicht kann man E. den Kleinen unterstützend geben? Alles Gute den Beiden!
Birkenreh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2017, 19:18   #9
Süße105
Neuling
 
Süße105
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 8
Standard

Geht es den beiden kleinen Mäusen schon besser?
Süße105 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 05:36   #10
Molly Pauly Liese
Erfahrener Benutzer
 
Molly Pauly Liese
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 634
Standard

Eine meiner Katzen hatte mal eine schwere Lungenentzündung und sollte ein paarmal am Tag mit Kochsalzlösung inhalieren, was ihr beim Atmen sehr geholfen hat. Ich hab aber keine Ahnung von Kitten und weiß nicht, ob das für so Zwerge gut ist, müsstest Du mit dem TA abklären.
Molly Pauly Liese ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erledigt Mama tot - Pflegestelle für vier 6 Wochen alte Babies Henry 73 Pflegestellen-Börse 15 29.09.2014 21:55
Deutschland Gremlin-Babies, mit 12 Wochen abzugeb. Passau Syrina Glückspilze 46 06.12.2013 14:41
Morli, (ca. 1 Jahr) Katzenmami mit drei Babies Wednesday Glückspilze 14 30.08.2012 19:47
Drei Babies trotz Kastration Holla die Waldfee Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 42 01.03.2012 09:47
Cottbus / Bautzen: drei Babies und zwei Teenies suchen Zuhause ralph Glückspilze 2 23.10.2008 16:27

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:11 Uhr.