Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten Erkältungen, FIP, FIV, FeLV, ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2017, 18:07
  #1
Fienie03
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1
Ausrufezeichen FIP Diagnose, doch Symptome stimmen nicht überein. Gibt es ähnliche Krankheiten.

Hallo,
Ich war letztens mit meinem sehr alten Kater (14) beim Tierarzt, da er einen sehr aufgeblähten Bauch hatte. Er machte eine Ultraschall-Untersuchung und stellte fest das sein Bauch voll mit Flüssigkeit ist . Er nahm ein wenig aus seinem Bauch mit Hilfe einer Spritze, man hat gesehen das sie leicht gelb ist, aber kein Urin. Er diagnostiziert FIP (Feline Infektiöse Peritonitis) wenn ich nicht nicht irre, wodurch er sagte das dies eine Viruserkrankung ist und er daran sterben wird . Wir haben ihm 1L von dieser Flüssigkeit entnommen damit er diesen Bauch erstmal nicht hat, doch falls er ihn wieder bekommen sollte wird er wohl eingeschläfert, da es das beste für ihn sei (was ich ja auch nicht abstreite) jedoch habe ich mich mal über diese Infektionskrankheit ein bisschen informiert, wodurch ich auf ein paar Symptome getroffen bin welche nicht so auf meinen Kater zutreffen. Er frisst uns trinkt relativ gut (ein bisschen weniger und ist auch ein wenig abgemagert) aber er frisst, was ja bei der Krankheit nicht der Fall sein sollte, sowie dass er Fieber haben sollte, aber normale Körpertemperatur besitzt hat der Tierarzt gesagt. Und da ich gehört habe das die Tierärzte ziemlich schnell und voreilig so eine Krankheit diagnostizieren wollte ich mal fragen ob es denn was anderes sein kann, was vielleicht nicht tödlich enden würde ? Danke für eure Vorschläge
LG Fienie
Fienie03 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.01.2017, 19:35
  #2
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.193
Standard

Flüssigkeit im Bauchraum kann auch von einer Rechtsherzinsuffizienz kommen. Gerade im Alter tritt das öfters auf. Um das festzustellen, müsste ein Herzultraschall gemacht werden. Beim Schall des Bauchraums wird das Herz nicht mitgemacht, da sich das Tier auch anders hingelegen muss ( auf die Seite, nicht Rücken ) Habe leider schon sehr viele solcher US mitgemacht, Herz und Bauchraum.
Unsere Luna hatte eine schwere Anämie, ihr Herz wurde auf Dauer stark belastet und war bereits vergrößert. Zum Ende bildetet sich auch Wasser im Bauchraum ( ihr rechtes Herz war betroffen, links staut es sich meistens in der Lunge )
Generell würde ich zu einem großen Blutbild, Röntgenbild und besagten Herzschall raten. Diesen jedoch bei einem zertifizierten Kardiologen, der weiß was er da macht und vor allem SIEHT. Es kann auch eine Erkrankung der Leber oder Bauchspeicheldrüse vorliegen, oder im schlimmsten Fall Krebs also Tumore.
Google mal nach Aszites ( Flüssigkeitsansammlung im Bauchraum ) Katze Ursachen

Edit: 14 Jahre ist nicht sehr alt, vielleicht in den besten Jahren ;-) Unsere letzten Oldies starben mit 19 und 21 !

Geändert von Puschlmieze (03.01.2017 um 19:50 Uhr)
Puschlmieze ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 18:11
  #3
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Flüssigkeit im Bauch kann viele Ursachen haben, alle sind nicht gerade erfreulich, aber manche zumindest behandelbar.

Ein Liter ist natürlich eine riesige Menge.

Ist die Flüssigkeit genauer untersucht worden oder hat der Tierarzt nur draufgeguckt? Direkt in der Praxis kann man z.B. gleich eine Rivaltaprobe machen, damit lässt sich die Ursache schon genauer eingrenzen.
Für eine genauere Diagnose muss das Punktat (also die entnommene Flüssigkeit) in ein Labor geschickt werden, wo es genauer untersucht wird. Danach kann man meistens schon recht gut sagen, was los ist.
Wurde das denn gemacht?

Dein Kater ist mit 14 Jahren nicht gerade im typischen Alter für FIP (und auch noch nicht sehr alt ), dass er kein Fieber hat, spricht auch dagegen. Wenn es ihm ansonsten gut geht, würde ich also auf jeden Fall schauen, dass Punktat eingeschickt wird, falls das noch nicht passiert ist.
JFA ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

fip, infektioneskrankheit

« Vorheriges Thema: Kater an FIP gestorben. Zweitkater und nun? | Nächstes Thema: Mikroplasmen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diagnose Epilepsie- trotz Behandlung seltsame Symptome anyes Sonstige Krankheiten 4 17.01.2016 12:40
Gibt es nicht? Gibt es doch! nandoleo Katzen Sonstiges 11 18.08.2014 16:13
Diagnose Unbekannt: Symptome simbapupi Innere Krankheiten 1 11.07.2014 02:17
stimmen die qualitäten dieser futtersorten überein? seseselen Nassfutter 5 22.08.2010 22:19

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:51 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.