Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten Erkältungen, FIP, FIV, FeLV, ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.12.2012, 09:56
  #1
Lassie2000
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 49
Standard FIV-Test irgendwas kann nicht stimmen!

hallo zusammen,
es geht wieder mal um meinen fiv-kater.
also, er wurde letzte woche mit dem elisa-test fiv positiv getestet. am montag hab ich mit meiner TÄ gesprochen, sie sagt mir dann, dass das labor wohl von sich aus den fiv test wiederholen wolle, um ganz sicher zu gehen. am dienstag das ergebnis: wieder positiv.
so, mein kater hatte bisher eigentlich nur mit zwei katzen kontakt. mit gordi, der im juni an fip verstarb (ich hatte gordi seit november) und der natürlich vorher auch ein BB gemacht bekam, wo fiv negativ stand. und mit marli, seinem neuen freund, seit august, den ich am montag hab testen lassen, da kam gestern das ergebnis fiv negativ.
so, jetzt dachte ich, nagut die tierschutzorganisation, wo ich pavel (den fiv kater) her habe, hat mir zwar gesagt er wäre auf fiv und felv getestet (negativ natürlich), aber wer weiß, ob er nicht in der inkubationszeit getestet wurde bzw. vllt wurden die tests ja auch gar nicht gemacht...
allerdings fiel mir jetzt ein, dass ich nach gordis tod im juni pavel im juli auch blutabnehmen lies, für einen fip-titer. jetzt hab ich da nochmal angerufen, wurde natürlich auch fiv mit getestet und der war negativ...
jetzt weiß ich gar nix mehr... wo kann denn der fehler jetzt liegen!?!?
LG und danke euch schonmal
Lassie2000 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.12.2012, 10:21
  #2
Schatzkiste
Forenprofi
 
Schatzkiste
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.559
Standard

Hm, merkwürdig das alles.

Hast Du mal mitbekommen, ob es zu handfesten Auseinandersetzungen zwischen dem ein oder anderen Katerkumpel kam?

Der Test wurde in recht kurzer Ziet wiederholt?
Mit der gleichen Blutprobe?
War es wieder ein Schnelltest?

Trag alle Ereignisse und Ergebnisse mit schriftlichen Befunden zusammen und
besprich die Situation ausführlich mit Deiner TÄ.

Vielleicht kannst Du auch das Labor selbst anschreiben.

Alles Gute für Euch!
Schatzkiste ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2012, 11:05
  #3
Lassie2000
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 49
Standard

danke für deine antwort.
er ist ein wohnungskater und lebt seit januar bei mir (angeblich kam er ja auch negativ zu mir). seitdem hatte er nur mit gordi und marli kontakt,die ja auch beide negativ sind/waren und er war im juli ja auch noch negativ. woher weiß ich denn, ob es ein schnelltest war? es wurde im labor ein normales blutbild mit eben auch felv, fiv und fip-titer gemacht. und aus der selben blutprobe wurde eben fiv, nochmal nach dem positiven ergenbis, getestet.
ich hab bisher nur gelesen, dass es ein falsch-positives ergebnis gibt, gibt es bei den bluttests denn auch falsch-negative? (abgesehen von den inkubationszeiten)
Lassie2000 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2012, 11:55
  #4
Schatzkiste
Forenprofi
 
Schatzkiste
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.559
Standard

Ja, es kann in seltenen Fällen auch zu falsch-negativen Ergebnisse kommen.

Deine TÄ kann Dir sagen, welche Tests jeweils verwendet wurden.

Beim 2. würde ich einen Western Blot nehmen.
Schatzkiste ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2012, 14:36
  #5
kisu
Forenprofi
 
kisu
 
Registriert seit: 2010
Ort: Bayern
Alter: 30
Beiträge: 1.473
Standard

Der ELISA-Test ist ein Schnelltest und fällt gerne mal falsch-positiv aus.

Lass mit dem Western Blot nachtesten (dauert ca. 1 Woche, bis das Ergebnis da ist und ist etwas teurer). Dieser Test ist aber ziemlich genau.

Bei uns wurde auch mit dem ELISA positiv getestet, mit dem Western Blot war das Ergebnis negativ.
kisu ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2012, 16:11
  #6
dayday4
Schneeflockenklau
 
dayday4
 
Registriert seit: 2008
Ort: Im Grünen
Beiträge: 27.339
Standard

Zitat:
Zitat von kisu Beitrag anzeigen

Bei uns wurde auch mit dem ELISA positiv getestet, mit dem Western Blot war das Ergebnis negativ.
Genau so war es auch bei zwei Bekannten von mir. Lass bitte den Western Blot machen um ganz sicher zu gehen
dayday4 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2013, 17:49
  #7
Lassie2000
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 49
Standard

hallo, danke für eure nachrichten. aber ist es nicht komisch, dass er zwei mal positiv getestet wurde? zwar von der selben blutprobe, aber trotzdem... ich werde meine tierärztin mal drauf ansprechen und in meinem nächsten frei vielleicht direkt nochmal den western blot machen lassen.
chaoi
Lassie2000 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Pümis PCR = Calici pos. | Nächstes Thema: Fieber/Hinken »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater springt ständig in offene Autos. Kann ich irgendwas tun? Guinnes + Tiffy Freigänger 4 01.12.2011 13:17
Kann ich irgendwas versuchen bzw erreichen? Piepmatz Freigänger 8 05.07.2011 22:09
Irgendwas scheint nicht zu stimmen... little o Die Anfänger 19 13.02.2011 15:53
Irgendwas stimmt hier nicht und ich weiss nicht was und warum?! bitte einen Rat... JeWiChi Verhalten und Erziehung 34 14.02.2010 21:46
Irgendwas stimmt nicht :( Selaiha84 Ungewöhnliche Beobachtungen 13 02.11.2007 20:02

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:25 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.