Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten Erkältungen, FIP, FIV, FeLV, ...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.12.2012, 21:31   #1
Ninhsch
Erfahrener Benutzer
 
Ninhsch
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bayern
Alter: 38
Beiträge: 846
Standard FeLV Leukose positiv, was ist zu beachten?

Hallo,

Unser Linus wurde leider FeLV positiv getestet....
Laut TA ist der Virus noch nicht ausgebrochen.

Ich hab mich schon durchs Forum gelesen und auch so im Internet gesucht aber einige Fragen sind noch offen geblieben....

1. wieso hab ich noch nie von einer Impfung gegen FeLV gehört???
Bei Linus waere es sowieso egal gewesen, er ist vier und erst seit elf Wochen
Bei uns und war bestimmt schon vorher infiziert aber ich hatte schon immer
Katzen und auch kitten und da war nur immer die rede von katzenschnupfen,
Katzenseuche und bei Freigängerkatzen Tollwut....
Liegt das an meiner TA oder ist das allgemein so????

2. kennt irgendjemand viell homöopathische mittel, die gut fuers Immunsystem
Sind und evtl den Ausbruch hinauszögern können?

3. ich habe irgendwo gelesen, dass man nur Futter für Katzen mit
Verdauungsproblemen füttern soll, z.B. RC sensible 33..... Kein Nassfutter
Macht das wirklich Sinn?

4. Linus ist leider noch nicht kastriert.... Wir wollten ihn eigentl noch kastrieren,
Allerdings habe ich jetzt gelesen, dass nach einer Narkose das Risiko groß ist,
Dass die Krankheit ausbricht, deshalb will ich das jetzt nicht machen.
Er ist momentan durch einen Hormonchip kastriert, eigentl halte ich davon
nicht viel aber TA meinte jetzt es waere nicht schlecht, wenn wir das
weitermachen würden, wenn ich ihn nicht richtig kastrieren will, weil er wenn
er "kastriert" ist ruhiger und ausgeglichener ist. Klingt logisch, oder?

5. gibt es grundsätzlich irgendwas das ich unbedingt beachten muss, außer dass
Er keinen Kontakt zu anderen Katzen haben darf?

6. soll ich ihn als reine Wohnungskatze impfen lassen? Es heißt ja auch oft, dass
Katzen nach Schnupfen oder Seuche Impfungen krank werden, ist die
Impfung dann ein Risiko?

7. merke ich es irgendwie wenn das Virus ausbricht oder nur daran, dass er dann
Ständig krank ist?
Fragen über Fragen..... :-)
Hoffe es kann mir jemand helfen

Danke

Lg
Ninhsch ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.12.2012, 21:42   #2
knuddel06
Gesperrt
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 13.440
Standard

Mit welchem Test ist er positiv getestet worden? Schnelltest?
Der ist oft falsch positiv.
knuddel06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 21:54   #3
Ninhsch
Erfahrener Benutzer
 
Ninhsch
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bayern
Alter: 38
Beiträge: 846
Standard

Ja das hab ich auch schon gehört....
Ich weiß leider nicht welcher Test.... Hab ich wieder vergessen zu fragen und auf dem blutwertezettel steht nur FeLV Ag I positiv.
Sie haben ihn aber zweimal getestet aber welcher Test muss ich nochmal fragen, glaub aber sie haben den schnelltest gemacht.
Ninhsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 21:56   #4
Schatzkiste
Forenprofi
 
Schatzkiste
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.559
Standard

Oh Mann, das tut mir echt leid!

Falls es noch keinen Nachtest (und diesmal keinen Schmelltest, bitte) gibt, dann sollte dieser noch gemacht werden.

Ich bin echt erschüttert.

Beim Kurzvorbesitzer war er ja auch mehr oder weniger mit anderen Katzen zusammen und beim Davorbesitzer war er der vernachlässigte Zuchtkater.

Da wird mir schlecht bei dem Gedanken, wie hier Menschen vermutlich mit dem Leben dieses Hübschen und anderer Katzen umgegangen sind.

So verbreitet sich Leukose natürlich wunderbar und schleichend.

Schau nach einem TA, der sich gut auskennt mit FeLV.

Er darf Kontakt zu anderen Katzen haben, aber es sollten unbedingt sicher getestete ebenfalls positive Tiere sein.

Gibt ja auch Leidensgenossen.

Geändert von Schatzkiste (18.12.2012 um 21:59 Uhr)
Schatzkiste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 21:56   #5
Adri
Gesperrt
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 7.429
Standard

Sagte ich ihr bereits gestern.
Da der Test von Samstag auf Sonntag erfolgte, kann es nur ein Schnelltest gewesen sein.
Der Kater ist alleine, nicht kastriert, von Leukoseimpfung nie gehört...
Hier muß jemand mit ganz vielen Nerven von Vorn anfangen.
Leider, tut mir leid, schaffe ich das nicht.
Adri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 21:58   #6
Fean
Forenprofi
 
Fean
 
Registriert seit: 2011
Ort: Wiesbaden
Alter: 35
Beiträge: 2.628
Standard

Schau doch erstmal das der andere Test noch gemacht wird.
Fean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 22:11   #7
Ninhsch
Erfahrener Benutzer
 
Ninhsch
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bayern
Alter: 38
Beiträge: 846
Standard

Klar, wir machen auf jeden fall nochmal einen Test und auch keinen schnelltest mehr.
TA hat gesagt, es waere sinnvoll ca zehn Wochen zu warten bis wir ihn erneut testen lassen.
Sie hat mir auch gesagt, dass der Test falsch sein kann, wollte mir da aber nicht allzuviele Hoffnungen machen, weil sie zweimal getestet haben und sie denk es würde evtl auch zu seinem immer wieder "ohne Grund" krank sein passen.

Bis dahin gehe ich aber auf jeden fall auch davon aus, dass er positiv ist und möchte mich eben sogut wie möglich auskennen damit.
Ninhsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 22:18   #8
Ninhsch
Erfahrener Benutzer
 
Ninhsch
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bayern
Alter: 38
Beiträge: 846
Standard

Zitat:
Zitat von Schatzkiste Beitrag anzeigen
Oh Mann, das tut mir echt leid!

Falls es noch keinen Nachtest (und diesmal keinen Schmelltest, bitte) gibt, dann sollte dieser noch gemacht werden.

Ich bin echt erschüttert.

Beim Kurzvorbesitzer war er ja auch mehr oder weniger mit anderen Katzen zusammen und beim Davorbesitzer war er der vernachlässigte Zuchtkater.

Da wird mir schlecht bei dem Gedanken, wie hier Menschen vermutlich mit dem Leben dieses Hübschen und anderer Katzen umgegangen sind.

So verbreitet sich Leukose natürlich wunderbar und schleichend.

Schau nach einem TA, der sich gut auskennt mit FeLV.

Er darf Kontakt zu anderen Katzen haben, aber es sollten unbedingt sicher getestete ebenfalls positive Tiere sein.

Gibt ja auch Leidensgenossen.


Bei uns ist er jetzt ja Einzelkatze, wollten uns letzten Samstag eigentl nen zweiten Kater ansehen aber da machen wir jetzt erstmal garnichts bis zum 2. bzw ja eher 3. Test.
Wenn er dann negativ waere bin ich sowieso der glücklichste Mensch, wenn er positiv sein sollte schauen wir uns evtl nach ner ebenfalls positiven Katze um.

Ja bis jetzt hatte er nicht wirkl Glück im Leben aber wir machen jetzt das beste draus!!!!!

Das ist im mom auch mein Problem... Ich hab zwar das leise Gefühl, dass die Vorbesitzerin davon wusste, da gibt es einige Sachen die mir im Nachhinein komisch vorkommen aber das kann ich mir auch einbilden und muss versuchen sie zu finden, wegen ihren Katzen und auch wegen dem "Züchter" wo er zuerst war, weil die Wahrscheinlichkeit, dass es die Katze hat auch sehr groß ist.... :-(
Ninhsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 22:28   #9
Jule390
Forenprofi
 
Jule390
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 29.453
Standard

Hier findest Du Infos über Leukose:
http://www.katzen-forum.net/speziell...ml#post3404496
Wenn er wirklich positiv ist, besorg ihm einen positiven Kumpel. Er sollte nicht alleine bleiben und Leukis brauchen auch ein gutes zu Hause. Viele suchen eins!
Jule390 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 18.12.2012, 23:48   #10
dagmar.b
Forenprofi
 
dagmar.b
 
Registriert seit: 2009
Ort: Kerpen
Beiträge: 4.132
Standard

Ich drücke Euch die Daumen, dass alles gut wird. Und für Linus ist ja schon Glück, dass er bei Dir ist!!!
dagmar.b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2012, 21:22   #11
Ninhsch
Erfahrener Benutzer
 
Ninhsch
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bayern
Alter: 38
Beiträge: 846
Standard

Zitat:
Zitat von Jule390 Beitrag anzeigen
Hier findest Du Infos über Leukose:
http://www.katzen-forum.net/speziell...ml#post3404496
Wenn er wirklich positiv ist, besorg ihm einen positiven Kumpel. Er sollte nicht alleine bleiben und Leukis brauchen auch ein gutes zu Hause. Viele suchen eins!
Vielen dank für den link.... Hilft mir schonmal, danke.
Wenn der nächste Test auch positiv ist wovon ich leider ausgehen muss, werden wir uns auf jeden fall nach ner positiven zweitkatze umsehen, drei haetten eigentl auch Platz ;-)
Viell hat's auch so sein muessen, dann koennen wir wenigstens ein-zwei notfellchen was gutes tun.
Ninhsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2012, 21:24   #12
Ninhsch
Erfahrener Benutzer
 
Ninhsch
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bayern
Alter: 38
Beiträge: 846
Standard

Zitat:
Zitat von dagmar.b Beitrag anzeigen
Ich drücke Euch die Daumen, dass alles gut wird. Und für Linus ist ja schon Glück, dass er bei Dir ist!!!
Danke!!!!
Wir werden auf jeden Fall alles tun, damit es ihm sobald wie möglich gut geht!!!

Lg
Ninhsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2012, 21:54   #13
Schatzkiste
Forenprofi
 
Schatzkiste
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.559
Standard

Davon bin ich überzeugt, Ninhsch!

Ich kann mich hier nur anschließen, Ihr seid das beste, was ihm passieren konnte.

So ein ausgenutztes Seelchen!

Ich drück Euch die ganz fest die Daumen.

Bitte berichte, wie es sich weiter entwickelt.

Und wenn es sich bestätigen sollte, dass er positiv ist, dann unterstützen Dich hier auch ganz viele bei der Suche nach einem passenden Kumpel.

Alles Gute!
Schatzkiste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2012, 14:21   #14
tiedsche
Forenprofi
 
tiedsche
 
Registriert seit: 2010
Ort: Kassel
Alter: 58
Beiträge: 16.380
Standard

Keine schöne Diagnose
Ich drücke die Daumen, dass es einen negativen Nachtest gibt

Immustim ist übrigens ein gern genommenes Mittel, um das Immunsystem zu stärken.
http://www.premiumtierfutter.de/asto...p-17861-1.html
tiedsche ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FIV und FelV positiv Husky92 Infektionskrankheiten 8 06.02.2015 10:37
FeLV positiv und Narkose Nicht registriert Infektionskrankheiten 2 29.10.2014 20:51
FelV positiv zu FelV negativ - ist das möglich? Ronjakatze Infektionskrankheiten 31 30.10.2013 10:38
FeLV positiv und Anämie J.R. 1981 Infektionskrankheiten 11 19.05.2013 20:41
FeLV positiv Sonnenblume4157 Infektionskrankheiten 8 27.06.2012 15:27

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:14 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.