Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Impfungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2019, 23:17
  #1
Pottpourie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 283
Standard Impfen trotz Katzenschnupfen?

Hallo,
meine beiden Katzen, die ich im November 2018 aus dem TH geholt habe, sind leider mit Herpes infiziert.
Würdet Ihr die Katzen trotzdem jährlich (?) gegen Katzenschnupfen impfen lassen?

Mein TA empfiehlt das, weil ein Schub dann nicht so schlimm ausfällt.
Pottpourie ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.09.2019, 07:46
  #2
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.059
Standard

Meiner Meinung:
Nein, auf keinem Fall impfen. Ich habe lange und ausführlich mit dem Tierspital Zürich hierüber diskutiert. Es ist nicht bewiesen, dass die Impfungen wirklich so wirken.

Tara hatte Herpes und wir impfen nicht mehr, seit wir nicht mehr impfen hat sie kein neuer Ausbruch mehr. Wegem RCP, also der P, müssen wir aber dafür teste ich immer vorher ob der Immunität für P noch vorhanden ist.

Sie hat nach 4 Jahren immer noch Immunität (für P).
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2019, 14:50
  #3
Pottpourie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 283
Standard

Was heißt "für P"?
Pottpourie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2019, 15:17
  #4
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.059
Standard

P ist Panleukopenievirus
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2019, 20:07
  #5
Pottpourie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 283
Standard

Ok, von diesem Virus höre ich das erste mal.

Aber was ist mit den anderen Viren, die Katzenschnupfen verursachen?

Mia und Emil haben auch den Herpes-Virus. Machst Du das irgendetwas für das Immunsystem? Ich soll 1 x im Monat für 7 Tage L-Lysin geben.
Pottpourie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2019, 07:03
  #6
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.075
Standard

Ich hatte von meiner TA den selben Tipp erhalten wie du. Sie meinte zudem, dass die Impfstoffe tw. schon veraltet sind (meint, nicht mehr auf die heute auftretenden Viren passt). Dennoch rät sie zum Impfen, da trotzdem die Infektion wesentlich milder abläuft.

Kann man so vergleichen: Mensch bekommt Grippeimpfung gegen Variante A. Es tritt in Dtl aber Variante B auf. Der geimpfte hat dennoch eine viel sampftere Infektion als ein nicht geimpfter, obwohl es egtl nicht genau der richtige Impfstoff war.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2019, 12:38
  #7
Pottpourie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 283
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Ich hatte von meiner TA den selben Tipp erhalten wie du. Sie meinte zudem, dass die Impfstoffe tw. schon veraltet sind (meint, nicht mehr auf die heute auftretenden Viren passt). Dennoch rät sie zum Impfen, da trotzdem die Infektion wesentlich milder abläuft.

Kann man so vergleichen: Mensch bekommt Grippeimpfung gegen Variante A. Es tritt in Dtl aber Variante B auf. Der geimpfte hat dennoch eine viel sampftere Infektion als ein nicht geimpfter, obwohl es egtl nicht genau der richtige Impfstoff war.
Also lässt Du Deine Katze dennoch jährlich (?) gegen Katzenschnupfen impfen?
Ich habe ein wenig Sorge, dass gerade das Impfen einen Schub auslösen könnte. Triffst Du vorher irgendwelche Maßnahmen wie z.B. Immunsystem aufbauen mit L-Lysin? Oder kann man das Immunsystem testen und lässt Du das machen?
Pottpourie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2019, 14:04
  #8
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.075
Standard

Zitat:
Zitat von Pottpourie Beitrag anzeigen
Also lässt Du Deine Katze dennoch jährlich (?) gegen Katzenschnupfen impfen?
Ich habe ein wenig Sorge, dass gerade das Impfen einen Schub auslösen könnte. Triffst Du vorher irgendwelche Maßnahmen wie z.B. Immunsystem aufbauen mit L-Lysin? Oder kann man das Immunsystem testen und lässt Du das machen?
Puh, ich selber stecke nicht in der Situation und kann dir da nichts raten. Ich wollte nur mein Wissen weiter geben (also was meine TA dazu gesagt hatte)

Meine haben das ja nicht. Was du tun könntest, wäre den Titer im Blut untersuchen zu lassen. Wenn der ausreichend hoch ist, braucht man egtl nicht impfen.

Ich wüsste selber nicht, ob ich impfen lassen würde. Dennoch würde ICH dazu tendieren, ihn impfen zu lassen, WENN er aktuell rein gar keine gesundheitlichen Einschränkungen hat.

Haben sie denn bereits einen Impfschutz?
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2019, 14:08
  #9
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.059
Standard

https://mrsverde.com/katzen-impfen-ja-oder-nein/

Vielleicht hilft Dir dies besser zu entscheiden.

Wie gesagt, Tara wurde geimpft als die damals KS hatte. Es hätte sie fast umgebracht.

PS: seit ich nicht mehr Standard impfe, hat sich ihr Immunsystem selbst erholt und bei gelegentliches Schniefen, gibt es entweder ImmunStimK oder Zistrosentee. Toi toi, wir haben es schon seit Monaten nicht mehr gebraucht.

Geändert von little-cat (02.10.2019 um 14:13 Uhr)
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 02.10.2019, 19:03
  #10
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.059
Standard

Zitat:
Zitat von Pottpourie Beitrag anzeigen
wie z.B. Immunsystem aufbauen mit L-Lysin?
Zu Lysin, es ist auch unsicher ob es hilft oder nicht. Wir merkten keine Besserung.
Ich füge zwei links über die Wirksamkeit oder nicht-Wirksamkeit von Lysin. Jeder muss es für sich entscheiden ob man es einsetzen will.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4647294/
https://www.petmd.com/blogs/thedaily...reatment-31971
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2019, 23:26
  #11
Pottpourie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 283
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
.

Haben sie denn bereits einen Impfschutz?
Ich habe beide im Nov. 2018 im Alter von 1,5 Jahren aus dem Tierheim geholt. Sie wurden im TH 2 x gegen Katzenschnupfen geimpft. Erst, als sie ins TH kamen und dann 4 Wochen später noch mal. Bei der 2. Impfung sogar gegen Katzenschnupfen und Chlamydien.
Mein TA meinte dazu, er würde ein Katze nur gegen Katzenschnupfen UND Chlamydien impfen, wenn klar wäre, dass sie schon mit Katzenschnupfen infiziert sind.
Das streitet das TH natürlich ab.

Als ich mit Mia nach 2 Monaten zum TA musste, weil sie eine Blasenentzündung hatte, nahm ich Emil gleich mit, damit der TA ihn auch mal durchcheckt. Dieser TA-Besuch hat Emil so gestresst, dass er dadurch einen Katzenschnupfen-Schub bekam.

Was vorher für Impfungen erfolgten, weiß ich natürlich nicht.
Pottpourie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2019, 23:28
  #12
Pottpourie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 283
Standard

Zitat:
Zitat von little-cat Beitrag anzeigen
https://mrsverde.com/katzen-impfen-ja-oder-nein/

Vielleicht hilft Dir dies besser zu entscheiden.

Wie gesagt, Tara wurde geimpft als die damals KS hatte. Es hätte sie fast umgebracht.

PS: seit ich nicht mehr Standard impfe, hat sich ihr Immunsystem selbst erholt und bei gelegentliches Schniefen, gibt es entweder ImmunStimK oder Zistrosentee. Toi toi, wir haben es schon seit Monaten nicht mehr gebraucht.
Es sind ja nicht meine ersten Katzen und ich gehöre eigentlich eher zu den Impfgegnern.

ImmunStimK habe ich auch im Schrank stehen, aber ich habe die Tabletten nicht in die Katzen bekommen. Als Tablette eh nicht und zermahlen unter dem Futter auch nicht. Richtig doof.
Pottpourie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2019, 23:29
  #13
Pottpourie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 283
Standard

Zitat:
Zitat von little-cat Beitrag anzeigen
Zu Lysin, es ist auch unsicher ob es hilft oder nicht. Wir merkten keine Besserung.
Ich füge zwei links über die Wirksamkeit oder nicht-Wirksamkeit von Lysin. Jeder muss es für sich entscheiden ob man es einsetzen will.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4647294/
https://www.petmd.com/blogs/thedaily...reatment-31971
Danke für die Links, aber dafür reicht mein Englisch leider nicht aus. ich kenne grundsätzlich aber die Berichte zu L-Lysin, dass es nicht wirken soll. Letztendlich kann es aber auch nicht schaden, von daher würde ich es schon geben wollen.
Pottpourie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2019, 08:15
  #14
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.075
Standard

Ich glaube L Lysin hilft eher beim Calici als bei Herpes.


Eine Katze nur zu impfen, wenn sie bereits Katzenschnupfen hatte, macht ja gar keinen Sinn gerade dann sind ja schon natürliche Antikörper vorhanden....

Du könntest ansonsten noch Feliserin probieren (würde aber eher abraten) oder kolloidales Silber. Gerade bei Augenproblemen nehme ich das gern. Bisher brauchte ich das je nur einmal hineintropfen und am nächsten Tag war alles weg.

Ich finde die zusätzliche Impfung gegen Chlamydia gut. Das man man nicht gebrauchen und hat auch schlimme Auswirkungen auf das Auge. Die aussage des TA kann ich da nicht recht verstehen. Mein Maine Coon ist auch gegen Chlamydien geimpft wurden, ohne dass er Katzenschnupfen hatte. Ist doch nur zur Prophylaxe, so wie jede Impfung.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2019, 23:13
  #15
Pottpourie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 283
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen


Eine Katze nur zu impfen, wenn sie bereits Katzenschnupfen hatte, macht ja gar keinen Sinn gerade dann sind ja schon natürliche Antikörper vorhanden....
Er meint, dann würde ein Schub nicht so arg ausfallen.
Antikörper? Aber nutzen die was bei einem Schub, der z.B. durch Stress ausgelöst wird?
Pottpourie ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Freigänger Impfungen | Nächstes Thema: ein paar Wochen vor Flug impfen? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nach Katzenschnupfen Impfen ? viersener30 Infektionskrankheiten 5 31.01.2014 10:02
Impfen trotz Antibiotika? lavendel-duft Infektionskrankheiten 10 24.07.2013 16:25
Katzenschnupfen, nach Infektion impfen? LeonsMama Erkältungen bei Katzen 3 26.10.2012 07:14
Impfen nach Katzenschnupfen linus83 Impfungen 30 10.08.2012 10:53
Impfen nach Katzenschnupfen? Buchenblatt Erkältungen bei Katzen 26 14.09.2010 20:08

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:05 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.