Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.10.2017, 19:19   #1
SelliP
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Landkreis Börde
Beiträge: 48
Standard Ungeimpfte Katze zu unserer geimpften Freigängerin?

Wir suchen gerade eine passende Gefährtin für Fienchen (fast 1 Jahr). Wir haben nun die Möglichkeit eine Mietz aus Mai 2017 von einer Pflegestelle zu bekommen.Da leben 10 Kitten, alle nicht geimpft, zum Teil kastriert, zum Teil mit schnupfender Nase.

Hmmm ist das seriös?

Die Dame meinte, dass sie normalerweise nur geimpft vermittelt. Dieses Jahr kam aber immerwieder ein neues Kätzchen dazu, und da impft kein Tierarzt rein... hmmm

Mir kommt das merkwürdig vor. Die Kandidaten, Katze oder Kate,r machten einen gesunden, gut sozialisierten und verschmusten EIndruck?

Danke für eure Antwort
SelliP ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.10.2017, 19:21   #2
Sunflower82
Forenprofi
 
Sunflower82
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Alter: 35
Beiträge: 4.759
Standard

Ich würde davon abraten. Klingt nicht seriös. Zumal das Kitten zu jung wäre für Eure erste Katze. Das Kleine wäre die ganze Zeit alleine wenn sie draußen ist.
__________________

Bella und Lunas Thread:
"KLICK"

Sternenkatze Sassie für immer im ♥
Sternenhund Racki für immer im ♥
Alle meine Sternchen, die in den letzten Jahrzehnten
über die Regenbogenbrücke gegangen sind,
ich trage euch ganz tief in meinem Herzen,
wir sehen uns wieder.
♥Ich liebe euch♥

Liebe Grüße von Natalie mit ihren zwei BKH Ladies Bella und Luna
Sunflower82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 19:22   #3
Nimsa
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 703
Standard

Ähm. Nope. Würde ich nicht machen. Wenn, dann würde ich den Neuzugang separieren, dem TA vorstellen und impfen lassen etc.
Die Begründung, warum man nicht impfen konnte - da kann ich ehrlich gesagt nichts mit anfangen, vllt. weiß da jemand anders was zu.
Nimsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 19:26   #4
Medea1
Erfahrener Benutzer
 
Medea1
 
Registriert seit: 2012
Ort: Görsroth
Beiträge: 295
Standard

Viel wichtiger finde ich einen Test auf FeLV und FIV. Und dann erst separieren und impfen. Einfach so finde ich das Risiko zu groß
__________________
Liebe Grüße Medea mit Emily und Amira und meinen Sternchen für immer im Herzen
Medea1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 19:28   #5
SelliP
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Landkreis Börde
Beiträge: 48
Standard

ja ich weiß auch nicht... die Dame und die Katzen da sind super... irgendwie verstehe ich ja auch, dass man nicht impfen kann, wenn ein Fundkätzchen dazu kommt, nicht das es eine Infektion einschleppt...

Mal vom alter der Mietzen abgesehen, habe ich auch ein komisches Gefühl...
SelliP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 19:33   #6
SelliP
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Landkreis Börde
Beiträge: 48
Standard

Zitat:
Zitat von Medea1 Beitrag anzeigen
Viel wichtiger finde ich einen Test auf FeLV und FIV. Und dann erst separieren und impfen. Einfach so finde ich das Risiko zu groß

Wird denn der Test standardmäßig in Tierheimen gemacht?

Ich oute mich mal.. ich habe den Test bei Fienchen nicht machen lassen.
SelliP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 20:04   #7
Nimsa
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 703
Standard

Nein nicht unbedingt.
Meine zwei sind auch nicht getestet worden, beide nicht. Man hat mich darüber informiert, dass ich diesen Test selbst zahlen muss, wenn ich drauf bestehe. Außerdem hat man mir gesagt, dass so ein Test nicht wirklich aussagekräftig ist, weil viele Tiere positiv wären, das aber noch nicht bedeutet, dass ein Tier auch krank ist. (Kann das sein? Ist schon ne Weile her, ich glaube so war es).

Das mit dem Impfen:
Naja. Während einer Impfung ist ein Tier besonders anfällig. Würde in der Zeit eine Infektion draufkommen, das wäre wirklich sehr schlecht. Klingt also logisch. Da könntest du dich ja mal beim Tierarzt erkundigen, wie man da am besten vorgeht. Letzlich müsste man Neuzugänge halt separieren um das zu verhindern.
Gehört diese Pflegestelle denn zu einem größeren Verein?
Ich habe mich damals auch über 1-2 Sachen gewundert, zum Beispiel das man nicht mal gefragt hat, wie groß meine Wohnung ist.
Oder das man mir Katzen gegeben hat, die Giardien hatten, und nicht erneut getestet wurden, einfach in dem Glauben, die Behandlung sei erfolgreich gewesen. Auch hier wieder: So ein Test ist nicht unbedingt aussagekräftig.

Naja letztlich war es auch so, die Katzen waren gesund.
Vor wenigen Tagen gab es sogar eine Nachkontrolle, da hatte ich nach über 6 Monaten schon gar nicht mehr mit gerechnet.

Ich würde im Übrigen auch nicht empfehlen, ein Kitten von 3-4 Monaten zu einer 1-jährigen zu setzen, da hat keiner was von.

Geändert von Nimsa (06.10.2017 um 20:07 Uhr)
Nimsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 20:23   #8
SelliP
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Landkreis Börde
Beiträge: 48
Standard

Ich glaube die Pfegestelle gehört schon zu einem Verein, zumindest sagte sie dass die Kastrationen über den Tierschutzverein mit finanziert werden...

Ja irgendwie logisch ist das mit dem Impfen schon... die kleinen sind jetzt 5 Monate...

Die Dame würde die Mietz hier her bringen und gleich mit unserer Katze konfrontieren, sie sagt, da sieht sie ob das klappt?! Da könnte ich ja gar nicht separieren... Sie meint, die zusammenführung von Kitten und unserer Mietz wäre kein Problem, weil es Welpenschutz gibt (den es ja bei Katzen nicht gibt...zummindest ist das mein stand)...
SelliP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 20:27   #9
Nimsa
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 703
Standard

Naja. 5 Monate zu 1 Jahr - wäre mir ebenfalls zu groß der Unterschied, wenn auch vielleicht noch machbar. Aber ich würde lieber eine gleichaltrige nehmen.
Und das die Dame da sofort erkennen will, ob das klappt, finde ich etwas sehr dubios. Immerhin verstecken sich Katzen auch gerne mal ein paar Tage in neuer Umgebung, wie soll das klappen? Und ja, separieren ginge dann eher nicht.

Was wäre denn, wenn es nicht klappt? Kannst du die Katze dann zurückbringen? Wird ein Vertrag aufgesetzt?
Wie bist du auf die Pflegestelle aufmerksam geworden? 10 Kitten in einer Pflegestelle sind halt auch schon ne Hausmarke. Wie groß ist das Haus der Dame?
Nimsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 20:32   #10
Sandm@n64
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.372
Standard

Hi,

das wird ja immer seltsamer, höfflich ausgedrückt, was die gute Frau da von sich gibt.
Du bist auf dem richtigen Stand Welpenschutz gibt es nicht bei Katzen ( auch nicht bei Hunden ) und bei einer Konfrontation kann man noch gar nicht absehen ob zwei Katzen sich verstehen.

Aber davon ganz ab, das Alter passt nicht, da sind 7 Monate Welten in der Entwicklung und die neue müßte ja dann noch mindestens 7 Monate allein drinnen bleiben während deine Katze raus kann.
Außerdem läufst du Gefahr das sich deine Katze dem ganzen entzieht in dem sie weiter draußen bleibt.
Insofern ist die Vergesellschaftung von Freigängern auch etwas schwieriger.

Du solltest das ganze nicht machen und lieber eine Kumpeline in gleichen Alter suchen, die dann auch nach der normalen Eingewöhnung von 4 bis 6 Wochen raus kann.
Sandm@n64 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ungeimpfte Kitten aufnehmen? Raveneye Vorbereitungen 4 27.10.2015 12:28
1 & 2 Wohnungskatzen zu unserer Freigängerin ElGratzo Eine Katze zieht ein 5 01.05.2013 14:59
Ungeimpftes Kitten zu geimpften? Schokokatze Die Anfänger 21 18.06.2011 15:03
Ungeimpfter Kater zu geimpften Katzen? Sveni Katzen Sonstiges 2 07.11.2008 14:36
Domino und ungeimpfte Katzen? Catzchen Infektionskrankheiten 8 27.06.2007 00:12

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:03 Uhr.