Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Impfungen


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2016, 17:34   #1
Shaja
Forenprofi
 
Shaja
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 11.468
Standard Impfschutz noch vorhanden? Nur "auffrischen"? Neu impfen bei Terrassen"freigang"?

Hallo Ihr Lieben,

da ich eher Impfgegner bin sind unsere Katzen als reine Wohnungskatzen mit Balkon im oberen Stockwerk nur Grundimmunisiert worden (diese Doppelimpfung Katzenseuche und Katzenschnupfen)... nach einem Jahr haben wir dann die Auffrischung gemacht und dann nur noch ein weiteres mal. Das ist jetzt gut 2 Jahre her. Die beiden sind jetzt gut 4,5 Jahre alt.

Jetzt bekommen die beiden aber einen Terrassenkäfig und ich kriege ein wenig Bedenken, dass Impfschutz doch nötig ist, weil sie jetzt Kontakt zu Freigängern bekommen (durchs Gitter).

Katzenseuche und Katzenschnupfen müssen wir vermutlich nur auffrischen lassen. Oder muss da eine komplett neue Grundimmunisierung erfolgen, weil es über zwei Jahre her ist? Eine der beiden Impfungen war für 1 Jahr, die andere für 3 Jahre (glaube ich).

Wenn wir nun auch gegen Tollwut impfen lassen... muss da auch so eine Grundimmunisierung erfolgen? Oder reicht da schon die erste Impfung, damit der Schutz besteht?

Was wäre sonst noch wichtig?
Shaja ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.12.2016, 18:17   #2
Latifa
Erfahrener Benutzer
 
Latifa
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 529
Standard

Hey
Ich beschäftige mich selber zur Zeit viel mit dem Thema impfen, deshalb versuche ich mal dir eine Antwort zu geben. (An die Profis: Wenn irgendwas nicht stimmt, berichtigt mich bitte )

Soweit ich weiß, müsst ihr Katzenschnupfen und Katzenseuche nicht noch mal grundimmunisieren lassen, da sowieso empfohlen wird, das nur alle drei Jahre auffrischen zu lassen. (Gibt aber auch Impfstoffhersteller, die bei Katzenschnupfen einmal im Jahr empfehlen zu impfen).

Bei Tollwut habe ich auch gelesen, dass man das einmal ab dem 3. Lebensmonat, dann nach einem Jahr nochmal und dann alle 3 Jahre auffrischen lassen sollte.

Da deine Katzen dann auch mit anderen Katzen in Kontakt kommen können, würde ich noch eine Impfung gegen Felv (Feline Leukosevirus) empfehlen, da diese Krankheit äußerst ansteckend ist (wird durch Speichel übertragen z.B. durch näseln, gemeinsam aus dem Nampf trinken, gegenseitiges putzen etc.).

Bei Tollwut und Felv ist glaube das Risiko höher, das die Katze durch das impfen Imfsarkome bekommen können (das sind Tumore unter der Haut, die oft zum Tod führen), da dort mit Totimpfstoffen gearbeitet wird, die zumeist Adjuvantien enthalten.. Deshalb sollte man die Katze nicht zu oft impfen lassen, sondern wirklich nur alle 3 Jahre.

Ich hoffe ich konnte dir einigermaßen helfen.

Edit: Felv sollte man aber nur bis zu einem Alter von 9 Jahre impfen lassen, da bei älteren Katzen das Risiko höher ist, dass sie durchs Impfen krank werden, als dass sie sich mit Felv tatsächlich anstecken (soweit ich weiß zumindest!). Und bevor man die Katzen gegen Felv impft, sollte man sie erst darauf testen lassen. (Wobei ich in deinem Fall nicht glaube, dass sie Felv+ sind.)

Liebe Grüße

Geändert von Latifa (04.12.2016 um 18:27 Uhr)
Latifa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2016, 08:22   #3
Shaja
Forenprofi
 
Shaja
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 11.468
Standard

Danke, das hilft mir bei der Entscheidung schonmal ein bisschen weiter.

Kann man gleich alles auf einmal impfen lassen oder ist das zu viel?
Shaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2016, 08:39   #4
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.159
Standard

Bei den Streunern haben wir immer Kastra mit AB gemacht und gleichzeitig alles einschl. Tollwut geimpft, gestorben ist da nie wer, naja, die sind taff.

Plant man eine Reise mit Katze ins Ausland und/oder die Katze ist Freigaenger, wuerde ich TW aller 3 Jahre oder entsprechend Vorschrift (die neuen sind alle 3 Jahre gueltig) impfen lassen. Ansonsten nur einmal. Man kann den Bluttiter bestimmen lassen, der muss fuer Einfuhr aus gelisteten Drittlaendern 0,5 IU/ml Blut betragen. Ich gehe mal davon aus, dass zu einem guten Immunschutz auch ein vernuenftiger Mindesttiter gehoert und wuerde den mal als bindend bezeichnen. Normalerweise ist eine Katze nach einmaliger TW-Impfung fuers ganze Leben genuegend geschuetzt.

Andere empfehlen, aller 4 Jahre impfen lassen bis zu ca 12 Jahre.

Schnupfen wuerde ich jedes Jahr, auch bei Wohnungskatzen, Seuche aller 3 Jahre impfen lassen. Ich selber lasse Seuche auch jaehrlich impfen, da ich auch jedes Jahr einige Male Kontakt zu seucheinfizierten Katzen habe. Man muss also abschaetzen, welchem Infektionsdruck die Katzen ausgesetzt sind. FelV nur nach Test impfen lassen.
Leukose kommt bei uns im Grossraum nicht vor, Seuche dagegen sehr haeufig. Das sind auch beachtenswerte Parameter.

Ich wuerde ganz normal impfen lassen, ohne erneute Grundimmunisierung.
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2016, 21:38   #5
Shaja
Forenprofi
 
Shaja
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 11.468
Standard

Ich habe jetzt bei einem TA angerufen, der mir empfohlen wurde (die TÄ, bei der wir zuletzt waren, hat mir nicht so zugesagt... und die "alte" wirklich gute TÄ ist leider zu weit weg). Die TA-Helferin hat empfohlen, Katzenseuche und Katzenschnupfen zu impfen und Leukose dazu. Auch noch Tollwut würde sie nicht empfehlen. Das könnte man, wenn wir das wollen, 4 Wochen später machen. Aber das wäre ihrer Meinung nach hier in der Gegend eigentlich nicht nötig, vor allem bei "nur Terrassenfreigang".
Shaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2016, 21:41   #6
Cat'sChild
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 552
Standard

Bevor du allerdings gegen Leukose impfen lässt, solltest du deine zwei erstmal drauf testen lassen.

@Rickie:
Wie macht ihr das dann, wenn ihr die Streuner gleich bei der Kastra mitimpft?
Das muss doch naxh ca vier Wochen wiederholt werden, oder nicht
Cat'sChild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2016, 22:05   #7
Shaja
Forenprofi
 
Shaja
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 11.468
Standard

Zitat:
Zitat von Cat'sChild Beitrag anzeigen
Bevor du allerdings gegen Leukose impfen lässt, solltest du deine zwei erstmal drauf testen lassen.
Oh, stimmt... da hatte ich gar nicht mehr dran gedacht, weil die TA-Helferin gleich sagt, sie würde empfehlen das mit zu impfen... Aber ich werde das eh dann beim Termin erstmal mit dem TA besprechen.
Shaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2016, 19:01   #8
Shaja
Forenprofi
 
Shaja
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 11.468
Standard

Inzwischen waren wir zum Impfen.
Katzenschnupfen und -seuche konnte ganz normal aufgefrischt werden... ohne neue Grundimmunisierung.
Wir haben uns entschieden auch gegen Leukose impfen zu lassen. Da müssen wir in ca. 4 Wochen nochmal zum Impfen.
Die TÄ hat allerdings gesagt, wir müssten nicht vorher auf Leukose testen. Den Impfstoff, den sie verwendet, kann man auch dann impfen, wenn die Katzen Leukose haben. Teilweise macht man das dann sogar extra, weil dann eventellAntikörper gebildet werden, die die Krankheit positiv beeinflussen können.
Tollwutimpfung machen wir nicht.

Geändert von Shaja (13.12.2016 um 19:03 Uhr)
Shaja ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Grundimmunisierung bei ausgewachsener Katze? | Nächstes Thema: Tollwutimpfung »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PLZ 45: "Marie"(w), "Duchesse"(w), "Toulouse"(m) und "Berlioz"(m), *05/2012 Kitty1 Glückspilze 7 18.08.2015 17:31
Sind die "heutigen" Katzen wirklich "sensibler" oder machen wir einfach zu viel? chrissie Katzen Sonstiges 70 27.11.2013 11:35
PLZ 45 Die 4 Brüder "Leonard", "Sheldon", "Ray" und "Howard" suchen Zuhause oder Pfl Kitty1 Glückspilze 21 25.06.2012 10:46

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:23 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.