Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Impfungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2016, 17:19
  #16
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Das ist schwierig zu beurteilen - kommt drauf an wie stark die Werte im weißen Blutbild abweichen. Wenn es eine normale Schwankung sein kann, würde ich impfen. Wenn die Abweichung sehr stark ist, würde ich eher das Kontrollblutbild abwarten und das noch genauer abklären.
Sprich da am besten noch mal mit dem Tierarzt, der hat die kompletten Blutwerte vor sich und kann das besser beurteilen als ich aus der Ferne.

Wenn sie impffähig ist, würde ich aber nicht nach einer Impfung wieder aufhören, sondern ganz normal weiterimpfen bzw. zu gegebener Zeit auffrischen lassen. Du siehst ja an den nichtvorhandenen (bzw. extrem niedrigen) Titern für Herpes und Calici, dass sie offenbar nicht zu den Katzen gehört, bei denen Antikörper besonders lange vorhalten.
Ich weiß jetzt natürlich nicht, wann und wie sie im Tierheim geimpft wurde, evtl. wurde da auch nur einmal geimpft und sie hat nie eine ordentliche Grundimmunisierung bekommen, das könnte da auch reinspielen.
Apropos, fällt mir gerade erst auf - den Parvo-Titer wolltest du doch auch noch, oder? Wurde der nicht gemacht oder hast du den nur vergessen aufzuschreiben?
JFA ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 26.01.2016, 19:49
  #17
Annemone
Forenprofi
 
Annemone
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.906
Standard

Zitat:
Zitat von JFA Beitrag anzeigen
Apropos, fällt mir gerade erst auf - den Parvo-Titer wolltest du doch auch noch, oder? Wurde der nicht gemacht oder hast du den nur vergessen aufzuschreiben?
Ja, den habe ich vergessen, aufzuschreiben: 1:80 (Hemmagglutinations-Hemmtest).

Über ihre Impfgeschichte ist nichts bekannt. Laut Impfpass ist sie am 21.11.2014 gegen Tollwut geimpft worden (das mache ich nicht mehr) und gleichzeitig gegen Schnupfen und Seuche.

Dann würde ich schon sagen, es gibt noch mal ein Kontroll-BB in vier Wochen und wenn das soweit o.k. ist, wird geimpft.

Im Augenblick sind die Abweichungen:
Leukozyten 2,6 G/l (6-11)
Eosinophile Granulozyten 11 % (0-6)
Lymphozyten absolut 652/ul (1000-6000)
Annemone ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2016, 11:55
  #18
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

1:80 ist genau die Grenze, ab der wahrscheinlich Schutz da ist, aber auch kein besonders hoher Titer. Irgendwie scheint sie auf die Tierheim-Impfung generell nicht so besonders toll angesprochen zu haben. Hm. Die ist ja erst ein gutes Jahr her.

Also, impfen wäre bei den Titern auf jeden Fall nötig, aber der Leukozytenwert ist schon deutlich erniedrigt. Von daher würde ich wahrscheinlich schon das Kontrollblutbild abwarten und auch noch mal mit dem Tierarzt sprechen. Bringt ja auch nichts, wenn sie auf die Impfung dann am Ende wieder nicht ordentlich anspricht.
Die Eosinophilie ist übrigens nur relativ, das hat nichts zu sagen, das kommt einfach durch die erniedrigten Lymphozyten, dadurch verschieben sich die prozentualen Anteile der anderen weißen Blutkörperchen.
JFA ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2016, 20:36
  #19
Annemone
Forenprofi
 
Annemone
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.906
Standard

Ja, ich denke auch, wir machen auf jeden Fall noch mal ein Kontroll-BB. Wenn die Leukos dann wieder so niedrig sind, muss vielleicht noch mal eine andere Diagnostik gemacht werden.

Ich weiß nur nicht, in welche Richtung das dann gehen kann. Tumoröses Geschehen irgendwo? Röntgen? Lieber gleich schallen? Gleich beides?

Ich warte jetzt noch mal den letzten Test ab und frag' den TA, was er vorschlägt. Bin eben offenbar doch ein Magnet für "Sorgenkatzen".
Annemone ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2016, 10:53
  #20
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Das kann leider ungefähr alles und nichts sein.
Hier auf S. 109 findest du eine Übersicht über mögliche Ursachen: https://books.google.de/books?id=YaF...0katze&f=false

Nachdem bei ihr ja isoliert die Lymphozyten betroffen sind, würde ich vom Gefühl her erst einmal gucken, ob nicht irgendwo Lymphflüssigkeit gestaut ist oder verloren geht, aber so wirklich Erfahrung habe ich da auch nicht, leider.

Ich hoff jetzt einfach mal mit euch, dass das nächste Blutbild wieder in bester Ordnung ist und sich die Sache von selbst erledigt
JFA ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 08:51
  #21
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.134
Standard

Ich grabe das hier mal aus, die Schnelltests sind ja nun schon ein paar Jahre auf dem Markt, gibt es zwischenzeitlich weitere Erfahrungswerte?
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Zuviel kombiniert? | Nächstes Thema: Überziehen der Impfzeit »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnelltest vs Elisa Jenniferstern Infektionskrankheiten 1 22.01.2015 13:38
Giardien - Schnelltest?? cilu Parasiten 10 12.07.2014 22:48
FIV und FeLV Schnelltest LilaTorte Infektionskrankheiten 10 06.05.2014 11:48
Schnelltest auf FIV FeLV via Bioresonanz?? bea1982 Tierärzte 17 24.08.2011 17:56
FIV/Leukose Schnelltest Saymuhtome Tierärzte 16 05.08.2008 23:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:54 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.