Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Impfungen


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2015, 21:22   #1
Iluvatar
Erfahrener Benutzer
 
Iluvatar
 
Registriert seit: 2013
Ort: CH - ZH
Alter: 27
Beiträge: 297
Standard Knubbel nach Leukose-Impfung

Hallo,

ich war jetzt ein Weilchen eher stiller Mitleser, benötige aber jetzt einen Rat Und zwar war ich mit meinen zwei Katzen am Freitag Nachmittag beim Tierarzt, um die zweite Leukose-Impfung vorzunehmen. Die erste war 2.5 Wochen zuvor, zusammen mit der Auffrischung der anderen Impfungen.

Da Nimue bereits Anfang 2013 einmal eine Impfreaktion gezeigt hat (ich weiss aber nicht auf welchen Impfstoff, sie hatte den Knubbel schon als sie aus Ungarn zu mir kam) der darauf operativ entfernt wurde, habe ich den TA darauf aufmerksam gemacht. Er hat dann bei der ersten Impfung vor knapp 3 Wochen bei ihr die Leukose-Impfung an einer anderen Stelle gemacht als die "normale" Impfung, dass man eine etwaige Reaktion zuordnen könnte. Es verlief aber alles problemlos.

Nun, bei der zweiten Impfung am Freitag, sah es anfangs auch gut aus, aber seit heute Morgen hat sie einen grooossen Knubbel an der Stelle direkt hinter den Schultern Sie hat keine Schmerzen, verhält sich auch sonst normal, ich habe aber den Eindruck (vielleicht bilde ich mir das auch nur ein...) dass die entsprechende Stelle ziemlich warm ist .. ?! Muss ich mir ernsthaft Sorgen machen? Zum Tierarzt? Oder reicht es erstmal, das Ganze zu beobachten? Wann sollte der Knubbel spätestens verschwinden?

Sorry für die Panikreaktion, gemäss Internet sind diese Reaktionen ziemlich häufig, aber weil sie eben schon mal sowas hatte und das nicht von alleine verschwunden ist, hab ich grad irgendwie Schiss :/
Danke schon mal für hilfreiche Antworten!
LG
Iluvatar ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 09.11.2015, 10:16   #2
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 55
Beiträge: 6.782
Standard

Welche Impfungen wurden zusammen gemacht?
Und welcher Impfstoff für Leukose wurde verwandt?
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2015, 16:03   #3
Iluvatar
Erfahrener Benutzer
 
Iluvatar
 
Registriert seit: 2013
Ort: CH - ZH
Alter: 27
Beiträge: 297
Standard

Hallo ottilie,

am 20. Oktober wurde Novibac Tricat III sowie Leucogen Virbac geimpft, an zwei verschiedenen Stellen - keine Reaktion. Am 6. November gabs dann die zweite Impfung Leucogen Virbac. Ich kenne mich mit den Impfstoffen nicht wirklich aus, habe im Internet das dazu gefunden:

Leucogen Virbac
Novibac Tricat

[Edit.] Sie wurde vorher natürlich negativ auf Leukose getestet.
Iluvatar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2015, 17:03   #4
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 55
Beiträge: 6.782
Standard

Nicht mal drei Wochen zwischen zwei Leukose Impfungen ist schon ziemlich kurz
Es könnte eine Impf Reaktion sein, steht ja auch so in dem Link
Gab es einen bestimmten Grund für diesen kurzen Abstand?
Und auf was wurde sie 2013 geimpft?
In Zukunft vielleicht besser Impfstoffe der Firma Merial verwenden, die sind nicht auf Hühner Eiweiß Basis und machen dadurch keine Impf Reaktionen
Kann dir dein Tier Arzt bestellen, wenn er sich weigert würde ich ihn wechseln
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2015, 17:19   #5
Iluvatar
Erfahrener Benutzer
 
Iluvatar
 
Registriert seit: 2013
Ort: CH - ZH
Alter: 27
Beiträge: 297
Standard

Hmmm mein Tierarzt meinte, dass zwischen den beiden Impfungen 2 bis 4 Wochen liegen sollten. Habe ihm diesbezüglich vertraut, aber war dann demfall wohl nicht ganz richtig :/

Sie wurde im November 2012 gegen Tollwut geimpft (Rabisin Merial), das war notwendig für die Transfer von Ungarn in die Schweiz. Ende Dezember 2012 wurde dann (ebenfalls noch in Ungarn) Feligen CRP Virbac geimpft zur Grundimmunisierung und die weiteren Impfungen (ebenfalls dann Novibac Tricat) habe ich ich im Februar 2013 hier vornehmen lassen.

Danke für den Tipp mit Merial, ich werde meinen Tierarzt bei der nächsten Impfung darauf ansprechen!
Iluvatar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2015, 21:10   #6
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 55
Beiträge: 6.782
Standard

Wenn einmal mit den modernen Impfstoffen von der Firma Merial begonnen wurde, so sollen diese laut ihrer Website immer weiter verwandt werden. Da musst du aufpassen
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2015, 21:29   #7
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 2.753
Standard

Zitat:
Zitat von Iluvatar Beitrag anzeigen
Hallo ottilie,

am 20. Oktober wurde Novibac Tricat III sowie Leucogen Virbac geimpft, an zwei verschiedenen Stellen - keine Reaktion. Am 6. November gabs dann die zweite Impfung Leucogen Virbac. Ich kenne mich mit den Impfstoffen nicht wirklich aus, habe im Internet das dazu gefunden:

Leucogen Virbac
Novibac Tricat

[Edit.] Sie wurde vorher natürlich negativ auf Leukose getestet.
Meine Katze wurde auch mit Leucogen Virbac geimpft, auch in ZH. Sie bekam beide male ein Knubbel, der auch noch etwas wanderte und warm war. Es verschwindet nach ein paar Wochen. Ich lasse sie nicht mehr mit Virbac impfen.
little-cat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Impfen bei Katzen! | Nächstes Thema: Letzte Grundimmunisierung? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Knubbel nach Impfung Zwetschge Impfungen 11 23.09.2012 22:06
Knubbel nach Impfung miss-nineteen Äußere Krankheiten 5 15.08.2012 17:00
Knubbel nach Impfung.... bitte beruhigt mich xshanti Impfungen 35 20.02.2012 09:40
Wie lange Knubbel nach Impfung? wonnie4u Ungewöhnliche Beobachtungen 19 04.03.2011 18:50
4 Wochen nach Impfung Knubbel an Impfstelle - Fibrosarkom??? maunzi666 Innere Krankheiten 3 25.10.2010 11:42

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:30 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.