Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Impfungen


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2013, 22:34
  #91
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.495
Standard

Zitat:
Zitat von Zugvogel Beitrag anzeigen
Welche Konservierungsstoffe können in Impfseren drin sein? Welche sind generell unbedenklich, welche nicht?
Ruf dir die Liste der zugelassenen Katzenimpfstoffe auf, klicke dann auf weitere Informationen bei den jeweiligen Impfstoffen - meist ist das dann PharmNet.
Wenn du dort auf Fachinformationen klickst, bekommst du alle Informationen was in dem Impfstoff drin ist - auch die sonstigen Bestandteile.
Da kannst du dir dann ergoogeln, welches die einzelnen Stoffe genau bedeuteten.

Beispiel Nobivac, sonstige Bestandteile:

Lyophilisat:
Dinatriumphosphat-Dihydrat
Gelatine hydrolisiert
Pankreas-verdautes-Kasein
Sorbit


Lösungsmittel:
Dinatriumphosphat-Dihydrat
Kaliumdihydrogenphosphat
Wasser für Injektionszwecke


Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.11.2013, 14:30
  #92
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Zitat:
Zitat von Bea Beitrag anzeigen
Wenn du dort auf Fachinformationen klickst, bekommst du alle Informationen was in dem Impfstoff drin ist - auch die sonstigen Bestandteile.
Bevor ich das mache, wäre mir ein Link zu den Stoffen, die nicht deklarationspflichtig sind, lieber, bzw. eine Liste der Mengen, die man (noch) nicht deklarieren muß.

Für Belastungen am Arbeitsplatz gibts ellenlange Listen mit Höchstwerten, Grenzwerten, der Schadstoffausstoß von KFZs ist geregelt, von Gewässen kennt man die Belastungshöchstwerte - nur von Impfseren gibts wohl anscheinend nix in dieser Art?



Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2013, 14:50
  #93
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Und täglich grüßt das Murmeltier...
In Impfstoffen muss alles deklariert werden. Link mit Quelle weiter vorne im Thread.
JFA ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2013, 15:14
  #94
Fellmull
Forenprofi
 
Fellmull
 
Registriert seit: 2011
Ort: Kaiserslautern
Alter: 32
Beiträge: 7.921
Standard

Ich versuche mal eine Kollegin von meinem Vater zu erreichen, die Fachanwältin für Medizinrecht ist.
Vielleicht kann sie mir sagen wo genau im Arzneimittelgesetz oder sonst wo die genauen Angaben bzgl deklarationspflichtiger Hilfsstoffe zu finden sind, ich habe nämlich gerade keine Zeit oder Lust mir das komplette Arzneimittelgesetz zu Gemüte zu führen
Fellmull ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2013, 15:15
  #95
Fellmull
Forenprofi
 
Fellmull
 
Registriert seit: 2011
Ort: Kaiserslautern
Alter: 32
Beiträge: 7.921
Standard

Zitat:
Zitat von JFA Beitrag anzeigen
Und täglich grüßt das Murmeltier...
In Impfstoffen muss alles deklariert werden. Link mit Quelle weiter vorne im Thread.
Oh JFA, kannst du ihn mir nochmal verlinken?
Ich such mich gerade dämlich
Fellmull ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2013, 16:02
  #96
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Viabagen Adjuvantienfrei???

JFA ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2013, 16:07
  #97
Fellmull
Forenprofi
 
Fellmull
 
Registriert seit: 2011
Ort: Kaiserslautern
Alter: 32
Beiträge: 7.921
Standard

Zitat:
Zitat von JFA Beitrag anzeigen
*Koppklatsch*

Den Link habe ich komplett übersehen beim...öhm...zehn mal den Thread durchsuchen

Merci !
Fellmull ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2014, 03:17
  #98
Lucky_Kasim
Erfahrener Benutzer
 
Lucky_Kasim
 
Registriert seit: 2013
Ort: NRW
Beiträge: 639
Standard

Hochkram...

Nun bin ich schon ein wenig schlauer und weiß das ich mir vor dem nächsten Impftermin wohl einen neuen TA/TÄ suchen werde.

Ein wenig 'verwirrt' kam mir unsere TÄ schon beim 1. Besuch vor, aber ich dachte mir noch nichts dabei - ich bin ja auch kein Tier(arzt).

Zitat:
Ein falscher Impfeinstich ist für mich z.B. am Nacken oder immer wieder an/in die gleiche Einstichstelle oder -platz.
Da muss ich Zugvogel recht geben und ich bin sicher - nicht nur wir haben so einen TA.

Da wurde bisher alles schön in den Nacken gespritzt, egal ob Impfe oder sonstwas.
Es wurde auch alles gleichzeitig geimpft (Kombipräparate und "verwirrterweise" teils sogar doppelt), weder an verschiedenen Stellen noch 4 Wochen abstand zwischen irgendetwas.

Hab mir mal die Beipackzettel von Pfitzer und ein paar andere durchgelesen... Da steht ja zum Teil drin wo, wann, wie gespritzt werden soll...!

Man man, unsere armen Mitzies
Lucky_Kasim ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2014, 23:38
  #99
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Zitat:
Zitat von JFA Beitrag anzeigen
Und täglich grüßt das Murmeltier...
In Impfstoffen muss alles deklariert werden. Link mit Quelle weiter vorne im Thread.
Jaja, das Murmeltier

Es müssen nur die Beifügungen angegeben werden, die deklarationspflichtig sind, auch in der Menge. Alles andere wird eben nicht aufgeführt und der Himmel allein (und Hersteller) wird wissen, was das ist.


Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 19.01.2014, 23:49
  #100
Fellmull
Forenprofi
 
Fellmull
 
Registriert seit: 2011
Ort: Kaiserslautern
Alter: 32
Beiträge: 7.921
Standard

Du kannst doch lesen.

Wie oft also noch? Es ist wumpe, welche Konzentration die Beifügungen haben, es muss deklariert werden.Und auch alles was da drin ist, siehe der genannte Link, Stichwort "injectable"
Was du daran nicht verstehst, ist mir hingegen unbegreiflich, aber offenbar ignorierst du die Tatsachen und auch die dazu genannten Quellen einfach, auch eine Möglichkeit
Fellmull ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2014, 23:51
  #101
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.495
Standard

Zitat:
Zitat von Lucky_Kasim Beitrag anzeigen

Da wurde bisher alles schön in den Nacken gespritzt, egal ob Impfe oder sonstwas.
Es wurde auch alles gleichzeitig geimpft (Kombipräparate und "verwirrterweise" teils sogar doppelt), weder an verschiedenen Stellen noch 4 Wochen abstand zwischen irgendetwas.
Bei einem Tierarzt der meiner Katze in den Nacken impfen will würde ich aber dazwischen gehen.

Da kann ich nur immer wieder diesen Link empfehlen:

http://www.eikeskog.eu/html/fibrosarkom.html

Die Aufzeichnung gilt für jegliche Injektionen (z.B. auch Program) - das kann man sich ggf. auch selber notieren und ggf. bei einer nächsten Injektion um eine andere Stelle bitten.
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:34 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.