Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten > Herzerkrankungen

Herzerkrankungen HCM, Herzinsuffizienz, ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.06.2019, 17:49
  #1
Jul1a
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1
Standard Katze tot durch HCM, Schwester auch krank? Brauche Rat

Hey
Ich bin beim Googeln auf dieses Forum aufmerksam geworden und hoffe ich kann hier Rat finden.
Ich hatte 2 Katzen, Schwestern aus einem Wurf, 2 Jahre alt. Vor knapp zwei Wochen ist eine von ihnen an Kardiomyopathie gestorben. Bis dahin hatte ich keine Ahnung, dass sie krank ist. Sie war eine sehr ruhige, zarte Maus. Sie hat nie wild gespielt, immer zart, immer vorsichtig. So hab ich auch nie ein Hecheln nach dem Spielen oder sonstiges bemerkt. Von den ersten Symptomen bis zum Tod vergingen keine zwei Tage. Sie starb in der Tierklinik, wo sie über Nacht geblieben war. Wahrscheinlich eine Thrombose.

Jetzt hat sie noch eine Schwester. Ich hab den Eindruck, dass Luna sehr um ihre Schwester trauert.
Nächste Woche habe ich einen Termin bei einer Kardiologin der Tierklinik um auch sie untersuchen zu lassen. Eigentlich sollte es nur eine Vorsichtsmaßnahme sein, aber in den letzten Tagen geht es Luna überhaupt nicht gut.

Ich habe mit einem ihrer Lieblingsspielzeuge vielleicht fünf Minuten mit ihr gespielt und da hat sie schon angefangen zu hecheln. Das ging dann noch für 20 Minuten so, obwohl ich das Spielzeug weggepackt hab, als ich das Hecheln bemerkte.
Sie frisst schlecht. Jetzt hab ich ihr sogar schon Trockenfutter hingestellt, was sie normalerweise nur als Leckerli bekommt, aber eben abgöttich liebt. Da sie jetzt schon mehr als 200 Gramm abgenommen hat (von knapp 3,8 auf 3,55 kg), wollte ich ihr soviel Essen anbieten wie möglich. Das Problem dabei ist aber auch, dass Luna kein Wasser trinkt. Ich habe 3 Näpfe mit frischem Wasser in der Wohnung stehen und einen Brunnen. Sie trinkt nicht. Ich habs mit den Gourmet Suppen probiert. Die hat sie aufgeschleckt.

Nun würde ich Luna gerne wieder einen Spielpartner zur Seite stellen. Sie ist eine sehr soziale, verspielte Katze und hasst es allein zu sein. Ich hätte die Möglichkeit einen weißen Kater, ca. ein Jahr alt aufzunehmen, der ansonsten ins Tierheim gebracht werden würde. Er ist kastriert, Luna ebenfalls. Ich würde grundsätzlich bis zur Diagnose warten. Glaubt ihr es wäre eher hilfreich für Luna einen Spielpartner zu haben. Der Kater schien sehr lieb zu sein. Oder wäre das zu viel Stress?

Ich weiß gar nicht, was für Antworten ich mir hier erwarte. Ich mach mir einfach Sorgen um meine Kleine, vor allem, weil ihre Schwester so urplötzlich gestorben ist. Ich hab immer wieder die Hoffnung, dass mit Luna doch irgendwas anderes ist. Vielleicht trauert sie einfach, vielleicht hat sie eine Infektion, die komplett heilbar ist, was weiß ich. Einfach etwas, das mich nicht noch eine Katze verlieren lässt.

Wenn ihr bis hier hin gelesen habt, vielen Dank.
Jul1a ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.06.2019, 18:13
  #2
Winterqueen
Forenprofi
 
Winterqueen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.081
Standard

Hallo und willkommen im Forum.

Das Thema mit den Herzerkrankungen ist bei mir auch aktuell.
Einer meiner Kater hat seit mehreren Jahren eine diagnostizierte HCM und einen weiteren jungen Kater habe ich erst letztens einem Herz-Ultraschall unterzogen, weil ich da auch einen Verdacht hatte.

Dass deine Kleine eher ruhig war und zart gespielt hat, hätte ein Zeichen sein können. Zumindest habe ich das öfter gelesen, dass besagte Tiere mit einer HCM manchmal dadurch auffallen, dass sie (auch im Jugendalter wenn sie wie verrückt spielen müssten) sehr ruhig wirken.
Ihre Schwester kann durchaus auch betroffen sein, denn die gängigste Form wird vererbt. Es wird nicht reichen sie nun einmal zu schallen. Du müsstest es wahrscheinlich alle zwei Jahre machen so wie mein kleiner Kater es zur Vorsorge braucht. Denn eine vererbte HCM kann sich auch erst später entwickeln und zeigen.

Es ist klar dass deine kleine Maus nun trauert und es macht durchaus Sinn über eine neue Freundin nachzudenken.

Ich würde dir von dem Kater eher abraten, da Katzen und Kater teilweise sehr unterschiedlich spielen (Fangenspielen vs sehr rabiates Raufen/Kämpfen) aber du kannst es natürlich dennoch versuchen.
Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dass die Konstellation in Zukunft größere Chance hat zu bestehen, dann hol lieber ein weibliches Tier im ähnlichen Alter deiner Katze dazu.
Ansonsten kannst du den Kater dazu holen und müsstest eventuell später einen weiteren Kater holen (Gruppen von zwei Katern+ eine Katze funktionieren oft gut, da die Kater miteinander raufen können und die Katze eher in Ruhe lassen) wenn deine Wohnungsgröße das zulässt.

In der Tierklinik solltest du darauf achten, dass ein Ultraschall mit Farbdoppler gemacht wird.

Ich wünschte dir alles Gute für deine kleine Süße und hoffe natürlich dass sie von jeglichen Erkrankungen verschont bleibt.

Liebe Grüße
Winterqueen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 18:32
  #3
Winterqueen
Forenprofi
 
Winterqueen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.081
Standard

Dass sie beim Spielen hechelt kann einfach an wenig Ausdauer liegen, denn sie muss ja ihre Beute nicht selbst jagen. Also Wohnungskatzen können schon mal beim intensiven Spiel hecheln, wenn sie es nicht gewohnt sind.
Sicherheit bekommst du eh erst durch den Ultraschall.

Du kannst ihr sonst noch Miamor Trinkfein anbieten. Das ist relativ neu auf dem Markt und meine lieben es total.

Es kann alles an der Trauer liegen. Mein alter Kater hat auch damals sehr gelitten als sein Kumpel verstarb und deutlich schlechter gefressen und getrunken. Er war auch recht lustlos drauf. Das alles hat sich geändert als ein neues Tier eingezogen ist und das wird sich bei deiner Kleinen sicher auch zeigen, wenn sie nicht mehr allein ist.
Winterqueen ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze krank durch andere Katze? AnneKanne Ungewöhnliche Beobachtungen 27 14.01.2018 20:56
Brauche Hilfe - Zugelaufene Katze wahrscheinlich krank Alastair Infektionskrankheiten 61 20.08.2009 15:06
Brauche dringend Hilfe?? Ist Katze krank?? jacky86 Die Anfänger 89 16.02.2009 18:43
Brauche mal nen Rat- Katze von Ex-Schwiegerpapa ist krank... Burdackel Innere Krankheiten 10 04.07.2008 10:35

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:15 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.