Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten > Herzerkrankungen

Herzerkrankungen HCM, Herzinsuffizienz, ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.12.2018, 16:52
  #16
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.829
Standard

Das ist schon mal gut.

Eventuell braucht er auch noch einen Gerinnungshemmer.
Doch das kann dir dann dein behandelnder Tierarzt sagen.

Und wie gesagt solltest du mit einem Termin bei einem Spezialisten nicht lange warten.
Birgitt ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.12.2018, 18:45
  #17
Penny96
Erfahrener Benutzer
 
Penny96
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 110
Standard

Furotab entwässert. Nimmt meine Püppi auch, sie trinkt dadurch auch mehr als ihre gesunde Schwester. Das Fortekor pegelt den Blutdruck etwas runter, viell. kribbelt es in den Pfötchen und deshalb macht er diese Bewegung? Ab und zu schüttelt Püppi ihre Pfote auch und beleckt sie. Wichtig ist erstmal das Entwässern bis zu seinem Herzcheck, dann kann der Doc alles weitere testen und ggf. weitere Medis verschreiben.
Penny96 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 00:08
  #18
Sahra2007
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 9
Standard

Hallo alle zusammen...
Heute früh ging es Boncuk überhaupt nicht gut. Hab nicht bis morgen abwarten können. Habe direkt in der Tierklinik in Wasbek angerufen, konnte auch gleich Mittags kommen. Kardiologin war auch da.. Boncuk wurde gründlich Untersucht und siehe da kein Anhang an Lungenwasser oder Herzproblemen. Husten passte einfach nicht dazu... Auf dem Röntgenbild konnte man ganz was anderes sehen.. Mein Kater hat feline Bronchialerkrankung also Asthma. Mir fiel erstmal ein Stein vom Herzen. Sie bekam Cortison gespritzt und für Zuhause Prednisolon 5 mg.. Ich weiss nicht was auf mich direkt zukommt, aber ich hoffe und bete das er mit richtiger Therapie noch viel Leben kann.
Habt ihr Erfahrungen mit Asthma ?
Und sollte ich meinen Tierarzt hier vor Ort sagen das er falsch diagnostiziert hat? Entwässerungstabletten mitgegeben wo er gar kein Wasser hatte.
Sahra2007 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 09:11
  #19
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 56
Beiträge: 1.631
Standard

Vielleicht überlegen, den Tierarzt zu wechseln. Es freut mich, daß dein Tier keine Herzprobleme hat. Mit Asthma kenne ich mich nicht aus, aber ich denke hier im Forum werden sich sicherlich welche melden.
jasmine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 11:54
  #20
Cat_Bln
Forenprofi
 
Cat_Bln
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.872
Standard

Hallo, ich habe leider nicht viel Zeit, weil ich gleich los muss, aber wir haben hier auch 2 Asthma-Kater, und im Forum gibt es einen Unterbereich darüber, wo Du viele Infos und Erfahrungsberichte bekommen und lesen kannst.
Ich glaube, das war unter Innere Medizin, ich bin aber nicht sicher, kann auch gerade nicht verlinken.
Schau bitte, dass Du Predni nur ganz kurz gibst und so schnell wie möglich auf Inhalation (zB mit dem Aerokat) umsteigst, da es bei langfristiger Gabe sonst zu Organschänden und Diabetes kommen kann. Mit dem Inhalieren landet das Kortison dann wirklich nur da, wo es hingehört.
Wir brauchten nur ein paar Tage, um die 2 an den Aerokat zu gewöhnen. Inzwischen ist es längst ein tägliches Ritual. Gehustet wir noch gelegentlich, aber alles ist soweit in Ordnung, und ihre Werte verbessern sich kontinuierlich (im Röntgen und Herzecho).
Du kriegst das hin!
Cat_Bln ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 22:34
  #21
Sahra2007
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Cat_Bln Beitrag anzeigen
Hallo, ich habe leider nicht viel Zeit, weil ich gleich los muss, aber wir haben hier auch 2 Asthma-Kater, und im Forum gibt es einen Unterbereich darüber, wo Du viele Infos und Erfahrungsberichte bekommen und lesen kannst.
Ich glaube, das war unter Innere Medizin, ich bin aber nicht sicher, kann auch gerade nicht verlinken.
Schau bitte, dass Du Predni nur ganz kurz gibst und so schnell wie möglich auf Inhalation (zB mit dem Aerokat) umsteigst, da es bei langfristiger Gabe sonst zu Organschänden und Diabetes kommen kann. Mit dem Inhalieren landet das Kortison dann wirklich nur da, wo es hingehört.
Wir brauchten nur ein paar Tage, um die 2 an den Aerokat zu gewöhnen. Inzwischen ist es längst ein tägliches Ritual. Gehustet wir noch gelegentlich, aber alles ist soweit in Ordnung, und ihre Werte verbessern sich kontinuierlich (im Röntgen und Herzecho).
Du kriegst das hin!
Danke Dir
Predni soll er erstmal 7 Tage lang eine Tablette , dann 7 Tage lang halbe dann viertel. Von inhalieren hat sie auch berichtet. Wenn wir die Akutphase überstanden haben soll er auch inhaliert werden. Heute geht es ihm echt gut ( mir auch ) . Wir kriegen das schon hin.. 🤗🤗
Sahra2007 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sorge um Zeus: Herz/Lungen-Problem Piepmatz Herzerkrankungen 266 17.08.2015 21:54
wasser in lungen/einschläfern? bab Herzerkrankungen 19 18.07.2013 13:37
Katze nach Kastration mit Lungen- und/oder Herzproblemen Sibbe Innere Krankheiten 13 16.03.2013 11:12
Kätzchen hat Wasser in der Lunge und Herzprobleme Elke2000 Sonstige Krankheiten 1 03.02.2013 18:32
Atmnot - Herz/Lungen Probleme...Erfahrungen...? KaTTine Innere Krankheiten 20 15.10.2011 12:23

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:31 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.