Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten > Herzerkrankungen

Herzerkrankungen HCM, Herzinsuffizienz, ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.10.2018, 19:18
  #1
Tati1992
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Ort: Landkreis Ansbach
Beiträge: 4
Standard Erfahrungen mit HCM

Hallo ihr Lieben,

Bei meiner Katze wurde HCM festgestellt, als sie ca ein Jahr alt war. Nun ist sie 5. Was die Erkrankung allerdings angeht, hat mich die Tierärztin so gut wie gar nicht aufgeklärt, nur das die Katzen mit so einer Erkrankung meist nicht sehr alt werden.

Deshalb wollte ich mal nachfragen, wer hier eine Katze mit HCM hat, und wie sich die Symptome bei eurer Katze äußern, was für Medikamente müssen eure nehmen?

Meine Maus hat mittlerweile keine Symptome mehr, am Anfang ganz arg dieses typische hecheln, aber das hat sie seid 2 Jahren ungefähr nicht mehr. Ansonsten schläft hier halt sehr viel und ist mittlerweile fast gar nicht mehr aktiv (vllt ne halbe Stunde/Stunde am Tag wo sie spielt, den Rest schläft sie bzw schaut aus dem Fenster, sie ist eine Hauskatze), was mir schon irgendwie sorgen macht. Tabletten muss sie momentan keine nehmen, hat aber am Anfang Furosemid, Atenolol und Clopidogrel bekommen.

Vllt kann ja sogar jemand sagen, wie es sich äußert, wenn sie stirbt? Wird sie Schmerzen haben? Oder einfach einschlafen? Geht es vllt jetzt schon dem Ende zu, wenn sie so viel schläft?

Oder kann es vllt einfach sein, dass es eine Fehldiagnose war? Da sie ja schon länger keine Symptome mehr hat.

Ich hoffe, es haben hier ein paar Erfahrungen damit.

Geändert von Tati1992 (04.10.2018 um 19:21 Uhr)
Tati1992 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.10.2018, 19:43
  #2
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 14.421
Standard

Wann war denn der letzte Herzschall bei deiner Katze, und was hat der Kardiologe gesagt?
nicker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2018, 20:25
  #3
Tati1992
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Ort: Landkreis Ansbach
Beiträge: 4
Standard

Der letzte Ultraschall war ehrlich gesagt Anfang 2017... wir sind umgezogen und haben hier auch noch keinen passenden Tierarzt gefunden der sich auskennt bzw der schallt... und eine Stunde Autofahrt will ich ihr einfach nicht antun, sie miaut da durchgehend und das wäre mehr Stress für sie als es gut wäre. Ich weiß das ist keine Ausrede.. :-/ die Ärztin von der Tierklinik meinte am Anfang nur dass sie nur ein paar Jahre alt wird. Und beim letzten Schall war der Herzmuskel schon dünner, ist also zurück gegangen.

Als ich das letzte mal hier in der neuen Heimat beim Tierarzt beim Impfen war (vor 6 Monaten), hat die Ärztin abgehört und meinte alles super... aber glaube nicht das sie Ahnung davon hatte �� sie hat auch nicht geschallt, weiß gar nicht ob sie ein Gerät dafür hat.
Tati1992 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2018, 20:52
  #4
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 14.421
Standard

Einen sicheren aktuellen Stand kann dir letztlich nur ein ausgebildeter und zertifizierter Tierkardiologe geben, wenn er einen neuen Schall mit Farbdoppler macht. Ich würde das für die Gesundheit deiner Katze machen, auch wenn sie dafür einen etwas längeren Anfahrtsweg hat.

Mit einer geeigneten Behandlung - z. B. Tabletten - kann eine Katze auch mit HCM ein respektables Alter erreichen. Aber genau kann das, wie gesagt, nur der Kardiologe beurteilen!

Wenn du dich in den einschlägigen Threads hier im Forum einmal umsiehst, wirst du auch eine Liste von zertifizierten Tierkardiologen (v. a. vom Collegium Cardiologicum) finden, nach Postleitzahlen geordnet. Ich glaube, auch für Österreich und die Schweiz gibt es von dort zertifizierte Praxen und Kliniken.

Dass die Verdickung des Herzmuskels, die bei HCM als Krankheitsbild auftritt, im Laufe der Zeit zurück geht, wäre mir neu; insofern könnte es sein, dass HCM ursprünglich fehlerhaft diagnostiziert wurde. Aber das sind alles Spekulationen. Bitte wende dich, wie schon gesagt, an einen zertifizierten Kardiologen und lass deine Katze dort schallen!
nicker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2018, 07:42
  #5
Tati1992
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Ort: Landkreis Ansbach
Beiträge: 4
Standard

Dass es eine Fehldiagnose war, wäre ja zu schön, um wahr zu sein. Ich werde aufjedenfall mal schauen, ob es irgendeinen Spezialisten in meiner Nähe gibt. Aber ich glaube, so wie ich es in Erinnerung habe, war der näheste 1,5 Stunden entfernt. Hast du zu meinen anderen Fragen von oben zufällig auch Erfahrungen zu berichten? Danke dir aufjedenfall schon mal!
Tati1992 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

erfahrungen, hcm

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pet fun erfahrungen rosalie Kratzmöbel und Co. 23 11.10.2014 19:12
Erfahrungen mit FIP? Morti Katzen Sonstiges 4 17.09.2012 09:27
Wer hat Erfahrungen Fridolin99 Alternative Heilmethoden 12 19.06.2009 11:24
Erfahrungen Hollie Freigänger 12 10.07.2008 06:34

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:31 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.