Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Handicap-Katzen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.2018, 07:37   #16
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 343
Standard

Ich hab zwar von dem Ataxie Forum ein Link bekommen gehabt das ich mich angemeldet habe, aber überhaupt noch nicht aktiviert :/

Wir haben jetzt zwei ganz große Katzenklos rein gestellt und ein kleines mit Deckel. Sie scheinen die ganz großen gut an zu nehmen. Sie haben mehr Platz und mehr Platz zum buddeln.

Dann hab ich mich am Nachmittag (in meinem nicht Dienst), einfach mal rein gesetzt und beobachtet. Da ist mir sehr extrem die Gangprobleme der Hinterbeine nochmals aufgefallen. Mal laufen der Kater und das zurückhaltende Mädel (die beiden sind Geschwister), mit den Beinen nach innen (nennt sich das X-Beine?) und mal laufen sie mit den Hinterbeinen, mit Bewegungen nach außen, als würden sie einen Bogen mit den Hinterbeinen machen.

Das zurückhaltende Mädel hatte auch einen kurzen Krampfanfall... der natürlich nach einigen secunden (so circa 15-20 secunden) wieder vorbei war. Sie lag auf der Seite, sah so aus als wenn sie sich in die Hinterpfote gebissen hätte und währenddessen halt gekrampft.
Natürlich hab ich das der Chefin gesagt.
__________________
Emilio <3 - getigert, Herbst 2008 - 23.03.18

Purzel <3 - schwarz, weiß Herbst/Winter 2015 - 23.08.2016

Luna <3 - MaineCoon Mix seit dem 11.11.2016 bei mir

Faith <3 - schildpatt seit dem 22.04.2018 bei mir

Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.12.2018, 09:49   #17
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.642
Standard

Kann das ein Epileptischer Anfall gewesen sein?
Hat sie dabei gepinkelt?
Hat sie danach viel gefressen?


Beim Ataxiforum würde ich einfach eine erneute Anmeldung probieren.
Kann sein das da was schiefgelaufen ist.
Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 11:03   #18
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 343
Standard

Hallo Birgitt
Kein Kot, kein Urin, kein Speicheln dabei. Nicht gefressen, nicht getrunken danach.

Es könnte ein epileptischer Anfall gewesen sein. Auf jedenfall sah es nach krampfen aus. Ich war gerade außerhalb der Box gewesen, als ich das durch die Scheibe sah, wollte fix wieder rein und da war es auch wieder vorbei.

Davor gab es auch eine Situation von genau dem Mädel, das ich aber jetzt nicht als krampf/epileptischen anfall zu 100 % deuten könnte. Sie ging auf die eine Seite/Ecke des Raumes sah nach oben (auch wenn sie da oben nichts "sehen" kann, dachte das sie da oben was gehört haben könnte), sie wirkte dann so anders, das hatte ich vorher noch nicht bei ihr gesehen, sie fing plötzlich an sehr hoch in die Luft springen, kam auf dem Boden auf, bewegte sich recht schnell und zuckte sehr doll.

Der Kater (der Bruder zu dem Mädel), hatte am Nachmittag einmal eine art tobe Phase. Er fing plötzlich an, extrem schnell durch den Raum zu rennen, er rannte einfach wie wild, als würde er richtig vor etwas fliehen oder hinter her jagen ohne an zu halten, man hätte ihn da auch nicht raus holen können aus der Situation, plötzlich biss er ganz fest in ein Tuch rein, wollt es auch nicht mehr los lassen und mit sich nehmen.

Ok, ich werde es nochmal versuchen mich dort an zu melden
__________________
Emilio <3 - getigert, Herbst 2008 - 23.03.18

Purzel <3 - schwarz, weiß Herbst/Winter 2015 - 23.08.2016

Luna <3 - MaineCoon Mix seit dem 11.11.2016 bei mir

Faith <3 - schildpatt seit dem 22.04.2018 bei mir

Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 12:42   #19
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 13.060
Standard

Sofern das Ataxieforum eine E-Mail-Adresse hat, würde ich es dort einmal probieren und auf deine Anmeldung aufmerksam machen. Vielleicht sind dort nicht täglich Moderatoren oder Administratoren unterwegs, die die Angemeldeten freischalten können. Aber ich hoffe, dass ihr dort bald die Freischaltung bekommt!

Wenn ich das richtig verstanden habe, was in meinem Lehrbuch über Infektionskrankheiten steht (= was ich oben zitiert habe), kann das Parvovirus auch aufs Großhirn gehen, und dort sind ja die Faktoren vorhanden, die einen epileptischen Anfall auslösen können. Insofern würde die Tatsache, dass Kätzchen aus einem Wurf Ataxie haben und die Geschwister vielleicht Epilepsie, sich nicht gegenseitig ausschließen.
Ob aber die Viren gleichzeitig das Kleinhirn (= Ataxie) und das Großhirn (= Epilepsie) befallen würden, kann ich nicht sagen. Wahrscheinlich könnte das nur ein Vet, der sich intensiv mit Parvo befasst und an der Krankheit geforscht hat.
Aber Blindheit (Schädigung des Sehnervs) beispielsweise ist ja auch etwas, was bei Parvo vorkommen kann, und da die Ataxisten auch blind sind, scheint es möglich zu sein, dass das Parvovirus unterschiedliche Symptome in demselben Tierchen auslösen kann.

Eine Sache ist aus meiner Sicht noch sehr wichtig:



Wir drücken weiter die Daumen für die Kleinchen!
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 13:22   #20
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.642
Standard

Das kann bei beiden Epilepsie sein.

Könnte sich nicht mal jemand die drei anschauen der sich mit Ataxi und Epilepsie auskennt?
Eventuell könnte da auch ein Video hilfreich sein wenn das möglich ist.


Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 14:21   #21
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 343
Standard

Danke nochmals für eure Antworten



Ich hab gestern ein Video gemacht, allerdings leider nicht zu dem Zeitpunkt des anfalls. Ich hab versucht einigermaßen die Gangart fest zu halten, möchte aber nochmal versuchen ein besseres Video hin zu bekommen, wo man das extremer sieht, denn ich kam leider erst gegen ende auf die Idee gestern ein Video zu machen.

Ich möchte das dann, einer Kollegin zeigen, sie arbeitet bei dem TA der fürs Tierheim zuständig ist.

Es ist halt das Problem, das man sich das wirklich mal dauerhaft anschauen muss wie sie sich bewegen, was für krampfende oder nicht krampfende Bewegungen sie machen und oftmals machen sie ja sowas gerade nicht, während man mal eben fix das Klo sauber macht, während der Arbeit da am fenster vorbei geht oder während der TA da ist. Da benehmen sich die Katzen ja "meistens" relativ normal.

Deswegen bin ich gestern außerhalb meiner Arbeitszeit dahin und hab mich rein gesetzt um einfach mal zu beobachten. Ich schau mal ob ich nachher heut Nachmittag nochmal hin gehe und mir das an sehe und dann, aber direkt mit Handy bewaffnet. Ich bin zwar eine TFA, aber alles hab ich halt auch noch nicht gesehen und man kann jeden Tag dazu lernen und Epilepsie/Ataxie (erstrecht Ataxie) ist ja auch nicht was alltägliches in einer Praxis.
Denn bei sowas muss man denke ich auch mal abwarten und beobachten.
__________________
Emilio <3 - getigert, Herbst 2008 - 23.03.18

Purzel <3 - schwarz, weiß Herbst/Winter 2015 - 23.08.2016

Luna <3 - MaineCoon Mix seit dem 11.11.2016 bei mir

Faith <3 - schildpatt seit dem 22.04.2018 bei mir

Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 14:50   #22
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 4.058
Standard

Müsste man da nicht auch noch extra eine tierärztliche Diagnose machen?

Toll, wie Du Dich für die Kleinen einsetzt!
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 15:03   #23
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 343
Standard

Hallo Nico
Ja, da muss man auf jedenfall eine Ärztliche Diagnose machen und die Tierärzte haben die 3 auch schon häufiger gesehen. Bloß bei den 3 ist die Gangbewegung nicht jeden Tag/jede Stunde gleich und ich bin mir unsicher ob die Tierärzte die kompletten Bewegungen kennen und diese Krämpfe/eventuelle epileptische Anfälle, denn diesen einen Krampf hab ich gestern z.B. auch das erste mal gesehen, weil ich mich richtig mit ihnen beschäftigt habe/sie beobachtet habe und wenn ich es hin bekomme diese verschiedenen Situationen auf zu nehmen, können sich die Tierärzte ein besseres Bild von machen.
Denn ich glaub nicht das die TA mal so 1-2 stunden Zeit haben sich da geduldig hin zu setzten und zu beobachten ^^''
Danke schön
__________________
Emilio <3 - getigert, Herbst 2008 - 23.03.18

Purzel <3 - schwarz, weiß Herbst/Winter 2015 - 23.08.2016

Luna <3 - MaineCoon Mix seit dem 11.11.2016 bei mir

Faith <3 - schildpatt seit dem 22.04.2018 bei mir

Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 21:21   #24
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 343
Standard

Ich hab hier einmal das Video, ich hoffe das man es einigermaßen sehen kann und der helle Boden nicht so stört, sie kaut auch die ganze Zeit währenddessen, diesmal gab es keinen epileptischen Anfall/Krampf
__________________
Emilio <3 - getigert, Herbst 2008 - 23.03.18

Purzel <3 - schwarz, weiß Herbst/Winter 2015 - 23.08.2016

Luna <3 - MaineCoon Mix seit dem 11.11.2016 bei mir

Faith <3 - schildpatt seit dem 22.04.2018 bei mir

Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 10.12.2018, 22:46   #25
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.642
Standard

Hast du auf dem Video mit den kleinen gespielt oder waren das die normalen bewegungen die sie immer wieder machen.

Bei der/dem kleinen schwarzen Mäuschen finde ich sehen diese Ticks/Schnappbewegungen schon nach minnianfällen aus.

Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 22:55   #26
Freewolf
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 947
Standard

Für mich sieht das auch aus, als würde sie nach "imaginären Fliegen" schnappen. Also würde da Richtung Epilepsie gehen, vor allem, wenn sie schon solch einen Anfall hatte.
Freewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 23:13   #27
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 343
Standard

Ich wünschte mir ich könnte das mit den Hinterbeinen in den Videos besser zeigen :/

Das waren ganz normale Bewegungen von ihr (so speziell bewegt sie sich auch nicht immer, dieses kauen, hab ich heute auch das erste mal bei ihr mit bekommen, ich weis nicht ob sie das vorher schonmal getan hat :/ ) und ich musste auch ein wenig auf meine Beine auf passen, während ich da saß, denn einmal hatte sie sich von einem moment auf den anderen fest gekrallt, da musste ich acht geben, das ich dann nicht die Zähnchen im Bein habe, das kommt dann bei ihr auch so ganz plötzlich.

Ich werde es morgen auf jedenflall, einer Kollegin vom Tierarzt zeigen.
__________________
Emilio <3 - getigert, Herbst 2008 - 23.03.18

Purzel <3 - schwarz, weiß Herbst/Winter 2015 - 23.08.2016

Luna <3 - MaineCoon Mix seit dem 11.11.2016 bei mir

Faith <3 - schildpatt seit dem 22.04.2018 bei mir

Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 23:51   #28
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.642
Standard

Für mich hört sich das schon nach einer Form der Epilepsie an eventuell in zusammenhang mit einer Ataxi.

Du könntest da auch mal in einem Epilepsieforum nachfragen,die könnten dir dazu sicher mehr sagen.
Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2018, 21:18   #29
spinnert
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 363
Standard

Zitat:
Zitat von Sturmscar Beitrag anzeigen
Ich hab hier einmal das Video, ich hoffe das man es einigermaßen sehen kann und der helle Boden nicht so stört, sie kaut auch die ganze Zeit währenddessen, diesmal gab es keinen epileptischen Anfall/Krampf
Für mich sieht das nicht nach Ataxie aus. Die Bewegungen meiner Ataxisten sind anders.

Ich würde eher in Richtung einer anderen neurologischen Behinderung tendieren.
__________________
Tanja mit Winnie(w) 5/07, Sally (w) 4/16, Harry (m) 11/15 (alle 3 Kleinhirnataxie) /Ari (m) (geschätzt 05/14), Tobi (m) (geschätzt 05/15), Miss Marple (w) - 2000 - CNI, sieht schlecht ...
spinnert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2018, 03:59   #30
Quiky
Forenprofi
 
Quiky
 
Registriert seit: 2010
Ort: Katzenhausen
Beiträge: 7.217
Standard

Nach meiner Erfahrung ist das keine Ataxie.
Wurden die Kitten organisch mal untersucht? Das kann auch vom Rücken her kommen (Missbildung etc.) mit dem Gangbild.

Das 'Fliegen Haschen' ist für Blindchen durchaus nicht soo ungewöhnlich.

In jedem Fall würde ich die Kitten gründlichst tierärztlich durchchecken lassen um rauszufinden was genau dad Problem ist.
Die haben's schon als schwarze Blindchen nicht leicht in der Vermittlung, jede zusätzliche Baustelle sollte da genauestens abgeklärt werden.
__________________
Viele Grüße,
Das Quack



Unerwünschten Änderungen meiner Texte durch Moderatoren/Adminstratoren o. anderen Forumsmitarbeitern erteile ich keine Zustimmung!
Wer denkt mir den Mund verbieten zu können, sollte besser einmal darüber nachdenken ob er auch früh genug aufgestanden ist.
Quiky ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Blinde Katzen Austausch-Thread | Nächstes Thema: Dreibein das Öhrchen putzen? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FIP bei Tierheimkatzen Blacksharky Infektionskrankheiten 12 24.09.2014 20:06
Tierheimkatzen unsauber Netty210 Unsauberkeit 45 16.06.2013 06:46
Ein PRO für Tierheimkatzen annika1485 Katzen Sonstiges 10 04.09.2011 21:17
Tierheimkatzen moon Katzen Sonstiges 21 11.09.2009 17:35

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:54 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.