Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2018, 10:18   #1
scarlett1509
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Brandeburg
Alter: 23
Beiträge: 1
Standard Katzenschnupfen Kater erfolgreich vermitteln

Hallo ihr Lieben
Mein Maxwell ist ein 14Monate alter Mischlingskater. Er ist ein Hauskatze-Wildkater mix und hatte es zu Beginn seiner Lebenszeit alles andere als behütet.
Leider war sein "Besitzer" einer dieser Menschen, die in Katzenwelpen das schnelle Geld sehen.
Weder das Muttertier noch die Welpen wurden ordnungsgemäß behandelt oder von einem TA untersucht.
Der Mann hatte mir freudestrahlend erzählt, dass er den armen Kleinen am Abend zuvor also knapp 24h vorher von seiner Mutter weggenommen und in einen Hühnerkäfig gesperrt hatte. Da er ihm dann einfach Trockenfutter hinstellte, hieß es er würde alles fressen.

Der Gang zum TA war alles andere als ermutigend. Mein armes Bärchen...
Als ich Maxchen rettete, war er anstatt der angegeben 8 Wochen gerade mal 6,5 Wochen alt.
Er war total untergewichtig, Verwurmt, hatte Durchfall, dehydriert, Bindehautentzündung, Katzenschnupfen und und und.
Der TA gab ihm keinen Tag mehr, doch ich bestand auf Behandlung
Und siehe da, er erholte sich Stück für Stück.
Es dauerte lange und kleinere Handicaps behielt er zurück.
Aber er ist die treueste, kuscheligste und klügste Seele dieser Welt.

Maxwell hat seitdem ein schwächeres Immunsystem. Was bedeutet er neigt trotz Impfungen zu Katzenschnupfen, seine Augen tränen immer und verkleben dann. Doch mit leckeren Gummidrops wo Aminosäure drinnen ist, seiner Vitaminpaste und ab und zu diesen doooofen Augentropfen ist er ein zierlicher, geschmeidiger wunderschöner kleiner Kater, der es liebt draußen umher zu toben, Schmetterlinge zu jagen oder auf Nadelbäumen zu klettern.


Doch nun zu meinem Problem aufgrund eines Stalkingproblems und anderer unschöner Sachen des letzten Jahres bin ich gezwungen in die größere Stadt zu ziehen. Max kann ich nicht mitnehmen. Zwar könnte er mit in die Wohnung, aber er würde zur reinen Wohnungskatze werden und dann würde er jämmerlich eingehen.

Doch besteht überhaupt eine Chance ihn zu vermitteln? Die meisten Menschen wollen ja gesunde Tiere. Wie finde ich die Personen die hinter die tränen Augen blicken und dieses schlaue kleine Kerlchen entdecken, was ein Fan von Kuschelschafen ist, sich bei Gewitter gerne in die Arme seiner Lieben zurückzieht ansonsten pflegeleicht ist? Weiß jemand einen Rat?
Glaubt mir, es bricht mir das Herz ihn wegzugeben, aber ich kann einfach nicht mehr.... und meinem kleinen soll es doch gut gehen. Er soll weiterhin seine Freiheit genießen und nicht in die Wände einer Wohnung gezwängt werden, nur damit ich meinen Seelenfrieden habe....

LG Scarlett

Geändert von scarlett1509 (03.05.2018 um 10:28 Uhr)
scarlett1509 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.05.2018, 19:54   #2
Susi Sorglos
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 14.003
Standard

Stell ihn doch bei den " Notfellchen " ein.

Ein paar aussagekräftige Fotos dazu erhöhen die Vermittlungschancen auch .

LG

Susann
__________________
http://fewsigns.de/Cats/albums/userpics/10001/Der_Feikenclan.jpg
Susi Sorglos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 08:13   #3
NaMa
Erfahrener Benutzer
 
NaMa
 
Registriert seit: 2016
Ort: LK NEA
Beiträge: 179
Standard

Hallo Scarlett,

wenn ich deinen Text richtig verstehe, ist dir dein kleiner Kater richtig ans Herz gewachsen. Und wenn ich das richtig verstehe, MUSST du aus privaten Gründen ("Stalkingproblem"...) und nicht wegen des kleinen Katers umziehen.

Was ich aber nicht verstehe ist, warum du dir nicht eine Wohnung suchen kannst, wo der kleine Kater mit kann und auch Freigang haben könnte. Ich weiß, dass dies schwierig sein kann, aber nicht unmöglich.

Du kannst den Kleinen sicherlich auf allen Plattformen zur Vermittlung einstellen, aber ich halte eine Vermittlung mit schon jetzt erkennbaren Kosten für schwierig.
__________________
[SIGPIC]Hexe, Quitschi, Jogi und Sternchen Tornado
NaMa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 08:30   #4
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 31.692
Standard

Ich finde das immer interessant, dass man den Vermehrer so verurteilt und sich selbst als "Retter" hinstellt. Letztlich hat man nur die Nachfrage bei dem Vermehrer gefördert, indem man da gekauft hat und trägt somit mit daran schuld, dass es dort noch vielen anderen Katzen so ergehen wird. Zudem hast du den Kater absolut nicht artgerecht alleine geholt und bisher so gehalten, Katzen sind soziale Tiere und brauchen Gesellschaft.
Sei es drum, was ich nicht verstehe, du kannst dir doch auch eine passende Wohnung mit den geeigneten Möglichkeiten suchen.
Ja, das ist nicht leicht und das ist es mit Katzen (oder Haustieren im allgemeinen nie), aber auch nicht unmöglich. Das alles sind auch Gedanken, die man sich vor einer Anschaffung machen sollte. Deine persönliche Situation mag aktuell schwierig sein, das tut mir auch Leid für dich, aber so spielt das Leben, es gibt Höhen und Tiefen.
Man kann auch Gärten einzäunen, wenn die Wohnlage nicht 100%tig ideal ist, aber eben ein Garten vorhanden.

Wenn du ihn vermittelst, dann solltest du darauf achten, dass er Gesellschaft bekommt. Er ist mit 14 Monaten noch viel zu jung, um die nächsten 20 oder mehr Jahre alleine leben zu müssen.
Natürlich muss man da passend zu dem chronischen Katzenschnupfen auswählen.

Ob es allgemein leicht wird, ein krankes Tier zu vermitteln: Nein.
Von daher würde ich da mit einem relativ großen Zeitrahmen planen. Du kannst Tierschutzvereine in der Umgebung bitten, dir bei der Vermittlung zu helfen. Manche machen das (nicht alle).
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 13:41   #5
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 52.029
Standard

Zitat:
Zitat von scarlett1509 Beitrag anzeigen
Maxwell hat seitdem ein schwächeres Immunsystem. Was bedeutet er neigt trotz Impfungen zu Katzenschnupfen, seine Augen tränen immer und verkleben dann. Doch mit leckeren Gummidrops wo Aminosäure drinnen ist, seiner Vitaminpaste und ab und zu diesen doooofen Augentropfen ist er ein zierlicher, geschmeidiger wunderschöner kleiner Kater, der es liebt draußen umher zu toben, Schmetterlinge zu jagen oder auf Nadelbäumen zu klettern.


Doch nun zu meinem Problem aufgrund eines Stalkingproblems und anderer unschöner Sachen des letzten Jahres bin ich gezwungen in die größere Stadt zu ziehen. Max kann ich nicht mitnehmen. Zwar könnte er mit in die Wohnung, aber er würde zur reinen Wohnungskatze werden und dann würde er jämmerlich eingehen.

Doch besteht überhaupt eine Chance ihn zu vermitteln? Die meisten Menschen wollen ja gesunde Tiere. Wie finde ich die Personen die hinter die tränen Augen blicken und dieses schlaue kleine Kerlchen entdecken,
Vielleicht sollte der Katzenschnupfen einfach mal richtig behandelt werden?

FAQ - Atemwegsinfektionen, Erkältungen, Katzenschnupfen & Co.

Gibt es denn keine Möglichkeit, eine freigängertaugliche Wohnung am Stadtrand zu finden?
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater vermitteln ja oder nein CutePoison Katzen Sonstiges 6 02.04.2014 22:42
Deutschland Peterbald (Mix) Kater Milky zu vermitteln valquenta Glückspilze 1 28.08.2013 06:56
Kater Bounty zu vermitteln Katzenmama von B und S Wohnungskatzen 1 12.03.2013 20:20
2 junge Kater in PLZ 51377 zu vermitteln AnBiMi Glückspilze 1 02.04.2012 14:45
Kater wg. Todesfall zu vermitteln... Blinka Glückspilze 7 13.06.2009 14:11

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:20 Uhr.