Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.07.2015, 13:12   #1
Elona
Benutzer
 
Elona
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 49
Standard Blinde Katzen Austausch-Thread

Hallöchen liebe Foris!

Nachdem es nun ja einen Austausch-Thread über taube Katzen gibt und ich keinen allgemeinen über blinde Katzen finden könnte, dachte ich, dass es doch eine gute Idee wäre, das nachzuholen.

Ich habe nun schon bei ein paar Usern mitbekommen, dass sie eine oder mehr blinde Katzen besitzen. Vielleicht wäre es also eine gute Idee, gegenseitig Erfahrungen auszutauschen und auch denjenigen Tipps oder Anregungen zu geben, die mit dem Gedanken spielen, sich ein Blindfellchen ins Haus zu holen. Was meint ihr?

Ich selbst werde nächste Woche (zum ersten Mal) Dosi von zwei blinden Schwestern aus Zakynthos. Namen lauten bisher Elena und Fiona, vielleicht möchten wir noch umbenennen.
Die zwei hatten zusammen mit ihren beiden Brüdern als Kitten schlimmen Katzenschnupfen, leider waren die Augen nicht mehr zu retten. Auf der anderen Seite sind sie dadurch alle sehr gut angepasst und haben keinerlei Probleme, sich zu orientieren, im Gegenteil, wer es nicht weiß, dem fällt es eigentlich nicht auf.

Ich habe wirklich viele Foren, Themen und Beiträge über Blindchen verschlungen, um gut vorbereitet zu sein und herauszufinden, auf was man denn Acht geben sollte. Nun ist es nächste Woche endlich so weit und ich bin sehr aufgeregt und freue mich riesig!

Gerne teile ich hier dann erste Eindrücke von den Mäusen.

Wie steht es mit euch? Wie kamt ihr zu euren blinden Katzen, wie und wann sind sie erblindet? Wo fällt es am meisten auf bzw. womit gehen sie anders um als sehende Katzen und vor allem - wie? Gibt es etwas, was ihr zukünftigen Blindfellchen-Dosis ans Herz legen möchtet?

Würde mich sehr über Rückmeldungen freuen!
Elona ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.07.2015, 13:49   #2
Katzenjecke
Erfahrener Benutzer
 
Katzenjecke
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 303
Standard

Hallo Elona,

gute Idee und vorab schonmal Glückwunsch zur künftigen Aufnahme der beiden!

Du wirst ganz sicher riesig viel Spass mit den beiden haben.

Ich habe eine blinde Katze unter lauter sehenden (behinderten- und nichtbehinderten) und mein Blindi kommt super klar, ist nahezu die Wildeste und vor allem die gesündeste

Boni war in den Straßen von Athen mit bereits ausgelaufenen Augen mehr Tod als alles andere aufgesammelt worden und beim TA zur Euthanasie abgegeben worden........

Der TA hat sie zum Glück nicht eingeschläfert, sondern operiert und gepäppelt.

Damit sie nicht über Weihnachten + Silvester allein in der TA-Praxis bleiben musste (sie wäre selbverständlich versorg worden...... trotzdem nicht der Hit) , kam sie zur mir geflogen und blieb .......... klassischer Fall von Familie von (PS-)Versagern.

Wie gesagt, Boni hat absolut keine Probleme;
anfänglich hatte der ein oder andere der Mitkatzen ein Kommunikationsproblem, das hat sich aber gegeben.

Momentan habe ich eine taube Katze dazu bekommen...... Blindi + Täubchen hat was........ auch wenn es jetzt fies klingt manchmal müssen wir schallend lachen, was insbesondere diese beiden jeweils im Kontakt veranstalten

Boni, mein Blindi, ist mutig, aber nicht suizidal, soll heissen: wenn sie sich mal verfranz hat (kam mehr am Anfang vor, sie lebt 1,5 Jahre bei uns) , bleibt sie sitzen und heult so lange, so laut, bis jemand von uns mit fliehenden Fahnen kommt, um sie "zu retten".

Das ist wirklich super.

Wir haben viele Cat-Walks, in der 3. Ebene und haben anfänglich mit ihr,
auch auf dem großen Kratzbaum, viel mit Klopfzeichen gearbeitet, das war super.

Heute braucht sie das nicht mehr, sie hat den Lageplan des gesamten Hauses und - katzensicheren - Gartens vollständig im Kopf.

Nur, wenn die nachlässig Dosine mal im Garten den Wäscheständer aufgestellt hat, ohne "Bescheid zu sagen", läuft sie dagegen........ aber Hellsehen kann sie ja nunmal nicht.

Das Leben mit einer blinden Katze ist wie mit jeder anderen Katze auch und ich finde es großartig, wie sie als einzige Blinde das Leben mit allen anderen sehenden Katzen meistert.

Freigang (na, da gibt es ja auch risikobereite Menschen) würde ich ihr niemals gefähren........ sie versucht aber auch gar nicht, den katzensicheren Garten irgendwie zu verlassen.

Auf dem Kletterhaus in 3 Meter Höhe turnt sie super gerne;
demnächst gibt es noch eine Hängebrücke und einen 2. Kletterturm und
ich bin mir ziemlich sicher, wen ich da als erster drauf wiederfinde

LG
__________________
Katzenjecke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2015, 14:23   #3
Elona
Benutzer
 
Elona
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 49
Standard

Danke für deinen Beitrag, Katzenjecke!

Ich freue mich echt unglaublich auf die beiden. Bei mir wird es reine Wohnungshaltung mit vernetztem Balkon, vielleicht kommt ja später noch ein Garten, man weiß ja nie.

Wie alt ist deine Boni? Ist sie auch schon als Kitten erblindet? Schön, dass sie bei dir ein gutes Zuhause gefunden hat.

Habt ihr für sie eigentlich etwas breitere Catwalkbretter benutzt?
Hier wird jetzt am Wochenende noch der Catwalk gemacht und dann ist die Ausstattung komplett.
Elona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2015, 14:57   #4
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23.419
Standard

Das ist Bruno.





Bruno ist ein aufgewecktes Kerlchen und ist im Alter von ca 1.5 Jahren erblindet.
Vorher war er Streuner in einem Wohnmobilpark, wurde zu einer Kastra-Aktion gebracht und ist infolge eines Momentes von Bluthochdruck, verursacht durch Narkose und AB, erblindet. Passiert in einem von ca 3000 Faellen.
Bruno lebt mit seiner sehenden Freundin Prissy und seinen Skatkumpeln Manfred und Ramses bei uns, er ist voll integriert.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2015, 15:25   #5
abraka
Forenprofi
 
abraka
 
Registriert seit: 2012
Ort: bei München
Alter: 48
Beiträge: 6.331
Standard

Bruno
Mein heimlicher Schatz


Meine Lise ist blind seit einem Autounfall vor gut 1,5 Jahren. Sie hatte schwere Kopfverletzungen und alle Komplikationen mitgenommen, die sie mitnehmen konnte und dadurch konnten ihre Augen nicht mehr gerettet werden.

Wie bei den anderen Postern hier, ist Lise auch die aufgeweckteste und frechste von unserem Mädelstrio. Und sogar dem Nachbarskater hat sie vor kurzem durch den Zaun eine geballert. Der konnte das gar nicht fassen

Sie hat einen "Lise-sicheren" Garten, sprich Emmy springt über den Zaun, für Lise ist er aber ein Hindernis. Marie kam vor gut einem Jahr zu uns. Nach einer schwierigen Zusammenführung sind aber gerade Lise und Marie gute Freundinnen geworden. Lise und Emmy sind sowieso ein Dreamteam.

Fotos guck ich gleich mal
abraka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2015, 15:46   #6
abraka
Forenprofi
 
abraka
 
Registriert seit: 2012
Ort: bei München
Alter: 48
Beiträge: 6.331
Standard

Hier ein paar Bilder von Lise:





abraka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2015, 10:52   #7
Katzenjecke
Erfahrener Benutzer
 
Katzenjecke
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 303
Standard

Alles tolle Katzen!!!!


Boni, heute 2 Jahre, lief mit bereits ausgelaufenen Augen als Kitten
mit ca. 12 Wochen durch die Straßen von Athen............

Nö, wir haben keine breiteren Catwalk-Bretter...... auch ansonsten nix
spezielles.

Erscheint mir auch für Boni nicht notwendig; da gibt es andere Tollpatsche, in der Gruppe - sehende - die wären daher eher bedürftig

VG
__________________
Katzenjecke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2015, 11:00   #8
Elona
Benutzer
 
Elona
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 49
Standard

Danke an euch drei, Lise ist ja ein richtig lässiger Plüschi, süß! Danke für die Fotos.

Clickert ihr auch mit ihnen? Wenn ja, da irgendwelche Tipps?
Elona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2015, 11:04   #9
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23.419
Standard

Zitat:
Zitat von abraka Beitrag anzeigen
Bruno
Mein heimlicher Schatz
Das geht mir mit Lise ebenso, vor allem, wie sie sich durch all die schweren Wochen gekaempft hat. Im Nachhinein immer wieer erstaunlich.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2015, 13:31   #10
abraka
Forenprofi
 
abraka
 
Registriert seit: 2012
Ort: bei München
Alter: 48
Beiträge: 6.331
Standard

Nein wir clickern noch nicht. Aber ich will im Herbst damit anfangen. Vor allem will ich Lise ein paar praktische Sachen einüben.

Z.B. ein Codewort, auf das sie sich hinsetzt. Damit ich sie stoppen kann, wenn sie was macht, was gefährlich sein könnte.
Aber ich hatte vor kurzem die Situation, dass ich in der Küche einen Teller hab fallen lassen. Überall waren Scherben. Emmy und Marie kamen gucken, haben den Hals lang gemacht, haben geschnüffelt und waren vorsichtig.
Lise kam taptaptaptaptap und wäre mitten durch die Scherben gelatscht.
Oder sie saust einer der anderen beiden hinterher und da ist es auch gut, wenn ich sie mit einem Wort einbremsen könnte. Immer wird es nicht funktionieren, aber zumindest stehen die Chancen gut, dass ich ihre Aufmerksamkeit habe und ich ein wenig Zeit zum reagieren gewinne.


Und als zweites: dass sie wo runterspringt auf Kommando. Muss sie zwar nicht - aber dann hab ich ein Wort, um ihr zu zeigen: du kannst da runterspringen. Oft saust sie den anderen beiden hinterher und dann steht sie da und zögert, ob sie da runterspringen kann. Irgendwann sammelt sie ihren Mut und springt dann oder sucht sich einen Weg.
Aber auch da fände ich es einfacher, wenn ich gemütlich sagen kann: "spring" und sie springt und ist wieder unten. Also nur, wenn sie ohnehin springen will, aber noch zögert.

Und ein Entspannungswort will ich ihr beibringen. "Alles gut". D.h. wenn sie erschrickt, dann dauert es bei ihr länger, bis sie sich beruhigt.
Wenn ich noch einmal den fallenden Teller nehme. Die anderen zwei schauen halt "ahh die Alte macht wieder Lärm" und gehen. Lise erschrickt und weiß erst einmal nicht was los ist. Da will ich ein Entspannungscodewort, damit sie weiß, kein problem, kein Grund sich aufzuregen.
Das gibt es - klar man kommt da nicht von 180 auf 0 runter. Aber wenn man das lange genug übt, dann senkt es den Stresslevel.

Das sind so praktische Sachen, die ich im Herbst mit Lise einüben will.

(Die Ideen hab ich aus dem Clicker-Seminar von Christine Hauschild).
abraka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Taube Katzen Austausch-Thread Pummelchen82 Handicap-Katzen 193 11.07.2018 12:22
Kreative für den Tierschutz - der Austausch Thread Tina_Ma Tierschutz - Allgemein 2 14.01.2013 23:11
Thread zum Austausch von TA-Erfahrungen? schnurzel Infektionskrankheiten 0 17.09.2010 21:12
Birma Fütterung Austausch-Thread Azur Nassfutter 73 08.03.2009 10:07

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:50 Uhr.