Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.09.2015, 15:57   #21
Steigi
Erfahrener Benutzer
 
Steigi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Kefenrod
Alter: 60
Beiträge: 275
Standard

Warum leben die beiden denn jetzt bei dir - oder bin ich jetzt zu neugierig ?

Ich freu mich natürlich, dass du auch ihr Brüderchen adoptiert hast

Für meine Blindchen (7 an der Zahl) ist es das größte Glück auf der Terrasse (die natürlich abgesichert ist) zu sein. Die Öhrchen sind am wackeln wegen der ganzen Geräusche und die Näschen wackeln weil so viel zu schnuppern gibt









__________________
Liebe Grüße

Elke und die Katzenbande
Steigi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.09.2015, 20:10   #22
Dominique0305
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Pfeddersheim
Beiträge: 31
Standard

Leider hat es wohl bei meiner Vorgängerin aus privaten Gründen nicht geklappt und nun haben sie hier ein Zuhause zum alt werden.
Es sind wirklich absolute Zuckerstücke!! Ich bin so schwer verliebt in meine 4 Fellnasen....

Ich habe hier die Wohnung mit Catwalks/ Kratzbalken an allen Ecken ausgestattet und da geht's richtig ab. Neugierig und sowas von mutig!! Ich denke immer, Hut ab, die haben so viel mehr Mut wie ich und sind einfach beeindruckend.

Hast du Erfahrungen mit solchen "Futterbällen" gemacht? Klappt das/ ist das was?
Dominique0305 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 07:52   #23
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23.237
Standard

Zitat:
Zitat von Dominique0305 Beitrag anzeigen
Haben eure Blindchen denn bestimmte Lieblingsspielzeuge? Irgendwelche Tipps?
Bei uns ist es diese (grüne) runde Schreibe, Kugel außenrum, in der Mitte was zum Kratzen. Fiona fährt da sowas von drauf ab.
Natürlich auch Angelspielchen...herrlich.
Diese Kugelbahn mag Bruno auch sehr, damit kann er sich lange Zeit allein beschaeftigen.
Angelspiele mag er auch und ist da sehr geschickt.
Sein Hauptvergnuegen ist Fliegenfangen (und hinterher essen); Bruno ist unser geschicktester Fliegenfaenger.

Zitat:
Zitat von Dominique0305 Beitrag anzeigen
Hast du Erfahrungen mit solchen "Futterbällen" gemacht? Klappt das/ ist das was?
Ist zwar nicht an mich gerichtet, aber wir geben dann und wann einen Futterball, zumal Bruno leider ein Trockenfutterjunkie ist. Und um daran zu kommen, laesst er sich einiges einfallen. Also bei uns ist das Ding sehr beliebt.


Kastanien, weil es ja gerade die Zeit ist, sind mal wieder sehr beliebt, aber auch alles andere von draussen, was anders riecht, sogar Kieselsteine von der Ostsee.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 10:19   #24
abraka
Forenprofi
 
abraka
 
Registriert seit: 2012
Ort: bei München
Alter: 48
Beiträge: 6.329
Standard

Lise spielt leider nur sehr wenig. Aber sie war Freigängerin und hat jetzt einen Garten.Mit Nachbarskatzen , Schmetterlingen, Vögeln und was-weiß-ich kann halt kein Angelspielzeug oder ähnliches mithalten

Wenn, dann mag sie nur Spielzeuge, die keine - für uns hörbaren - Geräusche machen. Also einfach nur eine Schnur oder ein Blatt vom Drachenbaum z.B.
Alles andere ist ihr wohl zu laut. Da geht sie eher.

Sie mag auch Leckerlis werfen oder solche Sachen. Jetzt beginnt endlich die Jahreszeit, wo sie mehr drinnen sind, da werd ich dann auch mal das Klickern anfangen.

Futterbälle, Fummelbretter, Pipolino... da steht sie an erster Front und schubst die anderen beiden schon einmal zur Seite, wenn es sein muss
abraka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2016, 16:24   #25
Nickita
Benutzer
 
Nickita
 
Registriert seit: 2016
Ort: Österreich
Beiträge: 36
Standard Wo füttern?

Hallo!
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen .

Wie einige vielleicht wissen, bekomme ich spätestens im Juni einen blinden Kater aus Griechenland.
Ich mache mir aber jetzt schon gaaaanz viele Gedanken, ob er sich eh zurecht finden wird usw. Jetzt bin ich allerdings auf eine Hürde drauf gekommen: da in meinem Haushalt ein Hund lebt, der wie jeder andere wahrscheinlich auch, Katzenfutter LIEBT, frisst mein Kater auf einem kleinen Tischchen, auf dass er einfach raufspringt. Für 2 große Kater wäre es sowieso zu klein, ich würde einen größeren niedrigeren Tisch kaufen.

Meine Frage ist allerdings: Kann ich das einem blinden Kater "zumuten", dass er auf einen Tisch springen muss, um an sein Essen zu kommen!?
Oder habt ihr andere Ideen wie ich das machen könnte?
Natürlich wäre ein Babytüre eine Option und die Katzen am Boden essen zu lassen, da würde mir aber mein Hund schon ein bisschen Leid tun, wenn er dann nicht mehr in dieses Zimmer gehen dürfte .
Ich hoffe auf Antworten .
Nickita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2016, 09:48   #26
Nickita
Benutzer
 
Nickita
 
Registriert seit: 2016
Ort: Österreich
Beiträge: 36
Standard

Ich hoffe immer och auf ein paar Antworten
Nickita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2016, 14:29   #27
abraka
Forenprofi
 
abraka
 
Registriert seit: 2012
Ort: bei München
Alter: 48
Beiträge: 6.329
Standard

Meine Erfahrung ist: Blinde Katzen können (fast) alles. Sie sind völlig normale Katzen.

Lise kann aber nur so hoch springen, wie sie es oben ertasten kann. Sie stellt sich also auf die Krallenspitzen und tastet oben ab, wo eine Landefläche ist und springt dann hoch. Stühle, Couch, Bett etc. muss sie nicht mehr ertasten, dass kennt sie so gut, das passt.

Wenn du deinen Kater etwas erhöht füttern möchtest, ist das kein Problem. Aber mach ihm einen erreichbaren Aufstieg. Also nicht zu hoch, sondern lieber eine oder zwei Zwischenstufen. Und am besten auch so, dass er diese Stufen auch wieder bequem nach unten springen kann. Denn wenn er mehrmals täglich von einer größeren höhe springt, geht das schnell auf die Gelenke. Er sieht ja den Abstand nicht und dann ist das kein abfedender Aufsprung sondern "rumms".

Ansonsten: Blinden Katzen kannst du alles "zumuten" wie sehenden Katzen. Sie ersetzen ihre Augen durch Ohren und Nase und kommen bestens damit zurecht.
abraka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2016, 15:02   #28
Oresteia
Forenprofi
 
Oresteia
 
Registriert seit: 2012
Ort: München
Beiträge: 1.690
Standard

Ich schließe mich abraka an und gehe noch einen Schritt weiter: man sollte blinde Katzen nicht in Watte packen. Sie müssen ihre übrigen Sinne schärfen und scharf halten, dann wird man kaum einen Unterschied zu sehenden Katzen bemerken.
Meine blinde Katze hatte immer nach wenigen Stunden herausgefunden, wie viele Stockwerke ihr neuer Kratzbaum hatte, und wie sie rauf und wieder runterkommt. Ganz ohne meine Hilfe und ganz ohne Leckerlis o.ä.

Es kann natürlich sein, dass es deiner Katze unangenehm ist, vom Tisch ins Unbekannte runterzuspringen. Das wird sie dir dann signalisieren, und dann würde ich ihr, wie abraka schon schrieb, den Auf- und Abstieg erleichtern.

Wenn sich deine blinde allerdings so entwickelt wie meine, dann wäre ich eher um den Seelenfrieden des Hundes besorgt als um die Katze
__________________
Es grüßen die tolldreisten Drei - Audrey, der Hupfgeist, Jacky, der Knopfpirat, und Momo, die Keinohr-Murmel

Oresteia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2016, 19:35   #29
Nickita
Benutzer
 
Nickita
 
Registriert seit: 2016
Ort: Österreich
Beiträge: 36
Standard

Zitat:
Zitat von abraka Beitrag anzeigen
Meine Erfahrung ist: Blinde Katzen können (fast) alles. Sie sind völlig normale Katzen.

Lise kann aber nur so hoch springen, wie sie es oben ertasten kann. Sie stellt sich also auf die Krallenspitzen und tastet oben ab, wo eine Landefläche ist und springt dann hoch. Stühle, Couch, Bett etc. muss sie nicht mehr ertasten, dass kennt sie so gut, das passt.

Wenn du deinen Kater etwas erhöht füttern möchtest, ist das kein Problem. Aber mach ihm einen erreichbaren Aufstieg. Also nicht zu hoch, sondern lieber eine oder zwei Zwischenstufen. Und am besten auch so, dass er diese Stufen auch wieder bequem nach unten springen kann. Denn wenn er mehrmals täglich von einer größeren höhe springt, geht das schnell auf die Gelenke. Er sieht ja den Abstand nicht und dann ist das kein abfedender Aufsprung sondern "rumms".

Ansonsten: Blinden Katzen kannst du alles "zumuten" wie sehenden Katzen. Sie ersetzen ihre Augen durch Ohren und Nase und kommen bestens damit zurecht.

Super danke, deine Antwort hilft mir seeeehr !!!
Ich denke eh, dass ich mich daran gewöhne und alles "normal" ablaufen wird, aber man macht sich halt Gedanken
Nickita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2016, 19:38   #30
Nickita
Benutzer
 
Nickita
 
Registriert seit: 2016
Ort: Österreich
Beiträge: 36
Standard

Zitat:
Zitat von Oresteia Beitrag anzeigen
Ich schließe mich abraka an und gehe noch einen Schritt weiter: man sollte blinde Katzen nicht in Watte packen. Sie müssen ihre übrigen Sinne schärfen und scharf halten, dann wird man kaum einen Unterschied zu sehenden Katzen bemerken.
Meine blinde Katze hatte immer nach wenigen Stunden herausgefunden, wie viele Stockwerke ihr neuer Kratzbaum hatte, und wie sie rauf und wieder runterkommt. Ganz ohne meine Hilfe und ganz ohne Leckerlis o.ä.

Es kann natürlich sein, dass es deiner Katze unangenehm ist, vom Tisch ins Unbekannte runterzuspringen. Das wird sie dir dann signalisieren, und dann würde ich ihr, wie abraka schon schrieb, den Auf- und Abstieg erleichtern.

Wenn sich deine blinde allerdings so entwickelt wie meine, dann wäre ich eher um den Seelenfrieden des Hundes besorgt als um die Katze

Danke für die Antwort!! Ich hoffe sehr, dass alles mit ihm so wird wie du es beschreibst .
Wir kaufen ihm auch noch einen Kratzbaum und schauen, dass dieser eher breit als hoch sein wird und sehr stabil (7kg Kater).

Ja wahrscheinlich werde ich mich eh ganz schnell an ihn gewöhnen und hoffentlich wissen was er wie mag usw... ist halt für mich was ganz, ganz neues, ein blindes Tier!

Hihi, bei deinem letzten Satz musste ich laut lachen!
Nickita ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Taube Katzen Austausch-Thread Pummelchen82 Handicap-Katzen 193 11.07.2018 12:22
Kreative für den Tierschutz - der Austausch Thread Tina_Ma Tierschutz - Allgemein 2 14.01.2013 23:11
Thread zum Austausch von TA-Erfahrungen? schnurzel Infektionskrankheiten 0 17.09.2010 21:12
Birma Fütterung Austausch-Thread Azur Nassfutter 73 08.03.2009 10:07

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:43 Uhr.