Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Handicap-Katzen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.2012, 12:38   #1
catnip2012
Neuling
 
catnip2012
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 14
Standard Blinde Katze

hallo, ich bin neu im forum und möchte hier erfahrungen mit katzenbesitzern, blinder katzen austauschen. kurze vorgeschichte. mein lebensgefährte und ich haben einiges an katzenerfahrung. eine blinde war bisher noch nie dabei. jetzt zieht am dienstag eine blinde ca 9 monate alte katze bei uns ein.
was wird auf uns zukommen? was ist bei blinden katzen anders als bei sehenden? wir leben in einem haus mit keller, erdgeschoss und 1. og - die katze lebt jetzt bei ihrer pflegefamilie in einer wohnung und kennt stufen noch nicht so richtig. wir möchten ganz langsam anfangen und die kleine erstmal im EG eingewöhnen, bevor wir ihr das "stiegenhaus" zeigen. ich hab da mit der stiegen sache ein bisschen bedenken. ich möchte ihr aber trotzdem die möglichkeit geben sich im ganzen haus zu bewegen. wird das ein problem? oder traue ich der kleinen maus da zuwenig zu? welche erfahrungen wurden da gemacht?
die kleine ist, soweit ich sie jetzt kenne, sehr aufgeweckt und neugierig. sie geht sofort auf neue menschen zu und zeigt dabei keine angst. sie spielt auch sofort mit bändchen an pullis usw. ich denke ihre offene art wird die eingewöhnung bei uns deutlich erleichtern.
lg
catnip2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.11.2012, 15:04   #2
Kasimiri
Erfahrener Benutzer
 
Kasimiri
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 348
Standard

Vielleicht ist das hier eine Idee?

http://forum.handicapkatzen.info/

Soweit ich informiert bin, gibt es bei blinden Katzen keine Probleme. Sie haben ja mehr Sinne als Menschen, und die sind auch noch feiner ausgeprägt. Ich habe kein Handicätzchen - das denk ich mir halt, und so hab ich es auch gelesen......

__________________
<a href=http://up.picr.de/17384317gm.jpg target=_blank>http://up.picr.de/17384317gm.jpg</a>
Kasimiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 15:08   #3
Nic24
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 2.314
Standard

Schreib mal Steigi an, sie hat in ihrer Katzengruppe mehrere Blindchen

Sie kann Dir sicher einige Tipps geben.
__________________
Kostenlos auf petsite spenden für die Tatzenhilfe proTaktion:http://www.petsite.com/int-de/p_clicktogive?clicktogive_campaign_id=128

Unsere Homepage:
www.tatzenhilfe.de
Nic24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 15:32   #4
Adri
Gesperrt
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 7.429
Standard

Da gibts nicht viel zu sagen, blinde Katzen haben keine Probleme, auch nicht mit Stufen.
Es sind ganz " normale " Katzen.
Adri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 20:21   #5
Kasimiri
Erfahrener Benutzer
 
Kasimiri
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 348
Standard

Wollt Ihr sie allein bei Euch wohnen lassen?
Nehmt doch noch eine zweite dazu......

Ist netter für beide "Kleinteilchen"
__________________
<a href=http://up.picr.de/17384317gm.jpg target=_blank>http://up.picr.de/17384317gm.jpg</a>
Kasimiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 20:36   #6
catnip2012
Neuling
 
catnip2012
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 14
Standard

wir haben aktuell eine ältere katze. die ist es zwar gewohnt in gesellschaft zu sein, hält sich anderen katzen gegenüber aber eher zurück. ist schwer zu sagen, ob sie sich vom jungspund zum spielen animieren lässt.
die vorgängerin unserer zukünftigen (hört sich total blöd an, weiß aber grad nicht, wie ich es anders ausdrücken soll) wurde leider im sommer überfahren. es ist mir bis vor ein paar wochen total schwer gefallen, mich von ihrem tot emotional abzugrenzen. die war eine totale einzelgängerin und sehr sehr freiheitsliebend.
die kleine, die am dienstag kommt, ist das krasse gegenteil

ich bin froh zu hören dass stufen kein problem sein sollten. deswegen hab ich mir schon gedanken gemacht. will ja nicht, dass sich die kleine verletzt oä.
ich bin guter dinge, dass die angewöhnung gut klappen wird.

am dienstag ist es dann soweit. ich freu mich schon riesig auf die kleine.
catnip2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 21:32   #7
KaterMiezi
Erfahrener Benutzer
 
KaterMiezi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 110
Standard

Hier leben derzeit 7 Miezen, davon 3 “Blindgänger“ und meine Erfahrung mit
den Blinden ist, dass sie nicht besonders zart, schon fast rüpelhaft, mit ihren
Artgenossen umgehen, was den Normalos doch schon mal ganz schön das
Nervenkostüm ankratzt und sie eben entsprechend reagieren.
Ich habe auch den Eindruck, dass die Blinden weniger Schlaf benötigen.

Dein Blindchen ist ja noch sehr jung und aufgeweckt, da sind Probleme mit
der Altkatze, denke ich, vorprogrammiert. Gibt es in der Pflegefamilie evtl.
einen Kumpel oder Kumpeline mit der sie sich gut versteht und auch
austoben kann? (Wäre wirklich wichtig für den Hausfrieden)

Wenn euer Treppenhaus keine offenen Stufen hat, sehe ich da kein Problem für die Miez.

Falls noch spezielle Fragen bei dir auftauchen, versuche ich gerne zu helfen.
KaterMiezi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 08:34   #8
catnip2012
Neuling
 
catnip2012
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 14
Standard

in der pflegefamilie sind derzeit nur die eine katze und zwei kleine pflegehunde. der tierschutzverein ist auch eher auf hunde "spezialisiert" - mit den hunden versteht sie sich sehr gut und hat da eher das problem, dass die hunde rüpelhaft mit ihr umgehen.
sie kam ursprünglich mit ihren geschwistern hin, von denen hat aber leider keines überlebt.

ich werde es einfach mal beobachten. unsere ältere madame hat im büro ihr persönliches reich. das wird auch so bleiben. im haus ist generell genug platz für rückzug. wir haben zwei große räume die mehr oder weniger nur den katzen gehören. und das hat in der vergangenheit immer sehr gut funktioniert.

bezüglich der stiegen ist es so, die in den bewohnbaren keller ist eine gemauerte stiege, also sind die stufen zu. die in das 1.og ist offen, also die stufen sind nach hinten hin offen.
ich möchte es so einführen, dass die kleine grad anfangs nicht allein im stiegenhaus sein darf ... dann seh ich drauf und merk auch gleich wenn sie mit diesen stufen problemen hat.
lg und vielen dank
catnip2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 12:56   #9
Lilykin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.988
Standard

Hallo,

Ich habe zur Zeit zwei sehbehinderte Kitten in Pflege - so um die 6 Monate alt. Der Kater, Eliot, ist blind. Die Kätzin, Runa, ist stark sehbehindert.

Es macht ihnen nichts aus, sie kommen super zurecht. Sogar die 2,80 m hohe Klettersäule ist nicht gefährlich für sie.

Dein Neuzugang wird bestimmt erstmal Zeit brauchen, um sich einzugewöhnen - und vielleicht rennt die Mieze auch mal gegen ein Tischbein in der Zeit oder so... Ist aber nicht weiter schlimm. Der Eliot hier macht sich nichts draus
Dass Du sie bei den offenen Stufen erstmal beobachten willst, ist auf jedem Fall richtig!

Und falls Deine Maus doch Gesellschaft im ähnlichen Alter braucht, sag Bescheid
__________________
Pflegestelle im Urlaub, Signatur in der Wäsche
Lilykin ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 19.11.2012, 18:08   #10
catnip2012
Neuling
 
catnip2012
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 14
Standard

Zitat:
Zitat von Lilykin Beitrag anzeigen
Hallo,


Und falls Deine Maus doch Gesellschaft im ähnlichen Alter braucht, sag Bescheid

ok - mach ich

danke, dass ihr mir mut macht - schön langsam lösen sich meine bedenken in luft auf.
catnip2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 23:41   #11
catnip2012
Neuling
 
catnip2012
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 14
Standard

die kleine maus ist angekommen.
sie ist noch sehr schüchtern. jetzt lass ich ihr erstmal zeit sich einzugewöhnen. erst wenn sie sich sicher durch die beiden derzeitigen räume bewegt, öffne ich ihr die tür und somit die möglichkeit die stufen kennen zu lernen.
fürs erste sollte sie mit zwei räumen auskommen.

unsere ältere madame trägts mit fassung. sie hat sich erstmal eines der spielzeuge der neuen geklaut
mit ihren eigenen spielt sie ja sonst nicht ...

die "pflegemami" war so nett mir das deckchen und zwei spielsachen der kleinen mitzugeben, jetzt hat sie was, was nach "zuhause" riecht.

lg
catnip2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 00:12   #12
Hanneli
Erfahrener Benutzer
 
Hanneli
 
Registriert seit: 2010
Ort: Österreich
Beiträge: 236
Standard

Schön! Hast du ein Bild von deinem süßen Neuzugang? Ich frage mich, ob blinde Katzen einfach mal so wo runterspringen, zB von einem Kratzbaum?
Auf jeden Fall noch alles Gute weiterhin für die Eingewöhnung! Wie heißt die Kleine?
__________________
Ohne ein paar Katzenhaare ist man nicht richtig angezogen.
Hanneli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 08:40   #13
eireen
Forenprofi
 
eireen
 
Registriert seit: 2008
Ort: Norddeutschland
Alter: 67
Beiträge: 2.163
Standard

Fein, dass du dem Blindchen ein Zuhause gibst
Ich hoffe nur, die "Stiegen", die auch für eine blinde Katze gar kein Problem sind, egal ob offen oder nicht, denn die wird sie sich langsam aber sicher aneignen, führen nicht ins Freie?

Das wäre für mich das einzige, was wirklich zu beachten ist
Lass sie in aller Ruhe ankommen und erkunden.

Gut, umräumen muss man auch nicht ständig, und besser keine Eimer mit Wischwasser oder so in der Gegend rumstehen lassen

Zu Hanneli's Frage: Meine Blindis springen auch zum Teil einfach irgendwo runter. Sunny z. B. verlässt sich darauf, wenn ich sage: du kannst springen!
Isabel hatte zunächst ganz große Schwierigkeiten, irgendwo runter zu gehen. Inzwischen springt sie genau wie Sunny auch einfach vom Küchenthresen runter.
Von Kratzbäumen wird sich hier eher runtergehangelt. Wozu hat man schliesslich Krallen
Antons Taktik ist: erstmal den Hintern runter und mit den Hinterbeinchen tasten. Wenn die etwas finden, gehts weiter runter
__________________
LG
Sunny, blind (04/04), Nurmi (10/04), Lieschen (04/09), Isabel, blind (ca. 04/09), Pünktchen (sehr trübe Hornhaut, sieht auf einem Auge ein wenig), und Brüderchen Anton, blind (08/11). Seit Anfang 2014 versucht sich Eliza zu integrieren (geschätzt, da Fundtier: geb. 2000, vermutlich älter)
Für immer im Herzen: Pippo, Mohrchen, Susi, Annie, Puschel, Shirley und Maggie
eireen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 09:55   #14
Lilykin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.988
Standard

Das ist gut, ihr nach und nach die Räume zu öffnen.
Sie wird schon auftauen

Hier springen meine Pflegis nicht so gerne, Eliot sowieso nicht, und Runa kann nur schwer Entfernungen einschätzen (obwohl sie was sehen kann) Meistens versuchen sie dann runterzuklettern - also von den Klettersäulen - und es klappt gut Und ansonsten habe ich Stühle dahingestellt, wo sie es brauchen könnten - z.B. zum Runterkommen vom Schreibtisch.
__________________
Pflegestelle im Urlaub, Signatur in der Wäsche
Lilykin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 10:24   #15
catnip2012
Neuling
 
catnip2012
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 14
Standard

fotos wird es bald geben. hab nur meine digicam grad verlegt ... oder sie liegt noch im stall in meinem kasten *amkopfkratz*

die kleine geht schon total auf meine stimme. voll witzig. wenn ich mit ihr rede, kommt sie gleich auf mich zu.
im büro haben wir einen großen schreibtisch stehen. sie hat ihn vorhin richtig ausgiebig erkundet. ist runderhum gegangen und hat seine höhe "getestet", da sie mit den vorderbeinchen nicht an die tischplatte kommt, hat sie es auch nicht gewagt hinaufzuspringen.

ins freie kann sie nicht. ist vor dem frühjahr auch garnicht geplant.
im frühling möchent wir sie mit der leine ein bisschen mit in den garten nehmen. bzw. mit ihr auf die terrasse gehen. dann sehen wir weiter.
ich möchte keinen richtigen freigänger mehr haben. die letzten beiden haben, trotz wohnstraße und sackgasse nicht überlebt ... ich frag mich wieso die nachbarn in der siedlung so rasen müssen ... kinder wohnen immerhin auch da
catnip2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Arya das Dreibein | Nächstes Thema: Schwanzlose Mia mit Stelle ohne Fell »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blinde Katze Katty92 Eine Katze zieht ein 15 02.09.2013 01:49
blinde ältere Katze Salbeitee Eine Katze zieht ein 5 25.11.2012 18:05
Blinde Katze Nagold Wohnungskatzen 7 24.01.2011 19:45
Blinde Katze und Umzug Noir Katzen Sonstiges 8 13.10.2009 22:46
blinde Katze Tieger Die Anfänger 23 19.08.2008 16:16

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:35 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.