Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.10.2012, 18:00   #11
Baset
Forenprofi
 
Baset
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.677
Standard

Hallo alle zusammen:

hier ist mein Täuberich.
__________________
[ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber nicht erstrebenswert)

Geändert von Baset (27.03.2013 um 21:36 Uhr)
Baset ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.10.2012, 18:08   #12
Jubo
Forenprofi
 
Jubo
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 3.927
Standard

Meine Jule ist von Geburt an taub. Es gab deshalb eigentlich nie Probleme. Die "Erziehung" war am Anfang etwas nervenaufreibend, aber ich habe schnell ein dickes Fell entwickelt.

Leider zeigen sich die wirklichen Nachteile ihrer Taubheit jetzt nach dem Tod ihres Bruders. Jetzt erst wird mir deutlich klar, wie sehr sie sich all die Jahre an ihm orientiert hat. Sie ist um einiges redseliger und lauter geworden. Die ersten Tage war das für mich sehr belastend, weil ich sie so gar nicht kannte und mir große Sorgen machte. Inzwischen kann ich ganz gut damit umgehen.

Ich kann sie natürlich nicht mit meiner Stimme erreichen, was gerade in den ersten Tagen sehr hilfreich gewesen wäre. Keine "Gespräche" mehr möglich, wie mit ihrem Bruder. Sie hört mich nicht, wenn ich aus ihrem Blickfeld bin und läuft mir daher oftmals wieder hinterher. Das hatte sie jahrelang nicht mehr gemacht. Ich achte sehr darauf, daß sie es mitbekommt, wenn ich den Raum oder die Wohnung verlasse. Sie wird sonst sehr laut!

Beim Spielen ist sie ausschließlich auf visuelle Reize fixiert. Schnelle Bewegungen müssen sein. Ihr Liebling ist der Laserpointer. Fummelbrett, Spielangel, Mäuse sind leider nicht wirklich interessant.

Im Zusammenleben mit ihrem Bruder verhielt sie sich zu fast 100% wie eine hörende Katze. Seit seinem Tod wird mir wieder jeden Tag bewußt, daß Jule taub ist und sie ein Handicap hat. Das war hier viele Jahre einfach kein Thema. Nun ist es wieder eins !

Gruß
Jubo
__________________
Jule & Ella ( 2014) & Bolle (2012)
Jubo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2012, 14:08   #13
Javikori
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Berlin
Beiträge: 581
Standard

Zitat:
Zitat von ChrisDaddy Beitrag anzeigen
ich wollt mal fragen, was ihr so an erziehungstips habt für taube katzen... also - ich würde mich schon als erfahrenen katzenliebhaber bezeichnen, da ich seit 30 jahren mit ihnen lebe und schon etliche hatte. aber eine taube hatte ich bisher nicht. grundsätzlich funktioniert soweit alles gut im familienleben mit ihr, aber sie macht halt auch die üblichen nervigen sachen die junge katzen so machen... vor allem aber das türen scharren ist eine echte herausforderung der nerven... ich versuche gelegentlich mit der wasserspritze bei bösen sachen zu arbeiten... oder halt dauernd ihr den finger vor die nase halten, nach dem motto: "nein"... leider bin ich damit noch nicht nachhaltig weiter gekommen... was habt ihr denn mit euren jungen "täubchen" so gemacht um sie zu erziehen?
Hi,
nur mal kurz erstmal. Ich schreibe später noch mehr dazu, weil ich das alles weiter entwickelt habe. Schau erstmal hier rein:

http://www.katzen-forum.net/kitten/1...uchen-hat.html

LG
Javikori ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2012, 18:21   #14
Baset
Forenprofi
 
Baset
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.677
Standard

Jubo,

das tut mir sehr leid.

Sie hat ihren Bruder, also ihre Verbindung nach "aussen" verloren.

Das ist sehr traurig.

Ich hatte, bevor der Heinrich in mein Leben trat, eine Katze, die im Laufe der Jahre ertaubt ist. Das war leichter. Wir hatten, da wir uns gut kannten, immer noch mehrere Möglichkeiten der Kommunikation. Selbst wenn ich sie erschreckt habe, sie wusste ja immer, ich will ihr nix böses. Sie hat, auch als sie nix mehr hörte, kaum "geschrieen", so wie der Heinrich das macht.

Ich laufe leise, ich laufe langsam. Es wird allmählich. Ich nehme an, irgendwann in den nächsten 5 bis 10 Jahren kann ich was wesentliches zu dem Thema "taub" beitragen.

Im Moment kann ich nur "lassen".

Lg

Birgit
__________________
[ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber nicht erstrebenswert)
Baset ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2012, 20:22   #15
Siptah
Erfahrener Benutzer
 
Siptah
 
Registriert seit: 2009
Ort: Land Brandenburg
Alter: 39
Beiträge: 343
Standard

Wir hatten mal einen Straßenkater aufgenommen, der sich im Regen aufgegeben hatte. Er rappelte sich aber wieder auf und verliebte sich total in unsere schwarze Katze. Er war auch taub und mauzte immer ganz laut. Er verfolgte die Katze extrem, was ihr gar nicht gefiel und den anderen zwei Katzen auch nicht. Die eine Katze lebte dann nur noch auf dem Schrank, wo er nicht mehr rauf kam. Wir haben es dann bei meiner Nachbarin versucht, mit deren Katzen er super klar kam. Ansonsten war er ein ganz liebenswerter alter Herr, der halt nur ziemlich laut war und sich unglücklich verliebt hatte. Ich würde jederzeit wieder eine taube Katze aufnehmen.
Siptah ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 27.10.2012, 10:52   #16
Baset
Forenprofi
 
Baset
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.677
Standard

ein unglücklich verliebter alter Katermann...och Mensch....das hast Du schön beschrieben, Siptah!



LG

Birgit
__________________
[ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber nicht erstrebenswert)
Baset ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 10:40   #17
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Kann man denn jemanden, der vor der Entscheidung steht, eine taube Katze aufzunehmen, in etwa sagen, worauf er sich einstellen muß?
Mir würde z.B. Sorgen machen, daß taube Katzen ja oft (?) recht laut rufen, was für eine Mietwohnung nicht grad ideal wäre.
Gwion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 10:57   #18
Javikori
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Berlin
Beiträge: 581
Standard

Hallo Gwion,

Zitat:
Zitat von Gwion Beitrag anzeigen
Kann man denn jemanden, der vor der Entscheidung steht, eine taube Katze aufzunehmen, in etwa sagen, worauf er sich einstellen muß?
Mir würde z.B. Sorgen machen, daß taube Katzen ja oft (?) recht laut rufen, was für eine Mietwohnung nicht grad ideal wäre.
Naja, also ich bin jetzt auch noch sehr neu und eher unerfahren in der Sache, da ich mein Täubchen "erst" 2,5 Monate habe. Aber in der Zeit habe ich schon viel gelernt - auch mit kleiner Unterstützung anderer User hier (danke nochmal dafür ). Mitlerweile kann ich ihr Maunzen und Gurren sogar deuten. Ich weiß ob sie spielen will, ihr langweilig ist, weil z.B. das Schnürchen gefälligst schneller "laufen" soll, ob sie gestreichelt werden will oder Hunger hat! *stolz sei*

Aber definitiv schreien taube Katzen lauter!! Das ist aber logisch, da sie sich ja selbst nicht hören.
Mich fasziniert immer noch, dass sie überhaupt reden und nicht stumm sind, da sie ja - wenn sie wirklich stocktaub sind - nur sehen, dass anderer Katzen das Mäulchen aufmachen und wieder zu. Mehr nicht. Woher die wohl wissen, dass man dabei auch seine Stimmbänder benutzen kann... *rätsel*
Hatte vor meinen dreier Gespann jetzt nur eine Katze. Kissie. Und die war so ein EKH-Siam-Mix, daher auch nicht gerade leise. Schon bei der hatte ich Angst, dass der über sie hören könnte und sich gestört fühlt. Hatte mal gefragt. Die Anwort war ebenfalls ne Frage: "Du hast ´ne Katze?"

Meine jetztige Wohnung ist seeeeehr hellhörig (ich höre z.B. den im 2. Stock nießen, obwohl ich im EG wohne!!). Da hat sich bis jetzt wg meinem Täubchen noch keiner beschwert. Was man aber auf jeden Fall wissen sollte - steht hier aber auch schon mind. ein Mal -, dass sie halt im Spiel doch recht grob sind. Die hören ja auch das Fauchen, Kreischen der anderen, bei mir meist unfreiwilligen Teilnehmer, nicht. Die Erziehung klappt nur über Zeichensprach und ist etwas aufwändiger (meine Empfindung). Ansonsten verhält sich meine so, als wäre sie ´ne stinknormale Katze. Mit dem Zusatz, dass sie sich extrem gut selbst beschäftigen kann.
Ach, und du solltest schonmal nen Laser-Pointer im Haus haben. Da gehen die scheinbar auch (fast?) alle drauf ab wie blöd!!
Javikori ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 11:17   #19
Quartett
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 1.413
Standard

Hier Täubchen Titus (links) mit seinem Bruder Leo (hörend), beide weiß mit blauen Augen.

__________________
Liebe Grüße
Ulrike & das Quartett
"Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch,
einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln
und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen."

Maxim Gorkij (1868 - 1936), eigentlich Alexej Maximowitsch Peschkow, russischer Erzähler und Dramatiker
Quartett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 19:53   #20
Pummelchen82
Forenprofi
 
Pummelchen82
 
Registriert seit: 2011
Ort: Ungarn
Alter: 36
Beiträge: 1.647
Standard

Zitat:
Zitat von Gwion Beitrag anzeigen
Kann man denn jemanden, der vor der Entscheidung steht, eine taube Katze aufzunehmen, in etwa sagen, worauf er sich einstellen muß?
Mir würde z.B. Sorgen machen, daß taube Katzen ja oft (?) recht laut rufen, was für eine Mietwohnung nicht grad ideal wäre.
Ich kann das von Javikori Geschriebene nur bestätigen. Gröberes Spielen als andere Katzen, prima Selbstbeschäfigung (klar, wenn die Welt um jemanden still ist, dann muss man sich seine Reize eben anders holen) und etwas schwieriger beim Dinge beibringen.
Ich versuche aktuell Timour das "Clickern/Taschenlampen" beizubringen. Arg! Immer wenn ich leuchte guckt er gerade ganz wo anders hin.
Mal sehen wie es sich weiterentwickelt.

Timour ist übrigens ein sehr sehr ruhiger Vertreter. Er miaut nur ganz selten und nur, wenn er etwas möchte. (Aber normal laut.) Wenn ich ihn dann allerdings ignoriere wird es schonmal lauter und energischer.
__________________
LG Renée mit
Pummelchen82 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Mäkel-Katzen-Austausch-Ecke ;-)) Granini Ernährung Sonstiges 23 01.04.2013 08:13
Kreative für den Tierschutz - der Austausch Thread Tina_Ma Tierschutz - Allgemein 2 14.01.2013 23:11
Thread zum Austausch von TA-Erfahrungen? schnurzel Infektionskrankheiten 0 17.09.2010 21:12
Birma Fütterung Austausch-Thread Azur Nassfutter 73 08.03.2009 10:07

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:40 Uhr.