Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Tierschutz > Notfellchen > Glückspilze

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.2010, 13:04
  #1
kathrinW
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 6
Standard Jamie und Hazel (Maine Coon) suchen ein neues Zuhause

Hallo,

schweren Herzens muss ich meine zwei Maine Coon Katzen Hazel und Jamie abgeben. Ich habe ein super Jobangebot in Großbritannien bekommen, dass ich unbedingt annehmen möchte. Leider kann ich meine beiden Felltiger nicht mitnehmen, da sie die entsprechenden Voraussetzungen für eine Einfuhr nach GB nicht erfüllen, d.h. sie müssten sechs Monate in Quarantäne. Das möchte ich den Zweien nicht zumuten. Da ich meinen neuen Job Anfang April anfange suche ich ganz dringend einen neuen Platz für die Beiden. Ich möchte sie umziehen lassen, bevor ich anfange meine Wohnung aufzulösen.

Nun zu den Beiden:
Jamie, der rote Kater wurde am 12.5.2008 geboren und Hazel, die Katze am 7.5.2006. Sie sind beide total lieb und unkompliziert. Sie wären durchaus für Katzenanfänger geeignet. Ich habe sie als Notfelle von einer Züchterin übernommen.

Jamie hat nen leichten Knick im Schwanz, was ihn von der Zucht ausschloss. Er selbst hat sich an seine kleine Behinderung sehr gut gewöhnt. Man merkt ihm normalerweise nichts an. Er kann lediglich nicht sonderlich hoch springen (ca. 50-60 cm schafft er). Jamie ist ein süßer Chaot. Ich nenne ihn meinen kleinen Punk. Er liebt es zu baden. Wasser ist seine große Leidenschaft. Wenn er dürfte würde er jeden Tag mit mir in die Dusche springen*g*.

Hazel ist etwas schüchtern. Sie war bei der Züchterin das letzte Glied in der Kette. Bei ihr kam wenig Futter an und sie wurde von den anderen Katzen ziemlich gemobbt. Daher sollten in ihrem neuen Zuhause nach Möglichkeit nicht allzu viele Katzen sein, bzw. ganz nur ganz liebe;-)Hazel ist bei mir total aufgetaut. Sie ist super verschmust und lieb.

Hazel und Jamie sind kastriert und voll geimpft. Beide sind an Hunde gewöhnt und würden sich über einen Hund im neuen Zuhause sicher freuen. Andere Katzen wären für Jamie kein Problem. Bei Hazel könnte das etwas problematischer sein. Das müsste man ausprobieren.

Selbstverständlich gebe ich das gesamte Zubehör der Beiden mit ab. Das wäre die Transportbox, die Katzentoilette und ganz wichtig...den heißgeliebten Kratzbaum.

Ich wohne in Berlin. Innerhalb Berlins würde ich die beiden Zwerge und das gesamte Zubehör selbstverständlich ins neue Zuhause bringen und auch den Kratzbaum aufbauen. Der Kratzbaum ist 260 cm hoch und würde super in eine Altbauwohnung passen.

Ich möchte kein Geld für die Beiden...ich suche einfach nur ein tolles Zuhause. Ganz wichtig wäre für mich, dass ich ab und an mal eine E-Mail von den neuen Dosenöffnern erhalte mit Infos wie es den Beiden geht und das ein oder andere Foto.

Leider klappt es nicht Bilder der Beiden hochzuladen. Bei Interesse könnt ihr euch aber gerne melden und ich mail euch einige Bilder der Beiden.

Liebe Grüße aus Berlin

Kathrin
kathrinW ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.02.2010, 13:37
  #2
lobbina
Forenprofi
 
lobbina
 
Registriert seit: 2009
Ort: Sauerland
Alter: 35
Beiträge: 3.661
Standard

Hallo Kathrin,

wirklich schade, dass du deine beiden abgeben willst bzw. musst.
Ich hab dir eine PN geschickt wegen Bilder hochladen.

Ich kann dir nur empfehlen die beiden wenigstens mit Schutzgebühr und Schutzvertrag zu vermitteln. Somit kannst du sicher gehen, dass deine Lieben zu Menschen kommen, denen sie wirklich was wert sind.

Viel Glück!
__________________
Kristin mit Filou, Bijou, Janosch & Motte
lobbina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2010, 13:54
  #3
Kätzchen88
Erfahrener Benutzer
 
Kätzchen88
 
Registriert seit: 2009
Alter: 31
Beiträge: 412
Standard

Oh man Vor zwei Tagen hätte ich noch ein Plätzchen gehabt...
Aber ich hör mich mal um und drücke bis dahin ganz fest die Daumen.
Kätzchen88 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2010, 13:57
  #4
kathrinW
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 6
Standard

Hallo Lobbina,

vielen lieben Dank für das Angebot die Bilder hochzuladen. Ich habe dir eine E-Mail mit Bildern geschickt.

Ich habe mir lange überlegt, was ich machen soll bezüglich der Schutzgebühr. Eigentlich dachte ich 150,00 € zu nehmen. Aber dann dachte ich mir, dass es mir einfach wichtiger ist, dass sie ein schönes Zuhause finden...und ich gebe ich auch nur in ein Zuhause ab, wo ich bei den Dosenöffnern ein gutes Gefühl habe....und einen Schutzvertrag lasse ich sebstverständlich unterschreiben. Das muss sein (zusammen mit dem Zusatz über die Zusendung von Bildern in reelmäßigen Abständen).

Vielen lieben Dank für das Angebot die Biler hochzuladen.

Grüße

Kathrin
kathrinW ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2010, 14:00
  #5
lobbina
Forenprofi
 
lobbina
 
Registriert seit: 2009
Ort: Sauerland
Alter: 35
Beiträge: 3.661
Standard

Da sind die beiden Schönheiten







Ich hatte mir mal besser die Augen zuhalten sollen

Hach... wenn wir doch nur ein bißchen mehr Platz hätten. Vom Charakter würde es toll zu unseren beiden passen

Frag doch bitte auch mal bei der Maine Coon Hilfe nach, ob die die beiden nicht mit auf die Homepage nehmen könnten. Das machen die bestimmt!


Hattest du schon geschrieben bis wann die beiden vermittelt sein müssen??

Edit: Jetzt habe ich es gelesen. Spätestens im April müssten sie weg sein.

Geändert von lobbina (27.02.2010 um 14:08 Uhr)
lobbina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2010, 14:07
  #6
lobbina
Forenprofi
 
lobbina
 
Registriert seit: 2009
Ort: Sauerland
Alter: 35
Beiträge: 3.661
Standard

Überleg dir das mit der Schutzgebühr noch mal.
Klar geht ein schöner Platz vor dem Preis. Aber du musst auch bedenken, dass du sie auch zu Menschen gibst, die sie genügend Geld haben um sie zu versorgen. Sowohl mit Futter als auch Tierarztkosten. Viele Leute machen sich da leider keine Gedanken darüber bevor sie sich ein Tier anschaffen. Und wer sich wirklich in die beiden verliebt, ist auch bereit eine Schutzgebühr für sie zu zahlen. Sie sind schließlich auch geimpft und kastriert!
Du musst das Geld ja nicht behalten, sondern kannst es einem Tierschutzverein spenden
Ich hätte sogar 150 € pro Nase gedacht
lobbina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2010, 14:14
  #7
kathrinW
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 6
Standard

vielen lieben Dank fürs Bilder hochladen....meine kleine (B)engelchen. Über eine eventuelle Abgebegebühr kann ich mich ja dann im Einzelfall mit dem neuen Dosenöffner unterhalten. Eine Spende für den Tierschutz hört sich natürlich interessant an;-)

Grüße aus Kreuzberg

Kathrin
kathrinW ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2010, 14:22
  #8
lobbina
Forenprofi
 
lobbina
 
Registriert seit: 2009
Ort: Sauerland
Alter: 35
Beiträge: 3.661
Standard

Gern geschehen!

Keine Auskunft über den Verbleib meiner 3 Schätze!

Les dir das mal durch, wenn du Zeit hast. Dann verstehst du auch warum ich so auf der Schutzgebühr rumpoche
Das ist eine traurige Geschichte... Gott sei Dank mit Happy End... Aber das wäre vermutlich alles nicht passiert, wenn es eine Schutzgebühr gegeben hätte. Man kann den Menschen leider immer nur vor den Kopf gucken

Ich wünsche dir und deinen beiden Süßen viel Glück!
lobbina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2010, 14:31
  #9
Wilkenid
Erfahrener Benutzer
 
Wilkenid
 
Registriert seit: 2010
Ort: Mannheim
Alter: 36
Beiträge: 440
Standard

Soweit ich weiß (wenn ich mich irre klärt mich bitte auf) hat sich die Quarantänepflicht für Haustiere seit 2000 geändert (für EU Staaten)...

Ich würde mich mal über das Pet Travel Scheme informieren!
Allerdings hätte man sich schon 6 Monate vorher darum kümmern müssen.
Vll ist es noch irgendwie möglich, dass du deine Katzen behalten kannst, aber eine Wartefrist besteht trotzdem noch.
Bedingungen findet man hier:

http://www.defra.gov.uk/wildlife-pets/pets/travel/

aber ich glaube selbst dafür ist es mittlerweile zu spät - aber erkundigen lohnt sich vielleicht...

Ich bin mir leider nicht sicher, ob sich die Regelungen mittlerweile wieder geändert haben, aber nach meinem Wissensstand besteht keine Quarantänepflicht mehr...
Oder erfüllen sie die Bedingungen hierfür auch nicht?

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass du einen guten Platz findest - oder sie vll doch mitnehmen kannst!!!

Geändert von Wilkenid (27.02.2010 um 14:38 Uhr)
Wilkenid ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 27.02.2010, 14:46
  #10
kathrinW
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 6
Standard

Hallo Wilkenid,

mein Hund hat die entsprechenden Papiere, die ihn zur Einreise nach GB berechtigen (da ich ihn bei Urlauben immer mit dabei hatte), daher kenne ich die Formalitäten recht gut. Er kann und wird auch mitumziehen. Die beiden Stubentiger hatte ich halt nie mit im Urlaub dabei und ich haben deshalb auch nicht die entsprechenden Papiere. Deshalb müssten sie sechs Monate in Quarantäne.Wenn ich jetzt anfangen würde sie auf die Einreise nach GB vorzubereiten (Blutuntersuchung..) dann dürften sie Ende Oktober nachkommen. Aber das würde bedeuten, dass sie für die nächsten sieben Monate trotzdem ein neues Zuhause benötigen würden....um dann per Auto und Fähre zu mir nachreisen (Einfuhr per Flugzeug geht nur auf bestimmten Routen und mit bestimmten Airlines). Auto und Fähre würden nochmal knapp 18 Stunden Transportbox bedeuten. Das möchte ich nicht. Das wäre unnötiger Stress für die Beiden. Deshalb sollen sie ein neues endgültiges Zuhause hier in Deutschland bekommen.

Liebe Grüße

Kathrin
kathrinW ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2010, 16:52
  #11
Wilkenid
Erfahrener Benutzer
 
Wilkenid
 
Registriert seit: 2010
Ort: Mannheim
Alter: 36
Beiträge: 440
Standard

ja... das tut mir leid, das ist natürlich dann total doof...

Ich hoffe, dass du dann noch ein gutes neues Zuhause für die zwei findest!
LG
Wilkenid ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2010, 17:05
  #12
Crazymami35
Erfahrener Benutzer
 
Crazymami35
 
Registriert seit: 2007
Ort: Duisburg
Beiträge: 625
Standard

Hallo,
deine Geschichte ist mir jetzt schon fast unheimlich. Ich war in einer ähnlichen Situation wie du. Und soll ich dir sagen, wie meine beiden heissen? HAZEL UND AMIE! Wir sind jetzt gerade 10 Monate aus England zurück.
Leider muss ich jetzt gleich zur Arbeit. Ich habe Spätdienst. Vielleicht kann ich dir helfen. Ich melde mich später per PN bei dir. Ab ca. 22.30 kann ich wieder im Forum sein.
__________________
LIEBE GRÜSSE VON BIANCA, Hazel, Amie
und Lennox
Crazymami35 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2010, 18:54
  #13
Beatrice
Erfahrener Benutzer
 
Beatrice
 
Registriert seit: 2006
Ort: Zypern
Beiträge: 435
Standard

Da wir von Zypern aus doch recht viele Katzen nach England vermitteln, oder auch viele Touristen sich welche mitnehmen möchten ist es nun leider wirklich eine Prozedur von 6 Monaten. Ok, wenn man ein bisschen mogelt gehts auch mit 5 Monaten. Zyperrn ist kein Tollwutgebiet, wir hatten noch nie einen Fall und vor EU Beitritt durften wir Tiere schnell ausführen, wenn sie in England dann in Hausquarantäne gehalten wurden.

Nun gelten aber die offiziellen Regeln und hier kann man sie genau nachlesen und sie gelten für Deutschland

http://www.zoonetz.de/einreise_gb.html

----
__________________
Liebe Grüsse
Beatr
ice &
Cindy - Boy - Chiara - Nina - Timo - Kiona
und meine Sternchen Nicoletta/Niki, Gigsi, Siri & Smokey

unsere Homepage

Geändert von Beatrice (27.02.2010 um 18:56 Uhr)
Beatrice ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2010, 21:29
  #14
kathrinW
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 6
Standard

Hallo Crazymami35,

deine heißen Hazel und Amie? Das ist wirklich schon fast unheimlich. Wenn du mir helfen könntest wäre super. Warte schon auf deine PM.

Grüße

Kathrin
kathrinW ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2010, 23:59
  #15
Crazymami35
Erfahrener Benutzer
 
Crazymami35
 
Registriert seit: 2007
Ort: Duisburg
Beiträge: 625
Standard

Du hast eine PN
Crazymami35 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maine Coon Geschwisterpärchen suchen liebevolles Zuhause! Miez1991 Wohnungskatzen in Not 3 04.03.2014 09:35
Deutschland Maine Coon Geschwister suchen ein neues Zuhause... RaMaHei Wohnungskatzen in Not 3 11.05.2013 15:19
Dringend: 2 Maine Coon Geschwister (*2010) suchen neues Zuhause!! PLZ 52* L.J Glückspilze 11 16.02.2013 22:41
Berlin- Timmy (Diabetiker) & Joey (Maine-Coon) suchen ein neues liebevolles Zuhause! Noun Spezielle Notfellchen 2 01.07.2012 17:45
Lucy & Nero, Maine Coon & Siam, suchen ein Zuhause :( SweetPink Glückspilze 9 03.05.2011 16:39

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:21 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.