Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Tierschutz > Notfellchen > Glückspilze

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.2006, 18:25
  #31
Stoepsel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von tigerlili Beitrag anzeigen
Aber irgendwann probiere ich das trotzdem mal aus!
Darf ich dir einen Insider-tip geben ? Such dir vorher einen Mega-Bauernhof, ein stillgelegtes Firmengebäude oder ein Schloss ! Es erleichtert die Angelegenheit ungemein !!!

Nein, ich bin gerade nicht erst zu nehmen. Wie du in meiner Sig sehen kannst, sind nur noch 4 Katzen fett gedruckt, das heißt, es leben gerade nur noch 4 Plüschies bei mir !!! Entsetzen, Panik, wir sterben aus........
 
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.11.2006, 19:04
  #32
Howea
Erfahrener Benutzer
 
Howea
 
Registriert seit: 2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.895
Standard

Zitat:
Zitat von Stoepsel Beitrag anzeigen
Die Zusammenführung dieser 2 Dominanzen würde ich gerne live miterleben !
Hihi, ich auch!

Nicht, dass sie sich nur noch kloppen


LG Howea
__________________


-Es grüßt Melinda mit Kilian, Tiger und Hanky-
Stolze Patentante von Orphis Ella :-)
Howea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2006, 20:45
  #33
Schiller
Erfahrener Benutzer
 
Schiller
 
Registriert seit: 2006
Ort: bei München
Alter: 46
Beiträge: 676
Standard

Hallo Eva,

wo ist den jetzt Destiny? Auf nem Bauernhof? Zutraulicher wird sie ja nicht mehr geworden sein, oder?
__________________
Liebe Grüße
Irina mit Balou und Shiva




Was du nicht willst, dass man dir tu´, das füg auch keinem andren zu.
Schiller ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2006, 08:04
  #34
Stoepsel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Destiny mit ihren Sohnemännern machen den Ort hier unsicher - Mausefangen, spielen und Schlafen auf dem Hof ( 3 Häuser weiter ) und Fressen bei mir unter der Treppe, damit ich sie ab und zu noch im Auge habe.

Puma hätte ich nicht freiwillig rausgelassen, er war ja beinahe zahm, aber der war leider zu clever und hat entdeckt, dass man in doppelte ( !!! ) Fliegengitter Löcher beißen kann !
Und ein Sprung in 4 m Tiefe war auch nicht wirklich ein Hinderniss für ihn.....nachdem ich ihn nicht mehr einfangen konnte, habe ich beschlossen, die ganze Familie rauszulassen, damit sie wieder vereint sind.

Und jetzt sitze ich hier und habe Entzugserscheinungen......
 
Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2006, 08:44
  #35
Schiller
Erfahrener Benutzer
 
Schiller
 
Registriert seit: 2006
Ort: bei München
Alter: 46
Beiträge: 676
Standard

Zitat:
Zitat von Stoepsel Beitrag anzeigen
Und jetzt sitze ich hier und habe Entzugserscheinungen......
Weil du nicht mehr Hackbällchen kochen mußt ?

Ist doch schön, das es ihnen so gut geht!!!
Schiller ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2006, 14:26
  #36
Momenta
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Stoepsel,

na DAS ist doch eine positive Meldung, über die ich mich sehr freue

Dem lieben Barney drücke ich die Daumen, daß er sich mit dem kleinen Teufelchen gut arrangiert und beide Katzen bemerken, daß ein kätzischer Spielpartner nicht nur zum Rangeln, sondern auch zum Kuscheln da sein kann.

Daumendrückende Grüße
Momenta
 
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2006, 09:40
  #37
Stoepsel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Tja, ihr dürft gerne weiter sämtliche Pfoten und Daumen drücken !

Im neuen Zuhause fliegen die Fetzen, dass die Wände wackeln und separat halten lässt sich Barney nicht - er hat bereits die erste Türe gründlich demoliert. Mal ganz zu schweigen davon, dass die Familie bei diesem Randalierer in der ersten Nacht garnicht zum Schlafen kam und in der 2. nur etwa 3 Stunden Ruhe hatte.........
So extrem kenne ich ihn nicht, da geht etwas vor, was ich nicht einordnen kann. Fahre heute mal hin, mit Globuli und Feliway "bewaffnet".

Wenn er aber so weiter macht, kann er nicht bleiben, sie sind schon völlig fertig mit den Nerven.
 
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2006, 10:48
  #38
Momenta
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Stoepsel,

Zitat:
Zitat von Stoepsel Beitrag anzeigen

So extrem kenne ich ihn nicht, da geht etwas vor, was ich nicht einordnen kann. Fahre heute mal hin, mit Globuli und Feliway "bewaffnet".
.

Vielleicht ist Barney als Einzelkater mit Freigang besser aufgehoben? Am besten dann auch noch ohne Nachbarskatzen .

Wenn die Auseinandersetzungen so massiv sind, würde ich (und das ist meine persönliche Meinung), die Tiere recht zügig trennen, bevor sich weitere negative Verhaltenseinweisen einstellen und festigen, insbesondere auch bei der vorhandenen Katze.

LG
Momenta
 
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2006, 11:29
  #39
Walldorf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Huhu,

ich weiß nicht, ob ich es nicht schon mal geschrieben habe... Wenn ja dann Sorry.

Bitte lasst den armen Kerl nun von einem Profi unter die Lupe nehmen. Ich denke, dass er jetzt total am durchdrehen ist und wirklich eine Behandlung auf ihn zugeschnitten braucht. Ich denke nicht, dass Du noch mehr mit Globulis und Feliway probieren solltest, ehe jemand der sich auskennt genau sagt, welche Bachblüten und Verhaltensregeln richtig für ihn sind. Es ist ganz wichtig, dass nun schnellstmöglich das richtige für ihn getan wird, damit er nicht zum Wanderpokal mutiert und man zweifelsfrei sagen kann, was mit ihm los ist.

Die Tage habe ich von einer sehr renommierten Katzenverhaltenstherapeutin erst gelernt, dass jeder Tag mit falschem Verhalten und falscher Behandlung ihm gegenüber alles noch viel schlimmer macht und die eigentliche Behandlung unnötig in die Länge zieht.
 
Mit Zitat antworten

Alt 28.11.2006, 11:40
  #40
Stoepsel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

So, wir haben gerade telefoniert, und die Lage hat sich wesentlich entspannt, weil sie Barney gestern abend raus gelassen haben.
Es war zwar sehr früh, nach nur 3 Tagen, aber er hat dermaßen die Terrassentüre traktiert, dass klar war, was er möchte.
Er war 3 Stunden draußen und kam entspannt und sehr viel ausgeglichener zurück. Seitdem ist es so, dass sich die Katzen zwar noch anfauchen, aber in einem Rahmen, den ich bei einer Zusammenführung als völlig normal ansehen würde, vor allem nach so kurzer Zeit.

Offensichtlich stand der arme Kerl wegen seiner "Gefangenschaft" dermaßen unter Hochspannung, dass sich alles auf die Kätzin entlanden hat.

Hat schon mal jemand bei Katzen was von Panik in geschlossenen Räumen gehört ? Er erträgt auch dort in der Wohnung keine geschlossenen Räume, die Türen müssen unbedingt offen sein !
Ich kann es mir bei Barney nicht so ganz vorstellen, da er ja 4 Jahre Wohnungskater war, aber wer weiß ?


Auf jeden Fall habe ich gerade gewaltig aufgeatmet !
 
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2006, 11:42
  #41
Walldorf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

ich würde ihn aber trotzdem noch unter die Lupe nehmen lassen, denn sein Verhalten ist auffällig - und ehe er total austickt. Vielleicht ist es nur noch eine Kleinigkeit die ihm zum Glück fehlt.
 
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2006, 15:43
  #42
NellasMiriel
die mit dem Nero tanzt
 
NellasMiriel
 
Registriert seit: 2006
Ort: Gundelfingen an der Donau
Alter: 53
Beiträge: 18.601
Standard

Zitat:
Zitat von Walldorf Beitrag anzeigen
Hallo,

ich würde ihn aber trotzdem noch unter die Lupe nehmen lassen, denn sein Verhalten ist auffällig - und ehe er total austickt. Vielleicht ist es nur noch eine Kleinigkeit die ihm zum Glück fehlt.
auch wenn sich das jetzt wesentlich besser anhört, stimme ich Walldorf zu und halte eine Begutachtung bei jemandem, der sich wirklich auskennt für überlegenswert..

lg Heidi
__________________
stolze Patin von Fischi11´s Ludentier, Cäsar, Cuqui und Zahra
Nepi von Leann;
NellasMiriel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2006, 18:23
  #43
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 54
Beiträge: 11.272
Standard

Hallo Eva!

Du kriegst das schon hin mit Barney, stimmt's?!
*daumendrück*
Aber was mich noch interessiert: In Deiner Sig sind schon wieder mehr Katzen!!!
Hast Du gedacht, gegen das Aussterben muß man schnellstens was tun?!?
Neue Pflegis??? *neugierigbin*

Grüßle
__________________
Gabi mit
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


StreetCats Website
Gabi@streetcats.info
Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2006, 08:31
  #44
Stoepsel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zuerst mal der Stand der Dinge: Eigentlich unverändert. Barney war gestern 3 oder 4 mal draußen, allerdings immer nur ein paar Minuten, so wie er es auch hier gehandhabt hat. Gucken - pieseln gehen - wieder rein wollen.

Die Katzen fauchen sich an, und wenn die Näpfe zu nah beieinander stehen, wird beiderseits ein langer Hals gemacht, um den anderen beschnuffeln zu können und gleichzeitig ein bißchen gebrummelt. Dann friedlich weitergefressen.

Zur Therapie: Die Familie meint, dass sie und Barney zusammenwachsen - sie haben den Schock überwunden. Sie wollen ihn auf jeden Fall behalten, wenn es sich so weiterentwickelt, und keine neuen Dramen passieren.
In dieser Lage kann ich nur noch Vorschläge unterbreiten, ich kann sie nicht zwingen, den Kater einem Therapeuten vorzustellen.
Und wenn ich das selbst durchdrücken wollte, müsste ich ihn quasi zwangsenteignen, womit keinem geholfen wäre, Barney schon gar nicht.
Sie haben von mir Adresse und Telefonnr. von einem Ansprechpartner erhalten, ob sie das auch tun, kann ich kaum noch beeinflussen.

Zitat:
Aber was mich noch interessiert: In Deiner Sig sind schon wieder mehr Katzen!!!
Hast Du gedacht, gegen das Aussterben muß man schnellstens was tun?!?
Neue Pflegis??? *neugierigbin*
Seufz, Gabi, du hast mich ertappt , die neuen sind seit Montag mittag hier.
Die Vorgeschichte war die: Puma ( das wilde Katzenbaby ) war abgehauen. Er hatte sich durch 2 Lagen Fliegengitter gefressen und ist mehrere Meter in die Tiefe gesprungen, um endlich frei zu sein.
Daraufhin habe ich Jamie und Destiny ( Bruder und Mama von Puma, die überhaupt nicht zahm wurden ) ebenfalls frei gelassen. Sie schlafen beim Bauern in der Scheune, fressen aber bei mir auf der Terrasse mit.

Tja, und kaum waren Destiny, Jamie und Barney weg, tauchte ein kleinlauter, hungriger Puma wieder auf !

Nun war guter Rat teuer - Puma war da, aber er war einsam !
Also habe ich im TH angerufen, dass ich mittags vorbeikomme, ich brauche Kumpels für Puma. Tja, und als Andrea und ich die 2 bestellten Katzen mitnehmen wollten, waren daraus 4 geworden, da dringend ein ganzes Zimmer benötigt wurde, um einer Mama mit vielen Babys Platz zu schaffen, die bisher in der Quarantäne saßen.

von den 4, die ich mitgenommen habe, war bereits 3 Stunden später schon wieder einer vermittelt ( bin gut, gell ? ) und die anderen leisten jetzt Puma Gesellschaft, was auch dringend nötig ist. Simba und Inga sind in Pumas Alter, Bienchen ist ca. 1 Jahr alt, und Puma spielt sie alle platt !
 
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2006, 09:44
  #45
Stoepsel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die allerneueste Meldung von heute morgen:

Barney liegt entspannt mittem im Wohnzimmer auf dem Rücken, streckt alle 4 Pfoten in die Luft und relaxt.
Das ist seine absolute Wohlfühlpose und das macht er auch nur, wenn er sich sicher und zuhause fühlt.

Wenn Wetterhex vorbeiläuft, dreht er sich zwar vorsichtshalber noch auf die Seite, um alles mitzukriegen, aber er bleibt entspannt liegen.
 
Mit Zitat antworten
Antwort

kater, katzen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maine Coon Kater Tommy sucht liebevolles zuhause Lola2010 Glückspilze 2 29.11.2011 17:40
Kater sucht neuen Wirkungskreis (Leukose Positiv) - TH Lindern Flokati Glückspilze 0 23.11.2010 08:31
Maine Coon Kater sucht... Moonlight83 Glückspilze 10 20.05.2010 14:24
Siammix McDreamy - Aktiver Kater sucht neuen Wirkungskreis 9 Fellnasen Glückspilze 7 17.02.2010 12:05
Maine Coon Traumkater sucht neuen Wirkungskreis Ines82 Glückspilze 2 22.06.2009 10:41

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:23 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.