Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Tierschutz > Notfellchen > Gesuche

Gesuche Für alle die auf der Suche nach einem vierbeinigen Freund sind

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.04.2019, 09:47   #1
Honey90
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard Zweitkatze gesucht (Freigängerin)

Hallo ihr Lieben!

Wir suchen eine Partnerin für unsere Katze. Wir ziehen am 24.05.2019 um. Die Vergesellschaftung wird voraussichtlich eher schwierig. Daher möchten wir es möglichst zeitnah zum Umzug probieren. Als erstes der Steckbrief:

_________________________________________________

Ich suche...
Anzahl Katzen: 1

Alter: älter als ein Jahr

Geschlecht: weiblich

Haltung: Freigang

evtl. Rasse/Fellfarbe: egal

gesuchter Charakter:
  • sozial aber nicht zu sehr auf Sozialkontakte angewiesen
  • selbstbewusst
  • gerne verschmust
  • genauere Beschreibung siehe unten

Behinderungen vorstellbar?: wegen Freigang eher schwierig

nach Möglichkeit nicht folgendes (z.B. Alter, Charakter, Farbe): s. unten


_________________________________________________

Bei uns zu finden...
Katzen bereits vorhanden?: ja, eine

Alter: ca. *2015

Geschlecht: weiblich

Charakter (z.B. schüchtern, dominant, verspielt, ruhig):
  • eher nicht sozial
  • sehr verspielt
  • bei Neuerungen eher unsicher
  • sehr auf Menschen bezogen, aber nicht verschmust
  • weitere Details s. unten

andere Tiere vorhanden?: nein

Wohnung oder Haus?: Wohnung inkl. Garten

Kinder?: nein

_________________________________________________

Details...
So zur genaueren Beschreibung. Wir möchten gerne eine Partnerin für unsere Katze. Wir haben Sie im August bei uns aufgenommen. Im Tierheim leben die Katzen alle gemeinsam in einer großen Gruppe. Sie wurde dort im Mai als Fundkatze abgegeben. Daher weiß man nichts über ihre Geschichte. Dort wurde nicht „warm“ mit den anderen Katzen und reagierte wohl auch mehr oder weniger aggressiv auf Ihre Artgenossen (fauchen und hauen). Sie wurde uns als „schwierig“ (bissig, launisch, schwer berechenbar,…) und als Einzelkatze vermittelt.

Zuhause hat sie sich recht schnell eingelebt und wurde zutraulicher uns zweien gegenüber. Aber bei weitem keine Schmusekatze. Teilweise haben wir die Vermutung, dass ihr schlimmeres widerfahren ist (Zusammenzucken bei schnellen Bewegungen unsererseits z.B.).

Sie ist sehr verspielt und dabei auch extrem ausdauernd.

Ihr Sozialverhalten uns gegenüber: Sie ist keine Kuschelkatze. Zeitweise lässt sie streicheln am Kopf oder Schwanzansatz zu. Zeigt leider dabei nicht an, wann genug ist sondern haut oder faucht unvermittelt. Andererseits ist sie sehr auf uns bezogen. Möchte nie alleine in einem Raum bleiben und schläft am Fußende.

Wir halten eine Zweitkatze durchaus für sinnvoll. UAf jeden Fall ist mehr zu gewinnen als zu verlieren bei der Vergesellschaftung. Wir vermuten, dass es für Sie schön wäre eine verspielte und selbstbewusste Partnerin zu bekommen, der ihr auch für den Freigang und alle anderen Herausforderungen zukünftig Gelassenheit vermittelt.

In der neuen Wohnung werden wir die Möglichkeit haben den dritten Raum durch eine Tür mit Netz abzutrennen. Die nächste größere Straße wird 1/4 km Luftlinie entfernt sein und das Haus ist Feldrandlage.

Zur Interaktion mit anderen Katzen können wir nur so viel sagen:
  • Im Tierheim wollte sie keinen Kontakt zu anderen Katzen
  • In der Tierpension in ihrem Zimmer hat sie dauerhaft ihre Nachbarn angefaucht (die Nachbarn haben nicht provoziert und auch nicht gestarrt)
  • In der Tierpension bekam sie Freigang im „Flur“ und konnte dort in die Nähe der Räume mit anderen Katzen laufen, auch hat sie diese wohl ohne Anlass (kein Blickkontakt,…) dauerhaft angefaucht
  • Beim Freigangtraining zu Hause fauchte Sie auch sofort eine andere Freigängerkatze an, die sich vorsichtig näherte

Wir füttern mittelklassiges bis hochwertiges Nassfutter (ausschließlich Nassfutter).

Einen uns geschuldeten Wunsch hätten wir Zwei an unseren Neuzugang – selbstverständlich geht absolut vor, dass der Neuzugang mit Hera gut zu vergesellschaften ist – aber wir haben den „egoistischen“ Wunsch: wir hätten gerne eine Katze im Haushalt, die man „bedenkenlos“ streicheln kann.

Weil wir eine schwierige Vergesellschaftung mit einem nicht geringen Risiko, dass es schief geht erwarten, ist es für uns absolut wichtig, dass die Pflegestelle einen Pflegling im Extremfall zurück nimmt.

Wenn Ihr Ideen, Vorschläge oder eine passende Katze habt, schreibt mich gerne an.

Es ist unsere erste Katzenvergesellschaftung und daher sind wir auf jeden Fall für jede Hilfe und Tipps dankbar.

Liebe Grüße
Honey
Honey90 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.04.2019, 10:33   #2
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 3.327
Standard

Grüß Dich.

Toll, dass ihr es trotz schwieriger Vorzeichen versuchen wollt.

Spontan hab ich jetzt an Yuriko gedacht. Eine süße Tigerin, nicht mehr ganz jung. Sie mag durchaus Gesellschaft, nur darf sie nicht aufdringlich sein.

Oder vielleicht eine von den vielen hier: Sammelthread - unsere neuen Notfallmiezen - auch teilweise für Wohnungshaltung!
Da ist bestimmt ein passendes Tier für Euch dabei.

Du kannst auch einfach Legolas anschreiben und um eine Beratung bitten. So ähnlich hab ich das gemacht und mit Gesa eine sehr gut zu uns passende Katze bekommen.
__________________
Grüße,
Magdalena mit den Plüschies und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2019, 11:23   #3
Honey90
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Hey

Danke für deine Antwort!

Ich stehe / stand schon mit einigen Pflegestellen in Kontakt (u.a. mit der genannten ). Habe meine Situation geschildert, die behalten das auch im Hinterkopf und werden sich melden, wenn sie etwas passendes haben / sehen / finden.

Aber vielen Dank für die Links, die werde ich nochmal intensiv lesen.

Ich hatte die Hoffnung, das sich durch diesen Post hier nochmal eine größere "Öffentlichkeit" erreiche und sich vielleicht noch eine Pflegestelle meldet, die ich sonst nicht gefunden hätte.

Liebe Grüße
Honey
Honey90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2019, 12:39   #4
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 3.327
Standard

Du kannst auch noch die Userinnen Taskali und Tigerlilli anschreiben. Beide haben immer einige Tiere zu vermitteln. - Falls Du sie noch nicht angeschrieben hast.
__________________
Grüße,
Magdalena mit den Plüschies und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2019, 16:44   #5
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 54
Beiträge: 8.783
Standard

Ich sehe das anders als Irmi und frage ernsthaft, warum ihr einer Katze, die kontinuierlich gezeigt hat, dass sie keine anderen Katzen mag, das zumuten wollt?

Du schreibst, ihr habt nichts zu verlieren. Doch, ihr habt, nämlich eure Katze. Sie ist Freigängerin (m.E. das größte Geschenk, das man einer Katze, und gerade so einer Katze, machen kann) und wenn es dumm läuft, wird sie wegbleiben. Ich würde meinem Tier diesen Stress nicht zumuten wollen.
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ )
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2019, 10:29   #6
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 10.613
Standard

Na ja, Tina, so ganz krass würde ich es erstmal nicht sehen....
Ist die Frage, wie die Vergesellschaftung in der Vergangenheit gelaufen ist, das müsste man nochmal genauer klären. Wo wohnt Ihr denn dann?

Aktuell hab ich nur die Mandy hier, sehr sozial und lieb, aber erst etwa 1 Jahr.
__________________
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2019, 10:56   #7
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.401
Standard

Häufig ist „Aggression“ eben auch nur ein Zeichen von Unsicherheit, das scheint mir bei eurer Katze nach deiner Beschreibung am passensten.

Ich würde mit dieser Katze klickern, das stärkt das Selbstbewusstsein, eure Bindung und wird die Zusammenführung erleichtern.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2019, 11:01   #8
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 54
Beiträge: 8.783
Standard

Zitat:
Zitat von tigerlili Beitrag anzeigen
Na ja, Tina, so ganz krass würde ich es erstmal nicht sehen....
Ist die Frage, wie die Vergesellschaftung in der Vergangenheit gelaufen ist, das müsste man nochmal genauer klären. Wo wohnt Ihr denn dann?

Aktuell hab ich nur die Mandy hier, sehr sozial und lieb, aber erst etwa 1 Jahr.

Doch Gabi, ich sehe es genau so. Ich finde meine Sichtweise auch nicht krass, sondern einfach im Sinne der Katze. Es gibt nicht nur hier gute Vermittler, die "da draußen" sind nicht weniger empathisch, sie haben die Katze erlebt und ihre Empfehlung als Einzelkatze abgegeben. Sie haben sich daher die Mühe gemacht, sie in Freigang zu vermitteln. Für die Katze alles in allem eine sehr schöne Kombination

Ich bin alles andere als für Einzelhaltung und ginge es hier um Wohnungshaltung würde ich auch empfehlen, es wenigstens zu versuchen. Aber das ist hier nicht der Fall. Der Kleinen geht es gut so.
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ )
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2019, 13:57   #9
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 10.613
Standard

Ich kenn die genauen Umstände und die Katze ja nicht. Vielleicht hast Du recht, Tina, und es ist genau so richtig, wie es jetzt ist. Aber der Wunsch nach ner Zweitkatze ist da, und vielleicht gibt es doch eine passende Partnerin, kann doch sein. Auf Biegen und Brechen würde ich es allerdings auch nicht versuchen. Und Du hast Recht, Freigang ist erstmal super für sie.

Ich hab bei meinen Türken auch schon 2-3 Mal die Aussage von den Pflegestellen gehabt, diese Katze kann andere nicht leiden, keine Chance. Zwei davon snd nun in der ES glückliche Gruppenkatzen. bei Yamuk suche ich noch den richtigen Partner.
__________________
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 14.04.2019, 15:39   #10
Honey90
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Hey

Vielen Dank erstmal für die ganzen Antworten und auch privaten Nachrichten! Ein Forum lebt von seinen Nutzern und unterschiedlichsten Meinungen. Nun bin ich weiß Gott noch nicht Katzenerfahren und habe mir auch bestimmt keine „Anfängerkatze“ mit Hera angelacht. Ich gebe mir aber aller größte Mühe verantwortungsbewusst mit der Situation umzugehen und für alle betroffenen Lebewesen (Mensch und Katze) das Beste zu machen!

Ich stehe auf Kriegsfuß mit einigen Funktionen des Forums. Unter anderem mit der Zitier-/Antwortfunktion.

Zitat:
tiha: Du schreibst, ihr habt nichts zu verlieren. Doch, ihr habt, nämlich eure Katze. Sie ist Freigängerin (m.E. das größte Geschenk, das man einer Katze, und gerade so einer Katze, machen kann) und wenn es dumm läuft, wird sie wegbleiben
Die Frage habe ich mir auch schon gestellt. Deswegen tendiere ich zu einer Vergesellschaftung bei/kurz nach Umzug, weil dann ja eh erstmal kein Freigang möglich sein wird. Und ich würde die beiden Damen dann erst wieder rauslassen, wenn ich sicher bin, dass sie sich verstehen und nicht abwandern werden!

Zitat:
tiha: Ich würde meinem Tier diesen Stress nicht zumuten wollen.
Ich hoffe sehr (auch wenn sie niemals eine kuschelige Gruppenkatze wird) eine Partnerin an ihrer Seite ihr auf Dauer mehr gibt, als zu Beginn stress verursacht. Sie ist ja ca. 4 Jahre alt, wird also noch eine sehr lange Zeit (hoffentlich!!!!) bei uns leben, und ich möchte wenigstens 1x mit einer „richtigen“ Vergesellschaftung es versucht haben ihr einen Sozialpartner für die nächsten Jahre zu geben.

Zitat:
doppelpack: Häufig ist „Aggression“ eben auch nur ein Zeichen von Unsicherheit, das scheint mir bei eurer Katze nach deiner Beschreibung am passendsten.
Ich denke es auch. Sie ist ja in letzter Konsequenz nicht aggressiv, sondern nach dem Motto „Große Klappe nichts dahinter“ versucht sie laut „zu bellen“ damit sie in Ruhe gelassen wird (meine 0 – 8 – 15 Einschätzung).

Zitat:
tigerlili: Ist die Frage, wie die Vergesellschaftung in der Vergangenheit gelaufen ist, das müsste man nochmal genauer klären.
Im Tierheim wurden die Katzen nach Einzelquarantänezeit einfach in den größeren Raum dazu gesetzt. Also fand keine Vergesellschaftung statt. In der Pension natürlich auch nicht, da die Katzen nur Kontakt durch das Gitter haben. Das sehe ich aber mal als eine eh schon extrem stressige Sondersituation. Im Freigang über die Reaktion fremder Katzen gegenüber brauche ich ja eigentlich nicht mehr schreiben. Meine große Hoffnung liegt in einer vernünftig über lange Zeit, ruhige, langsame, stressfreie Vergesellschaftung.

Zitat:
tigerlili: Wo wohnt Ihr denn dann?
20 km von Frankfurt a.M. entfernt.


Liebe Grüße
Honey
Honey90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 16:10   #11
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 10.613
Standard

Ich finde, das klingt schon recht überlegt. Ich würde es auch zumindest versuchen.
__________________
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 17:35   #12
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 1.051
Standard

Liebe Honey,
ich bin begeistert, wieviele (gute!) Gedanken ihr euch macht.
Für mich lesen sich die Voraussetzungen für den Versuch einer Vergesellschaftung sehr gut.
Umzug = neues Revier für Hera und dazu "die Neue" - abgetrennt durch Gittertür. Später Freigang für beide.
Besser kann es eigentlich nicht starten.

Wir hatten auch schon eine Vergesellschaftung nach Umzug. Die ging mit am Schnellsten von allen.

Was denkst du denn über Sunny?
Sunny (w, ca. 04/2014) selbstbewusstes schmusiges Lackfell (PLZ 49492)
__________________


+++ My cats came out of nowhere - and became my everything +++
Quilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 18:17   #13
Professor
Forenprofi
 
Professor
 
Registriert seit: 2008
Ort: Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 2.646
Standard

Wenn ihr nur 20 km von Frankfurt wohnt, schaut doch mal im Katzenhaus der Tierhilfe Miezekatze (Villmar) vorbei https://www.tierhilfe-miezekatze.de/...cat=15&links=0
__________________
LG
Anja und die 3 Stubentiger


Der kleine Vogel im Sturm –
nichts vermag ihn zu erschrecken,
weder Wind noch Regen.
Er weiß, dass hinter den Wolken
seine Sonne immer noch scheint.
Theresia von Lisieux

Geändert von Professor (14.04.2019 um 18:20 Uhr)
Professor ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 19:56   #14
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 10.613
Standard

Monkey vielleicht?

Nachrückerthread, viele, viele bunte Türken in Freigang/Wohnung, alle Altersklassen
__________________
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 13:54   #15
kblix
Forenprofi
 
kblix
 
Registriert seit: 2009
Ort: bei Hannover
Alter: 53
Beiträge: 4.622
Standard

Dann mag ich die Kirschblüte auch mal aufzeigen, sie wartet bei Huisheim auf ihr neues Uuhause.

https://www.spanischetiere.de/unsere...schbluete.html


oder Carla


https://www.spanischetiere.de/unsere...926-carla.html
__________________
kunterbunte Grüsse - Kerstin
Pflegis: TULA und MAGO, Bagira, QUIMA
Das Wenige, das Du tun kannst ist viel -
wenn Du nur Schmerz und Angst und Weh von einem Wesen nimmst.
(Albert Schweitzer)
kblix ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zweitkatze für meine Freigängerin? 🤔 Swanobbi Freigänger 5 13.11.2016 14:52
Deutschland Münsterland - Gesellschaft für Freigängerin gesucht Lyshira Gesuche 11 22.02.2015 13:46
Zweitkatze zu 14-jähriger Freigängerin? Felina78 Eine Katze zieht ein 32 05.02.2015 11:37
Junge Kumpeline für Freigängerin gesucht! Filoukeks Glückspilze 13 14.09.2012 22:18
dreifarbige Freigängerin gesucht silvercat Glückspilze 8 18.09.2010 11:27

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:02 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.