Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > > >
petSpot Netzwerk

Gesicherter Freigang Alles zum gesicherten Freigang im Garten oder auf dem Balkon

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2018, 21:41   #21
Ilva
Erfahrener Benutzer
 
Ilva
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 832
Standard Absicherung mit Zaun

Wir haben auch einen Elektrozaun. Ich habe einst im Netz geschaut und fand da einen Eintrag von jemanden, der Gehege für Luchse einzäunt. Er meinte, wenn da die Luchse nicht rauskommen, schaffen es die Katzen auch nicht.

Wir haben einen Holzzaun außen und innen ist eine Thujenhecke. Wir haben innen vor die Thujen einen Maschendrahtzaun von einem Meter Höhe gesetzt, damit die Miezen nicht unter den Thujen nach draußen kommen können. Und es ist auch so besser, da so keiner im Vorbeigehen an den Draht fassen kann. Würde wohl Schwierigkeiten bringen. Die Eckpfosten sind in so Einschlaghülsen, damit das Ganze einen guten Halt hat. Die Pfosten wurden oben verlängert durch einen passenden Holzstab (man kann die Kappe oben vom Zaunpfahl abnehmen), um die Isolatoren zu befestigen. Die Isolatoren gibt es in allen möglichen Ausführungen, zum Schrauben ins Holz oder auch zum Festklemmen bzw. Schrauben an den dünnen Stangen. Der Rest ist mit dünneren Stangen, die durch den Zaun gefädelt wurden, befestigt. Oben läuft der Elektrodraht. Erster unten Strom, dann der Zweite Erdung und der Dritte nochmals Strom. Vermutlich würde aber ein Erdungs- und ein stromführender Draht reichen. Wir haben uns halt damals, da wußten wir es noch nicht besser, an die Zäune für Luchse gehalten. Der Erdanker kommt dann soweit wie möglich von der Stromquelle, wir haben eine Außensteckdose, in die Erde. Das dazugehörige Elektrogerät richtet sich mit der Stärke nach der länge des Zaunes und dem vorhandenen Bewuchs. Wir haben auch keine Litze genommen, sondern einen richtigen Draht, der ist unverwüstlich.

Unsere Katzen, es waren damals noch sieben, sind alle nur einmal am Zaun hochgeklettert, dann wußten sie bescheid. Ich habe mich allerdings schon mehrmals elektrisiert und überlebt.
Wenn oben kein Aufsprung vorhanden ist, versucht keine Katze hochzuspringen, sie klettern am Zaun hoch. Es hat bisher nie eine geschafft nach draußen zu kommen.

Wir hatten vorher auch so nach innen gezogene Netze, hohen Zaun, das hat unsere eine Katze, eine Ausbrecherspezialistin, alles überwunden. Die konnte Überhänge klettern. Bei Elektro hat sie es nur einmal probiert. Wir haben keine Katzenklappe in der Türe, unsere Katzen können auch nur raus, wenn wir da sind. Ist mir lieber so, da man nie weiß, was so manchen Menschen einfallen könnte.









Die Plastikteile unten am Zaun und die Rinnen darunter sind Gegenmaßnahmen für Markieren. Meine Thujen wurden unten alle braun und der Geruch war auch nicht so gut. So kann man das Ganze immer wieder ausspülen.
Ilva ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Balkon absichern, bitte um Hilfe! Shy&Filou Die Sicherheit 1 10.10.2013 14:39
Etwas unförmiger Balkon...wie am besten absichern? Tiacia Die Sicherheit 2 24.05.2013 17:24
Minigarten und Terrasse einzäunen Knitterfee Die Sicherheit 8 13.09.2010 19:03
Eingefleischter Freigänger in Minigarten? Wie würdet Ihr entscheiden ? Janderfisch Freigänger 26 04.05.2010 11:11
Balkon mit Holzbrettern - wie am besten absichern ? Hannah777 Die Sicherheit 7 12.06.2009 21:54

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:19 Uhr.