Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger > Gesicherter Freigang

Gesicherter Freigang Alles zum gesicherten Freigang im Garten oder auf dem Balkon

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.05.2013, 19:29   #1
Delicia
Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 70
Standard Garten katzensicher machen

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und bin auf das Forum gestoßen auf der Suche nach Hilfe zum Thema Garten katzensicher machen.

Und zwar ist es so dass wir zwei junge Kater haben, die wir in der Wohnung halten. Der eine Kater (Krümel) darf ohnehin nicht mehr raus, da er mal einen schweren Unfall hatte uns seitdem humpelt er und kann nicht mehr richtig springen. D.h. er könnte sich im Gefahrenfall nicht retten. Der andere (Franky) war erst ein halbes Jahr als er zu uns kam und kannte noch keinen Freigang. Unsere Wohnung ist 100qm groß und geht über zwei Etagen, von daher war das schon in Ordnung mit der Wohnungshaltung. Jetzt merke ich allerdings vor allem bei Franky dass ihm das nicht genügt in der Wohnung. Er hängt ständig am Fenster und seit kurzem versucht er bei gekippten Fenster immer an die frische Luft zu kommen. Er ist auch sehr lebhaft und hat einen großen Bewegungsdrang. Ich merke einfach, dass er hier nicht ausgelastet ist und ich kann mir das nicht mehr mit ansehen. Wir haben auch leider keinen Balkon, sondern "nur" einen Garten. Daher habe ich jetzt entschieden dass wir unseren Garten katzensicher machen!!! Leider sind mein Freund und ich handwerklich gänzlich unbegabt und ich fühle mich angesichts dieser Aufgabe etwas überfordert
Ich hab mal ein paar Fotos von unserem Garten beigefügt. Ich hab eben mal grob ausgemessen, er ist ca. 10m lang und 6m breit (60qm größeres Revier für die beiden, JUHU! ) Ich hatte mir so eine Katzennetzlösung vorgestellt, keinen richtigen Zaun. Wie diese von dieser Seite: http://www.katzenvoliere.de/ Da habe ich jetzt schon viel gutes drüber gelesen, sollen wohl qualitativ sehr hochwertig sein. Es werden Teleskopstangen alle zwei Meter in den Boden gerammt und dann wird das Netz mit Kabelbindern an den Stangen befestigt und noch einige Zentimeter in den Boden versenkt. Das sollte bei uns eigentlich im kompletten Garten möglich sein. Nur auf der einen Seite haben wir eine große Hecke stehen, da weiß ich noch nicht so recht, wie wir das lösen können. Wenn wir das Katzennetz hinter der Hecke anbringen, könnten die Kater ja an der Hecke hochklettern und drüber springen. Oder die Hecke müsste etwas gekürzt werden. Oder das Netz vor der Hecke anbringen, das sieht dann nur nicht so schön aus. Links und rechts an der Terrasse stehen schon zwei hohe Zäune, allerdings denke ich, dass wir davor trotzdem ein Katzennetz mit Überkletterschutz anbringen müssen, da sie den Zaun sonst bestimmt hochklettern und überspringen könnten. Das dürfte aber auch kein Problem sein, da der Boden vor dem Zaun nicht fest verlegt ist, sondern nur Kiesel auf Erdreich, also könnte man hier auch eine Stange in den Boden rammen. Dann muss ich das Ganze auch noch mit unserer Vermieterin und den Nachbarn abklären, aber ich denke mal dass dürfte ja kein Problem sein, wenn wir das Ganze nur innerhalb unserer Grenzen installieren. Ich glaube zwar nicht, dass unsere Vermieterin etwas dagegen hat, wenn man das Ganze ggf. restlos wieder entfernen kann, aber müssen wir trotzdem ihre Genehmigung einholen? Wenn jemand schon Erfahrung mit so etwas hat: Was kommt kostenmäßig in etwa auf uns zu? Wir müssen ca. 26m einzäunen.

Also wenn jemand schon Erfahrung im Katzen-Absichern von Gärten habt, wär es super lieb wenn ihr uns ein paar Tipps und Ratschläge zu unserem Garten geben könntet
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2013-05-27 17.44.49.jpg (99,8 KB, 201x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2013-05-27 17.45.05.jpg (81,2 KB, 185x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2013-05-27 17.46.09.jpg (97,2 KB, 176x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2013-05-27 17.45.43.jpg (100,1 KB, 176x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2013-05-27 17.46.40.jpg (99,9 KB, 143x aufgerufen)
Delicia ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.05.2013, 20:01   #2
silvermoonshine
Forenprofi
 
silvermoonshine
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bayern
Alter: 42
Beiträge: 1.431
Standard

Hallöchen,

da ich leider keinen Garten mein eigen nenne, kann ich Dir keine wirklichen Erfahrungswerte liefern. Aber nach allem, was ich zu der Thematik bisher gesehen habe, sollte sich zumindest die hoche Sichtschutzwand auf dem zweiten Bild super als Basis eignen.
Es gibt hier einen super Erfahrungsbericht zwecks Sicherung eines Katzengartens, vielleicht hilft Dir das ja schonmal:
http://www.kattepukkel.de/html/katzengarten.html

Irgendwo auf der Webseite gibt es auch noch eine Übersicht verschiedener Katzengärten, -terrassen etc, das könnte auch noch hilfreich sein. Habe ich grade auf die Schnelle nicht gefunden, aber vielleicht schiebt ja noch jemand den Link hinterher.
__________________
viele Grüße von mir und den Fellpopos
silvermoonshine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 20:37   #3
Delicia
Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 70
Standard

Danke, den Link hatte ich auch schon gefunden und fand ihn sehr hilfreich! Ich hab jetzt eigentlich schon eine recht genau Vorstellung davon wie man das umsetzen könnte. Allerdings fehlt mir irgendwie der Mut und die handwerkliche Erfahrung das alleine durchzuziehen Trau mich da alleine nicht so richtig ran, vor allem weil ich ja möchte, dass das wirklich ABSOLUT sicher wird.
Daher hab ich jetzt mal eine Anzeige bei myhammer aufgegeben und hoffe dass sich ein erfahrener Handwerker oder Gärtner meldet
Falls ihr zufällig einen zuverlässigen, netten und kompetenten Menschen kennt, der uns da helfen könnte und aus dem Großraum Köln/Bonn kommt und sich ein paar Euros dazu verdienen möchte, immer her damit!
Delicia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 20:42   #4
Delicia
Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 70
Standard

Hier sind übrigens die zwei Racker um die es geht! Der getigerte ist Franky und der schwarze Krümel
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2013-01-20 23.49.01.jpg (70,3 KB, 51x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2013-01-16 20.38.14.jpg (53,5 KB, 43x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2013-01-30 08.11.56-2.jpg (57,4 KB, 44x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2013-02-10 07.38.09.jpg (58,6 KB, 42x aufgerufen)
Delicia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 23:05   #5
silvermoonshine
Forenprofi
 
silvermoonshine
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bayern
Alter: 42
Beiträge: 1.431
Standard

Süße Fellpuschels! Ich stehe ja auf schwarze Katzen, und auf welche mit weißen Pfötchen! :-)

Und ich habe den Link wiedergefunden mit den Beispielen:
http://www.kattepukkel.de/html/beispiele.html
Evtl. ist ja sogar jemand von denen aus Deiner Gegend, müsstest Du halt mal durchschauen.

Es gibt ja mitlerweile sogar Firmen, die sowas anbieten, einfach mal googeln? Vielleicht kriegst Du ja hier auch noch ein paar Tipps.
Alleine würde ich mir das wohl auch nicht zutrauen, aber wenn Du eine genaue Vorstellung hast, was Du willst, sollte das doch jeder halbwegs handwerklich begabte Mensch umsetzen können.

Edit: was mir grade noch einfällt, es gibt ja hier auch das Unterforum "Gesichterter Freigang". Dort kriegst Du vielleicht noch mehr Resonanz von Leuten, die das tastächlich schon umgesetzt haben. Du könntest einen Moderator bitten, das Thema dahin zu verschieben.
__________________
viele Grüße von mir und den Fellpopos

Geändert von silvermoonshine (27.05.2013 um 23:17 Uhr)
silvermoonshine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 08:52   #6
Poldi
Erfahrener Benutzer
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 974
Standard

Vielleicht findest du hier auch noch Anregungen zeigt her eure gesicherten Balkone, Ausläufe, Gehege, Gärten, Terrassen....
__________________
Liebe Grüße Babsi und Co,
den 3 zahmen Streunern und Poldi, Bärchen, Herzenskater Rusty und Hundi Lea im Herzen

http://luckyskatzenwelt.npage.de
Poldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 08:56   #7
Tina_Ma
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.634
Standard

Aus welcher Gegend kommst du denn?
__________________
Tina_Ma und Familie Katzinger:

Beiträge sind mein persönliches geistiges Eigentum!
Tina_Ma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 09:41   #8
pepita
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bayern
Beiträge: 1.654
Standard

# 3 Großraum Köln/Bonn
__________________
LG von Pepita


Katzen sind wie Erdnussflips - man kann unmöglich nur eins wollen...
pepita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2013, 19:53   #9
Delicia
Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 70
Standard

Super, vielen Dank für die Links!
Heute war der Handwerker da um uns bezüglich unseres Katzengartens zu beraten. Wird wohl doch nicht so einfach wie ich mir das vorgestellt habe Er sagte, die Stangen kann man nicht einfach so in den Boden "rammen", da muss man sog. Bodendornen eindrehen. und damit die Katzen sich nicht durchgraben können hat er vorgeschlagen solche Drahtmatten ca. 20cm in den Boden zu setzen und daran das Katzennetz zu befestigen. Wir haben jetzt mal die Kosten grob abgeschätzt wird wohl so bei ca. 1000 EUR liegen. Das ist natürlich ne Menge Geld und ich muss mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen. Er war aber wirklich sehr nett und kompetent. Er hat uns Boy-Katzennetze empfohlen, kennt das jemand? Ich hab schonmal auf deren Homepage geschaut aber es gibt soviele verschiedene Netze! Worauf muss ich achten oder welches Netz könnt ihr empfehlen?
Delicia ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 03.06.2013, 21:25   #10
Pippilotta2012
Erfahrener Benutzer
 
Pippilotta2012
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 904
Standard

Vielleicht solltest du noch einen zweiten Kostenvoranschlag von einem anderen Handwerker einholen? 1000 € für die Einnetzung des doch recht kleinen Gartens kommt mir etwas teuer vor.
Grundsätzlich kann ich dir aber auch nur zuraten, deinen Katzen die Nutzung des Gartens zu ermöglichen. Wenn du siehst, wie sich zufrieden sie sich in der Sonne räkeln, sind auch die Kosten schnell vergessen

Beim Netz musst du auf die Maschenweite achten, 50mm -wie auch angeboten wird-halte ich für zuviel. Naja, und bissfest sollte es sein.
Eigentlich ist das auf der HP der Boy Netze ganz gut erklärt, worauf man achten muss. Kommt ja auch auf die Katzen an, wie groß, wie lebhaft usw.
__________________
Liebe Grüsse

Pippilotta
Pippilotta2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2013, 10:17   #11
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 55
Beiträge: 18.626
Standard

Ich habe das Netz (höchsten 40 mm, beiß- und kratzfest mit Draht) ca. 20 cm in den Boden eingegraben. Das ist ausreichend. Und ja, solche Rasendorne (ich glaube, so nennen die sich) braucht ihr auf jeden Fall, damit die Stangen gut stehen.

Netz und Material habe ich hier bestellt. http://www.katzennetz.de/

Das steht jetzt seit April 2011 bei mir und hält gut. Die Stangen sind nicht gerade billig, aber auch gut.
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Teddy, Cameron, Pflegis Moritz, Hasi und Tommy und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse + 12.08.2017 Klein Emma +24.05.2018

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2013, 21:20   #12
Delicia
Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 70
Standard

Ja also die 1000 EUR haben wir jetzt mal so grob überschlagen, Kosten fürs Netz und die anderen Materialien und seinen Lohn. Er meinte er bräuchte bestimmt 2 Tage...
Ja diese Seite von Kramers hab ich auch schon entdeckt und bisher auch nur gutes darüber gelesen. Er hatte halt diese Boy-Netze empfohlen, aber Kramers scheint mir vom Preis ähnlich zu sein und die Qualität ist doch wirklich sehr gut dort oder?
Das mit diesen Drahtnetzmatten hatte er vorgeschlagen, weil er meinte das Netz würde nach einiger Zeit im Boden verrotten. Stimmt das? Und diese Matten wären auch nicht so teuer.
Achja, das einzige was mich im Moment noch so ein bißchen abhält ist das liebe Geld... Auto musste diesen Monat zur Inspektion und fürn Urlaub muss auch noch ein bißchen gespart werden
Delicia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2013, 21:59   #13
Pippilotta2012
Erfahrener Benutzer
 
Pippilotta2012
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 904
Standard

Zitat:
Zitat von Delicia Beitrag anzeigen
.
Achja, das einzige was mich im Moment noch so ein bißchen abhält ist das liebe Geld... Auto musste diesen Monat zur Inspektion und fürn Urlaub muss auch noch ein bißchen gespart werden
Urlaub brauchst du dann eigentlich nicht mehr, es gibt nichts entspannenderes als den Katzen zuzugucken, wie sie den Garten genießen...
__________________
Liebe Grüsse

Pippilotta
Pippilotta2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2013, 09:38   #14
kattepukkel's
Forenprofi
 
kattepukkel's
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 2.276
Standard

Zitat:
Zitat von Pippilotta2012 Beitrag anzeigen
Beim Netz musst du auf die Maschenweite achten, 50mm -wie auch angeboten wird-halte ich für zuviel. Naja, und bissfest sollte es sein.
Eigentlich ist das auf der HP der Boy Netze ganz gut erklärt, worauf man achten muss. Kommt ja auch auf die Katzen an, wie groß, wie lebhaft usw.
Wie der aktuelle Warnhinweis, den wir von Giovi erhalten haben zeigt, kann die Formel "große Katze = grobmaschiges Netz" leider einen tödlichen Fehler enthalten...

http://www.kattepukkel.de/html/beisp...heitshinweise1

Wir haben nur Netz mit Maschenweite 3 cm verarbeitet und wir haben Norweger teilweise in Kleinpferdgröße...
kattepukkel's ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2013, 21:34   #15
Belle232
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 139
Standard

sorry, wollte es im anderen Thread posten

Geändert von Belle232 (20.06.2013 um 21:50 Uhr) Grund: falscher Thread
Belle232 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Tipp: Katzennetz am Balkon mit Metallstreben | Nächstes Thema: Katzentunnel »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Garten Katzensicher machen spidercat Gesicherter Freigang 6 27.01.2013 14:36
Garten katzensicher machen SourCream Freigänger 1 12.07.2012 21:01
Möchte meinen Garten katzensicher machen Andorra97 Die Sicherheit 24 26.06.2012 12:40
tipps um garten mit vorhandenen zaun katzensicher zu machen!!! gänseblümchen07 Die Sicherheit 18 14.07.2011 10:18
Garten Katzensicher machen, bitte um Tipps! hp2 Die Sicherheit 0 17.01.2011 16:06

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:18 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.