Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger > Gesicherter Freigang

Gesicherter Freigang Alles zum gesicherten Freigang im Garten oder auf dem Balkon

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2013, 16:09
  #1
FePeMi
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 2
Standard Dachterasse sichern ohne Löcher in die Mauer zu bohren?

Hallo,

ich habe mich eben erst hier im Forum angemeldet und hoffe ihr könnt mir helfen. Beim durchsuchen der Beiträge habe ich leider nichts passendes finden können.

Mein Bruder und ich bewohnen mit zwei Katzen eine Dachgeschosswohnung mit relativ großer Dachterasse. Letztes Jahr war ich schon in verschiedenen Baumärkten und bei Fressnapf, doch die konnten mir nicht wirklich weiter helfen. Selbst im Internet habe ich nicht wirklich etwas passendes gefunden. : /

Unser Problem ist, dass wir nicht in die Terassenmauer bohren wollen um das Netz+Gestänge zu befästigen. Ich habe zwar gesehen, dass es sowas wie Schraubzwingen gibt, aber da macht uns die Mauer einen Strich durch die Rechnung. Diese ist 40cm dick, und alles was ich an Befästigungsmetrial gefunden habe, ging nur bis max. 20 oder 25cm.

Im Internet fand ich dann ein Bild, auf dem eine etwas größere Schraubzwinge zu sehen ist. Ich denke das entspricht in etwa dem was ich suche. Wisst ihr da evtl. eine Lösung oder eine Internetseite auf der man sowas bestellen kann?

Ich hänge noch ein paar Bilder an diesen Beitrag, damit ihr euch ein Bild machen könnt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
587404_de_mauerklemm2.jpg (20,2 KB, 59x aufgerufen)
Dateityp: jpg
IMG_1270.jpg (18,9 KB, 53x aufgerufen)
Dateityp: jpg
IMG_1272.jpg (20,3 KB, 55x aufgerufen)
FePeMi ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.03.2013, 16:20
  #2
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 56
Beiträge: 18.641
Standard

Habt Ihr ein Dach, so dass man Stangen zwischen Boden und Dach klemmen könnte?

Ich habe mal eine Terasse gesichert. Konnte und wollte dort nicht in den Terrassenboden bohren. Also habe ich schwere Rasenkantensteine genommen, sie auf den Boden gelegt und die Stangen darin mit Bohren befestigt. Könnte ich mir bei Euch auch vorstellen, dass es geht. Ihr kommt dann halt nur nicht mehr an die Mauer ran und könntet dort keine Blümchen mehr hinstellen.
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Teddy, Cameron, Pflegis Moritz, Hasi und Tommy und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse + 12.08.2017 Klein Emma +24.05.2018

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013, 16:33
  #3
Klütenkopp
Erfahrener Benutzer
 
Klütenkopp
 
Registriert seit: 2012
Ort: Lüneburger Heide
Beiträge: 865
Standard

Alternativ könnte man Befestigungsstangen mit Zement in 'Maurerbütt' versenken: Kübel/Eimer mit Zement füllen, Stange gerade hinein, trocknen lassen, fertig. Das Ganze muss halt schwer genug sein, damit es kippsicher steht, andererseits muss die Statik des Balkons beachtet werden. Man kann natürlich nicht unbegrenzt Gewicht aufladen.

Ich sehe allerdings dabei kein Problem, trotzdem Blumenkästen oder -töpfe auf die Mauer zu stellen. Das übergespannte Netz muss halt genug Spiel haben.
Klütenkopp ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013, 17:21
  #4
kattepukkel's
Forenprofi
 
kattepukkel's
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 2.276
Standard

Ich würde in dieser Situation dazu tendieren, einen Würfel aus Kanthölzern zu zimmern, auf der Terrasse aufzustallen und den ringsum mit Katzennetz zu bespannen.

Dafür gibt es hier glaube ich schon Beispiele.
kattepukkel's ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013, 17:58
  #5
FePeMi
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 2
Standard

Danke für die schnelle Antworten und Vorschläge.

Die Terasse hat leider kein Dach, sodass man das Netz nicht mit Teleskopstangen befestigen kann.

Aber das mit den Zementkübeln hört sich gut an. Die Terasse ist nach zwei Seiten offen. Die beiden Seiten, die vom Netz gesichert werden müssten, sind ca. 3,5m und 4m breit. Dann würden ja eigentlich 3 von den Kübeln reichen, und zu schwer sollte das nicht werden, oder?

Der Würfel aus Kanthölzern wäre auch toll. Da müsste ich aber erstmal schauen wie ich das Holz vom Baumarkt zu mir nach Hause bekomme. Die einzelnen Kanthölzer müssten ja schon eine gewisse Länge haben.

Edit: So meinst du das mit dem Würfel, oder?
Unser Balkon ist endlich katzensicher

Geändert von FePeMi (08.03.2013 um 18:06 Uhr)
FePeMi ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Gesicherter Freigang im Garten! | Nächstes Thema: Außengehege »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie Fenster sichern ohne Bohren? lulu39 Die Sicherheit 29 20.12.2013 11:56
Balkon wie sichern ohne Bohren??? n.schimmelchen Gesicherter Freigang 27 16.10.2013 07:09
Dachterasse sichern Schenney Vorbereitungen 4 13.06.2011 18:41
Hoher Balkon - wie ohne Bohren sichern? Nepo Die Sicherheit 4 01.11.2010 13:14
Dachterasse und die wie sichern? Chatwieslfrau Die Sicherheit 5 10.04.2009 10:20

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:00 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.