Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Tierschutz > Vermisst / Gefunden > Gefundene Katzen

Gefundene Katzen Jeder, der eine heimatlose Katze gefunden hat, kann sich hier melden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.09.2009, 16:14   #1
Peigi
Neuer Benutzer
 
Peigi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Liestal
Beiträge: 18
Standard Brauche rat, dringend!!!!!

Hallo zusammen

Ich bin neu hier, habe aber eine wichtige Frage!
Gestern fand ich auf dem Bauernhof, auf dem mein Pflegefriese steht, eine kleines Katzenbaby (ca 3-4 Wochen alt) welches ohne Mutter ist. Es hat laut geschriehen vor Hunger. Ich nahm es und ging zu der Bäuerin. Sie nahmen es zu sich und sagten, sie werden sich um das Kleine kümmern. Aber wirklich wissen sie auch nicht was tun. Sprachen von verdünnter Kuhmilch (das darf man doch nicht??)..
Am liebsten hätte ich es mitgenommen und zu Hause aufgezogen. Nun kommt mein Problem. Ich habe seit August 2007 einen Kater (Wuschel, meine grosse Liebe) und seit Juli 2008 haben wir Peigi. Peigi bekam ich Mai Junge. Die 4 kleinen Racker waren meinem Wuschel glaub ich zuviel und er verschwand. Nach 1 Monat kam er wieder, abgemagert, er blieb dann ca. 2 wochen, aber ist dann wieder abgehauen. Ich habe ihn dann mal gesehen vor unserem Haus (gar nicht abgemagert, denke, es hat ihn jemand gefüttert). Als dann 3 der Kleinen weg waren (1 behalten wir), hab ich mich erneut auf die Suche nach Wuschel gemacht. Wir haben ihn dann gefunden (ca. vor 3 Wochen) Seit dann ist er wieder bei uns, fühlt sich wohl, geniesst seinen Lieblingsstuhl wieder und spielt sogar mit der Kleinen.
Nun weiss ich nicht was tun. Der kleine Wurm vom Bauernhof ist so hilflos und ich habe Angst, dass die Bauern nicht richtig schauen werden. Ich wollte das Würmchen eigentlich heute morgen holen und zum Tierarzt gehen, aber auf der Mitte der Strecke war die Angst, dass mein Wuschel wieder weggeht, zu gross und ich bin umgekehrt. was soll ich tun??? :-(
Ich habe mir auch überlegt, da es ja nur eins ist, hat er vielleicht keine Mühe? Und vielleicht bekommt Peigi wieder Muttergefühle wenn sie das Kleine sehen würde?
Bitte helft mir...
Ich bin hin und her gerissen :-(
Peigi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 26.09.2009, 16:36   #2
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Gibt es bei euch eine TS-Orga? Pflegestellen? TH?
Ev. weiß der TA Bescheid, ich würde mal anrufen.
Dort sollte der Kleine hin.

Zitat:
Zitat von Peigi Beitrag anzeigen
Und vielleicht bekommt Peigi wieder Muttergefühle wenn sie das Kleine sehen würde?
Nein, wird sie nicht.
Ich hoffe, sie ist übrigens kastriert, ebenso wie ihr Kind und der Kater.
Gwion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2009, 16:49   #3
Peigi
Neuer Benutzer
 
Peigi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Liestal
Beiträge: 18
Standard

Ja gibt es, aber dort hin bringt sie der bauer nicht (kosten).
Mein Kater ist schon lange kastriert, Peigi wurde nach der Geburt(also erst nach ein paar wochen) kastriert und die Kleine ist noch zu jung!!!!
Peigi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2009, 17:39   #4
KiaraMN
Forenprofi
 
KiaraMN
 
Registriert seit: 2009
Ort: Saarland
Beiträge: 3.076
Standard

Hallo Peigi,

gehe doch zu dem Bauernhof und hole das Katzenbaby ab. Sag den Leuten, Du wolltest es behalten und bringe es dann zum Tierschutz (Tierheim, Katzenvereine). Später kannst Du den Bauersleuten sagen, Du hättest es doch nicht behalten können.

Bis Du einen Platz beim Tierschutz gefunden hat, kannst Du das Katzenbaby bestimmt in einem Zimmer von Deinen Katzen isolieren.
KiaraMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2009, 21:55   #5
Velvina39
Erfahrener Benutzer
 
Velvina39
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 210
Standard

Warum lernen (auch die Bauern) nicht, das man Katzen kastrieren muss!!!
Das Elend wird niemals aufhoeren!
Man gibt einer Katze niemals Kuhmilch.
Warum hast Du die kleine nicht sofort zum Tierschutz gebracht?
Warum hast Du Peige nicht kastriert?
Bin mir fast sicher das Dein Kater Wuschel wieder weglaufen wuerde.
Warum hast Du eigentlich erst nach Ihn gesucht als die Babys (hoffentlich haben sie ein tolles Zuhause gefunden) weg waren?
__________________
Munchkin fuer immer in meinem Herzen
Velvina39 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2009, 22:13   #6
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

Herrje, ich verstehe Deine Zwickmühle ...

Ich würde an 1. Linie an deinen Kater denken , denn er ist evtl sonst wieder überfordert und rennt wieder weg und streuntert dann wieder umher.

Schön das deine beiden Katzen jetzt kastriert sind Ihr scheint ja recht ländlich zu wohnen.

Ich würde Morgen Früh einen TSV anrufen und ihm von den Bauernhof erzählen und um Hilfe bitten, denn es klingt so als brauchst Du bzw das Kitten Hilfe

Übrigens ist das mit der Kuhmilch gar nicht sooo schlimm, denn das machen die Bauern seit Jahrhunderten SO und es schadet NICHT !

Bauerhokitten & Katzen kennen das und kommen damit sehr gut zurecht

Unsere heimischen Hauskatzen sind das nicht mehr gewohnt und entwickeln dann eine Lactose - Intolleranz und somit denken die Leute ALLE Katzen dürften keine Kuhmilch ... hehe ich habe hier auch 2 Kuhmilchfetischisten und es schadet ihnen nicht
__________________
LG von Andrea und der großen Pfotenbande
Hexe173 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 23:18   #7
Peigi
Neuer Benutzer
 
Peigi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Liestal
Beiträge: 18
Standard

@velvina

sie lernen es schon, aber oft kann man wildernde katzen nicht einfangen. ich kenne eine bekannte, die möchte ihre katzen schon lange kastrieren, aber schafft es nicht. und leidet darunter

Weil mir die Bäuerin gesagt hat, dass sie auf das Kleine schauen werden. Sie hätten schon einmal ein Junger aufgepäppelt. Und ich hoffe sehr, dass es auch so ist. Sie gehen mit ihrem Hund und den Kühen sehr liebevoll um. Ich wäre halt direkt zum Tierarzt und weiss, sie werden es nicht tun. Deshalb war/bin ich im Dilemma

weil ich peigi einmal junge schenken wollte?...

Beim ersten Mal habe ich im ganzen Dorf Vermisstanzeigen aufgehänkt, aber habe nichts gehört. Ich vermute, dort war er irgendwo eingesperrt oder so, da er abgemagert zurück kam. Beim 2. mal, wenn Du genau gelesen hättest, steht, dass ich ihn gesehen habe und er sehr genährt aussah. Ich hatte ihn kurz im Haus, bevor er wieder weglief wegen den Kleinen und konnte sehen, dass NUR seine Adresse am Halsband fehlte, sonst nichts. Es kam schon 2 mal vor, dass er das ganze Band verlor, aber nicht nur die Adresse. Das geht gar nicht. Darum wusste ich, er wird gefüttert und jemand nahm es ab. Aber es geht im gut, darum hab ich gewartet.
Und ja, sie haben alle einen tollen Platz. Ich hätte Peigi nicht Junge bekommen lassen wenn ich nicht Plätze gehabt hätte!!

@Harlekin

Ich habe mich auch für meinen Kater entschieden, dafür lieb ich ihn zu sehr.
Die Bäuerin versprach mir, auf das Kleine zu schauen!! Ich hoff, dass sie mich nicht anlügt, aber ich werde es sehr bald sehen.
Peigi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 00:16   #8
pacara
Forenprofi
 
pacara
 
Registriert seit: 2008
Ort: anner Saar
Alter: 41
Beiträge: 3.421
Standard

Zitat:
Zitat von Peigi Beitrag anzeigen
@velvina

sie lernen es schon, aber oft kann man wildernde katzen nicht einfangen. ich kenne eine bekannte, die möchte ihre katzen schon lange kastrieren, aber schafft es nicht. und leidet darunter

Weil mir die Bäuerin gesagt hat, dass sie auf das Kleine schauen werden. Sie hätten schon einmal ein Junger aufgepäppelt. Und ich hoffe sehr, dass es auch so ist. Sie gehen mit ihrem Hund und den Kühen sehr liebevoll um. Ich wäre halt direkt zum Tierarzt und weiss, sie werden es nicht tun. Deshalb war/bin ich im Dilemma

weil ich peigi einmal junge schenken wollte?...
Beim ersten Mal habe ich im ganzen Dorf Vermisstanzeigen aufgehänkt, aber habe nichts gehört. Ich vermute, dort war er irgendwo eingesperrt oder so, da er abgemagert zurück kam. Beim 2. mal, wenn Du genau gelesen hättest, steht, dass ich ihn gesehen habe und er sehr genährt aussah. Ich hatte ihn kurz im Haus, bevor er wieder weglief wegen den Kleinen und konnte sehen, dass NUR seine Adresse am Halsband fehlte, sonst nichts. Es kam schon 2 mal vor, dass er das ganze Band verlor, aber nicht nur die Adresse. Das geht gar nicht. Darum wusste ich, er wird gefüttert und jemand nahm es ab. Aber es geht im gut, darum hab ich gewartet.
Und ja, sie haben alle einen tollen Platz. Ich hätte Peigi nicht Junge bekommen lassen wenn ich nicht Plätze gehabt hätte!!

@Harlekin

Ich habe mich auch für meinen Kater entschieden, dafür lieb ich ihn zu sehr.
Die Bäuerin versprach mir, auf das Kleine zu schauen!! Ich hoff, dass sie mich nicht anlügt, aber ich werde es sehr bald sehen.
Eine Katze erfährt nicht so etwas wie "Mutterfreuden", falls Du das geglaubt haben solltest. Sie pflanzt sich aufgrund ihres Instinktes fort, das hat nichts mit Emotionen zu tun.
Sorry, daß ich da jetzt drauf rumrite, aber ich lese dieses "sie sollte einmal Junge haben dürfen/sie muß einmal Junge haben wegen der Gesundheit" einfach zu oft hier.

Aber Gott sei Dank ist Peigi ja jetzt kastriert
Hoffentlich kümmern sich die Bauern wirklich gut um das Kleine, leider sind die Bauern mit den Katzen ja nicht grade zimperlich. "Gibt doch genug" etc.....
Berichte doch bitte weiter, wie's dem Kerlchen geht!
__________________
Liebe Grüße!





Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben!(Albert Einstein)
pacara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 01:40   #9
Velvina39
Erfahrener Benutzer
 
Velvina39
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 210
Standard

Passe aber auf mit Wuschel's Halsband,das kann fatale Folgen haben.
Erkundige Dich doch bitte nach dem kleinen Babykaetzchen und lass uns wissen.
Ist eine schwierige Entscheidung,ich weiss ja nicht ob du einen extra Raum hast.
Vielleicht hat sich die gute Bauersfrau ja auch schon verliebt
__________________
Munchkin fuer immer in meinem Herzen
Velvina39 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 29.09.2009, 07:45   #10
Blume Anna
Die Behüterin
 
Blume Anna
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 14.914
Standard

Nicht alle Bauer batschen kleine Katzen an die Wand und vergiften sie mit (???) verdünnter Kuhmilch( lach).... das eine Katzen keine Kuhmilch vertragen, heißt nicht, dass es alle tun^^.
Man sollte anderen Menschen schon auch mal Vertrauen und ihnen vor allem auch zutrauen, dass sie eine kleine Katze aufziehen können.
Es ist übrigens sehr wahrscheinlich, dass das kleine Dinge dort nicht alle rumspringt . Nur weil es gemauzt hat heißt das nicht, dass es verlassen wurde.
Ich denke jetzt eigentlich nur an die Mutterkatz, die jetzt ihre Milch nicht losbekommt(!)
HAst Du nachgeschaut? Die Katzennester sind oft gut versteckt .... manchmal merkt man es erst, wenn die Kleinen anfangen die nähere Umgebung zu erkunden.
Die Bäurin wird das schon machen, denn es ist mit sicherheit nicht ihr erstes Katzerl.
__________________
Freigänger sind kein Freiwild!!!!!

~ Wenn Du tot bist, dann weisst Du nicht das Du tot bist. Es ist nur schwer für die anderen. Genauso ist es , wenn Du blöd bist. ~
Blume Anna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 08:24   #11
Peigi
Neuer Benutzer
 
Peigi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Liestal
Beiträge: 18
Standard

@Velvina
Ich habe ein Halsband, dass man nach Gewicht einstellen kann. Sobald er sich wo aufhängt oder verhängt, löst es sich.

Ich werd es euch wissen lassen. Einen extra Raum hätte ich schon

@Blume Anna
Ja, wir haben (Bäuerin und ich) nachgeschaut ob irgendwo eine Katze ist. Und es war ja nicht nur 1 Stunde allein.

Wie gesagt, da sie mir erzählte, sie hätten schon einmal bereits ein Kätzchen gross gezogen (was ihnen dann Schritt für Schritt nachgelaufen ist, bis sie einmal Mähen waren und als sie fertig waren, hat irgend ein Idiot sie mit dem Auto überfahren und liegen gelassen :-(, ich versteh dass nicht. Musste vor 3 Wochen gleich 2x in einer Woche so was erleben. Das erste mal sah ich eine frisch angefahrene Katze auf der Nebenspur die noch lebte, ich kehrte um und wollte sie zum Arzt bringen, da war es aber schon zu spät :-(. Hätte der "Täter" gleich angehalten, vielleicht hätte sie es dann überlebt. Kurz darauf lief eine Katze direkt in das Auto vor mir. Ich packte es dann und zum Glück war es nicht lebensbedrohlich verletzt und der Tierarzt konnte es behandeln. Sorry das ich abschweife, aber diese beiden Geschichten bringe ich einfach nicht aus dem Kopf)
Peigi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 18:13   #12
Velvina39
Erfahrener Benutzer
 
Velvina39
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 210
Standard

Das ist ja wirklich schrecklich in so kurzer Zeit,kann ich verstehen das Du das immer noch im Kopf hast.
Ist der Bauernhof denn direkt an einer viel befahrenen Strasse?
Hoffentlich geht es dem kleinen Baby gut.
__________________
Munchkin fuer immer in meinem Herzen
Velvina39 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 18:25   #13
Velvina39
Erfahrener Benutzer
 
Velvina39
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 210
Standard

Zitat:
Zitat von Blume Anna Beitrag anzeigen
Nicht alle Bauer batschen kleine Katzen an die Wand und vergiften sie mit (???) verdünnter Kuhmilch( lach).... das eine Katzen keine Kuhmilch vertragen, heißt nicht, dass es alle tun^^.
Man sollte anderen Menschen schon auch mal Vertrauen und ihnen vor allem auch zutrauen, dass sie eine kleine Katze aufziehen können.
Es ist übrigens sehr wahrscheinlich, dass das kleine Dinge dort nicht alle rumspringt . Nur weil es gemauzt hat heißt das nicht, dass es verlassen wurde.
Ich denke jetzt eigentlich nur an die Mutterkatz, die jetzt ihre Milch nicht losbekommt(!)
HAst Du nachgeschaut? Die Katzennester sind oft gut versteckt .... manchmal merkt man es erst, wenn die Kleinen anfangen die nähere Umgebung zu erkunden.
Die Bäurin wird das schon machen, denn es ist mit sicherheit nicht ihr erstes Katzerl.
Meine persoenlichen Erfahrungen sind da leider etwas anders. Als Bauern hat man einfach nicht die Zeit, sich um ein hilfebeduerftiges Kitten zu sorgen.
Genauso wie es Bauern auch nie auf die Reihe bekommen, (und viel zu viele andere Menschen auch) Ihre Katzen kastrieren zu lassen.
Wenn das der Fall waere, haetten wir das probem ueberfahrener und Tierheime voller Katzen naemlich nicht.
__________________
Munchkin fuer immer in meinem Herzen
Velvina39 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 21:22   #14
Blume Anna
Die Behüterin
 
Blume Anna
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 14.914
Standard

Zitat:
Zitat von Velvina39 Beitrag anzeigen
Meine persoenlichen Erfahrungen sind da leider etwas anders. Als Bauern hat man einfach nicht die Zeit, sich um ein hilfebeduerftiges Kitten zu sorgen.
Genauso wie es Bauern auch nie auf die Reihe bekommen, (und viel zu viele andere Menschen auch) Ihre Katzen kastrieren zu lassen.
Wenn das der Fall waere, haetten wir das probem ueberfahrener und Tierheime voller Katzen naemlich nicht.
Da magst Du recht haben. Deshalb sagte ich ja: Nicht alle sind so.... und wage nun einfach mal die These aufzustellen, dass" Ops" Würfe und die " Och ich möchte das meine Süße einmal Junge bekommt" - Würfe deutlich mehr dazu beitragen, als Bauern. Es gibt noch genügend Leute , die ihre Freigänger fröhlich durch die Gegend poppen lassen, nur weil sie ihnen den Spass gönnen wollen
Hier Bilder von unserem Bauernhof hier.... das Kleine braungetigerte wurde auch von der Bäuerin zugefüttert und nu sieh es Dir an


eine absolute Zuckermaus
Die Katzen dort leben übrigens alle im Haus, bis auf 2 Ausnahmen, die die Scheune vorziehen.
( nur mal anmerken möchte)
Nicht jeder Bauer ist ein tierhassender Tölpel, der seine Tiere nur zum schlachten hält.
__________________
Freigänger sind kein Freiwild!!!!!

~ Wenn Du tot bist, dann weisst Du nicht das Du tot bist. Es ist nur schwer für die anderen. Genauso ist es , wenn Du blöd bist. ~

Geändert von Blume Anna (29.09.2009 um 21:23 Uhr) Grund: Bild vergessen
Blume Anna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 21:51   #15
BelovedOne
Erfahrener Benutzer
 
BelovedOne
 
Registriert seit: 2009
Ort: Wuppertal
Beiträge: 257
Standard

Och ist die goldig!!!!
__________________
Liebe Grüße Jessie

& Spike , Akahee, Kida & Pety




Spike hat seine Entdeckungstour seit dem 26.08.09 am 13.10.09 abgeschlossen und wir sind endlich wieder komplett!
BelovedOne ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
brauche dringend rat!!!! tiger,blacky&mino Die Anfänger 27 26.06.2013 01:58
Brauche dringend Rat... Feli1609 Die Anfänger 10 12.11.2011 20:42
brauche dringend erfahrungen FLUTD dringend!!!! Gabriella Innere Krankheiten 24 15.07.2011 18:59
Brauche dringend Rat KaterKnedel Äußere Krankheiten 4 04.02.2011 13:09
Brauche dringend Rat!! sita Augen, Ohren, Zähne... 2 31.07.2009 18:42

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:28 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.