Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Tierschutz > Notfellchen > Freigängerkatzen in Not

Freigängerkatzen in Not Notfellchen, die als Freigänger gehalten werden sollten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2020, 11:22
  #1
Taskali
Forenprofi
 
Taskali
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nördlich von Berlin
Beiträge: 11.135
Standard Tabea – hübsche Buntmaus will ihre Jugend genießen dürfen *Verm. D-weit

Name: TABEA

◦Alter/Geburtsdatum: 2 Jahre

◦Geschlecht weiblich

◦Kastriert (ja/nein): Ja

◦Optik: wie Farbe / Rasse Jenaer Buntmaus

◦Kennzeichnung: Chip (ja/nein), Tattoo (ja/nein): gechipt

◦Impfstatus: geimpft (ja/nein), welche Impfungen: geimpft (Schnupfen/Seuche)

◦getestet auf FIV / FeLV („Leukose“): Fiv/Felv negativ

◦Krankengeschichte: Keine

◦Haltung (Wohnung/Freigang): Freigang (gesichert oder ungesichert)

◦Sozialverträglichkeit (mit Katzen/Hunden/Kindern): Sozial mit anderen Katzen, Hunde/Kinder nicht bekannt, aber wahrscheinlich

◦Charakter (z.B. verschmust / schüchtern etc): lieb, freundlich, verspielt

◦Aufenthaltsort: bei Berlin - Verm. aber D-weit

◦Ansprechpartner/Kontaktperson: PN an Taskali oder E-Mail an illinga@AOL.com


Tabea gehört zu den vielen Katzen in Deutschland, die draußen auf der Straße aufgewachsen sind und erst in der Pflegestelle erfahren, was es heißt sorgenlos spielen zu dürfen.



Sie ist jetzt ca. 2 Jahre alt, kastriert, gechipt, geimpft, Fiv/Felv negativ getestet.



Tabea weiß nicht wie hübsch sie ist und hat daher so gar keine „Starallüren“.



Sie genießt es sehr sich nicht mehr ständig Sorgen machen zu müßen und verliert immer mehr ihre ernsten Züge, wird immer mehr zum „Spielkind“.



Entsprechend ist sie zwar altersgerecht verspielt, aber keine Aufdreherin, nervt niemanden und achtet sehr genau darauf, was ihr Umfeld von ihr möchte und passt sich an.



Sie hat begriffen, dass Menschen nett sein können, begrüßt mich mit vorsichtiger Freude und genießt auch ein Streicheln mit der Hand – zwar noch ebenso vorsichtig, doch sichtlich. Da ist noch viel Potential…


Zu anderen Katzen ist sie super sozial, versucht sich unauffällig einzufügen, niemanden zu nerven, Ärger aus dem Weg zu gehen und trotzdem freundlich zu sein.



Mit dieser vorsichtigen freundlichen Art wäre sie auch gut als Kumpel für eine schüchterne Katze geeignet. Trotzdem ist sie natürlich altersgerecht verspielt und liebt es mit anderen Katzen Fangen zu Spielen, sucht und will deren Nähe.



Tabea ist sehr neugierig und es drängt sie sichtlich raus – sie möchte gern wieder draußen sein dürfen – nur dann jetzt eben aus Spaß an der Freude. Deshalb wird für sie ein Platz mit Freigang oder zumindest gesichertem Garten/Gehege gesucht.


Wo darf die hübsche Maus nun erfahren wie es ist ein Zuhause zu haben und sich nie wieder Sorgen machen zu müßen?



Tabea befindet sich bei Berlin, wird aber D-weit vermittelt. Bei Interesse PN an mich oder E-Mail an illinga@AOL.com

__________________
Laura sucht ein Zuhause zum rumflitzen

https://www.katzen-forum.net/freigae...rm-d-weit.html
Taskali ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.02.2020, 09:57
  #2
Taskali
Forenprofi
 
Taskali
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nördlich von Berlin
Beiträge: 11.135
Standard

Tabea möchte gern raus aus dem Katzenraum - ich muß höllisch aufpassen, dass sie mir nicht durchwutscht wenn ich reingehe...
Wo ist ihr Platz zum rumtoben?







Taskali ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 10:09
  #3
Taskali
Forenprofi
 
Taskali
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nördlich von Berlin
Beiträge: 11.135
Standard

Tabea wird mal ne Bauchi-kraule-Katze werden, sie rollt sich jetzt schon immer herum und will es eigentlich, ist aber noch zu unsicher. Bisher tut sich für sie leider nichts mehr Vemittlungsmäßig. Dabei ist sie im Sozialverhalten echt ein Traum. Sie schafft es sich auch mit schwierigen Katzen gut zu stellen und diese davon zu überzeugen, das mit ihr Spielen Spaß macht. Erst hatte sie ja die selbstbewußte Laura für sich gewinnen können und dann jetzt sogar die eigensinnige Irina, die sonst bisher alle Katzen abgelehnt hat. Sie geht da wirklich sehr geschickt vor, hält gewünschte Distanzen ein, drängt sich nicht auf, zeigt sich aber trotzdem wehrhaft und selbstbewußt, so dass sie nicht zum Opfer wird, macht ihr Ding, behält ihre gute Laune bei und bindet die andere Katze trotzdem mit ein ohne sie zu nerven.









Taskali ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:29
  #4
HummerAszendentRemoulade
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 171
Standard

Mei, wenn nicht der Freigang (und ich ein bißle gesünder) wäre.....
Wir haben hier zwar ungesicherten Freigang via chipgesteuerter Klappe, aber, da am Waldrand, eben auch wirklich jede Menge Füchse, Wildschweine, Marder etc pp, so daß ich ganz froh bin, daß meine Damen freiwillig drin bleiben.
*seufz*
HummerAszendentRemoulade ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:45
  #5
Taskali
Forenprofi
 
Taskali
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nördlich von Berlin
Beiträge: 11.135
Standard

Sie ist draußen auf dem Dorf groß geworden und kennt entsprechend die Gefahren - wäre es anders, wäre sie gar nicht erst bis hierhin gekommen. Von daher ist wenn denn genau so eine Draußen aufgewachsene Katze die Richtige für den Freigang, da man darauf vertrauen kann, dass sie weiß, was sie tut. Klar, Garantien gibt es nie, aber ich finde Ex-Streuner in jeder Hinsicht als die perfekten Katzen. Die Einen wollen nicht mehr raus, da sie genug von draußen haben und gehen sich maximal die Füße vertreten (ich hätte da noch die 8jährige Georgia in Schildpatt - die wäre genau so eine von der Sorte) oder es zieht sie zwar wieder nach draußen, aber man kann drauf Vertrauen, dass die Mietz weiß was sie tut und sich weder einfach von jedem Fremden eincatchen läßt noch sie sich mit irgendeinem Tier zum fight einlassen, das überlegen ist (erfahren Katzen gehen Füchsen, Mardern, Schweinen usw aus dem Weg) noch rennen sie blindlings irgendwo rein wo sie nicht wissen, was sie erwartet, können sich gut orientieren, sichern sich ab, erkunden Safe-Plätze die sie einnehmen, bis potentielle Gefahr vorüber ist, kennen Autos und Straßen als Gefahr usw.

Geändert von Taskali (Gestern um 12:00 Uhr)
Taskali ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 12:55
  #6
HummerAszendentRemoulade
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 171
Standard

Wir haben ja schon eine ehemalige Straßenmietz hier, die bei uns auch zuerst 5 Jahre uneingeschränkten Freigang hatte - und ihre Wildpieselei erst aufgab, als im neuen Revier die Wohnungstür erstmal eigentlich nur zur Eingewöhnung geschlossen bleiben sollte....

Meine Katzen sind alle SEHR viel älter als Tabea (die Große wird Anfang April 12, die beiden Kleinen sind im Sommer 10 Jahre alt), aber wir haben das Problem, daß zwei von drei Katzen allmählich ruhiger werden und mein Kampfbirmchen sich allmählich mit den beiden anderen Schnarchnasen zunehmend langweilt. Außerdem braucht sie jemanden, den sie putzen kann, das lassen die beiden Anderen nicht zu.

Was meinst Du.... ??
(Wohnung hat 105 qm, Loggia und Fenster sind vernetzt, die Katzenklappe ist chipgesteuert und es gibt eine gut 20 m lange kreisförmige Rennstrecke innerhalb der Wohnung.)
HummerAszendentRemoulade ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 13:45
  #7
Taskali
Forenprofi
 
Taskali
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nördlich von Berlin
Beiträge: 11.135
Standard

Der Altersunterschied ist halt schon heftig...
Gib mir mal per PN eine genauere Charakterbeschreibung deiner Mietzen - vor allem vom Kampfbirmchen Und dann guck ich mal, wer passen könnte. Ich tendiere aktuell aber eher zu Georgia. Die wollte ich heute noch einstellen (dann unter Wohnungskatzen).
Taskali ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 18:36
  #8
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.607
Standard

Zitat:
Zitat von Taskali Beitrag anzeigen
Sie ist draußen auf dem Dorf groß geworden und kennt entsprechend die Gefahren - wäre es anders, wäre sie gar nicht erst bis hierhin gekommen. Von daher ist wenn denn genau so eine Draußen aufgewachsene Katze die Richtige für den Freigang, da man darauf vertrauen kann, dass sie weiß, was sie tut. Klar, Garantien gibt es nie, aber ich finde Ex-Streuner in jeder Hinsicht als die perfekten Katzen. Die Einen wollen nicht mehr raus, da sie genug von draußen haben und gehen sich maximal die Füße vertreten (ich hätte da noch die 8jährige Georgia in Schildpatt - die wäre genau so eine von der Sorte) oder es zieht sie zwar wieder nach draußen, aber man kann drauf Vertrauen, dass die Mietz weiß was sie tut und sich weder einfach von jedem Fremden eincatchen läßt noch sie sich mit irgendeinem Tier zum fight einlassen, das überlegen ist (erfahren Katzen gehen Füchsen, Mardern, Schweinen usw aus dem Weg) noch rennen sie blindlings irgendwo rein wo sie nicht wissen, was sie erwartet, können sich gut orientieren, sichern sich ab, erkunden Safe-Plätze die sie einnehmen, bis potentielle Gefahr vorüber ist, kennen Autos und Straßen als Gefahr usw.
Das kann ich bei unseren beiden spanischen Ex-Streunern absolut bestätigen. Sie gehen zwar durchaus auch mal gern raus (bevorzugt natürlich bei schönem Wetter ), man merkt besonders der Kätzin aber aber an, dass sie es sehr schätzt, ein warmes und sicheres Dach über dem Kopf zu haben. Und draußen verhalten sie sich sehr besonnen (was gut für meine Nerven ist ). Für uns ist das einfach perfekt.

Tabea klingt auf jeden Fall wie die perfekte Zweit-, Dritt-, Viert- .... Katze. Stünde hier eine 3. Katz zur Debatte, ich würde mich sofort um sie bewerben.

Ich drück die Daumen, dass die passenden Dosis schnell gefunden werden.
__________________

Liebe Grüße von Willy und dem Fienchen!

Sternchen Thaleia (2001 - 2019) für immer im Herzen



Geändert von Vitellia (Gestern um 18:42 Uhr)
Vitellia ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutschland Sia – Hübsche Sängerin sucht Liebe, Luft und ein schönes Leben *Verm. D-weit Taskali Glückspilze 15 05.11.2018 18:45
Deutschland Quirlige Buntmaus Manou - geb 3/17 -PS 34** - Vermittlung D-Weit Legolas Freigängerkatzen in Not 22 26.10.2017 07:36
Deutschland Tiffy (w/*11.2015) hübsche und verschmuste Buntmaus (FeLV +) - Deutschland Little_Paws Glückspilze 20 29.10.2016 14:58
Europa Ronja- quirlige Buntmaus, 10 Wochen alt, PS Trier, Verm. D-weit sunshinekath Freigängerkatzen in Not 2 04.05.2015 22:09
Hübsche Buntmaus Dina ... einfach ausgesetzt! Hanneken Glückspilze 2 05.02.2012 20:28

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:27 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.