Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.2011, 22:17   #1
*TJ*
Forenprofi
 
*TJ*
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nord-Trøndelag, Norwegen
Beiträge: 11.503
Standard totgesagte leben länger

als Freigängerdosi geht die Angst ja immer mit, wenn die Vierbeiner draussen unterwegs sind. Gerade, wenn die Pelzpuschel sich dann gleich auch noch mehrere Tage am Stück draussen rum treiben.

Unsere Ronja hat letztes Jahr ihre Spaziergänge immer weiter ausgedehnt. Erst nur ein, zwei Tage, dann mal eine ganze Woche. Gefallen hat mir das nicht, aber was sollte ich machen? Ausserdem läuft das im Sommer wenn es nicht dunkel wird bei unseren Katzen ja immer so, so das ich mir da noch nicht mal besonders viele Sorgen gemacht habe.

Aber ich dachte, im Herbst wenn die Tage kürzer werden wird sie wieder häuslich werden. Das war jedoch ein Satz mit x, Madamme blieb weiterhin auf Achse und war bis zu 3 Wochen am Stück unterwegs. Zu dem Zeitpunkt hab ich mir dann echt Sorgen gemacht, das war im September.

Und dann wurde sie nicht mehr gesehen.... Der Herbst wurde kälter - Ronja kam nicht heim. Der Frost kam - keine Ronja zu sehen.
Ich dachte, spätestens wenn der Schnee kommt wird sie wieder zuhause sein. Aber nein, der Winter kam mit Schnee und ganz heftigen Minustemperaturen - keine Ronja.

Nachdem wir sie das letzte mal Mitte September gesehen hatten, waren wir uns im Dezember dann sicher das wir sie verloren haben und nie wieder sehen werden. Und sie hat uns total gefehlt!

Jedoch dann haben wir unser ganz persønliches Weihnachtswunder erlebt. Am 3. Advent stand die kleine Dame auf einmal bei uns vor der Tür. Hungrig, das Fell total verfilzt und sichtbar erschøpft. Aber lebendig und unverletzt!!!
Wir konnten es überhaupt nicht fassen! Wir waren einfach überglücklich und total fassungslos! Sie lebt! Und sie ist wieder zuhause!!!!

Die ersten Tage war sie einfach nur platt, aber dann ist sie schnell wieder zu kräften gekommen und hat sich auch relativ gut wieder eingelebt bei uns zu Hause. Nach draussen zieht es sie zur Zeit überhaupt nicht. Verständlich, es liegt ja über ein Meter Schnee.

Nun hoffe ich, dass wir auch die Probleme die wir nun mit Ihr haben noch in den Griff bekommen, aber nachdem sie nun wieder da ist werden wir das auch noch schaffen.
__________________
***meet me in a land of hope and dreams***


Ich esse Fleisch, ich gehe auf die Jagd und schiesse Tiere zum Nahrungserwerb, ich angel auch zum Nahrungserwerb Fisch, ich esse Walfleisch und meine Katzen sind Freigänger. Wenn du damit ein Problem hast, tu uns beiden einen Gefallen und setz mich auf Ignorieren! Danke!
*TJ* ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.01.2011, 22:23   #2
Pippi Langstrumpf
Maulwurfn-Fan
 
Pippi Langstrumpf
 
Registriert seit: 2009
Ort: im schönsten Stadtteil Berlins :-)
Alter: 46
Beiträge: 13.416
Standard

wie schoen.... aaaahhh.... die laesst es sich bei euch erstmal richtig gut gehen... knuddel sie mal von mir..
__________________
LG Pippi mit Tinka, Simmy, Felix und Knut (alias Nura)
megastolze Patin von Miri's Bruno, Dreamys Tequila und Benny, Sniefs Coockie und L.u.Mi's Sternchen Mickey

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Kurt Tucholsky
Pippi Langstrumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 22:29   #3
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 50
Beiträge: 25.675
Standard

ui ui ui

wo war sie nur? die kleine wird ja nicht monatelang gestreunert sein... oder doch???

schön, das sie wieder daheim ist.
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 22:31   #4
Herr Lehmann
Forenprofi
 
Herr Lehmann
 
Registriert seit: 2010
Ort: To Huus in Cuxhaven
Beiträge: 1.927
Standard

uuuiiii wie schön! freue mich mal mit.
__________________
VG von Stephie und Herrn Lehmann
mit Teddy-Hund im Herzen

Patentante von Uschi's Kimani!
Herr Lehmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 22:36   #5
-katze-
Benutzer
 
-katze-
 
Registriert seit: 2010
Ort: Neustadt a.d.Donau/Bayern
Beiträge: 70
Standard

Ja Wahnsinn!!!

Meine Räuber verwöhnen mich ja im Gegensatz dazu richtig!!!...1Tag nicht da hat es noch nie gegeben...das wäre ja schon eine Katastrophe!!!

Ihr habt ja echt Nerven,bzw.einen ganz schön umtriebigen Räuber!!!
Schön das sie wieder da ist!!!

Mein Rasputin fehlt mir leider schon über ein Jahr!!!Ohne Gewißheit kann man da wohl nie abschließen...er fehlt mir immer noch unendlich!!!
__________________
-katze- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 22:55   #6
*TJ*
Forenprofi
 
*TJ*
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nord-Trøndelag, Norwegen
Beiträge: 11.503
Standard

Zitat:
Zitat von minna e Beitrag anzeigen
ui ui ui

wo war sie nur? die kleine wird ja nicht monatelang gestreunert sein... oder doch???

schön, das sie wieder daheim ist.
doch, ich geh davon aus das sie sich die ganze Zeit irgendwo im Wald rumgetrieben hat und ich glaube auch, dass sie ziemlich weit weg unterwegs gewesen sein muss. Ich hatte ja die ganze Nachbarschaft regelmässig nach Ihr gefragt und keiner hatte sie gesehen.
Irgendwo bei anderen Leuten kann sie nicht gewesen sein, hier kennt sie jeder und weiss wo sie hin gehørt. Ausserdem war sie als sie nach Hause kam wirklich total verwahrlost, heftigst verfilzt und ausgehungert
__________________
***meet me in a land of hope and dreams***


Ich esse Fleisch, ich gehe auf die Jagd und schiesse Tiere zum Nahrungserwerb, ich angel auch zum Nahrungserwerb Fisch, ich esse Walfleisch und meine Katzen sind Freigänger. Wenn du damit ein Problem hast, tu uns beiden einen Gefallen und setz mich auf Ignorieren! Danke!
*TJ* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 22:58   #7
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 50
Beiträge: 25.675
Standard

meine güte, das hätte auch schief gehen können *puh*

aber jetzt kann sie sich erholen und wieder zu kräften kommen, vielleicht hat sie dann auch nicht mehr so den drang zu wandern??? wäre ja ein schöner nebeneffekt
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2011, 01:37   #8
Janosch
Forenprofi
 
Janosch
 
Registriert seit: 2008
Ort: Irgendwo im südlichen Kohlenpott
Beiträge: 8.158
Standard

TJ - schön dich zu lesen.
Und das Ronja wieder da ist - einfach unglaublich.
Ich freu mich so für euch.
__________________
Liebe Grüße - Vera und die Leukoseschleuder Hope
Mohrle, Söckchen, Leni, Minnie, Janosch, Trinie, Bella und Ozzy hinter dem Regenbogen
Janosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2011, 01:45   #9
Juik
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9.239
Standard

Schön das Ronja wieder da ist und das mit dem pisseln bekommt ihr auch in den Griff, da bin ich überzeugt von .
Juik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2011, 03:14   #10
Gudrun
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Ort: Ulm
Beiträge: 157
Standard

Zitat:
Zitat von *TJ* Beitrag anzeigen
doch, ich geh davon aus das sie sich die ganze Zeit irgendwo im Wald rumgetrieben hat und ich glaube auch, dass sie ziemlich weit weg unterwegs gewesen sein muss. Ich hatte ja die ganze Nachbarschaft regelmässig nach Ihr gefragt und keiner hatte sie gesehen.
Irgendwo bei anderen Leuten kann sie nicht gewesen sein, hier kennt sie jeder und weiss wo sie hin gehørt. Ausserdem war sie als sie nach Hause kam wirklich total verwahrlost, heftigst verfilzt und ausgehungert
Das passt aber so gar nicht auf Katzen, die streunern. Die streunern nämlich immer nur so lang bis sie Hunger haben und nichts mehr erjagen können oder es ihnen anderweitig nicht gut geht.
Katzen sind ja eigentlich sehr Revier bezogen und kennen ihre Futterstelle sehr genau.

Kann es nicht sein, dass sie versehentlich eingesperrt war?
Oder dass sie versehentlich in einem Auto mitgefahren war und nun den langen Heimweg geschafft hat?

Ich würde bei so einer Geschichte eher auf so etwas tippen.
Gudrun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2011, 09:05   #11
Carlie86
Forenprofi
 
Carlie86
 
Registriert seit: 2008
Ort: zwischen Herforder Pils & Arminia Bielefeld
Alter: 32
Beiträge: 15.705
Standard

Mensch TJ-schön von dir zu lesen und schön, das Ronja wieder gesund und munter vei euch angekommen ist
__________________
Maike & die Chaosbande
Tapsy & Pebbles und Ruby
Patentante von Hellyo´s 4er-Bande

im Herzen Nala
Ich distanziere mich als Userin des katzen-forum.net von jeglichem Artikel und Post von pets.de
Carlie86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2011, 12:20   #12
myli
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 19.640
Standard

Wie schön....., das besträrkt mich in dem Glauben,
die Hoffnung nie ganz aufzugeben.
myli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2011, 12:47   #13
*TJ*
Forenprofi
 
*TJ*
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nord-Trøndelag, Norwegen
Beiträge: 11.503
Standard

Zitat:
Zitat von Gudrun Beitrag anzeigen
Das passt aber so gar nicht auf Katzen, die streunern. Die streunern nämlich immer nur so lang bis sie Hunger haben und nichts mehr erjagen können oder es ihnen anderweitig nicht gut geht.
Katzen sind ja eigentlich sehr Revier bezogen und kennen ihre Futterstelle sehr genau.

Kann es nicht sein, dass sie versehentlich eingesperrt war?
Oder dass sie versehentlich in einem Auto mitgefahren war und nun den langen Heimweg geschafft hat?

Ich würde bei so einer Geschichte eher auf so etwas tippen.
und genau so lange bis sie vor Hunger keine andere Wahl hatte war sie ja auch weg. Hier gab es dieses unmengen von Mäusen und unsere Katzen haben den ganzen Sommer generell nur sehr wenig Katzenfutter verbraucht da sie sich draussen satt gefressen haben.
Nach Hause gekommen ist sie wirklich erst dann als eben schon Wochenlang Frost und tiefer Schnee es nicht mehr länger møglich war was zu fressen zu finden.

Ich tippe ehr drauf das sie sehr weit von zuhause weg war und als dann der Winter kam hat sie dementsprechend lange gebraucht um von da wo sie war wieder nach Hause zu kommen.

Das sie einen grossen Aktionsradius hat, haben wir im Herbst schon mitbekommen. Bei der Elchjagd hatten Jäger sie auf ihrem Posten gesehen.

Eingesprerrt kønnte natürlich theoretisch sein, halte ich aber für unwahrscheinlich. Im Auto mitgefahren halte ich für ausgeschlossen. Sie war halt das ganze Jahr viel draussen unterwegs und die Turen wurden von mal zu mal länger. Das letzte mal bevor sie verschwunden ist war sie 3 Wochen am Stück unterwegs
__________________
***meet me in a land of hope and dreams***


Ich esse Fleisch, ich gehe auf die Jagd und schiesse Tiere zum Nahrungserwerb, ich angel auch zum Nahrungserwerb Fisch, ich esse Walfleisch und meine Katzen sind Freigänger. Wenn du damit ein Problem hast, tu uns beiden einen Gefallen und setz mich auf Ignorieren! Danke!
*TJ* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2011, 18:34   #14
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 50
Beiträge: 25.675
Standard

heftig... hat die katze probleme bei euch gemacht? also außer dem extrem- streunern?
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 16.01.2011, 20:31   #15
*TJ*
Forenprofi
 
*TJ*
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nord-Trøndelag, Norwegen
Beiträge: 11.503
Standard

es gab mit der Katze ursprünglich keine Probleme, als jedoch vorletzten Herbst unser alter Kater verstorben ist wurde es auf einmal problematisch zwischen Ihr und Ihrem Bruder Emil. Er war auf einmal der Boss im Haus und fing an sie zu mobben. Das ging ein paar Monate nach Karlsons tod los und dieses mobbing war auch der Grund das sie immer länger draussen unterwegs war.

Nun seit sie wieder zuhause ist haben wir mit ihr ein pinkel Problem, was vorher nicht da war und was wo wir auch vermuten das es mit dem Stress mit Ihrem Bruder zusammen hängt. Da arbeiten wir gerade dran und versuchen das irgendwie zu løsen
__________________
***meet me in a land of hope and dreams***


Ich esse Fleisch, ich gehe auf die Jagd und schiesse Tiere zum Nahrungserwerb, ich angel auch zum Nahrungserwerb Fisch, ich esse Walfleisch und meine Katzen sind Freigänger. Wenn du damit ein Problem hast, tu uns beiden einen Gefallen und setz mich auf Ignorieren! Danke!
*TJ* ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: erste mal draußen und weg | Nächstes Thema: Umzug mit 4 Freigängern »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leben Wohnungskatzen länger? mwangler Wohnungskatzen 17 03.09.2014 17:56
Jutta Ziegler DVD Katzen würden länger leben... Mijo Barfen 27 04.03.2014 12:43
Totgesagte leben länger! Bambus Alternative Heilmethoden 96 17.05.2013 20:42
Wer hat "Hunde würden länger leben, wenn..... gelesen? cat81 Ernährung Sonstiges 4 20.07.2011 16:40
Totgesagte leben länger.... Granini FIP 11 06.04.2010 17:16

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:02 Uhr.