Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2010, 15:55
  #1
BigBeast
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1
Standard Entdeckungsreisende

Ich habe ein Problem mit meinen beiden Siammischlingen, Karim (2) und Zaza (1,5). Zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich grundsätzlich dafür bin, dass Katzen raus in die freie Natur können, Mäuse jagen und auf Bäume klettern. Vor einem guten Jahr bin ich aus beruflichen Gründen in die Stadt gezogen und die Wohnung schien für mich und meine beiden Viecher perfekt: Balkon im Hochparterre, sodass die beiden von der Wohnung aus in den eingezäunten bzw. von Mauern umgebenen Hinterhof springen konnten, der ein kleines Blumenbeet mit zwei alten Kirschbäumen hat. Das ging auch lange Zeit gut, bis der Kater vor knapp zwei Wochen entdeckte, dass er (aus dem Stand!) den ca. 1,5 m hohen Metallzaun linkerhand überspringen kann. Die Katze hat es ihm natürlich sofort nachgetan. Aus diesem Garten gelangen die beiden dann über Efeu auf Garagendächer und schließlich auf eine Mauer, von wo aus sie über eine große Mülltonne in den angrenzenden Hof springen, jedoch nicht wieder zurückkommen (glatt, gewölbter Deckel). Ich habe den Kater in den letzten zehn Tagen bestimmt 5 oder 6 mal mitten in der Nacht gerettet, indem ich selbst über die Mauer ins Nachbargrundstück geklettert bin. Vorletzte Nacht war Karim sogar noch einen Garten weiter gekommen, und auch von dort fand er nicht zurück, sondern war (nach ca. 8 Stunden Abwesenheit) panisch und schrie. Er scheint es nicht zu begreifen, dass er keinen Rückweg hat bzw. sich darauf zu verlassen, dass ich irgendwann komme und ihn hole. Die Katze thronte derweil hoch oben über den Dächern der Garagen, und auch das war gefährlich. Wenn sie raus auf die Straße gelangen, könnten sie leicht überfahren werden. Ich habe mir natürlich große Sorgen gemacht, kein Auge zugetan und mir bereits ausgemalt, wie ich Vermisstenposter im Viertel verteile. Außerdem bekomme ich langfristig Ärger mit den Nachbarn. Die einfachste Lösung wäre natürlich, den Metallzaun irgendwie unzugänglich zu machen, der jedoch steht auf dem anderen Grundstück, da kann man nicht einfach ein Stück draufsetzen (was außerdem sehr teuer wäre), alles andere sieht behelfsmäßig aus und die (nicht gerade katzenfreundlichen) Nachbarn würden so eine Maßnahme vermutlich nicht akzeptieren (oder weiß jemand eine elegante Lösung?).

Nun sind meine beiden Entdeckungsreisenden bereits seit zwei Tagen in der Wohnung und ihnen fällt die Decke auf den Kopf. Ich habe viel mit ihnen gespielt,und einen großen Kratzbaum bestellt, damit sie auch drinnen Bewegung haben, aber der Kater jammert, ist unzufrieden und versteht die Welt nicht mehr. Die Situation macht mich natürlich unglücklich – am liebsten würde ich die Balkontür aufmachen und sie rauslassen, jedoch könnten sie mir dann sofort stiften gehen. Unzufriedene Katzen sind besser als tote oder vermisste Katzen, nicht? Wenn jemand einen Rat weiß, wäre ich sehr dankbar!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
DSCN0821.jpg (97,2 KB, 9x aufgerufen)

Geändert von BigBeast (15.11.2010 um 16:16 Uhr) Grund: Foto
BigBeast ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.11.2010, 08:58
  #2
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 6.023
Standard

Kannst Du ihnen nicht Kletterhilfen an diesen unmoeglichen Stellen anbringen, so dass sie selber zurueck klettern koennen? Oder kannst Du einen Weg finden, wie sie selber zurueck kommen und ihnen das zeigen? Ich habe meinem auch einmal den Abstieg von einer Mauer gezeigt, als er darauf festsass und nicht weiterwusste und seitdem klappt das wunderbar.....

und fuer Deinen Schlaf waere doch gesorgt, wenn Du sie nach z.B. 22h nicht mehr rauslassen wuerdest.....
__________________
-


AnnaAn ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

freigänger, verloren

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:14 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.