Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2010, 13:42
  #1
koch192
Erfahrener Benutzer
 
koch192
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 155
Standard Ab welchem Alter erwachsen genug für Freigang

Meine Mietzen sind jetzt gute 4 Monte alt. Diese Woche wird noch mal geimpft und dann wollte ich eingentlich einen Termin für die Kastration ausmachen.
Meine Tierärztin kastriert weibliche Katzen je nach Gewicht mit 5-6 Monaten.

Mal angenommen, meine würden schon mit 5 Monaten kastriert, wann kann ich sie dann frühenstens raus lassen? Wann ist eine Katze erwachsen genug, um die Gefahren draußen bewältigen zu können? Die ersten Freigänge wären ja dann mitten im Winter. Meint ihr, man kann anfangs nur am Wochenende, wenn wir zuhause sind, die Katzen im Garten spielen lassen. Das Grundstück ist eingezäunt, aber so niedrig, dass die Katzen früher oder später von alleine auch außerhalb des Gartens sein werden.

Wir wollen auf jeden Fall eine Katzenklappe einbauen, damit die Katzen jederzeit ins Warme können. Aber ich glaube, dass ich gerade zu Anfang nicht ruhig auf der Arbeit sitze, wenn ich nicht weiß, ob noch alles in Ordnung ist.

Mein Mann kommt gegen 15 Uhr nach Hause, vielleicht sollte er sie vorläufig erst dann raus lassen?

Wie fängt man das mit den ersten Ausgängen am Besten an?
koch192 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 31.10.2010, 13:48
  #2
Blume Anna
Die Behüterin
 
Blume Anna
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 14.914
Standard

Wir haben unsere erst mit 9 Monaten rausgelassen.... davor waren die beiden einfach noch zuuuu verspielt und zu unvorsichtig.Ich denke aber, da kommt es auf die jeweiligen Katzen an..... ich hätte halt Angst, dass wenn jetzt so Kleine draussen rumspringen, dass sie dann nur allzuschnell von selbsternannten Katzenschützerinnen eingesackt werden.... weil sie ja noch so klein sind.

Sind sie tätoviert UND gechipt? Das halte ich unerlässlich, gerade zum Schutz vor solchen Frauen.

Bei den ersten Ausflügen wäre ich dabei.
Was auch ganz hilfreich ist, enn ihr sie auf ein Geräusch erzieht. Also einen Pfiff, ein Ruf..... irgendwas, damit sie wissen, sie sollen heimkommen. Das ist ganz praktisch, wenn ein TA Besuch anliegt, oder sie Z B an Silvester nicht raus sollen.
__________________
Freigänger sind kein Freiwild!!!!!

~ Wenn Du tot bist, dann weisst Du nicht das Du tot bist. Es ist nur schwer für die anderen. Genauso ist es , wenn Du blöd bist. ~

Geändert von Blume Anna (31.10.2010 um 13:50 Uhr)
Blume Anna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 13:50
  #3
koch192
Erfahrener Benutzer
 
koch192
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 155
Standard

Tätowieren und chipen lassen wir sie bei der Kastration.

Zuerst wollte ich nur chipen lassen, aber mit Tätowierung sieht man einfach unverkennlich, dass die Katze jemandem gehört.
Auch wenns häßlich ist...

Die beiden hören schon jetzt sehr gut auf ihre Namen. Immer wenn sie dann kommen, gibts großes Kino. Deshalb sind sie immer sehr neugierig und kommen gleich angeflitzt.
Das ist mir schon mal eine Beruhigung.
koch192 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 13:52
  #4
Blume Anna
Die Behüterin
 
Blume Anna
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 14.914
Standard

Zitat:
Zitat von koch192 Beitrag anzeigen
Tätowieren und chipen lassen wir sie bei der Kastration.

Zuerst wollte ich nur chipen lassen, aber mit Tätowierung sieht man einfach unverkennlich, dass die Katze jemandem gehört.
Auch wenns häßlich ist...
Unsere Tatoos sieht man gut,.... und häßlich, nun ja,.... es ist ein optische Zeichen und somit trägt es zu Sicherheit bei..... gerade bei Freigängern.
Blume Anna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 13:54
  #5
Janosch
Forenprofi
 
Janosch
 
Registriert seit: 2008
Ort: Irgendwo im südlichen Kohlenpott
Beiträge: 8.159
Standard

Koch@
Ein gewisses Risiko ist immer dabei wenn man junge Katzen raus läßt.
Der Kater, den ich letzte Woche überfahren auf der Straße gefunden habe, war gerade mal etwas älter als ein halbes Jahr....
__________________
Liebe Grüße - Vera
Mohrle, Söckchen, Leni, Minnie, Janosch, Trinie, Bella, Ozzy und Hope hinter dem Regenbogen

Geändert von Janosch (31.10.2010 um 14:01 Uhr)
Janosch ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 13:59
  #6
Chucky87
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Janosch Beitrag anzeigen
Koch@
Ein gewisses Risiko ist immer dabei wenn man junge Katzen raus läßt.
Der Kater, den ich letzte Woche überfahren auf der Straße gefunden habe, war gerade mal ein etwas älter als ein halbes Jahr....
Ich habe den Eindruck, dass es dabei nicht gerade aufs Alter ankommt. Meine Katze aus dem TH, die viel zu früh von der Mutter getrennt wurde, kam erst mit 6 Monaten raus und wurde überfahren. Charly, der eine Bauernkatze ist und von Anfang an draußen war und bis er 4 Monate alt war bei seiner Mutter, kommt bereits 8 Jahre mit der Verkehrslage hier klar. Ich denke beim Überfahren werden kommt es auch auf die Vorprägung an, so hat z.B. Charly von Anfang an vermutlich von seiner Mutter gelernt mit der Situation umzugehn.

Ansonsten können Begegnungen mit ausgewachsenen Freigängern schon ein Risiko für ein kleines Kätzchen sein.
 
Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 14:04
  #7
Janosch
Forenprofi
 
Janosch
 
Registriert seit: 2008
Ort: Irgendwo im südlichen Kohlenpott
Beiträge: 8.159
Standard

Zitat:
Zitat von Chucky87 Beitrag anzeigen
Ansonsten können Begegnungen mit ausgewachsenen Freigängern schon ein Risiko für ein kleines Kätzchen sein.
Stimmt, das kommt auch noch dazu, sollte man in die Überlegung einfließen lassen.
Janosch ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 14:06
  #8
koch192
Erfahrener Benutzer
 
koch192
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 155
Standard

Oje, an die habe ich noch gar nicht gedacht. Es gibt jede Menge Freigänger in der Umgebung
Na das wird noch ein Nervenkrieg

Aber raus sollen sie auf jeden Fall. Ich halte das für Artgerechter.

Ich glaube, jede Mutter, deren Kind zum ersten Mal alleine in den Kindergarten geht, kann ein Lied von der Aufregung singen.
koch192 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 08:48
  #9
Die4Bs
Erfahrener Benutzer
 
Die4Bs
 
Registriert seit: 2010
Ort: Raum München
Beiträge: 126
Standard

Unser Katerchen war gut gut 3 Monate alt, als wir die ersten Male mit ihm draußen im Garten waren. Er hatte zu dem Zeitpunkt seine Impfungen erhalten. Wahrscheinlich werd ich jetzt gesteinigt, aber mit seinen fast 21 Wochen darf er raus wann und so lange er will. *duck* (ok, außer abends bzw nachts :-) da wollen wir wissen wo er ist)

Die ersten Wochen war er wie gesagt nur unter Aufsicht im Garten. (Sollte vielleicht dazu sagen, dass wir in einer sehr ruhigen Wohngegend mit vielen großen Gärten und wenig Verkehr wohnen). Dabei haben wir darauf geachtet, dass er alles selber läuft, also nie wieder rein getragen wird, damit er die "Wege" kennenlernt. Sprich: wo gehts auch wieder rein

Am Anfang war natürlich alles suuuper interessant, aber mittlerweile würde ich nicht unterschreiben, dass er "zu verspielt" oder "zu tolpatschig" ist, um sich draußen zurecht zu finden.

Ich hab mal bisschen gegoogelt, und es heißt ja, dass eine 4 Monate alte Katze in etwas einem 6-jähirgen Kind entspricht. Und mit 6 bin ich auch alleine in die Schule gelaufen und hab draußen ohne Aufsicht gespielt.

Unter anderen Umständen, also wenn ich von vielen unkastrierten Katern in der Gegend wüsste, oder eine größere Strasse in der Nähe wäre, hätte ich auf alle Fälle noch länger gewartet mit dem Freigang. Und wenn ein Tier nicht geimpft ist, hat es draußen auch noch nichts verloren.
Die4Bs ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 11.11.2010, 08:58
  #10
happylein
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: 49176 Hilter
Beiträge: 2.335
Standard

Hi,
meine sind jetzt 6 Mon und ich lasse sie unter Aufsicht seit dem 3. Mon raus. Erst nur immer nen kurze Zeit und seit dem sie kastriert und gechipt sind können sie auch selbst entscheiden wann sie rein wollen.

Sie sind sehr verspielt und rennen ums Haus was das Zeug hält. Wir wohnen sehr ländlich direkt vor einem Wald ohne direkten Autoverkehr am Hause. Den eingezäunten Garten haben sie noch nicht verlassen. Sie gehen wohl mal kurze auf der anderen Seite vom Haus in den Wald, sind aber sofort abrufbereit.

Ich brauche nur Mäuse kommt rufen dann sind sie da.

Ich mache es auch so das ich ihnen bevor ich sie raus lasse kein Futter gebe und sie wissen jetzt genau wenn ich: Mäuse essen rufe, dann kommen sie reingefetzt.
happylein ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 09:16
  #11
Die4Bs
Erfahrener Benutzer
 
Die4Bs
 
Registriert seit: 2010
Ort: Raum München
Beiträge: 126
Standard

@ happylein: Des mit dem Futter halten wir auch so, außerdem wird gelobt was das Zeug hält wenn er auf Abruf kommt. (Leckerchen inklusive )
Die4Bs ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 11:46
  #12
Plum
Forenprofi
 
Plum
 
Registriert seit: 2006
Alter: 55
Beiträge: 17.276
Standard

Meine beiden Jungs wurden im Oktober mit sechseinhalb Monaten kastriert, aber raus durften sie erst im folgenden Frühjahr, da waren sie etwa ein knappes Jahr alt. Ich würde an deiner Stelle ähnlich vorgehen. Auch wenn ich heilfroh war als sie endlich rausdurften, denn bis dahin hatten sie gerne und ausdauernd Innenarchitekt gespielt ...

Um Auseinandersetzungen mit Nachbarskatzen werden sie wohl nicht herumkomme, sie werden sich auch erst einmal ihren Platz in der Nachbarschaftsrangfolge erobern müssen.
__________________
LG, Annette und der Plummerich

Und sperrt man mich ein
im finsteren Kerker,
das alles sind rein
vergebliche Werke;
denn meine Gedanken
zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei:
die Gedanken sind frei.
Plum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 12:25
  #13
willy1o
Erfahrener Benutzer
 
willy1o
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hellersdorf -Berlin
Beiträge: 2.059
Standard Meine Paula 1 Jahre Feho 4 Jahre und Sead 7 Monate.können die ganze Nacht raus

da treffen sich sämtliche Katzen der Gegend und es ist genauso ruhig wie auf dem Dorf.Schlafe bei offenen Fester am liebsten.Auch keine Leute unterwegs.Straßen meiden sie.Weil da wo sie rumstömern keine Straßen sind und Autos nicht fahren dürfen.Tags schlafen sie daheim da bricht auch draußen das Großstadt Menschen Autochaos aus.Sie kommen auch Abends die letzte Hunderunde mit.Ist witzig.
Da läuft mein Hund gleich lieber seine Runde.Hier paar Bilder von unserem Wohnumfeld.

Geändert von willy1o (28.03.2011 um 10:52 Uhr)
willy1o ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 22:41
  #14
nikita
Forenprofi
 
nikita
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 3.282
Standard

Ich halte es so, dass sie die erste frische Luft schnuppern dürfen, sobald alle Impfungen vollständig sind und die Kastration erledigt ist.
Da ich kein Freund von Mehrfachimpfungen bin, dauert das bei mir etwas länger bis alles fertig ist. Dann wird kastriert.
Bis die Fäden gezogen sind, sind die Kleinen meist etwa 7 Monate alt.

Dann gehe ich mit nach draußen, die ersten ein bis zwei Wochen wird ohnehin nur der Garten erkundet. Etwa 4-6 Wochen lang dürfen sie dann nachts noch nicht nach draußen.

Ganz wichtig für mich auch: Chip UND Tätowierung.
__________________


Liebe Grüße von mir, mit Hündin Kira, Kater Ivan und Katze Paula.
Immer im Herzen Sternchen Luna (19.10.2003 - 30.03.2011)
nikita ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2010, 11:29
  #15
Blume Anna
Die Behüterin
 
Blume Anna
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 14.914
Standard

Es ist sogar sehr gut, wenn sie zu ängstlich sind,... so laufen sie nicht sofort auf fremde Menschen zu, sie vermeiden laute Gräusche( Autos) usw.....
Einer zu zutraulichen Katzen würde ich niemals Freigang gewähren, dazu laufen zuviele hirnlose deppen rum, die sich das nur allzu gerne zu nutze machen.
Blume Anna ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freigang ab welchem Alter? Leni Freigänger 36 26.08.2013 13:20
Hähnchenflügel ab welchem Alter? littlesun Barfen 12 16.07.2012 19:11
Ab welchem Alter Freigang Lefu Freigänger 2 27.07.2011 16:40
Freigang ab welchem Alter? Findelkind Freigänger 11 13.11.2009 16:17

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:17 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.