Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2020, 15:45
  #1
Shadiya
Benutzer
 
Shadiya
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 42
Standard Katze gelangt irgendwie aus dem Haus

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich ein etwas ungewöhnliches Anliegen.

Hintergrund:
Aufgrund einer Verletzung hat unsere Luna Hausarrest. Wir haben zwar eine Chipklappe mit App, die hat aber immer mal gemuckt in letzter Zeit, weshalb ich sie von Hand auf "nur rein" gestellt habe, um sicherzugehen, dass Luna auch drinnen bleibt. Flocki wird ein paar Mal am Tag raus geworfen und kann dann durch die Klappe wieder rein, wann sie mag.

Die App zeigt einem an, wann eine Katze rein oder raus geht. Jetzt habe ich in den letzten Tagen immer wieder einmal die Nachricht bekommen, dass Flöckchen das Haus durch die Klappe betreten hat, obwohl sie definitiv nicht raus gelassen wurde. Wohlgemerkt nur betreten, nicht verlassen - die Klappe ist auch definitiv verriegelt, habe ich überprüft. Nun gut, dachte erst einmal, dass es vielleicht falsch angezeigt wurde und sie nur durch die Klappe durchgeschaut hat. Das Durchsehen wird aber nach wie vor angezeigt und es passiert auch nicht, dass ein Betreten von Luna angezeigt wird.

Jetzt saßen wir auf der Couch und Flocki kam pläddernass ins Wohnzimmer - sie war definitiv draußen. Und dann sehr wahrscheinlich auch immer, bevor die Klappe das Betreten angezeigt hat.

Wir sind schon wie bescheuert durchs ganze Haus gelaufen, haben überall geschaut, wo eventuell eine Möglichkeit bestehen könnte, hinaus zu gelangen, aber wir finden einfach nichts. Es ist zum Haare raufen!

Wir haben das Haus erst letzten Sommer gekauft und so vielleicht so ein Detail noch nicht entdeckt, das mag ja sein. Habe schon an Lüftungsschächte aus dem Keller, Abluftschächte, Revisionsklappen vom Kamin oder so gedacht, aber ich finde nichts. Was es gibt, ist fest verschlossen. Dreckig ist sie auch nicht. Hat jemand eine Idee, wo wir ansetzten können? Wir können nun ja auch nicht ständig die Katze verfolgen, das würde sie wohl nur hoch verdächtig und irritierend finden

Ich vermute, dass der Weg vielleicht etwas umständlich ist. Die Klappe ist im Alltag nämlich nachts verschlossen, da ist sie anscheinend noch nicht entfleucht, sondern wartet darauf, dass sie sich wieder öffnet. Silvester war sie auch einmal draußen nachmittags, obwohl die Klappe zu war. Da vermuteten wir ein gekipptes Fenster, fanden es aber schon seltsam... Anscheinend nutzt sie den Weg nur, wenn es "nicht anders geht".

Ob Luna einfach nichts davon weiß oder zu dick für den Weg ist (Flocki ist sehr zart), keine Ahnung

Kurzum, wir wissen nicht, wie wir den Weg finden sollen oder wo wir ansetzen sollen. Hat jemand sowas ähnliches schon einmal gehabt? Geht ja so nicht, was ist, wenn Flocki mal wirklich drinnen bleiben muss. Zudem ist der Gedanke an einen "Geheimweg" irgendwo im Haus auch etwas seltsam.

Ach ja, einen Teil des Kellers habe ich nun mal abgetrennt und die Tür zugemacht. Hier sind nur Nutzräume und zwei Luftschächte nach oben, ansonsten Erdreich. Den Rest können wir ihnen schwer verwehren wegen Katzenklos usw. Aber wenn es nun nicht mehr auftritt, dann hätten wir vielleicht eine Idee, in welchem Bereich wir suchen müssen.

Lieben Dank!
Shadiya ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.02.2020, 16:02
  #2
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.218
Standard

Meine erste Idee wäre auch ein gekipptes Fenster gewesen. Macht ihr das denn noch oder war das mal ein Versehen? Ich würde sowas bei Katzen gar nicht machen, das sind leider Todesfallen.
Die Katze einer Freundin ist auch darüber geflohen und anfangs konnte sie es sich nicht erklären. Zum Glück ist dem Tier nichts passiert.

Insgesamt sind Kippfenster unnötig: begünstigen Schimmel, schlecht für die Heizkosten und eine ausreichende Lüftung findet nicht statt.

Ansonsten vielleicht ja wirklich ein versteckter Schacht im Keller?
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 16:20
  #3
Jag
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 353
Standard

Wie alt ist denn das Haus……..?
Jag ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 16:30
  #4
Amalie
Forenprofi
 
Amalie
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Beiträge: 2.912
Standard

Ich halte es für am wahrscheinlichsten, dass Flocki reinkommt und Luna bei dieser offenen Klappe dann rausgeht. Die Klappe entriegelt dann nicht zusätzlich sondern Luna nutzt Flockis Chip. Ich hatte auch mal einen Kater, der mit seinem Schwanz ewig die Katzenklappe offenhielt.
__________________
Viele Grüße von Lisa mit ihren Kätzinnen Julchen, Mira und Trixi.
Amalie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 16:40
  #5
Myma
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 1.162
Standard

Zitat:
Zitat von Amalie Beitrag anzeigen
Ich halte es für am wahrscheinlichsten, dass Flocki reinkommt und Luna bei dieser offenen Klappe dann rausgeht. Die Klappe entriegelt dann nicht zusätzlich sondern Luna nutzt Flockis Chip. Ich hatte auch mal einen Kater, der mit seinem Schwanz ewig die Katzenklappe offenhielt.
Luna ist zwar eigentlich nicht das Problem, sondern Flocke, die öfter reinkommt als sie rausgelassen wird aber ich würde auch ein Problem mit der Klappe vermuten. Wird offengehalten, verriegelt nicht schnell genug, funktioniert einfach nicht richtig,...
Da wäre eine Überwachungskamera praktisch.
__________________
Myma ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 16:53
  #6
Amalie
Forenprofi
 
Amalie
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Beiträge: 2.912
Standard

Zitat:
Zitat von Myma Beitrag anzeigen
Luna ist zwar eigentlich nicht das Problem, sondern Flocke, die öfter reinkommt als sie rausgelassen wird aber ich würde auch ein Problem mit der Klappe vermuten. Wird offengehalten, verriegelt nicht schnell genug, funktioniert einfach nicht richtig,...
Da wäre eine Überwachungskamera praktisch.
Ach, irgendwie dachte ich Luna hat Hausarrest und kommt trotzdem raus.

Du, es gibt auch Katzen, die sehr pfotenfertig sind. Die schaffen es, eine Klappe nach innen aufzuziehen.
Amalie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 17:05
  #7
Shadiya
Benutzer
 
Shadiya
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 42
Standard

Danke für eure Antworten!

Gekipptes Fenster kann eigentlich nicht sein. Machen wir zum Lüften nicht, sondern Stoßlüften. In die Küche dürfen sie nicht, sodass da manchmal für 10 min das Fenster auf Kipp steht (wenn es mal kurz nach Essen riecht oder so). Unsere Erklärung an Silvester war halt, dass wir Flocki vielleicht versehentlich in der Küche eingesperrt hatten und sie das da gekippte Fenster genutzt hat. Na ja.. kam mir da schon etwas weit her geholt vor

Problem ist halt, dass aktiv gerade gar keine Katze raus kann, wenn wir nicht Türöffner spielen. Die Klappe ist manuell verriegelt, da ist ein Hebelchen, dass das Rausgehen verhindert. Habe auch mit recht viel Kraft dagegen gedrückt, das hält. Nur rein geht. Da kann also auch nichts zu spät verriegeln oder offen gehalten werden - eben um sowas zu vermeiden hatte ich sie manuell verriegelt.

Klappt bei Luna ja auch wunderbar, das Problem mit Flocki ist nun quasi als Nebenerscheinung aufgefallen. Kamera ist eine gute Idee - ich weiß nur jetzt ja nicht, wo ich sie aufstellen soll.

Ist ein Reihenendhaus aus 1982, Flachdach. Unter-, Erd- und Dachgeschoss. Im Untergeschoss ist eine Einliegerwohnung mit Eingangstür an der Seite, ansonsten Nutzräume, Garage ist auch unterkellert. Ebenso die Badezimmerfenster von UG und DG gehen zur Seite. Ansonsten sind alle Fenster/Luftschächte an den Giebelseiten.

Das mit dem Aufziehen nach innen hatte ich auch überlegt. Dann könnte man in der App allerdings sehen, dass sie das Haus durch die Klappe verlassen hat, das ist nicht der Fall. Also die App zeigt quasi immer an, wenn ein Chip sie durchquert, auch wenn die Klappe an sich beispielsweise hochgebunden wird.
Shadiya ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 17:08
  #8
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.218
Standard

Das ist die Sureflap connect, oder? Dann kann ich mir auch nicht vorstellen, dass es daran liegt, denn die Klappe unterschiedet ja sogar, ob die Katze durchgeht oder nur „raus-/reinguckt“.
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 17:53
  #9
Shadiya
Benutzer
 
Shadiya
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 42
Standard

Genau, es ist die Connect. Man kann da ja wirklich im Verlauf nach verfolgen, wann welche Katze aus der Klappe rausgeschaut hat, rein gekommen ist, raus gegangen ist... Daher muss sie irgendeinen anderen Weg gefunden haben. Das treibt mich wirklich zur Weißglut, ich bin ratlos
Shadiya ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 02.02.2020, 18:32
  #10
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 5.706
Standard

Kann es sein, dass sie die Katzenklappe nach innen aufhebelt? Also das kleine Hebelchen unten drückt und dann die Klappe mit den Krallen nach innen aufhebelt?

Gesa würde unsere Haustierklappe auch nach innen auf bekommen, wenn die unten nicht zwei Hebelchen hätte.
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 19:08
  #11
Ursel1303
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 378
Standard

Meine Lisa hab ich oft vermißt, wenn ein TA-Besuch angesagt war
und das, obwohl die Katzenklappe verriegelt war, naja, auch auf "nur rein"....

Sie war trotzdem draußen und irgendwann hab ich sie beobachtet, sie hat solange an der Klappe innen rumgefummelt mit den Krallen, bis sie raus konnte ... und das scheint ja kein Einzelfall zu sein Blöd halt, wenn man die Katze wegen Krankheit oder halt TA Besuch lieber im Haus hätte
__________________
Liebe Grüße Ursel mit Anton, Pauli, Zuma, Matti und LatiHund (Lenni und alle, die schon vorausgegangen sind, tief im Herzen)
Ursel1303 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 19:28
  #12
Osterkatzen
Erfahrener Benutzer
 
Osterkatzen
 
Registriert seit: 2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 719
Standard

Zitat:
Zitat von Irmi_ Beitrag anzeigen
Kann es sein, dass sie die Katzenklappe nach innen aufhebelt? Also das kleine Hebelchen unten drückt und dann die Klappe mit den Krallen nach innen aufhebelt?

Gesa würde unsere Haustierklappe auch nach innen auf bekommen, wenn die unten nicht zwei Hebelchen hätte.
Bei der SureFlap Connect würde man dann aber dennoch auf dem Handy sehen, dass die Katz durch die Klappe verschwunden ist.
__________________
Osterkatzen ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 19:28
  #13
Shadiya
Benutzer
 
Shadiya
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 42
Standard

Prinzipiell würde ich ihr das zutrauen, die Klappe würde aber registrieren, dass sie durchgegangen ist. Ist sie nicht, daher können wir das ausschließen. Definitiv gelangt sie nicht durch die Klappe nach draußen, die connect zeigt das an.

Gerade war sie wieder draußen und ziemlich erdig und moosig-grün. Vielleicht quetscht sie sich irgendwo an der Terrasse oder so lang... ist doch recht viel grünspan draußen an allen Oberflächen bei der Jahreszeit.

Sind auch außen nochmal ums Haus gegangen und konnten einfach nichts sehen, keine kleine Öffnung oder so. Die eine Kellerhälfte können wir zumindest nun ausschließen, die war nun ja zu als sie wieder draußen war
Shadiya ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 19:55
  #14
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 2.364
Standard

Wenn ihr im Keller ein Katzenklo habt, kann ich nur anraten, die Fenster zu vergittern, egal ob es euch logisch vorkommt oder nicht.

Unsere Frau Katz hat sich sogar mit Tierarzttrichter durch dir Katzenklappe gequetscht, nachdem sie die vorher nach innen aufgehebelt hatte.

Und bitte, jedes Fenster das ihr zum Lüften öffnet oder kippt, vernetzen, erst recht im Eigenheim.
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 20:03
  #15
Shadiya
Benutzer
 
Shadiya
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 42
Standard

Kippen der Fenster machen wir wie gesagt nicht, nur mal in der Küche, die für die Miezen Tabu ist.

Ich steh gerade wirklich auf dem Schlauch - was bringt denn das Vergittern der Fenster im Keller? Die sind ja nicht geöffnet.

Wir werden jetzt einfach mal die Tür zur Einliegerwohnung schließen. Hier befindet sich auch die Katzenklappe, aber vom Grundriss des Hauses her ist es fast am logischsten, dass sie dort raus kommt. Vielleicht kriegen wir per Ausschlussprinzip schon einmal den Raum raus. Sollte sie trotzdem raus kommen, dann haben wir das komplette UG ausgeschlossen.
Shadiya ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 22:03
  #16
Ursel1303
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 378
Standard

Durch eine Lücke irgendwo, durch die eine Katze kommt, müßte es doch aber auch ordentlich ziehen - ist ja nicht grad sooo warm draußen.

Stellt doch mal Kerzen auf und beobachtet, ob und in welche Richtung die flackern...

Ok, ich hatte damals nur eine ganz normale 4-Wege-Klappe
Ursel1303 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katze kaut ständig an Eibe | Nächstes Thema: hatte hund nun nur katzen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motoröl vom Rasenmäher in Wiese gelangt? kisu Die Sicherheit 11 22.08.2019 10:26
Wie das Futter in die Wohnung gelangt... Angellike Verhalten und Erziehung 2 22.06.2019 08:04
Neue Katze im Haus, doch es klappt irgendwie nicht... yolida Eine Katze zieht ein 8 07.01.2012 19:14
Dringend - Katze ist irgendwie in Benzin gelatscht wonnie4u Katzen Sonstiges 16 09.02.2011 21:28
Katze verhält sich irgendwie komisch :( HH-miezi Verhalten und Erziehung 11 27.08.2010 21:10

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:57 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.