Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.2019, 20:48
  #1
BeaBenjamin
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 135
Standard Fremder Kater in der Wohnung

Guten Abend,

ich möchte mal wieder euren Rat einholen.
Meine Beiden gehen jetzt seit Längerem raus und genießen ihren Freigang über die Katzenklappe.

Vor etwa drei, vier Wochen gab es das erste Mal Ärger mit einem anderen Kater, dieser saß vor der Klappe und ist trotz Protest von Innen in die Wohnung rein. Als er Menschen entdeckt hat, ist er natürlich wieder raus.
Da ich vor etwa einem Jahr, als mein alter Kater noch war, schon einmal Probleme mit einem aggressiven Streuner hatte, habe ich dann eine Falle aufgestellt, aber keinen Erfolg gehabt, dann war aber auch erst mal Ruhe.

In der letzten Woche war der Futterplatz mehrmals morgens blitzeblank, obwohl meine Beiden eher kleine Wildschweine sind. Ich habe mich gewundert, bin aber davon ausgegangen, dass sie eben hungrig sind, es ist ja auch kalt draußen.
Gestern Nacht war ich lange wach und hörte die Klappe, dann die Futterschalen, die über die Fliesen geschoben wurden. Da meine Beiden eher die entspannten Fresser sind, habe ich nachgeschaut.
Ich konnte noch jemanden durch die Klappe verschwinden sehen.
Meine Beiden waren es definitiv nicht, weil die währenddessen entspannt in ihrem Baum lagen, mit Blick auf den Futterplatz.
Der Fremde hat in den zwei Minuten, in der er drin war, mal eben beide Schüsseln leer gemacht und sich damit ca. 400 Gramm Futter reingehauen.
Ziemlich sicher war er auch später in der Nacht noch mal da, um zu fressen und den Flur zu markieren.

Es wundert mich sehr, dass meine Beiden friedlich in ihren Kissen liegen, während ein Fremder in ihr Revier eindringt und deren Futter frisst. Haben die eine Art Frieden geschlossen oder ist das eine Art Konfliktvermeidung? Mein alter Kater hätte sich mit Kriegsgeschrei auf den Eindringling gestürzt.

Ich bin mir nun unsicher, wie ich damit umgehen soll.
Ich will natürlich nicht, dass meine Beiden sich hier nicht mehr sicher fühlen oder der Kater sie am Ende noch vertreiben will oder so.
Natürlich will ich auch keine Nachbarskatze anfüttern oder einem hungrigen Tier Futter verwehren.

Wie wahrscheinlich ist es, dass sich eine Katze, die ein Zuhause hat, woanders so schnell so eine Menge Futter reinschlägt?
Markieren auch kastrierte Kater?
Wie sollte ich da jetzt am Besten vorgehen?


Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend. 😊
BeaBenjamin ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.12.2019, 20:55
  #2
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 27.057
Standard

deine katzen sind gechipt?

dann würde ich an deiner stelle schauen, dass du eine klappe bekommst, die nur deine reinlässt.

deine katzen vermeiden offenbar die auseinandersetzung (was auch vorkommen kann)

trotzdem würde ich mich mal mit dem TS in verbindung setzen. auch wenn der dieb vielleicht ein zuhause hat, könnte man dann mal checken. also ob das wirklich so ist.

und eben dafür sorge tragen, dass der eindringling wirklich kastriert ist. und irgendwie versorgt wird. vielleicht ist er auch gar nicht sooo scheu und wird irgendwo vermisst.
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ RAFAELLO ♥ - sein Weg ins Glück?


huhu babies - imo, kleiner muck*, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 21:52
  #3
BeaBenjamin
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 135
Standard

Meine sind gechippt, aber der Chip von Moritz ist in Richtung Schulter verrutscht und sitzt so ungünstig, dass die Klappe ihn die Hälfte der Zeit nicht erkennt, deshalb ist die Klappe momentan nur eine gewöhnliche Klappe.

Ich war nur sehr verwundert, dass meine Beiden da liegen und dösen, während ein fremder Kater durchs Haus marschiert.
Ich wüsste gerne, ob das nur Vermeidung ist, oder ob man sich vielleicht irgendwo angefreundet hat.
Das sind meine ersten sozialen Katzen.
Also sollte ich den Fremden möglichst aus der Wohnung vertreiben?

Jetzt kurzfristig wollte ich dem Fremden erstmal etwas Futter nach draußen vor die Terassentüre stellen, damit er nicht unbedingt reinkommt. Ich fürchte auch, dass ich ihn erst anfüttern muss, weil er sonst die Falle meidet.

Meine Tierärztin würde spontan kastrieren, sofern der Fremde nicht irgendwie gekennzeichnet ist, die wäre mein erster Ansprechpartner.
Das Tierheim, aus dem meine stammen, würde nur einspringen, wenn es was Zahmes ist, Streuner aus 'sicherem Gebiet' kommen wieder raus.
BeaBenjamin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 21:57
  #4
pingu04
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Bodensee
Beiträge: 288
Standard

Wäre es eine Lösung, Moritz nochmals chippen zu lassen? Kostet ja nicht die Welt. Und du hast dann die Möglichkeit, die chipgesteuerte Katzenklappe einzusetzen.
__________________
Herzliche Grüße!

pingu04 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 22:05
  #5
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 27.057
Standard

Zitat:
Zitat von BeaBenjamin Beitrag anzeigen
Meine sind gechippt, aber der Chip von Moritz ist in Richtung Schulter verrutscht und sitzt so ungünstig, dass die Klappe ihn die Hälfte der Zeit nicht erkennt, deshalb ist die Klappe momentan nur eine gewöhnliche Klappe.

Ich war nur sehr verwundert, dass meine Beiden da liegen und dösen, während ein fremder Kater durchs Haus marschiert.
Ich wüsste gerne, ob das nur Vermeidung ist, oder ob man sich vielleicht irgendwo angefreundet hat.
Das sind meine ersten sozialen Katzen.
Also sollte ich den Fremden möglichst aus der Wohnung vertreiben?

Jetzt kurzfristig wollte ich dem Fremden erstmal etwas Futter nach draußen vor die Terassentüre stellen, damit er nicht unbedingt reinkommt. Ich fürchte auch, dass ich ihn erst anfüttern muss, weil er sonst die Falle meidet.

Meine Tierärztin würde spontan kastrieren, sofern der Fremde nicht irgendwie gekennzeichnet ist, die wäre mein erster Ansprechpartner.
Das Tierheim, aus dem meine stammen, würde nur einspringen, wenn es was Zahmes ist, Streuner aus 'sicherem Gebiet' kommen wieder raus.
könnte also sein,dass dich ein weiteres katzentier adoptiert hat
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 22:08
  #6
Tri-Isi
Erfahrener Benutzer
 
Tri-Isi
 
Registriert seit: 2013
Ort: Nähe Marburg
Beiträge: 853
Standard

ich würde auf jeden Fall einen neuen Chip setzen lassen, hatte ich hier bei Marley auch, der konnte nämlich dann nicht mehr rein...

trotzdem hast du auch dann keine Garantie, dass der fremde Kater nicht dann doch auch durch die Klappe kommt...

nämlich, wenn er sich an den Poppes von einer deiner Katzen hängt wenn sie reingehen und er dann so durchflutscht
hatte ich hier bei mir

aber er kommt ja wohl offensichtlich dann rein, wenn deine schon drinnen sind, dann ist ein 2. Chip am besten...

ich würde auch dem offensichtlichen Streuner Futter nach draußen stellen und dann versuchen, ihn einzufangen...

deine Katzen kommen ja offensichtlich gut mit ihm klar, vielleicht hast du dann demnächst 3 Katzen
Tri-Isi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 00:51
  #7
BeaBenjamin
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 135
Standard

Kann man das? Der Tierheimtierarzt sagte, dass es beim erneuten chippen dann Probleme beim Auslesen gibt.
Dann muss ich da noch mal meine Tierärztin fragen.

Da ich eine Kamera auf die Klappe gerichtet habe, weiß ich, dass er auch einmal direkt mit Sally reingekommen ist, also kann es sein, dass er dann trotzdem noch rein kommt.

Ich hatte nicht den Eindruck, dass die Beiden sich am Fremden gestört haben, beide waren nicht angespannt oder so, ich hoffe, dass das ein gutes Zeichen ist.

Vielleicht steht Sally einfach auf schwarz-weiße Kater, der Fremde sieht nämlich fast aus wie Moritz, nur größer und mit etwas mehr weiß ums Näschen.

Ich bin mir nur nicht sicher, ob er ein Streuner ist, in der Kamera sieht er sehr groß und kräftig aus, eigentlich auch gut gepflegt. Andererseits hat die Kamera nicht unbedingt die beste Bildqualität und ich denke, dass eine Katze, die einfach etwas beim Nachbarn mitfrisst, nicht diese Menge Futter in so kurzer Zeit runterschlingt.

Fürs erste werde ich ihm Futter nach Draußen stellen, momentan kann ich ihn eh nicht effektiv abhalten.
Wenn er hier ein paar mal gefressen hat, werde ich versuchen, in der Falle zu füttern.
BeaBenjamin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 08:14
  #8
Jorun
Forenprofi
 
Jorun
 
Registriert seit: 2010
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Beiträge: 8.052
Standard

Wenn das nen armer Streuner sein sollte, mit dem TS verbinden, Falle aufstellen und das Katzentier einfangen.
Die können dann auch schauen ob der ggf. doch nen Besi hat ..... wovon ich eher nicht ausgehe so hungrig wie der zu sein scheint.

Du musst dann entscheiden was Du tun willst .... da Deine offenbar ein Arrangement mit dem Katerle haben, 3. Katze für Dich und Deine Truppe .... allerdings dann wohl erst mal nen scheues Wildchen? Oder Du lässt ihn im Tierheim, damit er vermittelt werden kann
In jedem Fall wird der TS den dann kastrieren wenn er keinen Besi hat.
__________________
Viele Grüße,
Jorun (Stolze Patin von Tigerlillis Haldir)


Jorun ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 12:32
  #9
BeaBenjamin
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 135
Standard

Heute Nacht hat der Fremde seine 400 Gramm Nassfutter draußen gefressen und ist dann anscheinend wieder rein, um mehr zu fressen und den Flur zu markieren.

Weil es echt unangenehm ist, wenn er hier markiert (es stinkt wirklich bestialisch, ich bin davon aufgewacht), werde ich ihn doch nicht langsam anfüttern, sondern die Klappe heute Nacht auf "nur rein" stellen. Wenn er dann in der Küche ist und nicht mehr weg kann, versuche ich ihn mit einer Decke in eine Box zu treiben. So fange ich Moritz auch für Tierarztbesuche.
Das ist nicht unbedingt der schonenste Weg, aber hoffentlich der schnellste.

Soweit ich weiß, stinken nur unkastrierte Kater so schlimm, also gehe ich mal davon aus, dass das der Fall ist.
Sollte er nicht gekennzeichnet sein, werde ich ihn kastrieren lassen. Ist er scheu, nimmt ihn das Tierheim nicht, wenn er zahm ist, käme er da hin.
Wenn er gekennzeichnet ist, müsste das Tierheim ihn nehmen, er ist dann ja kein Streuner.

Theoretisch würde ich auch eine weitere Katze füttern, solange es hier keine Probleme mit meinen Katzen gibt. Ich müsste nur schauen, was ich nach der Kastra mit ihm mache. Wie lagert man einen frisch kastrierten Streuner am Besten zwischen?

Ich hoffe jetzt erst mal, dass er heute Nacht wieder kommt, bisher war es immer so, dass er drei, vier Tage hier war und dann ein paar Wochen nicht.
BeaBenjamin ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 09.12.2019, 16:09
  #10
Tri-Isi
Erfahrener Benutzer
 
Tri-Isi
 
Registriert seit: 2013
Ort: Nähe Marburg
Beiträge: 853
Standard

du könntest ihn auch gleich in einem Fangkorb füttern, falls du dir so schnell einen besorgen kannst,
dann hast du keinen Stress....kann man sich auch im Tierheim leihen...

wenn er markiert hat und es sooo stinkt, ist er auf keinen Fall kastriert und bei den Mengen, die er vertilgt, hat er sicher auch keinen Besitzer..

wenn wir Katzen zur Kastra einfangen, nimmt sie eine von uns mit nachhause und parkt das Katz in einen ruhigen Raum,
im Korb bleiben sie dann über Nacht und werden dann am nächsten Tag in die Freiheit entlassen..

ein Bad ist immer ganz praktisch, falls mal was daneben geht

offensichtlich haben deine Katzen ja kein Problem mit Katerchen, dann könntest du ihn ja behalten
Tri-Isi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 16:36
  #11
Jorun
Forenprofi
 
Jorun
 
Registriert seit: 2010
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Beiträge: 8.052
Standard

Zitat:
Zitat von Tri-Isi Beitrag anzeigen
offensichtlich haben deine Katzen ja kein Problem mit Katerchen, dann könntest du ihn ja behalten
Dann würde sich für Katerchen ein richtiges kleines Weihnachtswunder auftun.
Jorun ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 16:41
  #12
Tri-Isi
Erfahrener Benutzer
 
Tri-Isi
 
Registriert seit: 2013
Ort: Nähe Marburg
Beiträge: 853
Standard

momentan gibt es hier im Forum doch schon so einige Weihnachts- Wunder, das kommt dann noch dazu
Tri-Isi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 20:18
  #13
BeaBenjamin
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 135
Standard

Ist das denn ausreichend, ihn in der Transportbox zu lassen? Wenn ich ihn nachmittags wieder bekomme, wären das ja schon einige Stunden, zumal ich ihn ja auch vorher schon in der Box lassen muss, also zwischen Fang und Tierarzt.

Ihn in der Falle zu fangen habe ich vor Wochen schon versucht, da geht er nicht rein. Ich müsste ihn wohl langsam an die Falle gewöhnen, damit er dort rein geht.

Wenn er wirklich ein Streuner ist, kann er auch bleiben, solange meine Katzen damit kein Problem haben.
Ich hoffe nur, dass sich das Markieren dann auch recht schnell erledigt hat.


Ich hoffe jetzt einfach mal, dass er sich heute Nacht wieder reinschleicht und alles glatt läuft, dann weiß ich morgen hoffentlich mehr.
BeaBenjamin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 20:37
  #14
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 27.057
Standard

viel glück! und super, dass ihr euch kümmert.

ich schätze, wenn er nicht gekennzeichnet ist, wird das TH ihn nicht nehmen bzw. eher ungerne. die sind vermutlich dankbar, wenn du das regelst.

zum "aufbewahren", vielleicht kann dir das TH oder der doc eine größere box leihen für die zeit. oder einige TAs behalten die patienten auch mal über nacht.

dann wäre es auch ok, wenn du ihn erst "richtig" wach wiederkriegst.

kater stecken so eine kastra meist gut weg.viel machen kann man in eurem fall vermutlich eh nicht, weder kragen noch sonst was für spirenzchen.

sich auflösender faden & versuchen, den kerl im auge zu behalten. mehr oder minder
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 22:15
  #15
Tri-Isi
Erfahrener Benutzer
 
Tri-Isi
 
Registriert seit: 2013
Ort: Nähe Marburg
Beiträge: 853
Standard

wenn du eine große Dusche hast, die mit einer Glastüre zu schließen ist, könntest du ihn auch da über Nacht parken...

minna hat ja schon geschrieben, dass du dir evtl. auch eine große Box ausleihen kannst...
nach der Kastra sind Katzies eh noch ziemlich platt und schlafen ihren Rausch aus...

danach könnte es aber sein, dass Kater ziemlich Kohldampf hat

du kannst ihn auch erstmal in dem Fangkorb füttern, ohne die Falle scharf zu stellen...

bei uns klappt am besten gegrilltes Hähnchen
Tri-Isi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 04:00
  #16
BeaBenjamin
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 135
Standard

Mein Puls ist gefühlt bei 200, für mich besteht jetzt auch kein Zweifel mehr, dass er wild ist.
Als wir in die Küche rein sind, hat er sich mit aller Kraft gegen die Klappe geworfen, als die nicht auf ging, ist er gegen die Fenster gesprungen. Wir haben ihm dann die Box hingehalten und ihn ein bisschen von hinten berührt und er ist rein. Er hat die ganze Zeit gefaucht und geknurrt.
Es kann natürlich trotzdem sein, dass er jemandem gehört, mein Moritz würde sich bei jemand anderem in der Küche wohl ähnlich aufführen.

Ob er kastriert ist, konnte ich leider nicht sehen. Er müffelt aber ganz gewaltig.
Jetzt steht er in der Box im Gästewc, da ist es ruhig. Ich habe seinen Korb außerdem abgedeckt, jetzt ist er auch ruhig.
Live sieht er übrigens doch ganz anders aus als mein Moritz, er ist viel gedrungener und besteht gefühlt zur Hälfte aus Kopf. Außerdem hat er winzige Ohren. Die Farbverteilung ist trotzdem sehr ähnlich.

Morgen früh werde ich dann den Tierarzt und das Tierheim kontaktieren, wobei ich nicht glaube, dass das Tierheim ihn nehmen will.

Ich hoffe jetzt, dass er bis morgen ruhig bleibt und morgen alles glatt geht.

Vielen Dank für eure Tipps und Hilfe. 😊
BeaBenjamin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 07:07
  #17
Osterkatzen
Erfahrener Benutzer
 
Osterkatzen
 
Registriert seit: 2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 714
Standard

Ich drück die Daumen, dass alles klappt!
__________________
Osterkatzen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 08:24
  #18
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 27.057
Standard

hier sind die daumen auch gedrückt.
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 10:54
  #19
Odenwälderin
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 363
Standard

Tolle Aktion.
Odenwälderin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 11:26
  #20
Mabou
Erfahrener Benutzer
 
Mabou
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 154
Standard

Good luck!
__________________
Liebe Grüsse,
S. mit Mabou & Mumbi


Newer trust someone
who isn’t kind to animals!..
Mabou ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Ich glaub Freigang ist erstmal durch | Nächstes Thema: Vogelfutter »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fremder Kater in der Wohnung Minas Freigänger 4 05.12.2015 14:20
Fremder Kater markiert in unserer Wohnung Fjura Unsauberkeit 1 28.06.2014 17:33
Fremder Kater markiert wohnung Kiti Verhalten und Erziehung 2 13.05.2012 12:16
fremder Kater markiert in Wohnung H_Birma Verhalten und Erziehung 9 13.02.2012 16:57
fremder kater in der wohnung fibs Eine Katze zieht ein 8 16.05.2011 20:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:13 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.