Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.12.2019, 01:56
  #91
BeaBenjamin
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 87
Standard

Ich glaube, dass er sich in meiner Anwesenheit zu unsicher ist, um einen Fluchtversuch zu starten. Ob er während meiner Abwesenheit einen Ausweg sucht, weiß ich nicht.
Ich habe da auch ein bisschen Sorge, seine Zeichen zu verpassen und ihn dadurch zu lange gefangen zu halten. Heute war die Gardine etwas verschoben, er war also mal am Fenster. Seine Absichten kann ich natürlich nicht nachvollziehen.
Würde er es denn deutlich zeigen, wenn es für ihn im Bad nicht mehr geht?
Ich möchte ihn natürlich auch nicht quälen, indem ich ihn zu lange im Bad festhalte.

Nach einigen harten Verhandlungen habe ich das Bad bis um 22.12., das kann ich wohl auch nicht mehr nachverhandeln. Ursprünglich hatte ich gesagt, dass er nur ein, zwei Tage zwischengelagert werden muss.

Heute hat er auch tagsüber etwas gefressen, das freut mich. Es ist sicher auch angenehmer für ihn, wenn er mehrmals kleine Portionen isst, statt sich nachts einmal alles reinzupfeifen.

Abends war er wieder entspannter, wir haben viel geblinzelt, er hat sich irgendwann gemütlich hingelegt und ich habe ihn mit dem Wedel gestreichelt.
Ich habe festgestellt, dass es ihm sehr unangenehm ist, wenn ich von oben mit dem Wedel komme. Dann schaut er öfter und faucht. Wenn ich ihm den Wedel halb durch Gesicht ziehe, ist das aber okay für ihn, Hauptsache ums Köpfchen herum wird gestreichelt.
BeaBenjamin ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.12.2019, 03:17
  #92
Lagato78
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 38
Standard

Ich würde ihn gehen lassen. Das Bad ist einfach zu klein und er ist ja doch schon ein paar Tage da drin. Ich denke er weiß schon, dass er bei dir gut aufgehoben ist und wird wiederkommen...keine Frage.
Lagato78 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2019, 08:28
  #93
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 5.259
Standard

Hört sich doch alles gut an.
Bad bis 22.12..... das reicht dicke.
Ich denke. Du kannst ihn eher los lassen.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2019, 08:58
  #94
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 26.962
Standard

er hat sich vermutlich schon ziemlich gut erholt.... irgendwie könnt ihr das sicherlich mal so gestalten, dass ihr die zimmertür nicht mehr schließt...

der kater weiß sicherlich inzwischen, dass er willkommen ist und wird wiederkommen

wenn er aber nur so halbherzig nach "fluchtwegen" sucht, habt ihr natürlich noch mehr zeit, euch noch weiter aneinander zu gewöhnen.

er scheint ja wirklich gut mit der situation klarzukommen. klar, das bad ist nicht groß, aber eine weile ist das absolut in ordnung
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ RAFAELLO ♥ - sein Weg ins Glück?


huhu babies - imo, kleiner muck*, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2019, 12:20
  #95
Pearl Polaria
Erfahrener Benutzer
 
Pearl Polaria
 
Registriert seit: 2011
Ort: Essen u. Kreis Heinsberg
Alter: 31
Beiträge: 961
Standard

Zitat:
Zitat von minna e Beitrag anzeigen
klar, das bad ist nicht groß, aber eine weile ist das absolut in ordnung
Absolut... wenn er ins Tierheim gekommen wäre, würde er 2 Wochen+ in der Quarantäne hocken. Das heißt, mindestens 2 Wochen auf einem halben Quadratmeter im Käfig.
Und sogar Taskali setzt die härteren Fälle in ihr Gästebad.

Er hat jetzt ein Dach über dem Kopf, wird nicht nass, muss nicht frieren und auch nicht hungern. Das ist SEHR viel Wert für einen Streuner.
Die Zeit bis zum 22. würde ich voll ausnutzen und du kannst dir überlegen, ob du ihn danach in der ganzen Wohnung laufen lässt, aber vielleicht noch nicht rauslässt. So das er sich auch daran erst gewöhnen kann. Zumindest wenn sich eure Klappe so irgendwie einstellen lässt.
__________________
Liebe Grüße,
Natalie
Pearl Polaria ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2019, 12:26
  #96
BeaBenjamin
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 87
Standard

Ich habe heute Nacht die Kamera bei ihm gelassen, um einfach mal besser einschätzen zu können, was er alleine so macht und ob er vielleicht versucht, rauszukommen.

Was am Besten ist: Er versucht nicht wirklich, rauszukommen. Er ist die Nacht über zwei Mal auf die Fensterbank, ist aber nur drüber gelaufen und hat nicht besonders geschaut, wie und ob es da raus geht.
Auch die Tür hat er mal abgeschnuppert, aber das wars dann auch.
Mich freut tatsächlich am Meisten, dass er spielt.
Er schießt das Mäuschen durch den Raum, trägt es herum, wirft es dann in den Karton, um es wieder zu "fangen" und so weiter. Den Federwedel hat er auch herumgeschleppt, der war ihm aber wohl zu stur zum dauerhaften Spielen.
Er wälzt sich auch total süß auf der Decke.
Die Stäglis, die ich ihm hingelegt habe, ignoriert er aber weiterhin total.

Ich lasse mittlerweile die Tür auf, wenn ich bei ihm bin, um effektiver zu lüften.
Heute kam Moritz vorbei, und hat sich anscheinend ein bisschen erschrocken, dass da eine Katze lebt. Er ist zur Türschwelle, hat geschnuppert, dann Dino gesehen und gefaucht. Er wollte dann reinkommen, aber ich habe ihn lieber weggeschickt.
Dino war ganz brav, er hat nicht einmal seine Äuglein geöffnet.

Meint ihr, dass Moritz doch nicht so zufrieden mit unserem Gast ist?

Sein isoliertes Haus ist mittlerweile auch fertig. Man hat mir Stroh als Füllung empfohlen, aber ich stelle mir das gar nicht mal so gemütlich vor. Gibt es da Alternativen? Decken soll man wohl nicht nehmen.
BeaBenjamin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2019, 12:33
  #97
Pearl Polaria
Erfahrener Benutzer
 
Pearl Polaria
 
Registriert seit: 2011
Ort: Essen u. Kreis Heinsberg
Alter: 31
Beiträge: 961
Standard

Ach das klingt doch super und zeigt, dass er sich wohl fühlt.

Fauchen ist auch nur Unsicherheit und hat nichts mit Aggression zu tun. Da würde ich mir deswegen keine Gedanken machen.

Levi geht zum Beispiel zu Katzendamen hin, schnüffelt an denen wenn die nicht gucken, aber wenn die dann Knutschen wollen, faucht er. Da ist sonst auch alles Tutti.

Ich denke, wenn du ihn erstmal mit der Hand streichelst, wird es bald den nächsten großen Entwicklungsschritt geben.

Die Hütte ist mit Styropor isoliert? Du kannst schon ein Handtuch reinlegen (über dem stroh), das müsstest du dann aber täglich austauschen, wenn es nass ist.

Geändert von Pearl Polaria (15.12.2019 um 12:39 Uhr)
Pearl Polaria ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2019, 12:58
  #98
Tri-Isi
Erfahrener Benutzer
 
Tri-Isi
 
Registriert seit: 2013
Ort: Nähe Marburg
Beiträge: 834
Standard

in das Häuschen draußen am besten nur Stroh, verwenden wir bei unseren Tierschutzkatzen auch....

Decken werden schnell feucht und klamm ....

find ich ja toll, dass er sogar spielt

Moritz weiß doch mit Sicherheit schon längst, dass da noch ein Kumpel lebt...
das war ein Verlegenheits-Faucher
Tri-Isi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2019, 12:59
  #99
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 26.962
Standard

da war euer kater vermutlich einfach mal verdutzt. dem würde ich wirklich nicht allzuviel beimessen. die kennen sich.
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 15.12.2019, 14:02
  #100
pingu04
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Bodensee
Beiträge: 241
Standard

Zitat:
Zitat von BeaBenjamin Beitrag anzeigen
Sein isoliertes Haus ist mittlerweile auch fertig. Man hat mir Stroh als Füllung empfohlen, aber ich stelle mir das gar nicht mal so gemütlich vor. Gibt es da Alternativen? Decken soll man wohl nicht nehmen.
Keine Sorge, Stroh ist super :-) Zum einen zieht es nicht so Feuchtigkeit, zum anderen machen es sich die Katzen da auch bequem drin, wenn du das Haus richtig vollstopfst damit. Unser Hardcore-Freigänger fand es manchen Winterabend in seinem Häusle so bequem, dass er garnicht rein wollte, wenn wir ihm die Tür aufgemacht haben. Wir hatten ihm unters Stroh allerdings noch eine Welpen-Wärmeplatte gepackt ;-)
__________________
Herzliche Grüße!


Geändert von pingu04 (17.12.2019 um 09:43 Uhr) Grund: Schreibfehler
pingu04 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2019, 23:03
  #101
BeaBenjamin
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 87
Standard

Vielleicht ist das mit dem Stroh auch zu menschliches Verständnis von Gemütlichkeit. Solange Katzen damit zufrieden sind, kann ich das natürlich gut nehmen.

Heute hat er bereits tagsüber viel gefressen und ist heute Abend ein bisschen in Aufbruchstimmung.
Er ist zum Fester hochgesprungen und hat die Gardine wieder mit runter genommen. Er ist sogar von einem Versteck ins andere gelaufen, obwohl ich im Raum war. Dann hat er sich mit dem Federwedel streicheln lassen.
Edit: Andererseits war er gerade auch wieder besonders schmusig, hat sich eingerollt, geschnarcht/geschnurrt und ich konnte sogar einmal vorsichtig über sein Köpfchen streichen, mehr habe ich mich nicht getraut.

Ich freue mich natürlich, dass er aktiver und selbstbewusster wird, aber ich hadere jetzt doch etwas mit mir, ob es nicht Zeit ist, ihn rauszulassen.
Einerseits würde ich ihn gerne noch etwas zahmer bekommen, um darauf später aufbauen zu können. Andererseits will ich auch nicht, dass er hier total unglücklich ist. So oder so wäre es ja noch maximal eine Woche und ich weiß nicht, ob die dann den Unterschied macht.
Leider geht das entweder ganz oder gar nicht, weil die Klappe für die anderen Beiden offen bleiben muss.

Ich persönlich würde ihn noch die Woche drin behalten, er kommt ja allgemein gut klar, ich weiß nur nicht, ob das auch die beste Entscheidung für ihn ist.

Heute würde ich ihn ungern rauslassen, weil seine Isobox noch ungefüllt ist.

Geändert von BeaBenjamin (15.12.2019 um 23:32 Uhr)
BeaBenjamin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2019, 23:55
  #102
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 26.962
Standard

probiere es. ich würde es definitiv auch probieren. wie geschrieben, im TH müsste er erst in einer box bleiben. und das schaffen katzen ziemlich gut, wenn sie nicht vollkommen verängstigt sind.

wird er wirklich unleidlicher und räumt er richtig ab, denkst du einfach neu. ist ja kein unverrückbarer fixtermin
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2019, 05:51
  #103
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.529
Standard

Ich würde einfach die Tür auf lassen und ihn durch die Wohnung schlendern lassen. Vielleicht machst du erstmal dabei die Klappe zu und wenn er wieder zurück ins Bad geht, machst du sie wieder auf.
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2019, 01:12
  #104
BeaBenjamin
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 87
Standard

Heute habe ich seine Hütte aufgebaut und rausgestellt, also wäre draußen alles fertig für ihn. Moritz gefällt die Hütte auch sehr gut.

Ich bin etwas krank und damit angeschlagen, deshalb war ich heute nur zwei Mal bei ihm drin.
Ich denke, dass er die Berührung mit dem Wedel zwar mag und genießt, aber tatsächlich Schiss vor Händen hat. Ich lag also heute mit ihm auf dem Boden und habe meine Hand langsam zu ihm geschoben, während ich ihn mit meinem Lokomotivartigem Atmen beruhigt habe.
Ich hoffe, dass er so versteht, dass Hände nichts Böses sind. Wenn er nicht so ein Kostverächter wäre, würde ich ihm auch Leckerlies zuschieben, aber gut.

Ansonsten tut es ihm glaube ich ganz gut, mal in einem geschützten Raum zu sein. Seine alten Kratzer und Wunden verheilen und mittlerweile könnte ich mir aus dem Schorf und den Krusten, die er verloren hat, eine neue Katze bauen.
Es ist wirklich wahnsinnig, wie viele Macken er gehabt haben muss.

Er frisst jetzt auch tagsüber schon eine gute Portion und beschränkt sein Leben nicht mehr nur auf die Nacht.
Selbst wenn man da ist, huscht er manchmal an einen anderen Platz und legt sich gemütlicher hin.
Mittlerweile nutzt er auch gerne die weichen Liegeorte.

Momentan ist er nur sehr unfotogen, entweder er ist so entspannt, dass er die Augen zu hat (so sieht die obere Hälfte seines Gesichts aus wie ein schwarzes Loch) oder er guckt sehr skeptisch und grimmig, weil ich ihn noch im Stehen fotografiere.

Wie genau gestaltet sich das eigentlich mit der Fundmeldung?
Ich habe das Tierheim informiert, reicht das?
BeaBenjamin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2019, 01:54
  #105
Pearl Polaria
Erfahrener Benutzer
 
Pearl Polaria
 
Registriert seit: 2011
Ort: Essen u. Kreis Heinsberg
Alter: 31
Beiträge: 961
Standard

Du müsstest ihn noch im Fundbüro melden, damit er quasi in 6 Monaten in eurem Besitz übergehen kann. Außerdem wäre eine Fundmeldung bei Tasso noch ganz gut.

Er entwickelt sich wirklich sehr schnell, viele Streuner brauchen SEHR viel länger bis sie den Rhytmus umstellen.

Er hat bisher noch nie den Ansatz gemacht, nach dir zu hauen oder?

Normalerweise ist es so, dass richtige Streuner erst ignoriert werden, dann kommt der Wedel und wenn sie dann dabei entspannen können (und das kann deiner ja schon) kommt die Hand. Dabei kann es dann auch zum hauen kommen (deswegen erst der Handschuh), da muss mann dann bei still halten und sie lernen, dass die komische Hand ja gar nix tut, bis sie dann auch das streicheln mit der Hand genießen.
Da musst du dich dann rantasten, aber es liest sich zumindest so, als ob er soweit ist.
Pearl Polaria ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Verreisen mit Freigängerkatze | Nächstes Thema: Maus im Haus! Was tun? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fremder Kater in der Wohnung Minas Freigänger 4 05.12.2015 13:20
Fremder Kater markiert in unserer Wohnung Fjura Unsauberkeit 1 28.06.2014 16:33
Fremder Kater markiert wohnung Kiti Verhalten und Erziehung 2 13.05.2012 11:16
fremder Kater markiert in Wohnung H_Birma Verhalten und Erziehung 9 13.02.2012 15:57
fremder kater in der wohnung fibs Eine Katze zieht ein 8 16.05.2011 19:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:31 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.