Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2019, 08:36
  #16
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.387
Standard

Zitat:
Zitat von Kathy82 Beitrag anzeigen
Im Übrigen nehmen wir nächste Woche ein weiteres Tier auf. Aufgrund der Vorfälle ohne Vorprüfung. Denn wo 3 Mäuler satt werden, werden auch vier satt. Die kleine Maus wurde aus dem Haushalt eines Freaks gerettet, der seine Katzen für echte Menschen gehalten hat. Furchtbar :’(
Wie muss man sich so einen Freak vorstellen? oO
Ich meine, wie hat er die Katze wie einen Menschen behandelt?


Im übrigen ist es schön, dass du ihn wieder bekommen hast. 3000€ sind zwar ganz schön happig, aber nachdem was ich hier im Forum mitbekommen hab, was bei Krankheit alles an Kosten durch stationäre Aufenthalte und Infusionen entstehen, bist du vielleicht sogar ganz glimpflich davon gekommen.

Haben sie dir Anfangs nicht mal die Rechnung vor legen wollen? Oder wie soll ich es mir vorstellen, dass sie sich plötzlich um entschieden haben?
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.09.2019, 08:45
  #17
October
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 792
Lächeln

Zitat:
Zitat von Kathy82 Beitrag anzeigen
An alle außer dir ein großes Danke. Nach Begleichung der Rechnung weit über 3000,00 € und Kontaktaufnahme mit der Heimleiterin konnte Rambo ohne Prüfung wieder nach Hause zu seinen Freunden und ist direkt auf seinen Stammplatz, hat alle begrüßt und sich den Bauch vollgeschlagen.

Er sah schlimm aus, daher habe ich Verständnis für das vorsichtige Verhalten. Er war vermisst gemeldet, nur war der Chip nicht mehr lesbar.

.
Schön, dass du es mit der Tierheimleitung klären konntest und Rambo jetzt wieder Zuhause ist

Wie wurdet ihr denn als Rambos Dosis ausfindig gemacht wenn der Chip nicht lesbar war? Hat das Tierheim die Vermisst-Meldungen durchsucht?

Und wie lange war der Kater verschwunden?

October
__________________
Ich distanziere mich als Userin des Katzen-forum.net von jeglichem Artikel und Post von pets.de

Geändert von October (14.09.2019 um 08:48 Uhr)
October ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 09:40
  #18
Goldeneye
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 1.220
Standard

Zitat:
Zitat von Kathy82 Beitrag anzeigen
Im Übrigen nehmen wir nächste Woche ein weiteres Tier auf. Aufgrund der Vorfälle ohne Vorprüfung. Denn wo 3 Mäuler satt werden, werden auch vier satt. Die kleine Maus wurde aus dem Haushalt eines Freaks gerettet, der seine Katzen für echte Menschen gehalten hat. Furchtbar :’(

Würde sich dein Kater so wohl bei dir fühlen dann wäre er nicht regelmäßig für Monate verschwunden. Und damit eine Katze bleibt muss man ihr nichts aufzwingen.
Vielleicht suchst du erstmal den Fehler bei dir dass es überhaupt soweit gekommen ist. Vielleicht hast du einfach zu viel Tiere um dich anständig zu kümmern.
Auch wieder sprichst du dich ständig, jetzt hat er plötzlich nicht mehr nach Hause gefunden, aber jedes Jahr ist er im Sommer für Monate weg. Interessante Geschichte!
Hoffe auch dass du deiner Katze wenigstes Fleisch fütterst oder muss sie sich da auch artgerecht ernähren, Mäuse selber fangen?

Geändert von Goldeneye (14.09.2019 um 09:48 Uhr)
Goldeneye ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 09:50
  #19
Nikas
Benutzer
 
Nikas
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 62
Standard

Himmel! Sowas braucht man nun wirklich nicht. Ich freu mich, dass du deine Katze nun endlich wieder hast. Und ich bewundere deine Ruhe, ich selbst werde nervös, wenn mein Kater nicht zur Dunkelheit wieder zu Hause ist

Ach ja, es gibt hier im Forum eine Handvoll Menschen, die nur zum Stänkern Beiträge schreiben. Wenn du sie fütterst, kommen sie immer wieder
__________________

Klein Sammy und Sternenkater Garfy (Wir vermissen dich!)
Nikas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 10:46
  #20
Miausüchtel
Forenprofi
 
Miausüchtel
 
Registriert seit: 2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 8.131
Standard

Hallo Kathy82,
kann man ja dann sagen "Ende gut alles gut"!?

3000€ sind ja wirklich eine große Summe. Klar, jeder von uns würde versuchen das Geld aufzubringen um seinen Liebling wieder zu bekommen.

Wie lange war er denn im Tierheim und wie sind sie auf dich als Besitzer gekommen, wo der Chip ja nicht lesbar war?

Haben sie sich bei dir gemeldet, weil er als Vermisst gemeldet war von dir? Wie lange war er denn da schon im Tierheim? Da er ja jedes Jahr für Monate auf Wanderschaft ist, meldest du ihn dann jedes Jahr automatisch, aus Vorsorge, als vermisst?

Dein Kater hat ein seltsames Verhalten. Es gibt ja zig Freigänger und ich kenne es nur so, das sie sich immer wieder zuhause einfinden, wenn sie regelmäßig zu bestimmten Uhrzeiten ihr Futter bekommen. Ja, ein paar Tage sind Manche schon mal weg, aber Monate? Da kann ja keiner wissen was ihnen in der Zwischenzeit alles passiert ist. Wie jetzt mit dem Rattengift. Da hat er aber Glück gehabt das sich ein Fremder gekümmert hat.

Das Verhalten des Tierheimes ist auch merkwürdig. Innerhalb von maximal 24 Stunden entscheiden sie sich um. Gestern also! Erst nein und nur mit Kontrolle seines Zuhauses, was ich allerdings nachvollziehen kann, wenn er dort in einem schlechten Zustand abgegeben wurde, dann ja, sobald sie ihr Geld hatten, da ist dann das Zuhause egal?

Es gibt ja immer Tierhalter, dich jetzt mal wirklich ausgenommen, die meinen sie böten ihren Tieren ein gutes Heim, aber was rauskommt sind ja oft echte Katastrophen. Also im Sinne für das Tier kann ich die Tierheime und die Pflegestellen schon verstehen, wenn sie sich das Zuhause erst Mal ansehen.

Es gibt ja Katzenhalter die leben mit 5 oder mehr Katzen auf 40-50 qm² und finden das auch noch toll. Da haben es viele Fellchen ja sogar im Tierheim besser.
Da ich es nie ertragen könnte meine Kater in den offenen Freigang zu lassen, wäre auch hier nicht möglich, haben sie einen gesicherten Garten und sie lieben ihn.

Besser wäre es, wenn dein Kater einmal am Tag bei dir auftaucht, futtert und du sehen kannst es geht ihm gut, er ist nicht verletzt oder wirkt krank. Vielleicht trainierst du das mit ihm mal, dann wäre das doch klasse, wenn das klappt. Wenn du am Training Interesse hast, da gibt es sicher viele Tipps hier im Forum zu finden.

Geändert von Miausüchtel (14.09.2019 um 10:49 Uhr)
Miausüchtel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 10:54
  #21
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 4.496
Standard

Ich freue mich auch mit, dass Rambo wieder wohlbehalten zuhause ist! Da hat er ja wohl riesiges Glück gehabt und Ihr auch bei der Geschichte mit dem Rattengift.

Alles Gute für Euch und ich finde es gut, dass Ihr einem Notfellchen eine Chance gebt!
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 14:05
  #22
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.758
Standard

Sehr schön, dass der Spatz wieder zu Hause ist und was du tust.
__________________
.



Wir bitten um Unterstützung
rlm ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 14:33
  #23
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.232
Standard

Meine Meggy hat inzwischen auch eine Art Sommerdomizil, aber in der Nähe bei einem verlassenen Haus.
Manchmal kommt sie 1-2 Tage nicht heim und frisst - keine Ahnung ehrlich gesagt.
Ich finde sie aber immer an der gleichen Stelle und akzeptiere dieses Verhalten ebenso.

Katzen haben einen freien Willen.
Wenn sie ein zweites zu Hause haben, kann man das nicht verhindern.

3000€ find ich krass, aber bei Vergiftung und Rettung durch das Tierheim verständlich.

Bei freigängern hat man weniger Kontrolle, aber dafür das Tier ein freies Leben.
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 15:57
  #24
Duna
Forenprofi
 
Duna
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.021
Standard

Ich verstehs auch nicht ganz... bei weit über 3000 Euro Tierarztrechnung muss er ja länger in der Tierklinik gewesen sein, nicht im Tierheim. Und der Finder, der ihn in einem schrecklichen Zustand gefunden hat und obendrein noch vergiftet, hat ihn ins Tierheim gebracht und nicht zum Tierarzt? Und er kannte denjenigen, der ihn angefüttert hat?
Und das Tierheim wollte Dir gestern Deinen Kater nicht rausgeben und heute geben sie Dir noch eine Katze mit ohne Vorkontrolle, alles so von heute auf morgen?
Ich will nicht stänkern, aber die Geschichte klingt doch sehr verworren für mich.
__________________
____________________
Duna ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 14.09.2019, 18:11
  #25
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 2.246
Standard

Nur mal ganz nebenbei wegen der Kosten bei einer Vergiftung mit Rattengift:

Der Hund meiner Schwester hat ebenso einen vergifteten Köder gefuttert bei der Gassirunde. Bis er ganz außer Lebensgefahr war und die Blutgerinnung wieder funktionierte gingen insgesamt 8.500,-- Euro in Tierarztkosten in diesen sich in Ausbildung befindlichen Mentrailer rein. Überleben von Rattengift ist wirklich teuer und langwierig.
Falls jemand anzweifelt daß es überhaupt einen Hund gibt...
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 18:20
  #26
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.232
Standard

Hier im Forum wird schnell gezweifelt.
Viele erzählen Halbwahrheiten.
Aber ich machs mir leicht und nehms für bare Münze.
Wenns gelogen ist erfahr ich das ja eh nie
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 20:02
  #27
Miausüchtel
Forenprofi
 
Miausüchtel
 
Registriert seit: 2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 8.131
Standard

Schade das du zwar ins Forum kommst und wohl auch hier noch liest, aber nichts mehr schreibst. Man kann ja sehen wann du hier warst.

Geändert von Miausüchtel (14.09.2019 um 20:53 Uhr)
Miausüchtel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 21:07
  #28
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.285
Standard

Zitat:
Zitat von Miausüchtel Beitrag anzeigen
Schade das du zwar ins Forum kommst und wohl auch hier noch liest, aber nichts mehr schreibst. Man kann ja sehen wann du hier warst.
Ich lese auch öfter mit aber schreibe manchmal erst Tage später bei bestimmten Beiträgen weil ich bevorzugt am Computer antworte aber oft am Handy mitlese.
lg
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 05:30
  #29
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.852
Standard

*Gelöscht: Off-Topic*

Liebe Kathy,
ich freue mich für Euch, daß Ihr Euren Kater wieder bei Euch habt.
Eine unserer Katzen hatte, als sie noch Firmenkatze war, eine Chemikalienvergiftung, ein Tag am Tropf plus Blutuntersuchungen kam auch sehr teuer, ich weiß nicht mehr, wieviel, es war aber im unteren vierstelligen Bereich.
Unser Tierheim nimmt 4.50 Euro pro Katze und Tag für Pensionsgäste, es kommt also einiges zusammen.
Tierheime kämpfen finanziell oft am Limit und nehmen dazu oftmals Katzen auf, die sehr stark ins Geld gehen. Waisenkinder, die gepäppelt werden müssen, ausgesetzte trächtige Katzen, ausgesetzte kranke Katzen, ausgesetzte Katzen, die draußen nicht zurecht kamen und gepflegt und gepäppelt werden müssen usw usf.
Mit dem "Freikauf" Deines Katers hast Du dieses TH auch ein wenig entlastet.
Ich wünsche Euch eine reibungslose Zusammenführung und alles Gute für Euch und Eure Katzen.
__________________

Geändert von Administrator (15.09.2019 um 13:47 Uhr)
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 09:58
  #30
Neol
Forenprofi
 
Neol
 
Registriert seit: 2007
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 48
Beiträge: 1.095
Standard

Herzlichen Glückwunsch, daß ihr euren Süßen wieder gefunden habt. Das ist ja leider nicht selbstverständlich.
__________________
.

Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen:
In Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
Francesco Petrarca (1304 - 1374), italienischer Humanist, Lyriker und Dichter
Neol ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Richtige Mäuse-Entsorgung | Nächstes Thema: Wie an Katzenklappe gewöhnen? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freigänger aus dem Tierheim möchte raus openend Die Anfänger 14 17.10.2016 12:58
Mein Freigänger will nicht mehr raus... =( Schennilein Freigänger 2 30.07.2012 08:48
Freigänger will nicht mehr raus Janu Freigänger 4 30.12.2011 17:41
Freigänger will nicht mehr raus? a-g-m Freigänger 7 20.01.2009 12:46

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:14 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.