Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.06.2019, 13:40   #1
uhu810
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 139
Standard Freigang - was ist möglich?

Wir haben in den letzten Tagen eine Entscheidung getroffen: unsere Katzen sollen raus dürfen. wir haben unsere a Wohnung verkleinert und merken einfach, dass sie mehr Platz geniessen würden.
Uns wäre natürlich am liebsten, wenn dieser Freigang begrenzt dh gesichert wäre- da wir aber zur Miete wohnen dürfen wir unsere Terasse nicht einzäunen und unsere Garteneinzäunung darf nicht höher als 1.20m sein.

Unsere Ausgangssituation ist jetzt folgende: Wir wohnen in der einen Richtung neben einem Einkaufskomplex mit Hauptstraße, der aber von unserer Siedlung durch eine 2.30-2.50m hohe Steibmauer getrennt ist. In So hoch können Katzen meines Wissen nicht hüpfen,somit undurchdringbar für beide. In dir andere Richtung ist 500m nichts, danach kommt eine 50er Strasse die wenig befahrene ist. Auch links und rechts 500-1.5km nichts. haben eine Terasse mit 10m2, diese ist rundherum mit 1.80m hohen Pergolas zu. Daneben schließt der Zaun mit 1.20m und die Hecke mit 1.80m hinter dem Zaun an. Ich denke da werden unsere Katzen eher nicht aus dem Stand darüber springen. Das einzige Schlupfloch wäre die 0.60cm Lücke unter dem Zaun. Hättet ihr eine Idee, wie man diese schließen kann, sodass es optisch auch hübsch aussieht? ich stelle nachher ein Foto ein, damit ihr euch das in etwa vorstellen könnte. Ich denke mir, vielleicht laufen die Katzen dadurch nicht aus dem Garten - wenn die Lücke unter dem Zaun zu wäre. Denn warum sollten die zwei in die dichte Hecke hüpfen? Darüber kann ich mir nicht vorstellen. Aber selbst wenn sie doch weiter gehen würden (ich weiß es gibt das Risiko) sollen sie hinaus dürfen.

Gibt es etwas zu beachten, bevor man die Katzen das erste Mal rauslässt? Geimpft und kastriert sind beide, gexhipt nur eine, die andere wird aber jetzt nachgechipt.
Wir beide arbeiten in Schichten - ich arbeite eine Woche von 6-13 Uhr und die nächste von 11-17 Uhr, dann Widder von 6-13 Uhr usw. Mein Freund arbeitet unregelmäßig, meist 3x die Woche von 7-19 Uhr aber auch Nachtdienste - wie sollen wir den Freigang am besten gestalten? Da wir eine Mietwohnung haben ist eine Katzenklappe nicht möglich. Und nein wir können nicht einfach mal eine 3.50m Breite, sehr hohe und einbruchssicherr Terassentür austauschen, das ist finanziell einfach unmöglich und ich möchte dann keine für Einbrecher leicht zugängliche Tür.. Der Ausgang wurde durch unsere Terasse (überdacht) erfolgen. Dort wurden sie auch einen Kratzbaum und Körbchen bekommen. Ich denke wir könnten sie schwer jeden Tag zum gleichen Zeitpunkt rein und rauslassen, da mein Freund immer anders arbeitet und ich auch jede Woche anders. Habt ihr eine Idee? Auf den Namen und Leckerli Rascheln hören sie ganz gut, ausser sie wollen gerade nicht - das wird wohl unser Signal werden.

Geändert von uhu810 (26.06.2019 um 13:45 Uhr)
uhu810 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 09.07.2019, 17:08   #2
uhu810
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 139
Standard

Keiner eine Idee?
Gechipft und nach geimpft sind jetzt beide.
uhu810 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2019, 17:34   #3
Kimsmama
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 94
Standard

Zitat:
Zitat von uhu810 Beitrag anzeigen

Unsere Ausgangssituation ist jetzt folgende: Wir wohnen in der einen Richtung neben einem Einkaufskomplex mit Hauptstraße, der aber von unserer Siedlung durch eine 2.30-2.50m hohe Steibmauer getrennt ist. In So hoch können Katzen meines Wissen nicht hüpfen,somit undurchdringbar für beide. In dir andere Richtung ist 500m nichts, danach kommt eine 50er Strasse die wenig befahrene ist. Auch links und rechts 500-1.5km nichts. haben eine Terasse mit 10m2, diese ist rundherum mit 1.80m hohen Pergolas zu. Daneben schließt der Zaun mit 1.20m und die Hecke mit 1.80m hinter dem Zaun an. Ich denke da werden unsere Katzen eher nicht aus dem Stand darüber springen. Das einzige Schlupfloch wäre die 0.60cm Lücke unter dem Zaun. Hättet ihr eine Idee, wie man diese schließen kann, sodass es optisch auch hübsch aussieht? ich stelle nachher ein Foto ein, damit ihr euch das in etwa vorstellen könnte. Ich denke mir, vielleicht laufen die Katzen dadurch nicht aus dem Garten - wenn die Lücke unter dem Zaun zu wäre. Denn warum sollten die zwei in die dichte Hecke hüpfen? Darüber kann ich mir nicht vorstellen. Aber selbst wenn sie doch weiter gehen würden (ich weiß es gibt das Risiko) sollen sie hinaus dürfen.
Das Risiko, das im Freigang etwas passiert, ist leider immer gegeben. Bei der Mauer wäre ich mir nicht so sicher. Ich habe unseren Junior schon auf der Flucht vorm Nachbarkater auf die angrenzende Mauer springen sehen und die ist ein ganzes Stück höher als 2 m. Hecken finden unsere super, der eine chillt gern im Schatten und der andere klettert rein. Vielleicht wäre ein Stromdraht eine Alternative? Habe ich jetzt schon öfter gelesen, habe aber selbst keine Erfahrung damit.
Wir haben auch keine Klappe. Wenn wir nicht da sind, müssen die Kater warten. Allerdings haben sie ein Katzenhaus (Terrasse ist nicht überdacht) und ich bin Hausfrau, also eher nie lang unterwegs. Wenn ich weiß, dass ich länger weg bin, müssen die Herren solange rein.
Kimsmama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2019, 16:27   #4
uhu810
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 139
Standard

Danke für die Antwort!
Ich habe mal gelesen, dass Katzen über 2m nicht mehr springen und es sind keine Absprunghilfrn neben der Mauer. Strom ist keine Alternative, da wir da trotzdem hoch bauen müssten und ausserdem einen Spielplatz direkt vor unserer Wohnung haben.
uhu810 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2019, 16:51   #5
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.132
Standard

Katzen schaffen alles, wenn sie wollen.
Die sei dir darüber bewusst das du sie nicht eingrenzen kannst.
Kannst du damit leben?
Ich persönlich habe gute Erfahrungen gemacht Katzen selbst im Zentrum rauszulassen.
Meine alte Wohnung lag an einer vierspurigen Straße, getrennt durch einen Innenhof.
Zweiter Stock Dachgeschoss.
Dennoch ging es ohne Probleme.

Meine bevorzugen sowieso ruhige Gegenden und halten sich meist vorm oder hinter dem Haus auf.
Sie meiden die Straße, aber sie laufen natürlich dennoch auch mal drüber.
Ein Auto habe ich schon bremsen sehen für Maya.

Freigang ist für Katzen ein Risiko, aber sofern alt genug können sie das einschätzen.
Unfälle passieren, da steckt keiner drin.

Ich würde meine Katzen dennoch immer rauslassen, sofern irgendmöglich. Sie lieben es einfach!
Sie können nur draußen richtig Katze sein. Jagen und rennen, Vögel beobachten und auf dem Boden in der Sonne liegen.
Sie haben draußen so vieles, das man in der Wohnung nicht bieten kann.

Ich selbst tendiere dennoch dazu ihnen keinen unbegrenzten Freigang mittels Klappe anzubieten. Wenn ich auf der Arbeit bin muss Maya drin bleiben, weil sie nicht ruhig abwarten kann und Stunden lang miauen würde.
Meggy dagegen darf auch mal länger draußen bleiben.

Ich lasse sie immer mal in unregelmäßigen Abständen drin. Auch nachts müssen sie meist drin bleiben, weil die Autos dann schneller und unvorsichtiger sind und man grad die schwarze Meggy fast nicht sieht.

Falls ein Spielplatz in der Nähe ist pass drauf auf ob da ein Sandkasten ist.
Freigang kann durch den Vermieter verboten werden, sofern zum Beispiel Kinder durch Schmutz bzw kot gefährdet werden.
Falls eine Genehmigung zur Haltung vorliegt ist Freigang damit nicht auch pauschal erlaubt.

Geändert von Nimsa (16.07.2019 um 16:58 Uhr)
Nimsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2019, 17:57   #6
Linchen2
Erfahrener Benutzer
 
Linchen2
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 287
Standard

Eine meiner Katzen springt locker aus dem Stand auf die 2,1 m hohe Mauer.
Wir mussten schon einiges nachbessern bei unserem Gehege...Die kleine Ausbrecherin
probiert sich zum Glück nur aus wenn ich dabei bin,
und kündigt laut maunzend an das sie wieder was im Schilde führt
Linchen2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Taube Terrorkatze Freigang??? | Nächstes Thema: Probleme mit Nachbarkatze »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HCM Kater in Freigang möglich? ottilie Herzerkrankungen 19 16.05.2015 13:35
Demnächst Freigang möglich, welcher Zaun etc? Panama Freigänger 3 10.10.2013 14:53
Kein regelmäßiger Freigang möglich Belle232 Freigänger 2 06.09.2011 11:07
Sicherer Freigang überhaupt möglich ? Barmixer Freigänger 169 25.05.2011 12:09
Zeitlich begrenzter Freigang möglich? Schläfer Freigänger 7 03.09.2010 23:04

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:33 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.