Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.06.2019, 19:55   #1
Kimsmama
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 92
Reden Es geht auch anders

Ich lese immer wieder von bösen Nachbarn und Stress wegen dem Freigänger, deshalb muss ich das jetzt mal mit euch teilen...
Grade kam unser Nachbar und örtlicher Bauer von schräg gegenüber klingeln, um sich für unsere mäusejagende Katerschaft zu bedanken. Er sieht die beiden täglich in und um die Scheune Ratten und Mäuse fangen wie am Fließband. Er hatte immer Katzen, aber letztes Jahr ist die letzte gestorben. Dabei hatte er eine Kiste Gemüse für uns und eine Packung Dreamies für die Jungs.

Find ich total putzig und jetzt weiß ich auch, warum hier Katzenfutter kaum angerührt wird.
Kimsmama ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.06.2019, 20:15   #2
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 3.146
Standard

Ja, sie sind selten, aber es gibt die Katzen wertschätzenden Nachbarn.
Verdächtiger Weise immer die, die selber was anbauen und net nur faul und meckernd vor der Glotze hängen - ob’s da nen Zusammenhang gibt?

So einen hatten wir auch mal!
Lasst es Euch schmecken
GroCha ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 20:51   #3
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 3.818
Standard

Unser einer Nachbar ist auch ein bisschen so.

Er hat zwar keine Landwirtschaft, aber einen Gemüsegarten. Letztens standen wir am Zaun, kommt Irmi daher, schlüpft unter dem Zaun durch zu ihm, pinkelt auf den Rasen und "vergräbt" es mittels Rasen ausreißen. Daraufhin der Nachbar fröhlich grinsend: "Ist doch schön, wenn sie ein bisschen was zu kratzen haben."
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 20:54   #4
Kalamazoo
Benutzer
 
Kalamazoo
 
Registriert seit: 2019
Ort: Berlin
Beiträge: 32
Standard

Ach wie schön, das tut so gut! Gib das Lob an die fleißigen Burschis weiter
Kalamazoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 21:12   #5
mucki 1
Forenprofi
 
mucki 1
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 19.578
Standard

Unser Nachbar erfreut sich auch an unserer jagdeifrigen Lilly.
Im Kaminholz auf Nachbars Terrasse haben sich Mäuse eingenistet. Da die Lebensgefährtin unseres Nachbarn schreckliche Angst vor Mäusen hat, ist Lilly natürlich hoch willkommen auf dem Nachbargrundstück.
__________________
mucki 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 23:45   #6
Vitellia
Erfahrener Benutzer
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Ort: Landkreis Limburg-Weilburg
Beiträge: 595
Standard

Wir haben auch sehr viel Glück mit unseren Nachbarn. Aber gut, hier wohnen auch mehrere Katzenbesitzer. Aber die ältere (katzenlose) Dame nebenan hat sich auch noch nie beschwert. Wobei ich insgeheim froh bin, dass unsere nur in unsere Beete ka*****. Zumindest hoffe ich das
__________________

Viele Grüße vom Willy und dem Bienchen!

Sternchen Thaleia (2001 - 2019) für immer im Herzen


Vitellia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 08:48   #7
Lov100
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 207
Standard

So einen netten Nachbarn hatten wir auch mal, er kam mit einerm Stück Rinderfliet vorbei um sich bei unserer Katze für den gefangenen Maulwurf zu bedanken, der seinen Rasen ziemlich zerstört hatte. Ja, die Dame war schon eine gute Jägerin.

Stimmt das eigentlich, daß Katzen die das töten der Beute nicht von der Mutter gelernt haben, es auch nicht können und die Beute eher tot spielen?

Mein neuer Kater aus dem Tierheim und ehemaliger Wohnungskater spielt nur mit der Beute, vorzugsweise drinnen und wir dürfen dann Maus mit einfangen...nicht so lustig.
Lov100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 12:52   #8
Kimsmama
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 92
Standard

Kann ich so nicht bestätigen. Unser Opa durfte 16 Wochen bei Mama lernen und schleppt dauernd lebende Beute an, die er uns dann aus der Bude sortieren lässt. Wobei ich denke, dass er immer noch nicht aufgegeben hat uns das Jagen beizubringen. Kalle kam mit neun Wochen zu uns, weil seine Mama bei einem Unfall starb, und erlegt alles fachmännisch selbst. Er grummelt, wenn man ihm dann zu nahe kommt. Kann er sich aber auch beim Opa abgeguckt haben, der hat hier nämlich die Erziehung in die Hand genommen.
Kimsmama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 13:49   #9
mucki 1
Forenprofi
 
mucki 1
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 19.578
Standard

Unser Sternchen Willi war ein ehemaliger Laborkater.
Mit 3 Jahren hatte er den ersten Freigang seines Lebens, nachdem wir ihn vom Tierschutz übernommen hatten.
Willi fing Mäuse wie am Fließband. Er fraß keine davon, aber wir wurden reichlich mit seinen toten Beutetieren beschenkt.
Also muß das "Talent" in dem Fall doch angeboren sein.
__________________
mucki 1 ist offline   Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzenbaby geht aufs Katszenklo, aber macht auch wo anders hin Tyson2404 Die Anfänger 18 09.02.2013 21:39
Geht Frauchchen aufs Klo, geht die Miez auch... Portia Verhalten und Erziehung 30 30.10.2012 20:35
...und es geht auch anders!!! Lela Freigänger 30 24.09.2011 08:43
es geht auch anders! Positiver TA-Besuch!!! NellasMiriel Tierärzte 12 07.10.2008 20:11

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:30 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.