Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.06.2019, 15:31   #1
%%%%%%%%
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Müglitztal
Beiträge: 8
Frage Ungeplanter Freigang 11 Tage nach Umzug

Guten Tag,

der Titel beschreibt schon mein Anliegen. Gestern hatte ich bereits 11 Tage in meiner neuen Wohnung verbracht, da verschwand einer meiner Kater auf mysteriöse Weise aus der Wohnung. Erklären kann ich es mir nicht. Selbst die hintersten Winkel habe ich abgesucht, also muß er entlaufen sein. Wenn ich nur wüßte, wie.

Jetzt meine Frage an die Experten mit mehr Katzenerfahrung: Wie stuft Ihr die Wahrscheinlichkeit ein, daß es heimkehrt?

Folgende Fakten könnten noch relevant sein:
  • Er kennt bisher nur Wohnungshaltung. Freigang war geplant - allerdings erst 4 Wochen nach dem Umzug.
  • Zwischen der alten und neuen Wohnung liegen ca. 500 Kilometer.

Vielen Dank im voraus.
%%%%%%%% ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.06.2019, 15:34   #2
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.599
Standard

Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass er ganz von alleine wieder in die Wohnung kommt, zumal es ja keinen direkten Zugang gibt.
Vor allem die nächsten Tage sind entscheidend, im Normalfall bewegen sich die Tiere zunächst nicht weit weg.
Also suchen, suchen, suchen, Nachbarn aufmerksam machen. Bei dem Wetter bleiben oft mal Garagen und Keller offen, gerade dort hinein könnte sich ein verängstigter Wohnungskater verkrochen haben.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 15:42   #3
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.604
Standard

Ich würde die Wohnung auch noch einmal auf den Kopf stellen, vielleicht hat er ja tatsächlich irgendwo ein Versteck gefunden.

Als ich meine Katzen zum ersten mal nach draussen gelassen habe, haben sie ganz vorsichtig in geduckter Haltung alles nach und nach erkundet und den Radius Tag für Tag weiter ausgebaut. So weit weg kann er also eigentlich nicht sein.

Ich würde Flyer mit seinem Foto ausdrucken und in der Nachbarschaft verteilen. Ist er gechippt?
__________________
Liebe Grüße

Sandra mit C&D


--------------------------------

Malika aus Marrakesch sucht ein Zuhause:
https://www.katzen-forum.net/wohnung...rm-d-weit.html
Sandra1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 15:45   #4
%%%%%%%%
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Müglitztal
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Sandra1975 Beitrag anzeigen
Ich würde die Wohnung auch noch einmal auf den Kopf stellen, vielleicht hat er ja tatsächlich irgendwo ein Versteck gefunden.
Würde gar nicht zu seinem lebhaften Verhalten passen. Man hat ihm den Umzug gar nicht angemerkt.

Zitat:
Ich würde Flyer mit seinem Foto ausdrucken und in der Nachbarschaft verteilen. Ist er gechippt?
Ja, das ist wohl der nächste Schritt. Er ist gechippt und frisch bei Tasso registriert.
%%%%%%%% ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 16:10   #5
Bananacat
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: München
Beiträge: 92
Standard

Manchmal verirren sich Katzen aus versehen irgendwo hin, wo sie evtl. auch gar nicht mehr von alleine rauskommen.. meine beiden klettern z.B. ab und zu gerne mal auf den Küchenschränken herum und einmal hatte ich dann auch mal den halben Tag fast schon verzweifelt nach der einen gesucht, bis dann die andere in der Küche dauernd unter den Kühlschrank geschnuppert hatte und bei der Abedeckung unten auf einmal eine weiße Pfote rauskam.. Ich wusste vorhin nichtmal, dass man von oben wohl hinter bzw. unter den Kühlschrank kommt.
Also auch mal solche Stellen, an die man gar nicht denken würde vorsichtshalber absuchen.

Hattest du denn mal Fenster oder die Tür unbeaufsichtigt offen? Also so dass du nicht im ZImmer warst und er sich ungesehen hat verdrücken können? Sonst hättest du es doch vielleicht gemerkt, wenn er an die vorbei gelaufen wäre, oder?


Ansonsten hoffe ich natürlich, dass du ihn wieder findest und drücke die Daumen!
Und auch bei Tierheimen und Tierärzten in der Nähe Bescheid geben, vllt. findet ihn ja jemand und bringt ihn dort hin.
Bananacat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 16:12   #6
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 3.844
Standard

Zitat:
Zitat von %%%%%%%% Beitrag anzeigen
Ja, das ist wohl der nächste Schritt. Er ist gechippt und frisch bei Tasso registriert.
das ist super!

Ich würde auch den örtlichen Tierschutzverein und Tierheim kontaktieren. Die bekommen gefundene Tiere oft als erstes gemeldet und können Dich auch beim Einfangen beraten und eventuell helfen.

Ist er sehr scheu? Dann würde eventuell eine Katzenfalle Sinn machen.
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 16:14   #7
Gigaset85
Forenprofi
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.710
Standard

Dann drück ich dir mal alle Pfötchen,dass er wiederkommt....

Meine Erlebnisse mit verschwundener Wohnungskatze:

1. sie ist auf den Kippdeckel vom Wäschecontainer gehüpft und wech war sie,leider hat sie auch nicht gemaunzt und ich hab den halben Tag gesucht bis ichs gemerkt hab.

2. sie ist von unten in unseren Kachelofen gekrabbelt,ich wußte nicht,dass dieser offen ist.Nach Stunden blinzelte mich durchs Gitter eine freundliche aber ziemlich dreckige Kartäuser an und es hat wieder Stunden gedauert bis sie kapiert hat wie sie da raus kommt.

3. Wandschrank im Schlafzimmer,ins Regal gekrabbelt und dort geschlafen...wieder stundenlang gesucht

4. in den Unterschrank in der Küche gelaufen als die Tür auf war und nix gemerkt...hat auch ewig gedauert...

achja,da wären noch die Stuhlhussen,da muss ich nicht mehr groß suchen inzwischen.
Gigaset85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 16:31   #8
Paula13
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.266
Standard

Seit wann ist der Kater weg?
Wohnst du ebenerdig, kann er durch Tür oder Fenster entwischt sein?
Ich könnte mir vorstellen, dass ein Wohnungskater draußen erstmal überfordert ist und sich in der Nähe versteckt. Also rufen, mit der Leckerlidose klappern...

Ansonsten gibt es in der neuen Wohnung vielleicht noch tolle neue Verstecke.
Schrank, Bettkasten, Schublade...
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 16:48   #9
Huey
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 123
Standard

Wenn er nach Draußen entwischt ist, dann ist er wahrscheinlich noch in der Nähe. Natürlich so schnell wie möglich Vermisstenzettel aufhängen. Und ansonsten Rausgehen und suchen. Wahrscheinlich ist er von den vielen neuen Eindrücken erstmal verängstigt. Deshalb wird er dir wahrscheinlich nicht entgegenlaufen sondern sich erstmal verstecken. Du musst also langsam suchen und ihm immer Zeit lassen aus seinem Versteck zu kommen. Das heisst ein paar Schritte gehen ihn rufen und warten. Mit der Leckerlidose klappern bringt oft auch was. Katzen haben einen guten Orientierungssinn, es könnte also schon sein, dass er nach Hause findet. Ansonsten würde ich mich wahrscheinlich vor die Haustüre setzen. Mit seinem Lieblingsfutter bewaffnet.
Huey ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 16.06.2019, 16:57   #10
Der Den Katzen Dient
Erfahrener Benutzer
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 719
Standard

Moin,
wenn er sich draußen verkrochen hat, macht es am meisten Sinn ihn nachts zu suchen.
Da ist es allgemein ruhiger und er würde sich eher trauen zu dir zu kommen, wenn du ihn lockst.
__________________
Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote.

Der Den Katzen Dient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 17:59   #11
roka
Erfahrener Benutzer
 
roka
 
Registriert seit: 2010
Ort: Mitten im Pott
Alter: 52
Beiträge: 743
Standard

Zitat:
Zitat von Der Den Katzen Dient Beitrag anzeigen
Moin,
wenn er sich draußen verkrochen hat, macht es am meisten Sinn ihn nachts zu suchen.
Da ist es allgemein ruhiger und er würde sich eher trauen zu dir zu kommen, wenn du ihn lockst.
Das ist auch mein Rat. Und bis zum Abend würde ich die Bude nochmal auf den Kopf stellen.
__________________
roka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 22:58   #12
Amalie
Forenprofi
 
Amalie
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Beiträge: 2.790
Standard

Auch wenn Katzen entwischen sollten, laufen sie nicht weit weg. Typisch ist, dass das nächste Versteck gesucht wird und dort die Zeit bis zur Dämmerung verbracht wird. Gerade wenn dein Kater bisher immer Wohnungskater war, würde ich Haus und Hof darauf verwetten, dass er maximal 100 Meter von der Wohnung weg ist, vermutlich sogar weniger.

Es gibt aber wirklich Verstecke, in denen man die Katzen schwer findet. Bei uns war das auch der Kachelofen. Man kann da unten durch und dann als Katze "etwas" nach oben steigen. Da kann man die Katze weder von unten noch von oben durch die Gitter sehen. Oder auf der Halterung eines Heizkörpers. Da sieht man die Katze auch nicht mehr.

Ist denn bisher schon die Fütterungszeit vorbei, ohne dass sich dein Kater bemerkbar gemacht hat?

....
Mir sind schon neue Katzen nach 2-3 Tagen entwischt und sie sind nicht abgewandert. Derzeit lasse ich neue Katzen nach 7-10 Tagen raus. Wenn ich umziehen würde, wären meine Katzen vermutlich nur 3 Tage eingesperrt.

Aber gerade weil dein Kater kein erfahrener Freigänger ist, läuft er nicht weit weg. Vorsichtshalber kannst du aber reichlich Katzenfutter rausstellen. Katzen suchen in der Dämmerung nach Futter. Wenn Katzenfutter zur Verfügung steht, dann läuft eine Katze auch nicht kilometerweit weg. Futter ist am allerwichtigsten nach einem guten Versteck.

.....
Ach ja, mir fällt noch ein, hier war mal eine neue Katze in einer Plastiktüte mit Stofftieren versteckt, die an einer Türklinke hing. Da wurde die Küche abgebaut, weil immer wieder aus der Küche ein Maunzen zu hören war. Wenn die Neudosis allerdings in die Küche gingen, verstummte das Maunzen, so dass die Katze nicht zu orten war.
......

Ich drücke die Daumen, dass sich dein Kater bald irgendwo in der Wohnung bemerkbar macht.
__________________
Viele Grüße von Lisa mit ihren Katzen Julchen, Wendelin, Mira und Trixi.

Geändert von Amalie (17.06.2019 um 09:14 Uhr)
Amalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 23:27   #13
%%%%%%%%
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Müglitztal
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Amalie Beitrag anzeigen
Ist denn bisher schon die Fütterungszeit vorbei, ohne dass sich dein Kater bemerkbar gemacht hat?
Ja, bereits mehrere Fütterungszeiten verstrichen. Jetzt ist er bereits ca. 24 Stunden weg.

Zitat:
Mir sind schon neue Katzen nach 2-3 Tagen entwischt und sie sind nicht abgewandert. Derzeit lasse ich neue Katzen nach 7-10 Tagen raus. Wenn ich umziehen würde, wären meine Katzen vermutlich nur 3 Tage eingesperrt.
Das macht natürlich Hoffnung. Danke.
%%%%%%%% ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 23:49   #14
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.933
Standard

kann er nicht vielleicht doch hinter einer Schrankwand sein? Meine Felisa hatte sich in der neuen Wohnung mal am Kühlschrank vorbeigedrückt und ist so hinter fest eingebauten Tiefkühlschrank, Spühlmaschine und Kühlschrank gekrochen.... und dort geblieben. Ich musst die ganze Küche auseinander bauen, um sie dort rauszubekommen. Alleine hatte sie es nicht geschafft weil alles zu glatt war.

Bei einem anderen Umzug hatte sie sich ziwschen Umzugkartons verkrochen und das als ihr Domizil ausgesucht. Damals dachte ich auch, sie wäre entwisch,t bis ich sie in dem engen Spalt zwischen Wand und KArton entdeckt habe. Dort blieb sie lange und war lange fúr mcih unsichtbar. Irgendwann kam sie dann von selber heraus. Die Kartons hatte ich dann so lange für sie dort in der Ecke noch stehen gelassen.

Vielleicht gibt es so enge Verstecke auch bei euch?
__________________
-


http://up.picr.de/16645070vh.jpg
AnnaAn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 00:16   #15
%%%%%%%%
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Müglitztal
Beiträge: 8
Standard

Immer noch kein Erfolg... Nun heißt es letzte Hoffnung Tasso...
%%%%%%%% ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freigang nach Umzug Ninuciouse Freigänger 6 10.05.2018 07:14
Freigang nach Umzug fidutz Freigänger 3 15.07.2016 13:21
Freigang nach Umzug ari* Freigänger 7 26.03.2015 22:01
Nach Umzug - keine Forderung nach Freigang... SinginLene Freigänger 0 08.08.2014 07:27
Freigang nach Umzug fischli73 Freigänger 10 07.03.2010 13:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:25 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.