Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.03.2019, 10:42   #16
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 1.566
Standard

Ja Katzen können 1,20 hochspringen. Aber wenn da ein Überkletterschutz ist, wird's schwierig.
Wenn die Tujen hinter der Hecke sind und der Zaun mit Überkletterschutz davor, dann sind die Tujen keine grosse Gefahr.

Die Liegen und Sonnenstühle etc. vielleicht dann nicht direkt an den Zaun, sondern eher zentral im Garten..

Das muss man sich vor Ort einfach anschauen und dann mal grübeln.

Ein paar kleine Abstriche werdert ihr in eurer Einrichtung wahrscheinlich machen müssen, wenn die Mäuse da ihren Freiraum bekommen sollen, aber ich finde glückliche Katzen, die fröhlich rumturnen können, wiegen das Allemal wieder auf
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 23.03.2019, 10:51   #17
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.870
Standard

Du machst dir genau die richtigen Gedanken ... Hauptstraße und zukünftige Freigangmöglichkriten nach Umzug und nach Familiegründung.

Meine Erfahrung:

- freigängertauglich umziehen ist schwierig. Ich bin schon oft umgezogen und mein Wihnungssuchfilter ist auf meine Jatzen eingestellt. So wohne ich immer teuer und außerhalb damit mir due Tiere auch ja glücklich sind. Wenn ich jetzt noch Kinder hätte, müsste Kindergarten, Schule, Freizeit Möglichkeiten, Einkaufen auch noch stimmen. Puh.

- wenn du dir eh schon asirgen um die Hauptstraße machst ... du wirst schlaflose Nächte haben ... mein Kater würde angefahren auf der einzigen Hauptstraße die weiter weg war. Näher dran war ein Waldstück.... aber Kater lief halt anders als ich dachte und hatte ein größeres Revier. Nach dem Unfall bin ich mit ihm mit langer Leine mitgegangen Hund gäbe sehen können, was er alles patrouilliert hat ... ganz anders als ich dachte

- katzesicherer Garten ... das wäre super, wenn das ginge.meine Katzenn überwinden übrigens die sehr hohe Gartenmauer ... die haben da ihre klettertTicks um die über 2m zu überwinden ....
__________________
-


http://up.picr.de/16645070vh.jpg

Geändert von AnnaAn (23.03.2019 um 10:54 Uhr)
AnnaAn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2019, 11:09   #18
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 404
Standard

Katzen laufen auch gar nicht gerne in Wälder, so wie ich die Doku in der ARD-Mediathek verstanden habe
unsere Hauskatzen laufen lieber freie Flächen, auch gerne an Straßen lang (was alles die Wildkatzen genau umgekehrt machen würden: mehr Wald, kaum freie Flächen, alles ausschließlich mit schnellen Versteckmöglichkeiten)

ich würde mir Möglichkeiten suchen die Terrasse oder die Fläche vor dem Schlafzimmer katzensicher einzuzäunen, den Zugang dann über die Terrassentüren und die Katzen nachts dann drin lassen, dann ist da auch nichts mit Schlafzimergejammer

man kann auch Katzenklappe einbauen lassen, wenn man die Orignalscheibe bei Auszug wieder einbaut (also irgendwo derweil lagert)

der Zugang zum Garten, falls es die Terrassenfläche sein sollte: wird man wohl nur mit einer Tür machen können
vor dem Schlafzimmer: dann muss man die Katzen nachts drin behalten

ich würde auch nur erst mal den kontrollierten Freigang anstreben, ob man das dann erweitert, kann man dann ja noch sehen

nur 1,20 m den Garten einzäunen?
stell ich mir schwer vor, das unüberwindbar zu machen

mein Kater springt aus dem Stand jedenfalls höher, da muss nicht mal z.B. ein Liegestuhl stehen
__________________

Frikka und Odin
Neris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2019, 11:11   #19
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 1.566
Standard

Was mir gerade noch einfällt. Aussengehege sind teilweise baurechtlich anzumelden und je nach Form müssen auch teilweise Abstandregelungen zum Nachbargrundstück eingehalten werden.
Aussengehege für Katzen laufen teilweise baurechtlich unter dem Begriff Stallung und obliegen den Regeln für Stallungen.

Das muss man je nach Bauprojekt an der jeweiligen Gemeinde erfragen.

Allerdings gibt es da auch Umschiffungen. Eine Terassenüberdachung, die nach Auszug einfach zu entfernen ist z.B läuft nicht unter Stallung.. oder Sichtschutz für die Terrasse etc...

Da hat man je nach Definition immer ein bisserl Spielraum..

Das Freigehege einer Freundin wäre anmeldepflichtig/genehmigungspflichtig gewesen, nachdem sie aber einfach das Gestänge eines Gewächshauses vernetzt/vergittert hat, war es nicht anmeldepflichtig/genehmigungsplichtig...
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2019, 12:17   #20
Gigaset85
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 584
Standard

Zitat:
Zitat von mollymelone Beitrag anzeigen
Gute Idee. Hm, also Bäume oder ähnliches haben wir im Garten gar nicht. Hinter dem Zaun wären Thujen, die wir nicht entfernen dürfen, ist das eine Klettermöglichkeit? Gilt ein Liegestuhl schon als solche? Ein bisschen bewohnen wollen wir den Garten schon Können Katzen die 1.20m nicht locker überspringen?
Unterschätze nie eine Katze.....mein Kindheitskater überwand 2 m Tore und Zäune und wo der Kopf durch kann kommt der "Rest" auch hinterher. Alles was überklettern irgendwie unterstützt hilft auch beim Ausbüxen !!!
Gigaset85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2019, 13:20   #21
sanne83
Erfahrener Benutzer
 
sanne83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Allgäu
Beiträge: 399
Standard

Lucky springt auch aus'm stand auf das hohe Fensterbrett mit 1,30m Höhe vom Boden aus. Hab's grad ausgemessen.
__________________
LG Susanne mit Lucky und Maya

https://www.katzen-forum.net/tagebue...ucky-maya.html - das sind wir
sanne83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2019, 16:15   #22
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 3.109
Standard

Zitat:
Zitat von mollymelone Beitrag anzeigen
Gute Idee. Hm, also Bäume oder ähnliches haben wir im Garten gar nicht. Hinter dem Zaun wären Thujen, die wir nicht entfernen dürfen, ist das eine Klettermöglichkeit? Gilt ein Liegestuhl schon als solche? Ein bisschen bewohnen wollen wir den Garten schon Können Katzen die 1.20m nicht locker überspringen?
Ja, in der Regel schaffen sie 1,20m locker. Auch sehr kleine Katzen. Allerdings gibt es auch Ausnahmeindividuen, die schaffen es nicht. Sind aber eher selten...
__________________
Grüße,
Magdalena mit den Plüschies und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2019, 16:50   #23
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.870
Standard

Hier überwindet Felisa gerade 2,20m ... warum auch die geöffnete Gartenpforte ein paar Meter weiter nehmen, wenn sie hier klettern kann...





Felisa ist übrigens sehr klein und zart und wiegt gerade mal 2,8kg ... und nein, sie ist nicht wie Spiderman da hochgeklettert sondern ist gesprungen und hat die letzten Zentimeter mit einem Klimmzug überwunden
__________________
-


http://up.picr.de/16645070vh.jpg

Geändert von AnnaAn (24.03.2019 um 16:56 Uhr)
AnnaAn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2019, 18:32   #24
mollymelone
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 26
Standard

Ihr habt alle sehr schlüssige Argumente. Wir haben noch einmal nachgedacht und auch unsere Katzen springen aus dem Stand auf den 1.50m hohen Kratzbaum

Mein Freund meinte, die Terasse wird sicher nicht vernetzt und so der Rest des Gartens für uns unzugänglich gemacht und es kostet mit Tür zu viel. Zudem will er nicht in einem Gefängnis sitzen
Somit bleibt nur mehr Freigang, aber das muss ich mir noch mal gründlich überlegen. Da hab ich schon große Angst um beide.
mollymelone ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 25.03.2019, 18:43   #25
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 1.566
Standard

Hmm also mit tollen Dachlatten aus dem Baumarkt ein paar Schanieren für ne Tür, nen Eimer Farbe und je nach gusto Hasendraht, schwarzes Katzennetz, weisses Katzennetz, grünes Katzennetz, enge maschige Rankhilfen etc. lässt sich super günstig und auch geschmacklich sehr individuell eine tolle Terassensicherung bastlern, die nix mit nem Käfig gemein haben muss und euch Zugang zum restlichen Garten gewährt....

Sag deinem Freund einfach er ist überstimmt. Die Katzen und du seid einfach in der Mehrheit
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2019, 21:37   #26
mollymelone
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 26
Standard

Zitat:
Zitat von Lirumlarum Beitrag anzeigen
Hmm also mit tollen Dachlatten aus dem Baumarkt ein paar Schanieren für ne Tür, nen Eimer Farbe und je nach gusto Hasendraht, schwarzes Katzennetz, weisses Katzennetz, grünes Katzennetz, enge maschige Rankhilfen etc. lässt sich super günstig und auch geschmacklich sehr individuell eine tolle Terassensicherung bastlern, die nix mit nem Käfig gemein haben muss und euch Zugang zum restlichen Garten gewährt....

Sag deinem Freund einfach er ist überstimmt. Die Katzen und du seid einfach in der Mehrheit
Ja das stimmt und das habe ich ihm auch schon mehrfach gesagt und gezeigt, aber er will das einfach nicht, da es eben für ihn schrecklich aussieht und die schöne Sicht raubt. Vielleicht hat ja jemand Bilder wie schon sowas Sein kann

Solange er 3/4 der Miete zahlt und die Katzen kein Geld verdienen denke ich ist er die Mehrheit
mollymelone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2019, 22:49   #27
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 1.566
Standard

Wusel dich hier durchs Forum via Suchfunktion. Hier gibt es immer wieder Bilder von Foris, welche Balkone und Terrassen abseits von Gitterkäfigen eingezäunt haben.

Ich weiß nun leider aus dem Stehgreif keinen speziellen Threat..aber bin hier schon öfter beim Querlesen über tolle Ideen gestolpert. Da sind manchmal wahre Künstler am Werk

Nun gut, das Argument mit der Miete wiegt schon Einiges, da kommt man natürlich nur schwer gegen an.

Schade wäre es allerdings, wenn die Katzen trotz der tollen Möglichkeiten am Ende nicht raus dürfen, falls sich Freigang als zu unsicher herausstellen sollte.

Aber zieht erstmal in Ruhe um und dann schaut einfach weiter, was ihr euren Mäusen anbieten könnt. Manchmal ergeben sich auf einmal ganz tolle Ideen und Lösungen, wenn man sich erstmal eingefunden hat.
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2019, 20:11   #28
mollymelone
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 26
Standard

Ich schau einfach einmal. Das Netz mit Pflanzen meiner Freundin konnte leider schon mal nicht überzeugen.

Ja das Argument mit der Miete ist das Totschlagargument ja das wäre sehr schade, aber unbegrenzter Freigang ist mir wegen der Hauptstraße und den Geschäften zu gefährlich und für ein Netz kann ich meinen Freund momentan nicht überreden denke so viele Möglichkeiten gibt's dann leider auch nicht mehr. Stromzaun ist bei Nachbarskids ebenso keine Möglichkeit.
mollymelone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 22:45   #29
mollymelone
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 26
Standard

Wäre es möglich eine Terasse mit Strom zu sichern? Das ist uns noch eingefallen
mollymelone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 23:24   #30
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 1.566
Standard

Ja, dürfte möglich sein.

Allerdings muss ich gestehen, dass bevor ich Katzen mit Strom trietzen würde, ich eher ein "Leben im Käfig" vorziehen würde ...und das obwohl ich auf dem Land mit jeder Menge Stromzäunen für die Sicherung von jeder Menge Rindsvieh aufgewachsen bin.

Ich bin mit Strom und Katzensicherung nicht bewandert, aber es gab hier die Tage einen Threat dazu..vielleicht findest du dort Anregungen oder fragst bei den Leuten direkt nach.

den Garten mit Strom gesichert
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett

Geändert von Lirumlarum (29.03.2019 um 14:20 Uhr)
Lirumlarum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freigang oder gesicherter Freigang Geegee Die Anfänger 16 07.01.2019 18:15
Freigang Madgordon Freigänger 9 07.02.2018 11:19
Freigang? Sternenstaub Freigänger 12 28.06.2014 13:14
Freigang ??? Jule_Motte Freigänger 15 14.02.2011 14:40
Freigang? Janni & Romy Die Anfänger 4 30.10.2009 21:45

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:47 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.