Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2019, 14:12   #1
FindusLuna
Erfahrener Benutzer
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 26
Beiträge: 709
Standard Freigängerkatze zu Wohnungskatze mit gesichertem Balkon möglich?

Hallo zusammen,

ich suche nach einer Wohnung und habe festgestellt, dass es sehr schwer ist, eine Wohnung zu finden, in welcher Luna Freigang haben kann, da es einfach kaum Wohnungen im Erdgeschoss oder ersten Stock gibt. Auch die Lage ist meiner Meinung nach nicht immer ideal. Ich will Luna aber mitnehmen, denn mein Vater ist krank und mit der Katze überfordert. Nun habe ich aber folgendes vor: Luna hat solche Fortschritte gemacht, dass ich mir ziemlich sicher bin, dass eine Vergesellschaftung mit der richtigen Katze funktionieren kann. Es müsste natürlich eine Katze sein, welche sehr sozial ist und welche im Spiel eher sanft ist, da Luna sehr schnell Angst kriegt. Zusätzlich würde ich den Balkon katzensicher machen wollen.

Was meint ihr? Wäre das eine Option oder geht das gar nicht?
__________________
<a href=http://i64.tinypic.com/w9b7tv.png target=_blank>http://i64.tinypic.com/w9b7tv.png</a>
FindusLuna ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.03.2019, 16:42   #2
Linchen2
Erfahrener Benutzer
 
Linchen2
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 176
Standard

Nun ja, das kommt wirklich auf die Katze an. Mein Sternchen wäre todunglücklich nur in der Wohnung mit Balkon gewesen. Sie hat das Leben draußen wirklich geliebt und hat jede Minute draußen verbracht (sie musste rein, wenn wir mal weg waren, da hat sie die Zeit zum Entspannen und Pennen genutzt).

Ihre Freundin ist nach ihrem Tod nur noch draußen gewesen, wenn wir auch draußen waren und auch nur am Haus geblieben.
Daher haben wir, als ihre neue Freundin einzog erstmal einen kleinen Teil gesichert. Linchen hätte locker abhauen können, wenn sie denn gewollt hätte.

Sie ist sehr menschenbezogen und lieber bei mir. Der Ruf der Freiheit ist nicht sehr ausgeprägt.
Und da ich nicht nochmal eine Katze verlieren möchte, gibt es hier nur noch gesicherten Ausgang (unter Aufsicht )

Sie ist dadurch nicht unglücklich, sonst hätte ich diese Entscheidung so nicht getroffen.

Wie verhält sich denn deine Luna draußen? Geht sie weit weg oder bleibt sie immer in der Nähe? Geht sie mit rein, wenn du reingehst?

Hättest du ein gutes Gefühl dabei ihre Freiheit zu beschränken oder doch eher Bauchschmerzen dabei?

Nachtrag: Ich würde dann aber auf jeden Fall versuchen sie zu vergesellschaften, sollte sie Wohnungskatze werden.

Geändert von Linchen2 (20.03.2019 um 16:49 Uhr)
Linchen2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 17:00   #3
Fanny
Erfahrener Benutzer
 
Fanny
 
Registriert seit: 2006
Ort: Bremen
Alter: 36
Beiträge: 507
Standard

Das hängt wirklich von der jeweiligen Katze ab.
Wir haben 2015 unsere absoluten Freigänger zu Wohnungskatzen gemacht, aber mit gesicherten Balkon. Wir haben auch ewig nach einer passenden Wohnung gesucht und nichts gefunden. Wir haben es dann einfach gewagt und geguckt was passiert und ob sie es akzeptieren. Bei uns ging alles gut und sie fühlten sich ganz wohl. 2 von den 3en sind mittlerweile verstorben, aber für unseren Kater ist es absolut in Ordnung. Sobald das Wetter schön ist, möchte er auf den Balkon und beobachtet draußen alles und kann auch wieder rein wenn er möchte.
Damit er nicht alleine ist, haben wir wieder jemanden aufgenommen.
Das ist auf jedenfall wichtig, dass sie nicht alleine sind und wir spielen auch wirklich viel mit ihnen.
__________________
Für immer im Herzen Leo (02.09.2005 - 06.02.2012) Micky (Mai 1995 - 02.03.2012)
Mausi (2015) Mia (27.01.2019)
Fanny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 17:50   #4
FindusLuna
Erfahrener Benutzer
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 26
Beiträge: 709
Standard

Zitat:
Zitat von Linchen2 Beitrag anzeigen
Nun ja, das kommt wirklich auf die Katze an. Mein Sternchen wäre todunglücklich nur in der Wohnung mit Balkon gewesen. Sie hat das Leben draußen wirklich geliebt und hat jede Minute draußen verbracht (sie musste rein, wenn wir mal weg waren, da hat sie die Zeit zum Entspannen und Pennen genutzt).

Ihre Freundin ist nach ihrem Tod nur noch draußen gewesen, wenn wir auch draußen waren und auch nur am Haus geblieben.
Daher haben wir, als ihre neue Freundin einzog erstmal einen kleinen Teil gesichert. Linchen hätte locker abhauen können, wenn sie denn gewollt hätte.

Sie ist sehr menschenbezogen und lieber bei mir. Der Ruf der Freiheit ist nicht sehr ausgeprägt.
Und da ich nicht nochmal eine Katze verlieren möchte, gibt es hier nur noch gesicherten Ausgang (unter Aufsicht )

Sie ist dadurch nicht unglücklich, sonst hätte ich diese Entscheidung so nicht getroffen.

Wie verhält sich denn deine Luna draußen? Geht sie weit weg oder bleibt sie immer in der Nähe? Geht sie mit rein, wenn du reingehst?

Hättest du ein gutes Gefühl dabei ihre Freiheit zu beschränken oder doch eher Bauchschmerzen dabei?

Nachtrag: Ich würde dann aber auf jeden Fall versuchen sie zu vergesellschaften, sollte sie Wohnungskatze werden.
Also vergesellschaften wäre eh mein Plan Also Luna... Es ist schwer zu sagen. Sie geht gerne raus, aber sie bleibt eigentlich in der Nähe und sie kommt rein, wenn ich sie rufe. Sie liegt auch gerne einfach auf dem Balkon rum. Nur das Jagen von Schmetterlingen macht ihr halt grossen Spass (und trägt die dann stolz in mein Zimmer). So an sich glaube ich, geniesst sie hauptsächlich die frische Luft... Ein etwas grösserer Balkon würde ich eben hoffen, dass sie damit auch zufrieden wäre. müsste aber auch so sein, dass sie durchsehen kann, denn die schaut so gerne raus...

Zitat:
Zitat von Fanny Beitrag anzeigen
Das hängt wirklich von der jeweiligen Katze ab.
Wir haben 2015 unsere absoluten Freigänger zu Wohnungskatzen gemacht, aber mit gesicherten Balkon. Wir haben auch ewig nach einer passenden Wohnung gesucht und nichts gefunden. Wir haben es dann einfach gewagt und geguckt was passiert und ob sie es akzeptieren. Bei uns ging alles gut und sie fühlten sich ganz wohl. 2 von den 3en sind mittlerweile verstorben, aber für unseren Kater ist es absolut in Ordnung. Sobald das Wetter schön ist, möchte er auf den Balkon und beobachtet draußen alles und kann auch wieder rein wenn er möchte.
Damit er nicht alleine ist, haben wir wieder jemanden aufgenommen.
Das ist auf jedenfall wichtig, dass sie nicht alleine sind und wir spielen auch wirklich viel mit ihnen.
Genau, ich will auch nicht, dass sie wenn schon nur Balkon, sicherlich eine Katzenfreundin bekommt...
__________________
<a href=http://i64.tinypic.com/w9b7tv.png target=_blank>http://i64.tinypic.com/w9b7tv.png</a>
FindusLuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 19:47   #5
Linchen2
Erfahrener Benutzer
 
Linchen2
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 176
Standard

Hat Luna denn jetzt eine Katzenklappe oder kann sie nur raus, wenn du sie raus lässt?
Wenn sie eine Klappe hat fände ich eine Beurteilung schwieriger...Mhmm, würde ich dann wohl ausprobieren wieviel Radau sie macht, wenn sie raus will...und wie sie reagiert, wenn sie dann nicht raus kann...

Auf einem gesicherten Balkon kannst du auch gut einen erhöhten Liegeplatz installieren, das gibt dann nochmal extra gute Sicht.

Mein Linchen verhält sich draußen ähnlich, mein Sternchen war "richtig Katze": Mäuselöcher aufspüren, stundenlang lauern, Vögeln auflauern (unvergessen wie sie auf der Lauer lag, ganz konzentriert und das Linchen zwei Meter daneben immer in die Luft gehopst ist um Motten zu fangen..), Umgebung erkunden und sie hat ihren Radius immer erweitert.

Du solltest dir aber bewusst sein, das Wohnungskatzen (auch mit gesichertem Balkon/Terrasse) viel mehr Bespaßung durch den Menschen brauchen, auch wenn sie zu zweit sind.

Geändert von Linchen2 (20.03.2019 um 19:55 Uhr) Grund: hinzugefügt
Linchen2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 20:29   #6
FindusLuna
Erfahrener Benutzer
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 26
Beiträge: 709
Standard

Also sie hat eine Katzenklappe, aber sie versteht die nicht. Sie kann nur raus, wenn ich sie ihr aufmache, dann kann sie aber rein und raus wie sie will. Abends darf sie aber nicht mehr und das akzeptiert sie dann auch normalerweise.

Mehr Bespassung fände ich super! Manchmal langweile ich mich schon fast, weil sie nicht so oft spielen will
__________________
<a href=http://i64.tinypic.com/w9b7tv.png target=_blank>http://i64.tinypic.com/w9b7tv.png</a>
FindusLuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 23:18   #7
Linchen2
Erfahrener Benutzer
 
Linchen2
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 176
Standard

Das sind doch ganz gute Voraussetzungen, dass das klappt

Katz glücklich, du glücklich

Bei mir wurde die Spielangel nur noch müde belächelt von meiner Hardcore Teilzeitfreigängerin...

Linchen wurde trotzdem noch gerne bespielt...aber sie wusste auch nicht das es echte Mäuse draußen gibt! Da gab es ganz große Augen als ihre Freundin eine zum Spielen mitgebracht hat...

Viel Glück das du eine passende Wohnung + Freundin für Luna findest!
Linchen2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 17:54   #8
kisu
Forenprofi
 
kisu
 
Registriert seit: 2010
Ort: Bayern
Alter: 30
Beiträge: 1.308
Standard

Hat deine Wohnung momentan einen Balkon oder Terrasse? Dann könntest du das vielleicht mal provisorisch sichern, um zu sehen, wie sie es annimmt.

Oder versuchen, sie ein paar Tage mal konsequent im Haus zu halten und schauen wie sie darauf reagiert.
__________________
LG von Kisu mit Schorschi & Trudi

kisu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 18:41   #9
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 10.431
Standard

Ich würde das auch erstmal versuchen, sie drin zu lassen ein paar Tage. Und definitiv muss dann ein Balkon her. Und eine Freundin. Wie alt ist sie denn?
__________________
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 22.03.2019, 09:24   #10
FindusLuna
Erfahrener Benutzer
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 26
Beiträge: 709
Standard

Zitat:
Zitat von kisu Beitrag anzeigen
Hat deine Wohnung momentan einen Balkon oder Terrasse? Dann könntest du das vielleicht mal provisorisch sichern, um zu sehen, wie sie es annimmt.

Oder versuchen, sie ein paar Tage mal konsequent im Haus zu halten und schauen wie sie darauf reagiert.
Wir haben einen Balkon und auf den geht sie sehr gerne.

Zitat:
Zitat von tigerlili Beitrag anzeigen
Ich würde das auch erstmal versuchen, sie drin zu lassen ein paar Tage. Und definitiv muss dann ein Balkon her. Und eine Freundin. Wie alt ist sie denn?
Luna wird im Sommer 2 Jahre alt
__________________
<a href=http://i64.tinypic.com/w9b7tv.png target=_blank>http://i64.tinypic.com/w9b7tv.png</a>
FindusLuna ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutschland 9 BKH/BLH suchen Zuhause mit gesichertem Balkon PLZ 50189 KölnerKatzenschutz Wohnungskatzen in Not 82 20.11.2017 12:44
Sonnenschutz auf gesichertem Balkon anjanaranja Die Sicherheit 12 03.04.2017 08:57
Umgewöhnung Wohnungskatze in Freigängerkatze Aelerl Freigänger 15 21.11.2013 15:25
Umstellung vom Freigänger zur Wohnungskatze möglich? Talini Freigänger 22 03.04.2011 11:42

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:20 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.