Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2019, 13:32   #1
Krissi27
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 80
Standard Floh und Zeckenmittel

Könnt ihr mir ein sehr gut verträgliches und lang wirkendes Floh und Zeckenmittel für meine Katzen empfehlen?Eine meiner Katzen war Lehrs Jahr leberkrank daher bin ich nun sehr vorsichtig...
Vielen Dank
Kristina
Krissi27 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.02.2019, 15:00   #2
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.372
Standard

Wir empfehlen hier gerne die Program und Capstar Kombination.
Program ist ein Mittel das eingegeben wird und sehr gut verträglich ist. Wesentlich besser als alle Spot-ons.
Es verhindert daß sich die Flöhe weiterentwickeln, quasi die Antibabypille für Flöhe.
Zusätzlich kann man danach oder ab und an Capstar geben. Auch das wird eingegeben und ist gut verträglich. Es tötet lebende Flöhe auf der Katze.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse
Petra-01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 17:33   #3
Sandra1975
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Alter: 41
Beiträge: 674
Standard

Zitat:
Zitat von Petra-01 Beitrag anzeigen
Wir empfehlen hier gerne die Program und Capstar Kombination.
Program ist ein Mittel das eingegeben wird und sehr gut verträglich ist. Wesentlich besser als alle Spot-ons.
Es verhindert daß sich die Flöhe weiterentwickeln, quasi die Antibabypille für Flöhe.
Zusätzlich kann man danach oder ab und an Capstar geben. Auch das wird eingegeben und ist gut verträglich. Es tötet lebende Flöhe auf der Katze.
Und was würdest du gegen Zecken empfehlen? Bisher nutze ich ein 3-Monats-Spot-on vom Tierarzt gegen beides.
Sandra1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2019, 17:44   #4
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Ort: Fronkreisch
Beiträge: 5.815
Standard

Bei einem leberkranken Tier würde ich mich auf den Rat des Tierarztes verlassen. Ich könnte dir hier Tipps für gesunde katzen geben, aber das passt in deinem Dall nicht.
__________________
-


http://up.picr.de/16645070vh.jpg
AnnaAn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2019, 13:13   #5
Krissi27
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 80
Standard

Danke für eure Antworten.
Leider bekomme ich keine Tabletten in eine der beiden Katzen, daher muss es ein Spot in sein.

Die Tierärztin meinte, ich könne alles geben.
Daher wäre ich froh AnnaAn, wenn du mir Tips geben könntest.
Krissi27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2019, 15:30   #6
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.594
Standard

Puh, ich persönlich würde Zecken absuchen und gegen Flöhe Advantage II geben. Das ist ein Kontaktgift für Flöhe, keine Ahnung, ob das auch gegen Zecken hilft, aber zumindest geht es nicht ins Blut und ist auch für Katzenbabys unter 12 Wochen und für laktierende Mutterkatzen geeignet, also absolut keine Leberbelastung zu befürchten.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2019, 15:33   #7
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 2.708
Standard

Hi, willst Du denn Floh- und Zeckenmittel vorbeugend geben oder dann wenn sie welche haben?

Ich würde Flohmittel ehrlich gesagt nur dann anwenden wenn sie welche haben und Zecken kann man mit etwas Überwindung raus ziehen.
__________________
Grüße,
Magdalena mit den Plüschies und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2019, 15:35   #8
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.594
Standard

Zitat:
Zitat von Irmi_ Beitrag anzeigen
Hi, willst Du denn Floh- und Zeckenmittel vorbeugend geben oder dann wenn sie welche haben?

Ich würde Flohmittel ehrlich gesagt nur dann anwenden wenn sie welche haben und Zecken kann man mit etwas Überwindung raus ziehen.
Ja, das meinte ich auch so.
Oder mal Hände mit Kokosöl einreiben, danach Katze abkuscheln. Zecken mögen das nicht, Katzen sind verrückt danach.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2019, 09:37   #9
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Ort: Fronkreisch
Beiträge: 5.815
Standard

Zitat:
Zitat von Krissi27 Beitrag anzeigen
Danke für eure Antworten.
Leider bekomme ich keine Tabletten in eine der beiden Katzen, daher muss es ein Spot in sein.

Die Tierärztin meinte, ich könne alles geben.
Daher wäre ich froh AnnaAn, wenn du mir Tips geben könntest.
Capstar sind winzige kleine Tabletten offensichtlich ohne Veigeschmack. Die muss man nicht in die Katze zwängen, das geht mit Hunger und Leckerfutter auch so. Ich habe eine Katze, die ich nicht manipulieren kann, also weder manuelle Tablettengabe, noch Spoton noch selber Zecken ziehen geht. Capstar lege ich immer zwischen zwei leckerlie und vertraue auf die Gier der Katze ... und das wirkt. Program ist eine Lösung die ich über Thunfisch gebe. Das wird problemlos mitgefressen. Man kann Program auch spritzen kasssn dann hat man mehrere Monate Ruhe.

Alternativ gibt es noch comfortis, was wohl ne leckere Tablette ist und so von selbst gegessen wird. Klär das aberwgder Leber mit dem TA nochmal ab.

I’m letzten Jahr gab es 1x ne Zecke und da hat mirdertierarzt den spoton stronghold empfohlen. Musste er drauf machen, weil Felisa in der Praxis still hält, zuhause jedoch zum Monster wird.
__________________
-


http://up.picr.de/16645070vh.jpg

Geändert von AnnaAn (24.02.2019 um 09:41 Uhr)
AnnaAn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 15:36   #10
FrauD.
Benutzer
 
FrauD.
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 41
Standard

Hallo! Ich habe zwei Katzen und meine Wald- und Wiesenkatze schleppt täglich welche an. Ich suche ihre Schlafplätze ab und kämme sie alle paar Tage mit dem Flohkamm. Ich finde immer große, mit dem Augen sichtbare Flöhe.
Sie bekommen seit über einem Jahr beide Program. Zusammen mit Tunfisch ist es ratz fatz gefressen. Program ist eine Suspension keine Tablette. Capstar verstecke ich auch zwischen den Leckerlis.
Es gibt Tierärzte die es auch spritzen. Ist etwas teurer aber man muss nicht alle vier Wochen daran denken. Hält ca. 6 Monate.

LG
FrauD. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2019, 21:19   #11
SabaYaru
Benutzer
 
SabaYaru
 
Registriert seit: 2019
Ort: Schweiz
Beiträge: 73
Standard

Hallo, ich verwende mit gutem Erfolg das Neem-Spot-on von Vinx. Ist ein natürliches Repellent, das alle 4- 6 Wochen angewendet wird.
__________________
LG Saba, Yaru und Dosi Gisela
SabaYaru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 19:32   #12
proru
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1
Standard natürliche Abwehr

Da ich mit 'chemischen' Mitteln sehr zurückhaltend bin, gebe ich meinem Herrn Kater 1-2x pro Woche eine Messerspitze Bierhefe übers Futter (er liebt es!). Die Ausdünstung, die dann entsteht, mögen weder Flöhe noch Zecken besonders.
Wenns trotzdem sehr viele Zecken hat - die ich täglich absuche - hilft einreiben mit Kokosfett, wie oben bereits erwähnt wurde.
proru ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeckenmittel lulaby Parasiten 0 11.07.2018 18:22
Floh- und Zeckenmittel... Melli2706 Parasiten 3 10.08.2017 11:41
Wie Zeckenmittel entsorgen? fridolinmeier Die Anfänger 4 28.06.2017 11:29
Positive Erfahrungen zu chemiefreien Floh und Zeckenmittel Leo82 Parasiten 5 04.04.2014 23:18
Permethrinhaltige Floh- und Zeckenmittel für Hunde können für Katzen tödlich sein sussel Parasiten 12 07.06.2007 15:11

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:16 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.