Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2019, 13:28   #1
Norden
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard Freigänger frustriert und aggressiv im Winter

Hallo zusammen,

wir haben gerade eine starke Verhaltensänderung bei unserem Kater.
Er weckt uns jede Nacht und möchte plötzlich auch mitten in der Nacht raus oder Futter... Er wird abends aggressiv und hat meinen Mann grundlos angegriffen, das er durch die Jeans geblutet hat. Er will andauernd Futter was vorher auch nie der Fall war.
Er schläft wahrscheinlich durch das Wetter jetzt Tagsüber mehr als sonst und verbringt (freiwillig) den ganzen Vormittag drinnen. Geht nur zum pinkeln raus.
Aber die großen Runden macht er gar nicht mehr.
Vielleicht will er jetzt halt nachts bespaßt werden, weil es jetzt besser in seinen Tagesablauf passt oder will er sich an uns abreagieren weil es gerade keine Vögel gibt? Letztes Jahr war er noch Stubenhocker... Das heißt wir haben keine Vergleichswinter.
Ich weiß echt nicht was da los ist...?
Ach und Federangel oder ähnliches will er abends auch nicht spielen. Wollte er noch nie.

Was sollen wir denn machen? Vielleicht habt ihr Ideen?
Jede Nacht geweckt werden von einem aggressiven Kater der einen aus dem Dunkeln anspringt ist einfach mal unlustig.
Norden ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.01.2019, 14:26   #2
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 3.052
Standard

Satt füttern, müde spielen, beobachten, ob er z. B. auf irgendwelche Bewegungen oder Berührungen aggro reagiert?
Evt. tut ihm was weh oder er fühlt sich ansonsten mies?
Geht er auf Klöchen, ist da alles im Grünen Bereich?

Von meinen 2 Katern mag momentan nur einer 'raus, und als ich übers WE weg war, hatten beide Hausarrest sozusagen. Das ging auch gut, bis ich wiederkam, und es gab gestern Abend eine handfeste Runde Kater-Catchen mit Schreifauchspuck u.s.w. Jetzt war der "Kleine" draußen und pennt zufrieden.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2019, 14:29   #3
kymaha
Forenprofi
 
kymaha
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.636
Standard

Ich würde einen rundumcheck beim Tierarzt vornehmen , vielleicht hat er ja ein für dich nicht sichtbares Problem
__________________
kymaha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2019, 14:39   #4
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 10.865
Standard

Zitat:
Zitat von kymaha Beitrag anzeigen
Ich würde einen rundumcheck beim Tierarzt vornehmen , vielleicht hat er ja ein für dich nicht sichtbares Problem
Ist nie verkehrt, vor Allem diese Angriffe sind komisch...

Oder hat er einfach Langeweile? gibt es noch andere Tiere im Haushalt, mit denen er toben kann?
__________________
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2019, 19:27   #5
Norden
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Er ist sehr gut tierärztlich kontrolliert, weil er hcm hat. Aber er muss eh wieder zum impfen, da werde ich dann doch noch mal fragen.
Aber kraulen geht und Abtasten auch.
da er keine große Lebenserwartung mehr hat und schon zweimal wegen Problemen mit der zweitkatze abgegeben wurde, möchte ich kein zweites Tier anschaffen.
Im Sommer hatte er keine solchen Anwandlungen!
Norden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2019, 20:15   #6
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.599
Standard

Würde dir Schilddrüse aktuell untersuchen lassen (+insgesamt geriatrisches Blutbild). Wenn er auf einmal so versessen auf Futter ist, obwohl er sich kaum bewegt, macht mich das hellhörig.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2019, 20:37   #7
Norden
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Inwieweit hängt das zusammen? Bin bisher nur Profi bei Herzerkrankungen...
Norden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2019, 11:44   #8
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.342
Standard

Ich würde auch unbedingt die Schilddrüse kontrollieren lassen, denn:

Zitat:
Zitat von Norden Beitrag anzeigen
Inwieweit hängt das zusammen? Bin bisher nur Profi bei Herzerkrankungen...
Bei einer Überfunktion der Schilddrüse haben Katzen oft Heißhunger, weil der Organismus durch ein Zuviel an Hormonen übertourig läuft. Auch Aggressionen können ein typisches Symptom sein.

Daher bitte unbedingt ganz schnell kontrollieren lassen, gerade wenn schon eine HCM vorliegt, denn eine SDÜ kann eine HCM verschlimmern.

Ich hoffe, wegen der HCM wird in regelmäßigem Abstand ein Herzschall beim Kardiologen gemacht. Wann wurde die denn diagnostiziert und wie wurde sie diagnostiziert?
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2019, 14:09   #9
Norden
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Ja, wir sind jedes halbe Jahr zum Schall. Dementsprechend gut diagnostiziert ist er und auch medikamentös eingestellt. Letztes Jahr kam die Diagnose. Läuft soweit alles bestens.
Dann werden wir beim Impfen, nach der Schilddrüse fragen.
Ich hoffe weiterhin auf Langeweile wegen seiner veränderten Gewohnheiten.
Norden ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 30.01.2019, 14:58   #10
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.342
Standard

Wie alt ist er denn?

Bitte nicht impfen, bevor nicht geklärt ist, ob gesundheitlich etwas im Busch ist.

Jährliche Impfungen sind mittlerweile eh überholt.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2019, 16:35   #11
Norden
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

3 Jahre.
Er hat viel Kontakt zu anderen Katzen... Meist im Nahkampf, da sind Impfungen nicht so schlecht.
Norden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2019, 16:49   #12
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.342
Standard

Zitat:
Zitat von Norden Beitrag anzeigen
3 Jahre.
Er hat viel Kontakt zu anderen Katzen... Meist im Nahkampf, da sind Impfungen nicht so schlecht.
dann ist Schilddrüse eher unwahrscheinlich.

Ich sage ja auch nicht, dass Impfungen schlecht sind. Nur lauten die Empfehlungen für die Impfintervalle mittlerweile anders als noch vor zehn Jahren. Denn die Impfstoffe schützen länger als ein Jahr.

Wenn Du mehr darüber wissen willst, findest Du hier unter Impfungen jede Menge Infos.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2019, 19:45   #13
Mika2017
Forenprofi
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Ort: 68169 Mannheim
Beiträge: 1.465
Standard

Komisch,
dass hat unser TA auch gemeint. Ich wollte Mika letztes Jahr auch endlich mal impfen lassen und fragte unseren TA welche Impfungen wir dem Kater denn mal alle geben könnten, doch der TA meinte nur, in dem Alter (ca. 9 Jahre) braucht er keine Impfungen mehr, er hat die zwei Jahre auf der Straße super rum gebracht und dann 4,5 Jahre bei meiner Nachbarin als hardcore Freigänger ebenso ohne Impfung - unser TA war tatsächlich gegen Impfungen jetzt in dem Alter.
Erlebt man sicher auch selten, dass der TA abwinkt, statt verabreicht.
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2019, 23:47   #14
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.933
Standard

Meine werden auch nöhlig und nervig, weil das Wetter schlecht ist (Schneematsch) ... ich "schmeisse" sie dann mindestens einmal am Tag raus und gehe mit ihnen spazieren. Heute waren sie mit sehr vorsichtigen Schritten unterwegs, aber normalerweise rennen sie dann doch durch die Gegend und kommen dann gut gelaunt wieder rein.

Vielleicht kannst du das auch mti deinem Tierchen machen? Denn nur so Federangel kommt ja nicht an das draussen herumrennen heran.
__________________
-


http://up.picr.de/16645070vh.jpg
AnnaAn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 07:36   #15
Norden
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Oh er geht trotzdem raus. Muss ja seine notdurft verrichten. Katzenklo geht gar nicht
aber findet keine Mäuse mehr? Es ist ne neue Katze unterwegs? Irgendwas passt ihm derzeit nicht.
Norden ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freigänger im Herbst/Winter Plum Freigänger 3976 24.03.2019 10:26
Freigänger im Winter zu einsam? Bruno97 Freigänger 19 14.12.2018 13:48
Freigänger Katzenkinder - Winter Niesel Freigänger 15 25.09.2014 13:30
Freigänger im Winter PauliPocket Freigänger 10 01.12.2012 15:56
Unausgelastete Freigänger im Winter – was tun? Eloign Freigänger 29 20.12.2011 20:37

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:14 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.